PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welchen Edge?



DaCube
12.07.2011, 08:38
Ich liebäugle mit einem Edge. Die Hauptaufgabe soll sein mehrere Paramter wie Geschwindigkeit, Höhe, Gesamthöhe, Durchschnitt, Uhrzeit usw. anzuzeigen. Wünschenswert wären min. 6 Parameter die auf einmal angezeigt werden.
Das kann ja alles der Edge 500. Was spricht für den 705 oder 800er? Die Kartenanzeigen die auf diversen Bildern zu sehen sind, hauen mich nicht unbedingt aus dem Anzug. Sind diese gebrauchbar im Alttag? Muß man sich extra Kartenmaterial per Micro-Karte dazu kaufen? Was können die 705/800 denn sonst mehr?

pmbarney
12.07.2011, 09:42
705/800 können navigieren ansonsten müssten die mit dem 500er gleich sein.

Datenfelder 2x8 beim 705, ist beim 500er auch so meine ich.

705:
Basiskarte ist immer dabei, es gibt aber genug freie Karten Stichwort Openstreetmap zum suchen hier im Forum oder hier findest du alles http://garminedge.wordpress.com/

Gebe meinen 705 mit SD Karte für 160 inkl. HF und GSC10 ab! Falls Interesse PN

Icefever
12.07.2011, 09:50
Wenn du das Gerät wirklich mit Karten nutzen möchtest, dann nimm den 800'er. Der Hauptgrund warum ich vom 705'er auf den 800'er gewechselt bin ist die Geschwindigkeit. Denn diese ging beim 705'er überhaupt nicht (Stichwort: scrollen durch Karten).

pistolpitt
12.07.2011, 11:14
ich hab den 705er.
Den 800 gabs es leider vor 2 Jahren noch nicht.
Das mit den Garmin Karten die du dazu kaufen müsstest, wenn du nicht Open Street Map etc. verwenden willst, ist natürlich etwas nervig.
Wie schon Pablo erwähnte ist das Gerät auch ganz nett im Urlaub bei z.B. einer Stadtbesichtigung oder Suche nach Café, Restaurant, Sehenswürdigkeiten etc.
Ich würd mir dann aber immer das aktuellste Modell holen. Sprich, den 800.

lucabrasi
12.07.2011, 11:19
heisst edge jetzt nicht enve ? :bluesbrot

Icefever
12.07.2011, 12:37
Durch die Kartenunterstützung gehn auch solche Sachen wie geocaching super...

wüdi
12.07.2011, 12:49
allein aufgrund deiner parameter reicht dir der 205/305er... hast auch einen virtuellen trainingspartner für deine lieblingsrunde dabei, kann jedoch nicht kartenlesen...

hab mir vor 2 jahren supergünstig den 205er aus der bucht geholt, weil die meisten tachos "nur" für 2 räder ausgestattet sind. dazu kommt noch der geschwindigkeitssensor bzw. der magnet. brauch ich jetzt gottseidank alles nicht mehr... aufstecken, einschalten, satelliten suchen (unter 1 min), starten und alle paar tage mit dem netzkabel den akku laden.

kein schnick-schnack dabei, kein farbdisplay, recht leicht, einfach zu bedienen, übersichtlich... für mich das optimale gerät....

sollte ich mir wirklich mal einen PM zulegen, dann kommt halt das upgrade auf den 500er...

DaCube
12.07.2011, 13:53
allein aufgrund deiner parameter reicht dir der 205/305er... hast auch einen virtuellen trainingspartner für deine lieblingsrunde dabei, kann jedoch nicht kartenlesen...

hab mir vor 2 jahren supergünstig den 205er aus der bucht geholt, weil die meisten tachos "nur" für 2 räder ausgestattet sind. dazu kommt noch der geschwindigkeitssensor bzw. der magnet. brauch ich jetzt gottseidank alles nicht mehr... aufstecken, einschalten, satelliten suchen (unter 1 min), starten und alle paar tage mit dem netzkabel den akku laden.

kein schnick-schnack dabei, kein farbdisplay, recht leicht, einfach zu bedienen, übersichtlich... für mich das optimale gerät....

sollte ich mir wirklich mal einen PM zulegen, dann kommt halt das upgrade auf den 500er...

n 305 hab ich selbst zum Laufen und zum Fahrradfahren ist der kaum zu gebrauchen, hat ja noch nichtmal barometrische Höhenmessung

Tristero
12.07.2011, 14:02
Die Kartenfunktion ist super, würde keinen ohne nehmen.

Habe selbst das Etrex Vista HCx, ersetzt aber keinen Tacho, ist klobiger als die EDGEs und ohne die Powermeter Option (ANT+). Dafür günstig, mit normalen Batterien sehr unabhängig und daher auch für Bergsport sehr brauchbar.

wüdi
12.07.2011, 14:19
n 305 hab ich selbst zum Laufen und zum Fahrradfahren ist der kaum zu gebrauchen, hat ja noch nichtmal barometrische Höhenmessung

sorry, aber 205 u. 305 edge wurden als "reine" bike-computer verkauft... zum laufen gibts andere garmin.

und weiter: der 205er hat gps-basierte höhenmessung, der 305er barometrische höhenmessung... :rolleyes:

kann es sein dass du edge und forerunner verwechselst???

DaCube
12.07.2011, 14:23
sorry, aber 205 u. 305 edge wurden als "reine" bike-computer verkauft... zum laufen gibts andere garmin.

und weiter: der 205er hat gps-basierte höhenmessung, der 305er barometrische höhenmessung... :rolleyes:

kann es sein dass du edge und forerunner verwechselst???

Ich habe einen Forerunner 305, wußte nicht, dass es einen Edge 205/305 gibt, sorry!

wüdi
12.07.2011, 14:24
Ich habe einen Forerunner 305, wußte nicht, dass es einen Edge 205/305 gibt, sorry!

:drinken2:

hulster
12.07.2011, 15:42
705/800 können navigieren ansonsten müssten die mit dem 500er gleich sein.



Nicht korrekt. Der 500 kann auch navigieren. Er kann nicht selbständig routen.
Du kannst also durchaus eine Track auf den 500 laden und diesen problemlos nachfahren. Ohne Karte und das geht besser als mit.

hulster
12.07.2011, 15:48
Ich habe einen Forerunner 305, wußte nicht, dass es einen Edge 205/305 gibt, sorry!

Damit könntest du aber durchaus erstmal ausprobieren, ob dir der EDGE 500 reicht.
Bist du mit dem 305 schon Tracks nachgelaufen? navigation funktioniert auf dem 500 dann genauso.
Sonst hat der Edge 500 vor allen Dingen barometrische Höhenmessung als Vorteil. Zeigt natürlich noch ein paar mehr Felder an.
Gegegebenfalls könntest du auch über einen 310XT nachdenken. Für den gibt es eine Adapter, der dann den normalen Bajonett-Fahrradhalter benutzt, nicht dieses hässliche Teil vom 305.

LukeNRG
12.07.2011, 16:16
Ich weiß nicht, ob es so klug ist, sich sechs Wochen vor der EuroBike ein neues Gerät zu kaufen.

Ich bekomme ja das ein oder andere hinter den Kulissen mit und das Warten wird sich auszahlen. Mindestens drei Hersteller zeigen neu GPS Geräte, von welchen ich jetzt schon weiß.

Zumal man von Garmin&Polar sowieso noch neue Radcomputer erwarten darf, welche besser auf die jeweiligen Leistungsmesser (Garmin Vector/Polar-Look KeoPower Pedals) abgestimmt sind.

Just 2 cents... Luke

P.S. Fahre selbst eine Edge800 mit Top Maps -> :-)

DaCube
13.07.2011, 07:11
Es kristallisiert sich langsam der 500 raus. Ich weiß, dass man mit den FR305 Routen oder Tracks (den Unterschied hab ich nie verstanden) einladen kann, hab es aber bisher nie gemacht. Da ich meine Gegend ziemlich gut kenne, ist eine wirkliche Navigation mit Karte gar nicht unbedingt von Nöten.

DaCube
13.07.2011, 07:37
Lohnt sich die Aufrüstung auf Edge 500 Bundle, inkl. TF-Messer und Pulsgurt?
Ich würde den TF-Sensor als Geschw.sensor nehmen (wenn das sinnvoll sein sollte??).

pmbarney
13.07.2011, 08:07
Lohnt sich die Aufrüstung auf Edge 500 Bundle, inkl. TF-Messer und Pulsgurt?
Ich würde den TF-Sensor als Geschw.sensor nehmen (wenn das sinnvoll sein sollte??).

Der Sensor spricht für die Geschwindigkeit nur an wenn das GPS Signal zu schwach ist meine ich. Zumind. ist das beim 705 so. Der Pulsgurt vom FR 305 müsste kompatibel sein.

LukeNRG
13.07.2011, 08:10
Lohnt sich die Aufrüstung auf Edge 500 Bundle, inkl. TF-Messer und Pulsgurt?
Ich würde den TF-Sensor als Geschw.sensor nehmen (wenn das sinnvoll sein sollte??).
Hi,
ja das Bundle lohnt sich auf jeden Fall. Aufm Rennrad bekommst Du eine "glattere Speed" Kurve und hast die Geschwindigkeit auch im Tunnel und bei schlechten Empfangsbedingungen. Bei den neuen Edge kann man einstellen, ob der Speedsensor als generell verwendet werden soll, dann dient das GPS nur als Tracking oder ob er als Backup dem GPS (z.B. im Tunnel) verwendet werden soll.

Bei amazon.de (http://www.amazon.de/gp/product/B002O0QBN4/ref=as_li_ss_tl?ie=UTF8&tag=trainingdigital-21&linkCode=as2&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=B002O0QBN4) gibt's das Bundle für 230€ (http://www.amazon.de/gp/product/B002O0QBN4/ref=as_li_ss_tl?ie=UTF8&tag=trainingdigital-21&linkCode=as2&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=B002O0QBN4) und meistens mit Lieferung am nächsten Tag. :) Kann ich aus eigener Erfahrung nur empfehlen...

Gruß LukeNRG

DaCube
13.07.2011, 08:33
Hi,
ja das Bundle lohnt sich auf jeden Fall. Aufm Rennrad bekommst Du eine "glattere Speed" Kurve und hast die Geschwindigkeit auch im Tunnel und bei schlechten Empfangsbedingungen. Bei den neuen Edge kann man einstellen, ob der Speedsensor als generell verwendet werden soll, dann dient das GPS nur als Tracking oder ob er als Backup dem GPS (z.B. im Tunnel) verwendet werden soll.

Bei amazon.de (http://www.amazon.de/gp/product/B002O0QBN4/ref=as_li_ss_tl?ie=UTF8&tag=trainingdigital-21&linkCode=as2&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=B002O0QBN4) gibt's das Bundle für 230€ (http://www.amazon.de/gp/product/B002O0QBN4/ref=as_li_ss_tl?ie=UTF8&tag=trainingdigital-21&linkCode=as2&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=B002O0QBN4) und meistens mit Lieferung am nächsten Tag. :) Kann ich aus eigener Erfahrung nur empfehlen...

Gruß LukeNRG

Das ist doch mal ne wertvolle Info :) Danke! :Applaus:
Was heißt neuerer Edge? Nur 800er?
Die Preise bei amazon sind z.Z. unschlagbar!

LukeNRG
13.07.2011, 08:55
Was heißt neuerer Edge? Nur 800er?
Die Preise bei amazon sind z.Z. unschlagbar!

Neuere Edges -> Edge800&500 (ca. 1 Jahr altes Produkt)
ältere Edges -> Edge705&605 (ca. 3 Jahre alte Produkte)
ganz alte Edges -> Edge305&205 (>4 Jahre alte Produkte)

Den Edge305 bin ich damals bei der Transalp 2006 schon gefahren. Daher muss der als schon 5 Jahre alt sein udn wird wohl seit drei Jahren nicht mehr produziert... (Sprichwort: Akku)

Gruß Luke

hulster
13.07.2011, 11:25
Hi,
ja das Bundle lohnt sich auf jeden Fall. Aufm Rennrad bekommst Du eine "glattere Speed" Kurve und hast die Geschwindigkeit auch im Tunnel und bei schlechten Empfangsbedingungen. Bei den neuen Edge kann man einstellen, ob der Speedsensor als generell verwendet werden soll, dann dient das GPS nur als Tracking oder ob er als Backup dem GPS (z.B. im Tunnel) verwendet werden soll.

Bei amazon.de (http://www.amazon.de/gp/product/B002O0QBN4/ref=as_li_ss_tl?ie=UTF8&tag=trainingdigital-21&linkCode=as2&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=B002O0QBN4) gibt's das Bundle für 230€ (http://www.amazon.de/gp/product/B002O0QBN4/ref=as_li_ss_tl?ie=UTF8&tag=trainingdigital-21&linkCode=as2&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=B002O0QBN4) und meistens mit Lieferung am nächsten Tag. :) Kann ich aus eigener Erfahrung nur empfehlen...

Gruß LukeNRG

Gegen das Bundle spricht ggf. nur der Pulsgurt, da es den meines Wissens im Bundle nur als neue Textilvariante gibt. Hier gibt es immer mal wieder User die mit dem Probleme haben. Der Std-Pulsgurt trägt sich einwandfrei.
Sonst Zustimmung - der GSC-10 ist auf jeden Fall sinnvoll, da die Geschwindigkeitsanzeige wesentlich ruhiger wird. Und Trittfrequenz halte ich auch für sehr sinnvoll.

GearX
13.07.2011, 12:42
Bin mit dem edge 500 sehr zufrieden. Die Kursfunktion ist anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, reicht aber vollkommen aus und ist zuverlässig.
Würde ich wieder kaufen.

TCR Advanced
13.07.2011, 12:54
Gegen das Bundle spricht ggf. nur der Pulsgurt, da es den meines Wissens im Bundle nur als neue Textilvariante gibt. Hier gibt es immer mal wieder User die mit dem Probleme haben. Der Std-Pulsgurt trägt sich einwandfrei.

Nur beim (orangenen) Team_Garmin_Bundle ist der Premium-Textil-Brustgurt dabei,...

& "Probleme" hatte ich bislang noch keine :D

DaCube
13.07.2011, 13:15
Ich hab den Edge 500 bundle bestellt. Mal schauen... :rolleyes:

ritzenflitzer
13.07.2011, 13:35
Ich weiß nicht, ob es so klug ist, sich sechs Wochen vor der EuroBike ein neues Gerät zu kaufen.

Ich bekomme ja das ein oder andere hinter den Kulissen mit und das Warten wird sich auszahlen. Mindestens drei Hersteller zeigen neu GPS Geräte, von welchen ich jetzt schon weiß.

Zumal man von Garmin&Polar sowieso noch neue Radcomputer erwarten darf, welche besser auf die jeweiligen Leistungsmesser (Garmin Vector/Polar-Look KeoPower Pedals) abgestimmt sind.

Just 2 cents... Luke

P.S. Fahre selbst eine Edge800 mit Top Maps -> :-)

Hopp jetzt, erzähl! Lass uns nicht dumm sterben:D Doch nich etwa ein neuer Edge800-Nachfolger? Der kann dann wahrscheinlich Kaffee kochen unterwegs

LukeNRG
13.07.2011, 13:59
Hopp jetzt, erzähl! Lass uns nicht dumm sterben:D Doch nich etwa ein neuer Edge800-Nachfolger? Der kann dann wahrscheinlich Kaffee kochen unterwegs
Hhmm... Am Besten noch mit Bild??? Wie wäre es mit dem CycleOps Joule und Joule GPS Prototypen...

Vg Luke

P.S. Für den Rest musst Du Dich halt beherrschen! Also einfach nicht vor der EuroBike sterben...

wüdi
14.07.2011, 06:59
Zumal man von Garmin&Polar sowieso noch neue Radcomputer erwarten darf, welche besser auf die jeweiligen Leistungsmesser (Garmin Vector/Polar-Look KeoPower Pedals) abgestimmt sind.


*ggg* also warten lohnt sich???

bin schon die ganze zeit am überlegen ob ich mir jetzt nicht doch mal einen PM zulege... p2max ist dzt. mein favorit, wobei mich so ein pedalbasiertes teil doch auch interessieren würde, weil ichs auf dem renner und mtb fahren könnte... hmmmmmmmmmmmm....

hulster
14.07.2011, 09:33
*ggg* also warten lohnt sich???
wobei mich so ein pedalbasiertes teil doch auch interessieren würde, weil ichs auf dem renner und mtb fahren könnte... hmmmmmmmmmmmm....

Was machste dann? RR mit MTB Klick, oder umgekehrt?

wüdi
14.07.2011, 10:42
Was machste dann? RR mit MTB Klick, oder umgekehrt?

so in etwa hab ich mir das vorgestellt... rein für trainigszwecke seh ich darin kein problem... auch für das eine oder andere rennen auch nicht... zumindest anfangs und dann hoff ich dass ich mich irgendwann mal auf mein körpergefühl verlassen kann :ü

LukeNRG
14.07.2011, 12:00
*ggg* also warten lohnt sich???
Bitte verwechsle meine Aussagen nicht! Hier geht's um GPS Tachos und nicht um Leistungsmesser.

Ich denke, die ersten Generation der pedalbasierten Leistungssensoren werden noch diverse Kinderkrankheiten haben. Die gesamte Materie ist einfach sehr komplex und es hat einen Grund, warum sich die Entwicklungszeiten aller dieser Systeme weiter und weiter verzögern. Mertrigear wollte nach derem ursprünglichen Zeitplan im Frühjahr 2009 am Markt sein. Selbst Polar/Look kämpfen ebenfalls schon mit einem halben Jahr Verzögerung... Meines erachtens lohnt sich ein pedalbasiertes System auch dann erst, wenn man weitere biomechanische Abläufe messen kann. Wie zum Beispiel die Kraftverlauf pro Pedal und Pedalumdrehung oder eine Leistungsverteilung zwischen rechtem und linken Bein. Das ist mit aktueller hardware nicht ohne weiteres möglich bzw. nicht mit der benötigten Datenauflösung oder Genauigkeit realisierbar. Sprich diese Features kommen dann ebenfalls erst mit der nächsten Generation von Tachos und Ihren Leistungsmessern...

Dazu gibt's in meinem Blog dann aber auch ein Leistungsmesser/Tacho Special zur EuroBike. Gerüchten zu Folge bringen dort auch zwei wirklich große Nummern in der Bikeindustrie Ihre eigenen Leistungsmesssysteme in Ihre Gruppen oder an Ihre Räder... :-)

P2M, davon besitze ich mittlerweile 2 Stück ist hingegen sehr zu empfehlen... Zumal man für ein pedalbasiertes System zwei P2M bekommt...

Gruß Luke

wüdi
14.07.2011, 13:55
Bitte verwechsle meine Aussagen nicht! Hier geht's um GPS Tachos und nicht um Leistungsmesser.



yep, war mir schon klar... aber ich bin ja auch dabei "meinen" tacho irgendwann mal (herbst - winter) gegen einen neuen garmin oder polar umzutauschen.. und wenn das dann mit einem PM zu verbinden ist, warte ich natürlich gerne...

danke auf jeden fall für die info... und viel spass auf der EB...

Regge
18.07.2011, 12:03
Der Garmin etrex 20 könnte eine schöne neue Alternative werden ...

Link (http://www.navigation-professionell.de/garmin-etrex-serie-etrex-10-etrex-20-etrex-30/)

Bin sehr gespannt auf die EB

LukeNRG
18.07.2011, 12:40
Der Garmin etrex 20 könnte eine schöne neue Alternative werden ...

Hat aber leider kein ANT+ und somit keine Herz- oder Trittfrequenz... Erst der 30er bietet diese Funktionen, aber der kostet dann auch wieder 250€ und somit soviel wie der 500er...

Axo! Am Renner siehen die massigen eTrex Modelle wohl ziemlich gewöhnungsbedürftig aus...

Gruß LukeNRG

hulster
18.07.2011, 14:19
so in etwa hab ich mir das vorgestellt... rein für trainigszwecke seh ich darin kein problem... auch für das eine oder andere rennen auch nicht... zumindest anfangs und dann hoff ich dass ich mich irgendwann mal auf mein körpergefühl verlassen kann :ü

Damit machst du dir aber das Training kaputt. Ich habe Anfangs auch SPD auf dem Rennrad gefahren, bin aber schnell umgestiegen. Ist einfach was total anderes. Umgekehrt wirst du beim MTB die Flexibilität vermissen und wehe dem du mußt absteigen.
Bei den avisierten Preisen von 1500-2000€ für die Pedalsysteme kannst du dir jetzt schon 2 P2M kaufen.

loellipop
16.09.2011, 21:51
Lieber LukeNRG,

welche neuen GPS Tachos wurden den nun auf der Eurobike vorgestellt? Direkt mitbekommen habe ich nur den Garmin 200, aber das scheint ja wohl nur ein abgespeckter 500er zu sein.