PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schaltung der Zukunft



zerberos
07.07.2011, 13:03
http://www.golem.de/1107/84781.html

Die Messpunkte zum Hirnströme messen könnte man in den Helm packen

marvin
07.07.2011, 13:15
Solche Technologien sind zweifellos ein ganz grosses Thema in den nächsten 20 Jahren.

Aber bis man so weit ist, dass Hirnströme und/oder Nervenimpulse völlig zweifelsfrei interpretiert und demzufolge sicher in Befehle umgesetzt werden können, werden noch mindestens 10 Jahre Forschungszeit vergehen.

Minifutzi
07.07.2011, 13:21
So etwas kommt raus wenn Künstler (Designer) ohne Ahnung von Physik ihrer Fantasy freien Lauf lassen. Wie oft kommt der Vorschlag man solle die Busse von Diesel auf Muskelantrieb umstellen?

hate_your_enemy
07.07.2011, 13:29
setz hier mal bitte Künstler nicht mit Designern gleich – da bin ich allergisch dagegen

Abstrampler
07.07.2011, 13:29
... werden noch mindestens 10 Jahre Forschungszeit vergehen.

Ich bezweifle jegliche Akzeptanz solcher Systeme durch den Markt. Auch in fünfzehn Jahren. :ü

marvin
07.07.2011, 14:32
Ich bezweifle jegliche Akzeptanz solcher Systeme durch den Markt. Auch in fünfzehn Jahren. :ü
Da hab ich garkeine "Bedenken".
Spielekonsolenhersteller werden die ersten sein, die sowas einsetzen und über die Kinderzimmer wird es dann auch in alle anderen Lebensbereiche einfallen.

pinguin
07.07.2011, 15:21
Zum Glück gibt's keine Helmpflicht. So ein Schmarrn, so ein depperter.

Hansi.Bierdo
07.07.2011, 15:24
Ist doch saugeil! Man muss den Lutscher hintendran nur dazu bringen, dass er sowas denkt wie: "Boah, wenn ich jetzt noch einen hochschalten könnte..." und ZACK! isser weg. Elektronisch verschaltet wie der Fäbu. :D

Abstrampler
07.07.2011, 15:30
Da hab ich garkeine "Bedenken".
Spielekonsolenhersteller werden die ersten sein, die sowas einsetzen und über die Kinderzimmer wird es dann auch in alle anderen Lebensbereiche einfallen.

Bezog sich nur auf die Schaltungen.
Das solche Steuerungen ihren Einsatzbereich finden werden, bzw. in der Militärtechnik schon gefunden haben, weiß ich.

Minifutzi
07.07.2011, 15:34
Da hab ich garkeine "Bedenken".
Spielekonsolenhersteller werden die ersten sein, die sowas einsetzen und über die Kinderzimmer wird es dann auch in alle anderen Lebensbereiche einfallen.

Das hat ja konkrete Gründe. Zum einen spielt es sich nicht gut mit den vielen Kabeln als Stolperfallen und statt 212.345 Punkte gibt es halt zwei weniger weil die Steuerung doch nicht so präzise reagierte wie erwünscht.

Bei einer Fahrradschaltung müssten sie gleich eine Kronjuwelenversicherung mitverkaufen und wenn man bedenkt, dass in USA wegen zu heisser Kaffee Mio. Schadensersatz gefordert und diese auch gezahlt werden wünsche ich den Herstellern viel Spaß im Gerichtsaal.

FERN-Bedienung finde ich schon durchaus sinnvoll wenn in dem Begriff enthaltenes Wort FERN wirklich zum tragen kommt. Wo aber beim Rad noch etwas FERN sein soll wenn man seinen A*** draufsitzt und mit den Händen und Füßen einen festen Kontakt hält... Wenn Finger, Handgelenk, kurze Modulation des Pedaldrucks etc. direkt übermittelbar ist halte ich Gedankensteuerung eher für einen Level aus Incredible Machine wo einfachste Tätigkeiten durch unglaubliche Konstruktion ausgeführt werden müssen um den Highscore zu knacken.

pinguin
07.07.2011, 15:39
@ Minifutzi: :applaus:

Sigi Sommer
07.07.2011, 15:44
Der moderne Mensch wird immer entscheidungsunfähiger, zweifelt ob der Richtigkeit seines Handelns und denkt wehmütig daran, wie's gewesen wäre wenn ... mündet letztendlich in sinnloser Dauerschalterei.

Echte geistige Befreiung erfährt nur der 1-Gang-Fahrer, weil er sich nie Gedanken machen muss, warum er fast ständig im falschen Gang rumeiert :D

coparni
07.07.2011, 16:00
setz hier mal bitte Künstler nicht mit Designern gleich – da bin ich allergisch dagegen

Warum? Viele verwechseln doch auch Industriedesigner und ungelernte chinesische Hilfsarbeiter mit Ingenieuren.

medias
07.07.2011, 16:07
Warum? Viele verwechseln doch auch Industriedesigner und ungelernte chinesische Hilfsarbeiter mit Ingenieuren.


Denkst du ungelernte Chinesen entwerfen, entwickeln den Rahmen?

blauesonne
07.07.2011, 16:12
Ich traue den Chinesen nicht zu, bin schon oft enttäuscht worden.

medias
07.07.2011, 16:15
Was hat dich enttäuscht?