PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Northwave ähnlicher Schuh gesucht



supertester
06.07.2011, 14:58
Ich brauche mal eure Erfahrung. Northwave sit ja relativ verbreitet, ich hoffe, dass ihr mir Alternativen nennen könnte. Ich selbst finde nämlich keine gesundheitlich annehmbare.

Ich fahre seit längerem Northwave Airlite 3 (mit drei Klettbändern). Größe 45.
Als Pedal kommt Shimano SPD-SL zum Einsatz. Dura Ace, notfalls Ultegra/105.
Kurbel ist eine Rotor 3D/ Shimano DA.

Mein Problem ist, dass ich mit korrekt eingestellten Cleats kaum einklicken kann. Fahren dann nur auf dem Außenrist mit permanentem Schaben der Innenseite an der Kurbel.
Cleats maximal nach Innen (Fußinnenseite) gestellt, doppelte Unterlegscheibe drunter und 105er anstatt Dura Ace (längere Achse) gehts lala. Druckpunkt dennoch Mist. Wiegetritt sollte man möglichst minimieren, um Verletzungen vorzubeugen.

Leider hat Northwave das Obermaterial so weich gemacht, dass nicht nur unschöne Druckstellen entstehen, sondern auch kein Halt für die Einlage mehr gegeben ist.

Einzig guter Schuh bislang war der Vertigo (2008). Sohle butterweich, aber tolle Passform.
http://www.bikestore4you.de/images/Northwave/NW_vertigo_black.jpg


Ich suche nach einem Schuh im Northwave Stil. Vorne ebenso breit, hinten gerne etwas schmaler. Drei Klettverschlüsse wären wichtig.
Innensohle muss 290-288m messen. Preis völlig egal mittlerweile.
Habt ihr da einen Tipp für mich?


Zuletzte habe ich DMT probiert. Top Schuh, aber zu schmal. Gleiches gilt für Shimano im Vorderfussbereich.

Joblaender
06.07.2011, 15:16
hä?

Holsteiner
06.07.2011, 15:28
Vielleicht gibts da was von Bont...

Der ist breit und im Backofen individuell anpassbar. Nur eben nicht ganz billig.

supertester
06.07.2011, 15:37
Das Blöde an Bont ist ja, dass man die nirgendwo anprobieren kann. Um einfach mal 5 Paar zu kaufen, ist er dann wieder etwas teuer.
Preis an sich aber vollkommen egal.


hä?

Ich habe die Cleats ganz nach Außen geknallt, eine Unterlegscheibe mehr als empfohlen montiert und stoße dennoch mit dem Knöchel an die Kurbel. :(
Wenn ich sauber montieren würde, würde der Schuh direkt am Großzehengelenk anstoßen. Mit Dura Ace Pedalen fast unfahrbar.

Mit Airlite 3 (2009) noch halbwegs nutzbar. Darüber ganz schwierig. Die Nachteile durch die seitlich montierten Cleats könnt ihr euch ja vorstellen. Mühe mich damit seit fast 2 Jahren ab. So langsam habe ich keine Lust mehr.

Holsteiner
06.07.2011, 15:40
Bont baut kurz. Eine Nummer größer wählen.

Nicht genutzte Schuhe kann man auch zurück geben.

Joblaender
06.07.2011, 15:47
kannst du da mal ein Bild machen? Das würd mich echt mal interessieren. Ich bin in einer Saison nämlich auch SPD SL Pedale mit Northwave gefahren und hatte immer massig Luft!

supertester
06.07.2011, 15:54
Bont baut kurz. Eine Nummer größer wählen.

Nicht genutzte Schuhe kann man auch zurück geben.

Ich weiß ja mittlerweile, dass Du bei Kontaktstellen gute Erfahrungswerte besitzt.
Hast Du Laden parat, wo man zumindest verfügbare Schuhen kaufen kann?

Hatte mir schon letzte Woche rausgesucht, dass eine Größe exakt passen würde. (46 wars glaube ich)
Wunschschuhl wäre das Topmodell, das derzeit Hushovd aufträgt. Scheint mir auf den Fotos die beste Passform zu haben, wenn man ihn mal richtig zuballert.


kannst du da mal ein Bild machen? Das würd mich echt mal interessieren. Ich bin in einer Saison nämlich auch SPD SL Pedale mit Northwave gefahren und hatte immer massig Luft!

Welches Modell? welche Größe?

Habe mir ein paar Typhoon Evo mal ins Blaue bestellt. Die scheinen mir schmaler zu sein. Ebenfalls schmaler sind Evolution SBS, die wegen des Zurrbands aber für mcih nicht in Frage kommen.

Fotos folgen nachher. Wollte ich sowieso machen.

Dass das Problem nicht jeder hat, weiß ich. Gibt diverse Pros, die mein Setup auffahren. Die nutzen aber kein SPD-SL. Und darauf will ich nicht verzichten. (Habe praktisch alle Systeme vor 3 Jahren mal gefahren. Shimano ist sehr günstig und ergonomisch für mich ideal. Speedplay habe ich hier. Mit denen gings. Habe mich da im Bergtraining aber schonmal ausgeklickt. Scheint mir persönlich nicht zu taugen, andere schwören ja drauf.)

Bursar
06.07.2011, 16:48
Ich habe die Cleats ganz nach Außen geknallt, eine Unterlegscheibe mehr als empfohlen montiert und stoße dennoch mit dem Knöchel an die Kurbel. :(
Schon mal mit Cleats ganz nach innen probiert?

Aerlite/Typhoon haben eine ganz andere Passform als der Vertigo, der Vorderfuss bei Aerlite und Typhoon ist deutlich voluminöser.

Schau mal, ob du noch den Northwave Revenge bekommst, fast die gleiche Passform wie Vertigo aber mit Carbonsohle.

supertester
06.07.2011, 17:03
Schon mal mit Cleats ganz nach innen probiert?


Habe ich natürlich. :D

Da Du die Schuhe kennst: Wie fällt denn der Typhoon Evo aus?

grüner Sphinx
06.07.2011, 17:03
Ich habe die Cleats ganz nach Außen geknallt, eine Unterlegscheibe mehr als empfohlen montiert und stoße dennoch mit dem Knöchel an die Kurbel. :(
Wenn ich sauber montieren würde, würde der Schuh direkt am Großzehengelenk anstoßen. Mit Dura Ace Pedalen fast unfahrbar.


Verstehe ich nicht!
Je weiter außen die Cleats - desto weiter innen die Knöchel.
Mach' mal ein Bild der Schuhsohle von unten.
Ich hoffe, ich habe einen Verständnis- und nicht Du einen Montagefehler. :ü

Gruß
gS

Bursar
06.07.2011, 17:09
Da Du die Schuhe kennst: Wie fällt denn der Typhoon Evo aus?
Ich habe im Laden mal Typhoon (Ob evo weiß ich nicht) und Aerlite probiert, die haben vorn wie gesagt deutlich mehr Raum, also der Oberschuh hat deutlich mehr Material.
Da konnte ich die Ratsche bis zum Anschlag festziehen und hatte immer noch etwas Luft.

supertester
06.07.2011, 17:10
Da liegt ein Missverständnis vor. Selbstverständlich wurden die Cleats an die Fußinneseite gestellt. Aus Montagesicht ist das für mich aber "außen". Ansonsten würde ich sie in die "Mitte" nach "innen" setzen.

supertester
06.07.2011, 17:10
Ich habe im Laden mal Typhoon (Ob evo weiß ich nicht) und Aerlite probiert, die haben vorn wie gesagt deutlich mehr Raum, also der Oberschuh hat deutlich mehr Material.
Da konnte ich die Ratsche bis zum Anschlag festziehen und hatte immer noch etwas Luft.

Werde Deinem Rat folgen. :) Frage dennoch aktuell.

Edit. Habe einen bestellt. Suche geht dennoch weiter. Erfahrungsgemäß hält so ein Schuh keine Jahrzehnte.

supertester
06.07.2011, 21:12
So, jetzt die Bilder. :)
So siehts aus, wenn das Cleat dort ist, wo es idealer Weise sein sollte. Eingezeichnet am Schuh ist die Maximalposition in Richtung der Kante. Ob das nun außen oder innen ist, mag jeder selbst beurteilen. Es ist aber definitiv die richtige Richtung. Fahre damit ja seit 2 Jahren mit Unterbrechungen durch diverse Materialtests umher.

http://www.tabak-pietsch.de/images/zwischenspeicher/northwave_aerlite_02.JPG
http://www.tabak-pietsch.de/images/zwischenspeicher/northwave_aerlite_01.JPG
http://www.tabak-pietsch.de/images/zwischenspeicher/northwave_aerlite_03.JPG
http://www.tabak-pietsch.de/images/zwischenspeicher/northwave_aerlite_04.JPG
http://www.tabak-pietsch.de/images/zwischenspeicher/northwave_aerlite_05.JPG
http://www.tabak-pietsch.de/images/zwischenspeicher/northwave_aerlite_06.JPG

medias
06.07.2011, 21:21
Der Schuh sieht sehr Unförmig aus, das muss ja streifen.

supertester
06.07.2011, 21:38
Da ist eine Einlage drin, die verantwortlich ist. Mit zu schmaler Einlage früher war das Problem aber auch da. Konnte Dura Ace Pedale nur einigermaßen fahren, wenn Cleat extrem gen Schuh Innenseite gestellt. Dazu zwangsweise Kurbel mit Biegung, also etwa Shimano. Rotor Kurbel und Konsorten unfahrbar.

Das Blöde ist aber, dass der Schuhe keinerlei Halt bietet. Meine Pantoffeln sind stabiler.
Der Schuh fällt wegen der Einlage quasi zusammen. Wie sich das beim Ziehen anfühlt, kann man sich denken.

Klar könnte man die Einlage wieder verschmälern, die wurde aber extra in langer Abstimmung von äußerst fähigem Schuhmacher für mich angefertigt. Habe schmale Einlage die Tage gefahren. Brachte Linderung, OK wars aber nicht.

medias
06.07.2011, 21:41
Der ist doch auch an der Seite zu stark gepolstert, das ist kein Rennschuh, das ist ein Hausschuh.

supertester
06.07.2011, 21:47
Der ist doch auch an der Seite zu stark gepolstert, das ist kein Rennschuh, das ist ein Hausschuh.

Sag das mal den Leuten von NW. Der Markt verlange danach.
Mein Vertigo war damals super. Gut gepolstert, aber hart gepolstert. Raue Mesh Einsätze gegen Rutschen. Zuschnitt der Einzelteile so, dass die Nähte in Richtung des Kraftflusses verlaufen. An dem Schuh ist kaum eine Naht am Oberfuß mehr original. :rolleyes: Ohne Schuhmacher würde ich wohl auf Droge Rad fahren müssen, um die Entzündungen im Zaum zu halten.

Bursar
06.07.2011, 21:58
Das sieht aber doch so aus, als könnte der Cleat noch etwas nach innen (zum Rad hin) rutschen.

Rex500
06.07.2011, 22:32
http://www.bikescor.com/product/knee.htm

Mark Cavendishs Pedal:
http://www.cyclingnews.com/features/photos/pro-bike-mark-cavendishs-htc-specialized-mclaren-venge/173224

supertester
07.07.2011, 00:15
Das sieht aber doch so aus, als könnte der Cleat noch etwas nach innen (zum Rad hin) rutschen.


So wie es jetzt ist, stimmt das. Die Maximalstellung, die ich die letzten Wochen täglich fuhr, ist auf dem Foto zu erkennen. Schwarze Umrisse oberhalb der jetzigen Position. Nachdem ich über entzündetes Nagelbett wegen falschen Druckpunktes klagen muss, habe ich es heute wieder zurück gestellt für den Moment.

http://www.tabak-pietsch.de/images/zwischenspeicher/northwave_aerlite_01.JPG


http://www.bikescor.com/product/knee.htm

Mark Cavendishs Pedal:
http://www.cyclingnews.com/features/photos/pro-bike-mark-cavendishs-htc-specialized-mclaren-venge/173224

Super Beitrag!! Danke!
Ich schaue da derzeit natürlich genau hin. Mir fiel auf, dass er enorm breiten Q-Faktor fährt.

Diese Extender sind, was ich suche. Allerdings bekommt man da keine Shimano Pedale dran. Inkompatibel zu Inbus soweit ich mir die Montage vorstelle.

Will mir dennoch mal welche kommen lassen. Habe diverse Quellen gegoogelt. Aber entweder ist der Grundpreis enorm + happige Versandkosten oder man liefert nicht nach Deutschland. Gibts die Dinger auch irgendwo in Europa? (Habe die US Händler mal angeschrieben.)

Hat jemand sowas schonmal an Rennrad montiert?

Ruhrradler
07.07.2011, 08:44
Ich habe auch einen Vertigo, da mir die Shimano "B"-Variante, also die für breite Füsse, zu schmal war. Ich finde, dass Lake auch recht breit ausfällt. Davon habe ich neuerdings auch ein Paar. Für mich wiklich ok und gab es wirklich günstig. Mit drei Klettverschlüssen gibt es noch diese:

http://www.fahrrad.de/bekleidung/fahrradschuhe/lake-roadschuh-cx-235-carbon-rot/18534.html


Allerdings nur in rot, aber zum sehr guten Preis.

Rex500
07.07.2011, 10:19
Schau mal hier:
http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?p=3404875

Gruß!

supertester
07.07.2011, 10:29
Leider nicht in für mich passender Größe. Bräuchte 45-46, ohne die Größentabelle studiert zu haben. Sonst wäre das ein wunderhübsches Schühchen.
Lake gibts aber auch lokal zu kaufen. Danke für den Tipp. Werde mal sehen, wo es die gibt.

http://ecx.images-amazon.com/images/I/41R8SPaKyJL._SS500_.jpg

Ein Paar dieser Extender in 2cm Länge will ich aber in jedem Fall. Habe alles abgesucht. Gibts in den USA, sonst aber nirgendwo.
Hat jemand die schonmal gekauft und hat Quelle?

Joblaender
07.07.2011, 10:40
sehen für mich technisch jetzt nicht so anspruchsvoll aus. Sollte doch eigentlich jeder Metallbearbeitende Betrieb mit Fräß- und Drehmaschinen machen können. Probleme sehe ich wann dann nur bei der Werkstoffauswahl!

Rex500
07.07.2011, 11:24
Hast Du meinen Beitrag #23 gelesen? Dort werden auch Hersteller von Pedalen mit längerer Achse genannt.

Aufgrund der geänderten Hebelverhältnisse würde ich den "Umbau" aber auf jeden Fall mit den Herstellern (Kurbel usw.) abklären. An der Stelle wirken große Kräfte. Es soll ja nichts brechen!

Vielleicht hilft auch eine Kurbelgarnitur mit größerer Fersenfreiheit?

Gruß!

supertester
07.07.2011, 14:23
Hast Du meinen Beitrag #23 gelesen? Dort werden auch Hersteller von Pedalen mit längerer Achse genannt.

Aufgrund der geänderten Hebelverhältnisse würde ich den "Umbau" aber auf jeden Fall mit den Herstellern (Kurbel usw.) abklären. An der Stelle wirken große Kräfte. Es soll ja nichts brechen!

Vielleicht hilft auch eine Kurbelgarnitur mit größerer Fersenfreiheit?

Gruß!

So eine Kurbel habe ich an der Rolle. die Kruppstahlvariante. Das Blöde ist, dass ich ungern mein Q-Ring Setup mit 2 Kurbeln Rotor 3D nach einem Monat weglegen würde. Zumal die Kurbel sehr extrem gebogen sein müsste. Der kleine Shimano-Knick bringt kaum war.

Den Beitrag hatte ich nicht gelesen, würde das Problem aber als nicht tragisch einschätzen. Bin halbes jahr mit 2.5mm verkürztem Pedalgewinde gefahren. Sicher nicht ganz optimal. Aber dass da was wegen Extender bricht, kann ich mir kaum denken.

Eben mal Northwave Typhoon anprobiert. Endlich mal ein NW mit weniger labbrigem Design. Dafür weiche "Carbon" Sohle. :rolleyes:

supertester
07.07.2011, 17:48
Es ist zum Speihen. Habe jetzt drei Anbieter anegschrieben. Will doch glatt keiner nach Deutschland liefern. Einer schloss es kategorisch aus. Niemals... Als hätten die eine Phobie. :D

Wie dem auch sei...

Ich will so einen Adapter und das mal mit alter FC-R600 Kurbel testen. Wenn da was bricht, soll es das tun. Aber versuchen will ich es, zumal Cav auch noch lebt.

Habt ihr irgendeine Ahnung, wo man diese Adapter herbekommt und optimaler Weise via PayPal oder Überweisung zahlen kann. Meine Kreditkartendaten rücke ich aus Erfahrung nicht mehr raus.

Powerschnecke
07.07.2011, 18:37
http://www.tabak-pietsch.de/images/zwischenspeicher/northwave_aerlite_06.JPG

Sind das Solestar-Einlagen ?

medias
07.07.2011, 18:41
Wenn ich das richtig lese möchtest du 2 cm pro Seite verbreitern. Da werden andere, sehr grosse, Probleme enstehen.

Patrice Clerc
07.07.2011, 19:06
Wenn ich das richtig lese möchtest du 2 cm pro Seite verbreitern. Da werden andere, sehr grosse, Probleme enstehen.

Sehe ich ähnlich.

Ich würde halt, wie von Medias oben angedeutet, Schuhe suchen, deren Innenseite aus einem dünnen Leder (oder anderem Material) besteht.

Und dann würde ich mir auch mal zur Fussstellung Gedanken machen. Du scheinst die Fersen sehr stark nach innen zu richten. Man mag jetzt denken, das sei individuell halt so. Aber

Starke Abweichungen vom normalen sind nicht erstrebenswert; so individuell ist man nicht.
Man kann die Fusstellung auch umtrainieren, mehr in Richtung "normal", also die Fusslängsachse mehr oder weniger parallel zur Längsachse des Rades.

Mit diesen beiden Massnahmen müsste sich das technisch und ergonomisch fragwürdige Aufspreizen des Q-Faktors verhindern lassen.

supertester
07.07.2011, 19:08
Wenn ich das richtig lese möchtest du 2 cm pro Seite verbreitern. Da werden andere, sehr grosse, Probleme enstehen.

Absolut. Ist auch nur für den Übergang. Kaufe neue Radschuhe. Die Revenge habe ich schon. Ein Paar Typhoon konnte ich auch testen. Dieses Carbon-Composite ist härter als Kunststoff, aber dennoch flexibel. Maximal was für Grundlage.
Ich werde mir morgen mal Scott, Lake und SIDI am freien Vormittag anschauen fahren.

@Powerschnecke
Es sidn Solestar. Gutes Auge. Kann ich nur wärmstens empfehlen.
Meine Probleme hängen damit zusammen, dass ich nur auf dem Rand der Einlage Druck geben kann. Habe heute die Cleats mal wieder vernünftig eingestellt. Traum.
Wenn da noch Beinfreiheit wäre...


@Patrice Clerc
Ich denke wie oben beschrieben, dass Du Recht hast.
Ich spreize auch nicht sonderlich. Wenn man aber die Cleats wie ich einstellt, dann stört es mich zumindest enorm, dass sowas rauskommt. Cleats heute zurück gestellt. Spreizen weg.
Dafür nicht mehr als 1mm Platz im Mittelfuss, weil die Schuhe derart breit sind.
Sprich: Ich halte mich extra schief, um Verletzungsrisiko am Knöchel zu minimieren.

Powerschnecke
07.07.2011, 19:20
@Powerschnecke
Es sidn Solestar. Gutes Auge. Kann ich nur wärmstens empfehlen.
Meine Probleme hängen damit zusammen, dass ich nur auf dem Rand der Einlage Druck geben kann. Habe heute die Cleats mal wieder vernünftig eingestellt. Traum.
Wenn da noch Beinfreiheit wäre...




Nix gutes Auge, ich habe die Teile auch.
Die sind wirklich super.
Dennoch habe ich jetzt auch irgendwie Probleme mit der Einstellung der Cleats, liegt wohl an der veränderten Fussbelastung.
Fahre die mit Sidi´s und mein Schuh sieht auch so ausgebeult aus wie deiner :eek:
Ich habe jedenfalls das Gefühl das irgendwas noch nicht so stimmig ist, aber bisher nicht den Knackpunkt gefunden.
Vielleicht bin ich ja auch so eine Prinzessin auf der Erbse :D

medias
07.07.2011, 19:22
Wirlich super wenn die aus einem Rennschuh ein Hausschuh machen, da stimmt gar nichts in der Breite.

Patrice Clerc
07.07.2011, 19:23
Vielleicht bist du da auch übervorsichtig. Ich habe den Eindruck, mit allen Schuhen zumindest auf der rechten Seite Kurbel und teilweise die Kettenstrebe manchmal leicht zu touchieren. Weil ich ein möglichst enge Fussstellung will (das scheint mir bezüglich Kraftübertragung resp. Ergonomie am sinnvollsten), habe ich die Schuhplatten sogar eigens weit aussen montiert, so dass die Schuhe nach innen kommen... :Bluesbrot

Ich wäre nie auf die Idee gekommen, da einem Verletzungsrisiko ausgesetzt zu sein und nach weit über 300 000 Lebens-km bin ich diesbezüglich auch nicht mehr zu beeindrucken.

Rex500
07.07.2011, 19:44
Habt ihr irgendeine Ahnung, wo man diese Adapter herbekommt und optimaler Weise via PayPal oder Überweisung zahlen kann. Meine Kreditkartendaten rücke ich aus Erfahrung nicht mehr raus.

Bei Ebay suchen: "Bicycle pedal extenders".

Gruß!

supertester
07.07.2011, 20:13
Ich wäre nie auf die Idee gekommen, da einem Verletzungsrisiko ausgesetzt zu sein und nach weit über 300 000 Lebens-km bin ich diesbezüglich auch nicht mehr zu beeindrucken.

Ich habs schon mehrfach im Wiegetritt mir derart den Knöchel anzuhauen, dass ich blauen Fleck hatte. Durch den Mist rotiere ich die Fersen derzeit zwangsweise nach außen, wenn das Cleat korrekt montiert ist und ich nicht voll konzentriert fahre. Führt dazu, dass ich mit den Oberschenkeln an die Sattelspitze stoße. Folge war eine Testorgie mit 18 Sätteln. Nicht schlecht, aber Irrsinn, wenn ich sehe, dass mir locker 50% der Sättel gut getaugt hätten.

Ich bin das Setup mal wie folgt gefahren:
Shimano DA Kurbel
Cleats korrekt eingestellt
DA Pedal
Fette Unterlegscheibe von außen auf Kurbel drauf gepappt. Kurbel sieht aus wie Sau, aber so konnte ich wenigstens fahren. Gebrochen ist die Kurbel auch nicht, obwohl Pedalgewinde gut verkürzt.

Ich werde mir in jedem Fall neue Schuhe kaufen. Das ist das einzig Sinnvolle.
Die Northwave Typhoon passen grandios. Einzig das Schnürsystem könnte etwas seitlicher angebracht sein und die Sohle wie gesagt härter ausfallen.
Sind deutlich schmaler als diese Airlite Puschen.

http://cdn3.media.cyclingnews.futurecdn.net/2010/10/22/1/northwave_typhoon_600.jpg


Bei Ebay suchen: "Bicycle pedal extenders".

Gruß!


Die Jungs liefern alle nicht nach Europa. Habe alle kontaktiert. :(

Cubeteam
07.07.2011, 20:40
Normal ist deine Fussstellung keines falls, da sieht man dan dem Bild sofort. Dazu kommt der, wie erwähnt merkwürdig ausgebeulte Schuh. Vielleicht solltest du einfach mal den Olli fragen, ob das so normal ist und ob er dir mal die Cleats richtig einstellt? Vllt. sinnvoller als das rumprobieren mit so 20mm Extendern, nach deren Benutzung du deine Gelenke vermutlich direkt in die Tonne treten kannst...

Sonntag Bude?

Wenn ja kann ich vllt. mal schauen ob da irgendwas merkwürdig montiert ist...

medias
07.07.2011, 20:41
Mach das. Dringend.

Rex500
07.07.2011, 21:48
Die Jungs liefern alle nicht nach Europa. Habe alle kontaktiert. :(

Wenn ich das in die Ebay-Suche eingebe, kommen Artikel von "aaabicycle", der weltweit und damit auch nach D versendet. Die Versandkosten nach D werden auch angezeigt.

supertester
09.07.2011, 11:02
Dnake für dne Hinweis auf aaabicycle.
ich könnte schwören, dass das vorgestern noch nicht da war. Ich habe den Mann aber angeschrieben. Vielleicht hat er es geändert.


Normal ist deine Fussstellung keines falls, da sieht man dan dem Bild sofort. Dazu kommt der, wie erwähnt merkwürdig ausgebeulte Schuh. Vielleicht solltest du einfach mal den Olli fragen, ob das so normal ist und ob er dir mal die Cleats richtig einstellt? Vllt. sinnvoller als das rumprobieren mit so 20mm Extendern, nach deren Benutzung du deine Gelenke vermutlich direkt in die Tonne treten kannst...

Sonntag Bude?

Wenn ja kann ich vllt. mal schauen ob da irgendwas merkwürdig montiert ist...


Ja, werde jetzt bis in die Laufsaison möglichst jeden Sonntag da sein. :)
Cleats sind optimal vom Olli eingestellt. Da ist einfach kein Platz und wenn man es nicht maximal einstellt, dann sollte man den Fuss ziemlich in Idealstellung halten.
Aber hexen kann der ja auch nicht. Empfahl mir schon Suplest Schuhe. Super (!) Passform, aber lausiges Klettsystem, das meine Sehnen binnen Minuten im schon im Sitzen reizte. Unfahrbar.

Fürs Foto habe ich den Fuss freilich auch etwas schief gestellt, um das Problem optisch aufzuzeigen. Real sind da vielleicht 2mm Platz, was in Anbetracht des Schuhvolumen natürlich minimal ist.



Ich habe gestern lustige Autoreise gemacht und Schuhe probiert.
Sidi mögen meine Einlage nicht. Ggf. Modell Mega. Ich habe aber noch die gotteslästerlichen Schmerzen durch die Ratsche eines Matador mega vor Augen.


Ganz gut passt Gaerne. Mit diesen Sohlen, die sich offenbar am Härtegrad von MTB Sohlen orientieren, kann ich aber nichts anfangen. Wie ich erfuhr werden harte Sohlen mit Carbon allgemein kaum mehr nachgefragt. :rolleyes: In Frage käme von Gaerne also nur eines der Topmodelle, der Mythos (Plus) in Carbon Variante. Aber auch dort nur mit Ratsche.

Scott auch probiert. Passten relativ gut. Etwas weiches Obermaterial und eng. Sonst aber OK. Leider nur mit Kunststoffsohle zu haben. :heulend:

Wahre Freude sind die Northwave. Hatte mir ja ein Paar Typhoon importiert, der etwas weiche Sohle hatte, aber ganz gute Passform. Die verwenden unterschiedliche Leisten in einem Jahrgang.

Mein Schuh wies nur widersprüchliche und falsche Werte auf.
45er Größe mit 45.5er Sohlenlänge
Effektive 45er Einlegesohle, die mit 45.5 gelabelt war und nichtmal in den Schuh passte.

Lakes habe ich noch nicht in die Finger bekommen.
Northwave im Zulauf, Bont ebenso.

Habt ihr noch weitere Tipps?

Pedalierer
09.07.2011, 11:55
Dnake für dne Hinweis auf aaabicycle.
ich könnte schwören, dass das vorgestern noch nicht da war. Ich habe den Mann aber angeschrieben. Vielleicht hat er es geändert.




Ja, werde jetzt bis in die Laufsaison möglichst jeden Sonntag da sein. :)
Cleats sind optimal vom Olli eingestellt. Da ist einfach kein Platz und wenn man es nicht maximal einstellt, dann sollte man den Fuss ziemlich in Idealstellung halten.
Aber hexen kann der ja auch nicht. Empfahl mir schon Suplest Schuhe. Super (!) Passform, aber lausiges Klettsystem, das meine Sehnen binnen Minuten im schon im Sitzen reizte. Unfahrbar.

Fürs Foto habe ich den Fuss freilich auch etwas schief gestellt, um das Problem optisch aufzuzeigen. Real sind da vielleicht 2mm Platz, was in Anbetracht des Schuhvolumen natürlich minimal ist.



Ich habe gestern lustige Autoreise gemacht und Schuhe probiert.
Sidi mögen meine Einlage nicht. Ggf. Modell Mega. Ich habe aber noch die gotteslästerlichen Schmerzen durch die Ratsche eines Matador mega vor Augen.


Ganz gut passt Gaerne. Mit diesen Sohlen, die sich offenbar am Härtegrad von MTB Sohlen orientieren, kann ich aber nichts anfangen. Wie ich erfuhr werden harte Sohlen mit Carbon allgemein kaum mehr nachgefragt. :rolleyes: In Frage käme von Gaerne also nur eines der Topmodelle, der Mythos (Plus) in Carbon Variante. Aber auch dort nur mit Ratsche.

Scott auch probiert. Passten relativ gut. Etwas weiches Obermaterial und eng. Sonst aber OK. Leider nur mit Kunststoffsohle zu haben. :heulend:

Wahre Freude sind die Northwave. Hatte mir ja ein Paar Typhoon importiert, der etwas weiche Sohle hatte, aber ganz gute Passform. Die verwenden unterschiedliche Leisten in einem Jahrgang.

Mein Schuh wies nur widersprüchliche und falsche Werte auf.
45er Größe mit 45.5er Sohlenlänge
Effektive 45er Einlegesohle, die mit 45.5 gelabelt war und nichtmal in den Schuh passte.

Lakes habe ich noch nicht in die Finger bekommen.
Northwave im Zulauf, Bont ebenso.

Habt ihr noch weitere Tipps?

Ich versteh das Problem mit dem Streifen der Kurbel/des Hinterbaus nicht. Das Problem ist leicht lösbar > Speedplay Zero nehmen und die Cleats nach innen so weit begrenzen das ein Kontakt unmöglich ist.

Wenn der Schuh streift ist das doch ein klares Zeichen für eine Fehlstellung und wenn es ein Pedal gibt das diese korrigierbar macht, dann sehe ich das Problem nicht. Zudem kann man bei den Speedplay auch leicht den Q-Faktor um 1-2 mm verbreitern. Gerade so weit das der Stand vom Schuh zumPedal nicht drunter leidet.

Den Q-Faktor mit Gewalt um 4 cm zu verbreitern schafft ja eine Fülle neuer Problem in Bezug auf die Knie/Knöchel und die Sicherheit der Kurbeleinheit.

Ich fahre auch Vertigo (ja die Sohle ist nicht die steifste aber der Schuh ist sehr gut) und da hab eich keine Probleme mit Kurbel/Hinterbau.

Brunolp12
09.07.2011, 12:08
ich hab auch Northwave Schuhe. Deren Sohle ähnelt den deinen offensichtlich ziemlich. Allerdings habe ich die Cleats völlig anders montiert - bei mir kann man die "0" in dem Langloch für die vordere Schraube nicht sehen, das Cleat "berührt" das "s" von der "Carbon Layers" Schrift. Die Langlöcher sind längs eher in die andere Richtung ausgenutzt.

Ich meine, wenn der Schuh eingeklickt nicht am Kurbelarm vorbeikäme, dann wäre das doch kein Problem der Anatomie, sondern der Konstruktion des Schuhs? Das kann doch eigentlich nicht sein...

supertester
09.07.2011, 12:11
Ich fahre auch Vertigo (ja die Sohle ist nicht die steifste aber der Schuh ist sehr gut) und da hab eich keine Probleme mit Kurbel/Hinterbau.

Ich auch nicht. Vond er Passform in der 2008er Variante der für mich bislang beste Schuh. Der passt auch mit Shimano top.

Problem an Speedplay ist, dass ich da ganz unsauberen Stand drauf habe. Ich brauche was Festes. Liebäugle sogar imme rmal wieder mit den roten SPD-SL Cleats.

Ein Speedplay Pedal habe ich wie gesagt da. Allerdings 4 Räder auf ein sündteures Pedal, das ich eigentlich nicht will, umzurüsten, macht für mich keinen Sinn, zumal der Aerlite Schuh einfach für mich (!) Murks darstellt.
Speedplay ist für mich persönlich nur etwas bei Kniebeschwerden.

Brunolp12
09.07.2011, 12:19
.... der Aerlite Schuh einfach für mich (!) Murks darstellt
meinen Beitrag gesehen?
imho sind die Cleats einfach verkehrt montiert.

supertester
09.07.2011, 12:29
ich hab auch Northwave Schuhe. Deren Sohle ähnelt den deinen offensichtlich ziemlich. Allerdings habe ich die Cleats völlig anders montiert - bei mir kann man die "0" in dem Langloch für die vordere Schraube nicht sehen, das Cleat "berührt" das "s" von der "Carbon Layers" Schrift. Die Langlöcher sind längs eher in die andere Richtung ausgenutzt.

Ich meine, wenn der Schuh eingeklickt nicht am Kurbelarm vorbeikäme, dann wäre das doch kein Problem der Anatomie, sondern der Konstruktion des Schuhs? Das kann doch eigentlich nicht sein...

Es liegt am Schuh, definitiv. Meine Einlage tut das Übrige. Die Einlage verschlimmert aber nur die Wabbrigkeit des Schuhs und ist absolut koscher.

Die Cleateinstellung auf dem Foto ist professionell bei Biometrie eingestellt worden und fühlt sich top an. Fußhaltung damit ebenfalls vollkommen OK. Nur leider ist die Kurbel im Weg.

Das Foto mit eingeklicktem Schuh ist übertrieben und illustriert das Problem nur. Die Fußstellung ist völlig OK, soweit ich das für mich sagen kann.

Brunolp12
09.07.2011, 12:41
Die Cleateinstellung auf dem Foto ist professionell bei Biometrie eingestellt worden und fühlt sich top an. Fußhaltung damit ebenfalls vollkommen OK.
Das Foto mit eingeklicktem Schuh ist übertrieben und illustriert das Problem nur. Die Fußstellung ist völlig OK, soweit ich das für mich sagen kann.
na gut. Sorry. Dann entspricht die für dich erforderliche Einstellung irgendwie nicht dem Schuh.
Wobei ich das eben komisch find. Eigentlich sollte der Schuh (auch wenn garkein Fuß drinsteckt) in jeder möglichen Einstellung locker an der Kurbel vorbeipassen.


Hier mal auf die Schnelle (sry. für Qualität) das Bild, wie es sich bei mir darstellt (linker Schuh).

Rex500
09.07.2011, 13:29
Ich habe mit meinen Northwave Hornet Gr. 48 keinerlei Platzprobleme. Auch mit Überschuhen keine Berührung der Kurbel. Pedale Shimano SPD-SL, Kurbel Campa UT.

Gruß!

supertester
09.07.2011, 14:50
na gut. Sorry. Dann entspricht die für dich erforderliche Einstellung irgendwie nicht dem Schuh.
Wobei ich das eben komisch find. Eigentlich sollte der Schuh (auch wenn garkein Fuß drinsteckt) in jeder möglichen Einstellung locker an der Kurbel vorbeipassen.


Hier mal auf die Schnelle (sry. für Qualität) das Bild, wie es sich bei mir darstellt (linker Schuh).


Danke für das Bild. Das ist ja erstaunlich. Meine korrekte (!) Cleat Einstellung entspricht von der Breite ziemlich genau Deiner.

@Rex: Wenn Du jetzt sagst, dass Du mit Deinen Aerlite 3 gut hinkommst, bin ich etwas ratlos. Die Kurbel spielt sicher Rolle. Viel Platz ist da aber nicht.

Ich schaue anderen Radlern udn eebn auch den Pros seit Wochen auf den Q-Faktor. Mir fehlen da einige Millimeter zum Durchschnitt.

Versteht mich nicht falsch: Man kann damit schon fahren. Ich stehe nur zwangsweise sehr auf der Fußaußenseite.

Cubeteam
09.07.2011, 18:00
Mein Aerlite hat auch mit Einlage keine Beule...

supertester
09.07.2011, 18:06
Beule ist auch übertrieben. Die sind ab 2010 anders gefertigt. Mein 2009er (sehr ausgelatscht!) ist sogar halbwegs tragbar. Leider aber halbe Nummer zu groß gekauft. Umso gespannter wäre ich zu sehen, wie das bei Dir ausschaut.