PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Shimano verschweigt neuerdings das Drehmoment bei Kettenblattschrauben?



gulugulu
04.07.2011, 20:06
Hallo,

an sowohl meinem Rennrad als auch Cyclocross sind Shimanokurbeln verbaut. Am Crosser suche ich nun seit Stunden ein Drehmoment von Shimano. In keiner einzigen Einbauanleitung sind Drehmomente für Kettenblattschrauben angegeben. Hmm...gibts die nicht mehr oder ..... Es handelt sich um TORX Schrauben.

Konkret hab ich die FC R600, doch da findet man nichts zum Drehmoment bei Kettenblattschrauben.

Bursar
04.07.2011, 20:11
Gibts nicht mehr.

TCR Advanced SL
04.07.2011, 20:14
Loctite und <8 Nm. steht nicht in der anleitung, hält aber.

PAYE
04.07.2011, 20:15
Alu oder Stahl-Kettenblattschrauben?

Bei Stahl sind IMHO kräftige Werte möglich, 10-12 Nm würde ich schätzen.
Bei Alu ist wohl eher deutlich weniger möglich, 7-9 Nm aus dem Bauch raus. Hier wird wohl Schraubensicherungskleber zu empfehlen sein.

Soweit ich von aktuellen XT Kurbeln erinnere sind dort die Alu Kettenblattschrauben serienmäßig mit Schraubensicherungskleber fixiert.

TCR Advanced SL
04.07.2011, 20:19
Klar, Stahl KANN man fester anziehen. Muss es aber nicht. Hält mit Loctite auch so.

xrated
04.07.2011, 20:29
http://radtechnik.dyndns.org/torque.html

PAYE
04.07.2011, 20:33
Und wie was das bei Alu-Kettenblattschrauben + Loctite beim Öffnen?
Irgendwer hatte mal was von Erhitzen mit Föhn vor dem Öffnen geschrieben?
Man mag die Aluschrauben ja ungern abdrehen beim untauglichen Versuch ...

TCR Advanced SL
04.07.2011, 20:58
Hat bisher immer geklappt. Auch bei den weichen Campa Alu-Schrauben. Die nur mit ca. 5 Nm angezogen.

Hochpass
04.07.2011, 21:15
Am Crosser suche ich nun seit Stunden ein Drehmoment von Shimano. In keiner einzigen Einbauanleitung sind Drehmomente für Kettenblattschrauben angegeben. Hmm...gibts die nicht mehr oder ..... Es handelt sich um TORX Schrauben.



Oh man. Schraub die Dinger fest, dann könntest du schon seit Stunden radeln. Auf die Idee da nen Drehmomentschlüssel nehmen zu wollen bin ich noch nicht gekommen.

medias
04.07.2011, 21:19
Eine Frechheit sowas, so ein Rad ist jetzt Unfahrbar. Nimm dir einen Anwalt.

Ianus
04.07.2011, 21:21
Oh man. Schraub die Dinger fest, dann könntest du schon seit Stunden radeln. Auf die Idee da nen Drehmomentschlüssel nehmen zu wollen bin ich noch nicht gekommen.

:Applaus:

Mittlerweile benötigt man für jeden Furz einen Drehmomentschlüssel. Ich habe das Teil seit Jahren abgeschafft. Bisher hat mich noch nie eine Schraubverbindung im Stich gelassen bzw. geschrottet habe ich auch noch keine.....

Alles nur noch Grobmotoriker :Bluesbrot:D

pinguin
04.07.2011, 22:09
mit Gefühl arbeiten, an der Stelle braucht es weder Lack noch Drehmomentschl.

Hochpass
04.07.2011, 22:22
mit Gefühl arbeiten, an der Stelle braucht es weder Lack noch Drehmomentschl.

Genau. Die Aluschrauben brechen irgendwann, so oder so ;)

schlauberger
04.07.2011, 23:45
Oh man. Schraub die Dinger fest, dann könntest du schon seit Stunden radeln. Auf die Idee da nen Drehmomentschlüssel nehmen zu wollen bin ich noch nicht gekommen.

Genau, einfach festschrauben, die Dinger. Sind ja keine Campa KB-Schrauben :D

pinguin
05.07.2011, 08:17
Genau. Die Aluschrauben brechen irgendwann, so oder so ;)

Seit über zehn Jahren ist mir keine KB-Schraube, egal aus welchem windigen Material, perdü gegangen oder gebrochen im Fahrbetrieb.

Eine einzige KB-Schraube habe ich allerdings zu beklagen, da saß der Inbus nicht gerade im Innensechskant und so hab' ich den Innensechskant quasi ruiniert. Hat aber trotzdem gehalten.

Ich habe die Tage an ner MTB-Kurbel von nem Freund die KB gewechselt. XTR war das und da sind ja auch Torx verbaut. Finde ich gar nicht mal schlecht. Zumal moderne Multitools auch gerne diesen Torx mit an Bord haben (dürfte die gleiche Größe sein wie die Torx für Scheibenverschraubung an der Nabe?).

xrated
05.07.2011, 11:18
Kettenblattschrauben aus Alu hat man sehr schnell abgeschert.

Hochpass
05.07.2011, 12:02
Kettenblattschrauben aus Alu hat man sehr schnell abgeschert.

Das meinte ich. Auch mit Drehmomentschlüssel ;)

Ziggi Piff Paff
05.07.2011, 15:52
Und wie was das bei Alu-Kettenblattschrauben + Loctite beim Öffnen?
Irgendwer hatte mal was von Erhitzen mit Föhn vor dem Öffnen geschrieben?
Man mag die Aluschrauben ja ungern abdrehen beim untauglichen Versuch ...

du kannst es auch mit dem Creme Brülee Brenner erwärmen.

http://touchd.net/wp-content/uploads/2010/03/creme-brulee-7.jpg

Viel wichtiger ist aber, die Schraube ruckartig also mit deutlichem Impuls zu lösen, als langsam die Kraft zu erhöhen.

Hab ich mal so gelernt und durch leidvolle Erfahrung bestätigt.

Viele haben aber einfach kein Gefühl für das richtige Anzugsmoment. Woher auch. Im Gegensatz wissen die "Profischrauber" ja auch nur wie es geht weil sie es oft genug falsch gemacht haben. :D
Daher auch meine Empfehlung, Das blaue Buch von Park Tool.

Mit einem Drehmomentschlüssel kriegt man immerhin ein Gefühl dafür was 5 oder 50 Newton/Meter sind. Na so ungefähr zumindest. :D

http://de.wikipedia.org/wiki/Newtonmeter

Viele Grüße
Wolfgang

Hochpass
05.07.2011, 17:30
Verdammt. Jetzt brauchen wir noch einen Impulsschlüssel :eek:

Ziggi Piff Paff
05.07.2011, 18:13
Verdammt. Jetzt brauchen wir noch einen Impulsschlüssel :eek:

gibt es nur im Lignam System leider...


...

Tonturst

Der 2. Planet wird von einem Mond umkreist. Tonturst ist eine Sauerstoffwelt mit starker vuklanischer Tätigkeit. Neben von Sümpfen und Dschungeln bedeckten Ebenen gibt es Gebirge mit aktiven Vulkanen. Die Urwelt hat, außer den intelligenten Bewohnern, eine ebenso vielfältige, wie aggressive Flora und Fauna hervorgebracht.

Bis Ende Juli 3441 regiert die siebenköpfige Schlüsselkaste den Planeten. Jeder der sieben Tonturster besitzt einen Impulsschlüssel, der den Zutritt zu einem uralten Depot der Arkoniden erlaubt....

aus: http://www.crest-datei.de/index.php?Thema=pr&Rubrik=welten&Datei=lignam_system





möge das Drehmoment mit dir sein

Grüße
Wolfgang

PAYE
05.07.2011, 18:55
du kannst es auch mit dem Creme Brülee Brenner erwärmen.

Viel wichtiger ist aber, die Schraube ruckartig also mit deutlichem Impuls zu lösen, als langsam die Kraft zu erhöhen.

...


Ja, ruckartig klingt vernünftig.
Wobei dann das Werkzeug eben nur nicht abrutschen sollte.
Ich frage, da ich mal versuchsweise bei einer neuen XT Kurbel die Torx-Aluschrauben öffnen wollte und feststellte, dass die sich nicht so einfach öffnen lassen wollen! :ü
Scheinen mit Schraubensicherung befestigt zu sein.
So lange das KB aber OK ist werde ich sie zu lassen ...

Habe noch Alu-Kettenblattschrauben hier liegen, frage mich mittlerweile allerdings schon sehr, ob ich die jemals anstelle von Stahlschrauben verbauen mag? Der Gewichtsvorteil ist gering, der potenzielle Ärger-Faktor u.U. erheblich.
Mal sehen...

Ianus
05.07.2011, 21:14
Ich fahre nur Kettenblattschrauben aus Alu..... seit Jahren..... ohne Drehmomentschlüssel.... ohne Loctite..... mit dicker Fettpackung..... bei Wind und Wetter.......

...problemlos.

[k:swiss]
05.07.2011, 21:22
Die DA waren/sind anfällig für zu hohes Dremo,
da habe ich früher einige gehimmelt; wo rohe Kräfte wallten und so, na ja, nach fest kommt halt ab.:D

xrated
05.07.2011, 23:22
Das meinte ich. Auch mit Drehmomentschlüssel ;)

Nicht bei Einhaltung des Drehmoments.
Ich habe mir nämlich tatsächlich schon eine abgedreht ohne Dremo.

Hochpass
05.07.2011, 23:29
Nicht bei Einhaltung des Drehmoments.
Ich habe mir nämlich tatsächlich schon eine abgedreht ohne Dremo.

Jo, und ich beim Öffnen. Hat sicher 2-3 tausend Kilometer gehalten. Knack ab. Stahlschraube rein und weiter gehts.

PAYE
06.07.2011, 07:24
Ich fahre nur Kettenblattschrauben aus Alu..... seit Jahren..... ohne Drehmomentschlüssel.... ohne Loctite..... mit dicker Fettpackung..... bei Wind und Wetter.......

...problemlos.

Es kommt wohl auch ein wenig auf die Laufleistung der Teile an. Diesbezüglich magst du tendenziell eher zu den Materialschonern gehören. ;)



Jo, und ich beim Öffnen. Hat sicher 2-3 tausend Kilometer gehalten. Knack ab. Stahlschraube rein und weiter gehts.

Ist halt extrem doof, wenn sich so ein Teil in der Pampa/im Urlaub etc. himmelt. Bei Stahl ist dies üblicherweise nicht zu befürchten, sofern man die Schraube nicht verliert.

Miezekätzchen
06.07.2011, 08:14
Alu, Gewinde fetten, kein Drehmomentschlüssel ... kein Problem.