PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Freie Rolle oder eingespannt



scalatore
07.12.2002, 20:12
Hi, was empfehlt ihr, freie Rollenbank oder eine zum einspannen ??

Stelvio
07.12.2002, 23:02
Denke, von der Rolle zum Einspannen hast Du mehr. Das Training kannst Du damit einfach flexibler gestalten, frequenzorientiert, kraftbetont etc. Bei der freiene Rolle trainierst Du allerdings das Koordinations- und Gleichgewichtsgefühl - wer´s mag...


Stelvio

Rennsemmel
08.12.2002, 15:44
Unser Sohn hat eine Rolle zum einspannen. Nach 2 Tagen beschwerte sich die Mieterin unter uns, das die Rolle angeblich
zu laut wäre. Seitdem hat unser Sohn auf der Rolle nicht mehr
trainiert. Weiß vielleicht jemand, wie wir den Lärm geringer
halten können?

Rennradboy
08.12.2002, 19:14
Die freie Rolle ist meiner Meinung nach schonender fürs Rad.
Wurde schon einiges hier im Forum über abgebrochene Ausfallenden berichtet, wenn man das Hinterrad einspannt.

Die freie Rolle erfordert natürlich mehr Geschick, aber das würde ich nicht unbedingt als Nachteil empfinden, trainiert ja die motorische Koordination). Und mit ein bisschen Übung gehts auch freihändig.

Die Heimtrainer (Tacx,..) wo man das Hinterrad einspannt, bieten natürlich jede Menge Features (Trainingsprogramme, Computerinterface,...) die es bei der freien Rolle nicht gibt.
Sind aber auch teurer als die freie Rolle.



PS.: Ich find es übrigens ganz lustig, mal auf der freien Rolle so schnell wie möglich zu fahren (so 80km/h). Da muss man sich schon verdammt gut konzentrieren damit man nicht den Fußboden küßt.

Rennradboy
08.12.2002, 19:27
Original geschrieben von Rennsemmel
Unser Sohn hat eine Rolle zum einspannen. Nach 2 Tagen beschwerte sich die Mieterin unter uns, das die Rolle angeblich
zu laut wäre. Seitdem hat unser Sohn auf der Rolle nicht mehr
trainiert. Weiß vielleicht jemand, wie wir den Lärm geringer
halten können?

Legt einen Teppich darunter.
Damit werden die Vibrationen in einem geringeren Ausmaß an den Boden übertragen.

Jack
09.12.2002, 10:57
Das richtige Feeling kommt nur auf der freien Rolle auf :)
Auch hier gibt es Möglichkeiten verschiedene Schwierigkeitsgrade einzustellen.
Jack
www.alpenrennradtouren.de

sensole
09.12.2002, 16:20
Es gibt Matten für unter die Rollen, die die auftretenden Geräusche etwas dämpfen. Gut ist beispielsweise das Material, aus dem die Matten für unter den Schlafsack gefertigt sind (dichter Schaumgummi).

Cadence
09.12.2002, 17:02
Nicht auf Parkett stellen ! Das macht es nur lauter. Aber sonst kann ich mich da meinen Vorrednern anschließen.

Wie lang habt ihr gebraucht, um auf der freien Rolle ohne abstützen, schlangenlinien etc. zu fahren ? Ich konnte es am zweiten Tag.