PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frage an die Fulcrum Experten



Jowa
14.07.2011, 14:45
Ich hab mir für Trainingsfahrten einen Racing 5 mit Shimano Freilauf geholt.

Das Problem ist, die 105er 10fach Kassette welche ich drauf machen wollte passt nicht, da die Aussparungen des Sterns zu tief sind und somit nicht am Freilauf hinten anstoßen, sondern am Nabenkörper. Ne Sram Kassette die ich noch hier hab passt, da die Aussparungen dort eben nicht so tief sind.

Wird das jetzt in Zukunft ein Glücksspiel ob die Kassetten passen oder passt keine der neueren Shimano Kassetten mehr oder wie läuft das? Sonst kann ich den LRS grad wieder zurückschicken.

Grüße
Jo

TCR Advanced SL
14.07.2011, 14:49
Erst den 1mm Spacer, dann die Shimano Kassette. Ist seit 8 Jahren so.

Jowa
14.07.2011, 14:50
Und warum passt die Sram Kassette ohne Spacer?

Ist übrigens der Freilauf:

http://www.cycle-basar.de/out/pictures/z2/campa-shim-klein-freilauf_z2.jpg

schima
14.07.2011, 15:39
vielleicht weil die sram kassette breiter ist :D
der ring ist für 10fach shimano kassetten, 9fach ist breiter.

Jowa
14.07.2011, 18:54
vielleicht weil die sram kassette breiter ist :D
der ring ist für 10fach shimano kassetten, 9fach ist breiter.

Das Problem ist ja, dass die 10fach Shimano Kassette nicht an diesen Spitzen am Ende des Freilaufkörpers anschlägt, weil die Ausfräßungen an der Kassette zu tief sind. Die Shimano Kassette schiebt man quasi einfach drüber.

Verstehste? :rolleyes:

Cubeteam
14.07.2011, 21:32
Du musst bei Shimano 10 fach Kasstetten bei 98% aller Laufräder zuerst einen 1mm Distanzring montieren. Der ist bei allen Shimano 10 fach Kassetten dabei.
Dieser verhindert, dass die Kassette über den Freilauf hinaus steht.

Wenn du den nicht mehr hast, kannst du ihn dort, wo du das Bild geklaut hast, nachkaufen.

Jowa
14.07.2011, 22:09
Total supoptimal. Ich lass jetzt einfach die Sram Kassette ohne den Geraffel drauf. Ich bin das einfach nicht gewöhnt, da bei meinen Novatec und Easton Laufrädern, Sram und Shimano 10FACH Kassetten einfach so drauf gehen.

Cubeteam
14.07.2011, 22:14
Total supoptimal. Ich lass jetzt einfach die Sram Kassette ohne den Geraffel drauf. Ich bin das einfach nicht gewöhnt, da bei meinen Novatec und Easton Laufrädern, Sram und Shimano 10FACH Kassetten einfach so drauf gehen.
Bei den anderen Laufrädern passt das zwar irgendwie, optimal ist es aber nicht.

tza
14.07.2011, 23:51
Bei meinen Easton muss der Ring auch sein...

schima
15.07.2011, 00:12
ich fahr 4 verschiedene sätze fulcrum laufräder und ein paar neutrons, alle mit shimano freilauf (dem schwarzen, also nicht 10fach only - den gibts bei den 5ern und 7ern eh nicht) und habe da kein problem, eine kassette zu montieren. ring drauf und fertig. bei sram kassetten gibts den ring nicht, die passen auf die freiläufe. außer du hättest einen 10fach only, dann gehts nicht, aber den haben die racing 5 nicht.

10fach kassetten brauchen bei allen 9fach freiläufen den ring, bei mavic sogar einen 2. dickeren, der ist aber bei den mavic lrsätzen dabei.

G.Fahr
30.05.2013, 19:46
Distanzring die 110te.

Ich habe hier einen aktuellen 2013er LRS Fulcrum Racing 5 CX mit Shimano-Rotor (http://www.bike-components.de/products/info/p32773_Racing-5-CX-Laufradsatz-Modell-2013-.html) (abgesehen von den Lagern bzw. deren Abdichtung grundsätzlich identisch mit den normalen 5ern). Er ist bereits vollständig 11-fach-kompatibel, hat also einen entsprechend breiten Freilaufkörper.

Kassette ist eine 10-fach CS-5700 12-27. Im Lieferumfang der Fulcrums ist ein Distanzring enthalten (nicht gemessen, ca. 1-2 mm breit). Der Anleitung (http://www.fulcrumwheels.com/system/documents/files/RACING_5_EN_03_2013.pdf?1312279838) folgend, ist er bei Verwendung v.g. Kassette zu nutzen:


"[...] Dieser Adapter muss vor dem Ritzelpaket oder jeder anderen eventuell im Lieferumfang der Ritzelpakete enthaltenen Scheibe am Freilaufkörper eingesetzt werden.[...]"

Das liest sich zunächst nachvollziehbar, führt bei mir aber wegen der ominösen "Scheibe" zur Frage, ob es wirklich so ist, dass also der Fulcrum-Distanzring und der Shimano-Distanzring (b = 1 mm; bei Kassette dabei) verbaut werden müssen. Bei SRAM-Kassetten wird ein derartiger Distanzring nicht explizit erwähnt (sind die 10-fach-Kassetten von den breiter als Shimano 10-fach?).

Zusammengefasst also die Bitte um Aufklärung: Offiziell richtig = Fulcrum-Distanzring + Shimano-Distanzring?

(Kassette wackelt auch bei Verzicht auf Shimano-Distanzring nicht; da Komponenten noch nicht vollständig verbaut, sind Auswirkungen aufs Schaltverhalten nicht überprüfbar).

Danke vorab!

Edit zur Selbstbeantwortung: Da 9-fach-Kassetten ja auch auf den Freilauf passen und die breiter sind als ihre 10-fach-Geschwister, dort keine Shimano-Distanzringe dabei bzw. zu verwenden sind, liegt es der Logik folgend nahe, dass der mit 10-fach-Kassetten gelieferte Shimano-Distanzring, wie oben geschrieben, zu verbauen ist. Sollte also passen. Ich lass meine Eingangsfrage dennoch mal für die Nachwelt stehen, falls andere auch so kompliziert denken und sich verunsichern lassen. Sollte ich falsch liegen, bitte korrigieren.

rowin
30.05.2013, 21:17
Ich habe an meinen Racing 3 (auch 5700 12-27 Kassette) beide Distanzringe verbaut. Funktioniert tadellos.
Wenn der Fulcrum Distanzring nich nur 11 --> 10 fach kompensieren würde sondern auch die spezielle Kassettenbreite von Shim. würde man wohl mit 10 fach SRAM Kasetten Probleme bekommen, die breiter sind.

G.Fahr
30.05.2013, 21:49
Ich habe an meinen Racing 3 (auch 5700 12-27 Kassette) beide Distanzringe verbaut. Funktioniert tadellos.
Wenn der Fulcrum Distanzring nich nur 11 --> 10 fach kompensieren würde sondern auch die spezielle Kassettenbreite von Shim. würde man wohl mit 10 fach SRAM Kasetten Probleme bekommen, die breiter sind.

Danke! Diese logische Kette ist im Nachgang (Edit) auch vor meinem geistigen Auge entlang gelaufen. Habs nun so montiert. Passt.