PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schlauchreifen



two time
05.07.2011, 22:14
hy

wer kann mir helfen bei der wahl von schlauchreifen für rennen

tufo

ultremo

conti

gruß

Ullerich
05.07.2011, 22:21
vittoria!

[k:swiss]
05.07.2011, 22:23
Jo, die Frage der Fragen...

Ich fahre die Conti Sprinter Gatorskin und bin von denen echt begeistert.
Haften gut und laufen super, Montage mit vordehen war kein Problem.
Hoppeln Cont typisch am Ventil etwas, merkt man beim fahren aber nicht.

Wollte erst die Competition, habs aber nicht bereut die günstige Variante gewählt zu haben.

Wird aber wohl jeder über seinen Reifen schreiben...

two time
05.07.2011, 22:27
wie siehts mit den tufo aus

rumplex
05.07.2011, 23:48
Ich hab grad:

Sprinter: Für den Preis über jeden Zweifel erhaben. Montage Katastrophe, nach dem Vordehnen bloß nicht länger als eine Stunde ohne Aufgezogen liegen lassen.

Vredestein Fortezza Tricomp: Laufen nach meinem Empfinden richtig gut, so ungefähr wie Sprinter, aber bissken geschmeidiger.

Veloflex Carbon: Geschmeidig, aber bei denen hab ich so ein merkwürdiges Gefühl, als klebten die irgendwie.... schwer zu beschreiben.

hate_your_enemy
05.07.2011, 23:59
Podium ?



Montage Katastrophe, nach dem Vordehnen bloß nicht länger als eine Stunde ohne Aufgezogen liegen lassen.

exactly – den vorgedehnten Reifen gibts nämlich nicht, weil er sich wieder zusammenzieht.

deswegen gleich nach dem Kauf mit Kleber einpinseln, trocknen lassen und rauf auf ne Felge zum Vordehnen. Dann einfach nur irgendwann aufs Laufrad aufkleben ...

kdanny1
06.07.2011, 00:35
tufo 160 am leichten, tufo 195 am zeitfahrer.
ich bin ganz zufrieden. schlechte strassen mögen die reifen allerdings nicht so, fahr die eigentlich aber teilweise solange das der gelbe streifen schon rausschaut.
ich hatte damit immer ein glückliches händchen, kenne aber auch welche die die tufo nach 200km schon geplattet haben usw..

chriz
06.07.2011, 16:09
tufo --> 20km = platten
conti sprinter ist so unwuchtig das es einen die plomben aus den zähnen haut.
veloflex carbon --> 5000km =platten
Vittoria --> 4000km=platten

ich fahr am liebsten veloflex. werde jetzt mal den extreme testen.
beim sr thema scheiden sich die geister. 10 antworten 10 verschiedene reifen ;)

REIZEND
06.07.2011, 16:16
Ultremo

Erfahrungen mit Conti Competition, Sprinter und Tempo, Vittoria Corsa und Crono. In der Summe der Eigenschaften (Rollwiderstand, Haftung, Pannenschutz) scheint mir der Ultremo für Rennen die beste Wahl.

Jowa
06.07.2011, 18:04
Ich hab grad:

Sprinter: Für den Preis über jeden Zweifel erhaben. Montage Katastrophe, nach dem Vordehnen bloß nicht länger als eine Stunde ohne Aufgezogen liegen lassen.

Vredestein Fortezza Tricomp: Laufen nach meinem Empfinden richtig gut, so ungefähr wie Sprinter, aber bissken geschmeidiger.

Veloflex Carbon: Geschmeidig, aber bei denen hab ich so ein merkwürdiges Gefühl, als klebten die irgendwie.... schwer zu beschreiben.

Ich weiß nicht ob ich immer Glück hab, aber ich hab meine Sprinter noch nie vorgedehnt. Vielleicht habt ihr einfach zu wenig Schmackes in den Fingern und Armen :D

rumplex
06.07.2011, 18:39
Ich weiß nicht ob ich immer Glück hab, aber ich hab meine Sprinter noch nie vorgedehnt. Vielleicht habt ihr einfach zu wenig Schmackes in den Fingern und Armen :D

Ich fahr Fahrrad und nicht Handbike:mad::D

Die letzten haben wir zu Dritt und mit zwei Füßen auf die Felge gezogen:Bluesbrot

two time
06.07.2011, 23:04
werde mit den tufo Hi-Composite Carbon oder Elite Ride 23 kaufen

Patrice Clerc
07.07.2011, 09:07
werde mit den tufo Hi-Composite Carbon oder Elite Ride 23 kaufen

Oben hast du doch von Rennen geschrieben. Die Tufo-Strassenreifen sind ein absolutes No-go (mag im Quer und teilweise mit den superleichten Bahnreifen anders sein).

Vorschlag: kauf den preisgünstigen Conti Sprinter. Der hat einen brauchbaren Pannenschutz (ich hatte noch nie Defekt damit), hält relativ lange (am Hinterrad definitiv über 2000 km), hat eine gute Kurvenhaftung und einen guten (wenn auch nicht enorm niederen) Rollwiderstand. IIRC kriegt man den für weniger als 30 Euro.

Ich fahre den im Training, habe damit auf Zementbahnen aber auch schon ein paar Rennen gewonnen.

Cubeteam
07.07.2011, 20:47
Ich fahr Fahrrad und nicht Handbike:mad::D

Die letzten haben wir zu Dritt und mit zwei Füßen auf die Felge gezogen:Bluesbrot

Alleine die Technik ist entscheidend. Man kann jeden SR innerhalb einer Minute auf die Felge ziehen, ohne Vordehnen.

rumplex
07.07.2011, 21:14
Alleine die Technik ist entscheidend. Man kann jeden SR innerhalb einer Minute auf die Felge ziehen, ohne Vordehnen.

Erzähl mal....

Cubeteam
07.07.2011, 21:25
Erzähl mal....

Felge fertig kitten Ventil durch Ventilloch stecken Felge mit Ventil oben auf den Boden stellen Reifen ca. 15 cm links und rechts vom Ventil packen und auf die Felge legen dabei an beiden Seiten möglichst weit nach unten ziehen (je weiter und sorgfältiger man hier nach unten zieht, umso leichter ist es am Ende) auf beiden Seiten ca. 10 cm weiter unten packen und wieder straff auf die Felge ziehen das ganze wiederholen bis ca. 10 bis 15 cm übrig bleiben das Laufrad umdrehen, zwischen die Beine bewegen und die Füsse auf die Felge stellen den restlichen Reifen mit beiden Händen auf die Felge ziehen

rumplex
07.07.2011, 21:43
Anders mach ichs auch nicht.

Aber bei Contis.....

mit anderen hab ich auch keine Probleme.

Cubeteam
07.07.2011, 22:05
Geht wirklich easy... und ich hab sehr dünne Ärmchen.... :D
Ich meld mich, wenn ich mal in München bin :6bike2:

medias
07.07.2011, 22:08
Geht wirklich easy... und ich hab sehr dünne Ärmchen.... :D
Ich meld mich, wenn ich mal in München bin :6bike2:

Da kannst gleich das SR Falt Seminar durchführen.:Bluesbrot

Cubeteam
07.07.2011, 22:15
Macht man da nicht ne 8 und trägt die über die Schulter? :5bike:

medias
07.07.2011, 22:17
Weiter oben bei den Klassiker schon, manche falten auch wie eine alte Zeitung.

rumplex
07.07.2011, 22:19
Da kannst gleich das SR Falt Seminar durchführen.:Bluesbrot

München kann falten.:D

medias
07.07.2011, 22:22
München kann falten.:D

OK. Also eher das Oberland.

Cubeteam
07.07.2011, 23:21
Ich kann lesen... deshalb fast immer ohne Ersatz unterwegs :D

two time
08.07.2011, 23:20
komisch der Hi-Composite Carbon wird oft gefahren im feld, in welchem verein fährst du?


gruß





Oben hast du doch von Rennen geschrieben. Die Tufo-Strassenreifen sind ein absolutes No-go (mag im Quer und teilweise mit den superleichten Bahnreifen anders sein).

Vorschlag: kauf den preisgünstigen Conti Sprinter. Der hat einen brauchbaren Pannenschutz (ich hatte noch nie Defekt damit), hält relativ lange (am Hinterrad definitiv über 2000 km), hat eine gute Kurvenhaftung und einen guten (wenn auch nicht enorm niederen) Rollwiderstand. IIRC kriegt man den für weniger als 30 Euro.

Ich fahre den im Training, habe damit auf Zementbahnen aber auch schon ein paar Rennen gewonnen.