PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Radkauf, Canyon oder Rose?



Ben.W
14.07.2011, 17:18
So...ich bin sicherlich nicht der erste..aber jetzt brauch ich auch einmal ein wenig Input bzw. Feedback vom Schwarmhirn.

Normalerweise treib ich mich ja bei den Klassikern rum...nun soll aber nun zusätzlich was modernes für den Alltag ins Haus. (entweder noch ein 2011er Modell oder dann im Herbst ein 2012er)
Von den hier so gern besprochenen Traumrädern bin ich leider weit entfernt, das Budget fürs Komplettrad liegt bei um die 2000 € was nat. auch noch ein schickes Rad ergibt.

Gebrauchtkauf ist auch eine Alternative...aber aufgrund meiner benötigten Rahmengröße nicht einfach...73 Schrittlänge bei 1,73 Größe...
Mit dem 53er Oberrohr von meinem Colnago Master fühl ich mich recht wohl..einen Hauch kürzer dürfte es auch noch sein.


Ich hab bisher 2 Firmen im Auge und da im Prinzip 4 Modelle...

Canyon

Ultimate AL 9.0 SL, Alu mit Force, Ksyrium Elite, 1799 €, Farbe: Black

Ultimate CF 8.0, Carbon mit Ultegra, 1999 € "Farbe" UD


Rose

ROSE Carbon Pro-RS 4400, Carbon mit Force, Ksyrium Elite, 2049 € "Farbe": UD

ROSE Pro-RS 4400, Alu mit Force, Ksyrium SL, 1840€ Farbe: Black/Titan oder Black/Red

Beide wären auch mit Ultegra denkar, wären dann noch ein bisschen günstiger.


Schön finde ich bei Rose das ich einfach einen anderen LRS (wie den Ksyrium SL bei dem Alu RS) zu einem fairen Kurs bekomme....
Canyon spricht mich optisch, vor allem bei dem Kohlefaserrahmen mehr an.
Bei allen 4 wäre die kleinste verfügbare RH angesagt...

Alles andere von Nahmhaften Herstellern scheitert im Prinzip am Preis bzw. der dafür gebotenen Austattung vor allem wenn es um Carbon geht.

Traum wäre eine BMC ROADRACER SL01 in Grün/Carbon ...aber so viel Geld möchte ich
nicht ausgeben.

So...was kaufen, Alu oder Carbon, Rose oder Canyon...oder ganz was anders?
Ich freu mich über jedes Feedback oder Ideen...

docmartin
14.07.2011, 17:36
ROSE Carbon Pro-RS 4400, Carbon mit Force, Ksyrium Elite, 2049 €
Das ist meine Wahl mit ähnlichen Alternativen, Sattelstütze tauschen gegen eine ungekröpfte 3t Carbon, sonst passt das!
Rose hat einfach den besseren Service! Und die neuen Carbon Räder von Canyon gefallen mir mit ihrem axtstielförmigen Unterrohr auch nicht mehr.
Allerdings werde ich mein Canyon CF von 2007 wohl mindestens noch dieses Jahr fahren.

speedy gonzalez
14.07.2011, 17:37
ich weiss nicht, ob dir hier jemand diesbezüglich quasi die entscheidung abnehmen kann, zwischen sram und shimano ist es halt schon mal eine sache, wie einem die jeweilige schaltlogik gefällt bzw. wie man damit klar kommt.

ob carbon oder alu, auch hier liegts an dir, ob du es haben willst bzw. brauchst.

glücklich werden kann man auf alle fälle auch mit einem günstigeren alurahmen. ein grosser vorteil bei rose ist halt, wie du es auch schon angesprochen hast, die möglichkeit, sein rad selbst zu konfigurieren.

die lieferzeiten könnten vielleicht auch noch unterschiedlich sein!?

Hirschturbo
14.07.2011, 17:51
Schau doch mal hier
http://www.ciclib.de/Raeder/Rennraeder/Cicli-B-Prime-Carbon-Rival.htm?shop=bornmann&SessionId=&a=article&ProdNr=A5249&t=98&c=583&p=583

wie gut es ist usw... keine Ahnung. Aber hab schon ein Rad von dem Laden und würde ihn immer weiterempfehlen.

sinixx
14.07.2011, 17:56
Hallo, ich bin genau so groß wie Du, aber meine Schrittlänge ist mit 82,5 cm deutlich länger als deine. Ich habe das Canyon Ultimate Al in Größe 54, wobei ich es heute in 52 kaufen würde.
Ich vermute, dass Du dementsprechend ein 50 brauchen würdest mit recht langem Vorbau.....diese Anpassungen sind bei Rose einfacher möglich, Canyon macht sie aber gegen einen geringen Aufpreis aber auch.
Zu dem Canyon Al kann ich sagen das es ein absolut alltagstaugliches Rad ist, dass sich vor den Carbonbikes nicht zu verstecken braucht....ich würde es wieder der Carbonversion vorziehen!

Gruß

nafetsgurk
14.07.2011, 18:05
ich würde mal diese marke in betracht ziehen :

http://www.ridley-bikes.com/hm/de/en-gb/home

hab von denen einen crosser + ein rr und bin super zufrieden.

serum
14.07.2011, 18:07
Ich würde das Canyon AL nehmen, weil mir a) die Canyon-Rahmen viel besser als die von Rose gefallen und b) die Ausstattung auch sehr ordentlich ist. Beim Canyon CF 8.0 wurde an den Laufrädern gespart, das würde ich nur nehmen wenn noch Geld für bessere Laufräder da ist. Anpassungen der Räder sind bei Canyon teilweise gar nicht oder teilweise nur gegen Aufpreis möglich. Die Konfigurierbarkeit ist für mich der große Vorteil bei Rose. Wenn dir die Rahmen gefallen, würde ich mir eher ein Rad beim "Erwin" zusammenstellen.

Ben.W
14.07.2011, 18:07
Danke schon einmal für das erste Feedback!

Die Entscheidung abnehmen kann mir natürlich niemand, aber Meinungen oder Erfahrungen helfen mir sicher bei der Entscheidung weiter.
Lieferzeit ist aktuell unwichtig...es darf ja auch ein 2012 Modell werden. Bei den von mir avisierten wird sich da aber eh nicht viel tun.

"Glücklich" bin ich mit meinem Master eigentlich schon, aber ich hab einfach "Lust" auf was modernes...blöd zu erklären.

http://forum.tour-magazin.de/attachment.php?attachmentid=227984&d=1305215052
Das wird aktuell von mir recht häufig bewegt....möchte es aber auch nicht im Dauereinsatz haben


Technisch Unterschiedliche Schaltunge machen mir eigentlich nix, ich wechsel fröhlich von 5-7-Fach Rahmenschalt über 8 Fach STI, 9Fach Rapidfire...und bisher funktionierts ohne Hirnknoten. :D

Die 73er Schrittlänge stimmt schon (unter schmerzen 74 :quaeldich) , das ist meine pers. Problemzone :)

Geld für das Nachrüsten eines Laufradsatzes ist im Prinzip da und ich habe heute auch bei Canyon angefragt ob das bei dem CF möglich ist....

Canyonero
14.07.2011, 18:12
Wenn Du das Rad diese Saison nicht mehr brauchst, dann lohnt es sich evtl. auch bei einem Canyon bis September zu warten. Falls noch Restbestände vorhanden sind, werden diese dann reduziert und Du könntest ein 2011er ca. 10% günstiger bekommen.

greglemond
14.07.2011, 18:22
Und die neuen Carbon Räder von Canyon gefallen mir mit ihrem axtstielförmigen Unterrohr auch nicht mehr.

Das sehe ich auch so. Was das bringen soll?

Loriot
14.07.2011, 18:59
Hatte auch schon ein Canyon Alu, war damit sehr zufrieden.
Letztes Jahr hatte ich mit dann aber nach langem hin und her ein Red Bull PRO SL 3000 bestellt ( auch weil der Service da sehr gut ist ).
Für mich das beste Rad, was Preis / Leistungsverhältnis angeht
( Ultegra, Mavic Elite, Ritchey für unter 1500,- € ).
Wenn es also kein Carbon sein muß ( was sowieso kein Hobbyfahrer wirklich braucht ) kann man sich einen gescheiten Alurenner mit guter Ausstattung für weniger Geld holen.

Ben.W
14.07.2011, 19:46
@Canyonero: Das kaufen eines reduzierten Überbleibsels ist eh eine Option die möglich wäre :)
@Loriot: wahre Worte weise ausgesprochen :) Bei dem Carbon kommt halt die Freude an Technik und Material ins Spiel....

So würde der Carbon Renner von Rose in meiner Konfiguration übrigens aussehen...

http://forum.tour-magazin.de/attachment.php?attachmentid=236745&stc=1&d=1310665756

und so mit Ultegra

http://forum.tour-magazin.de/attachment.php?attachmentid=236746&stc=1&d=1310666932

Wieso es mich insgeheim immer zur Force zieht glaub ich liegt einzig und allein an der Kurbel....

serum
14.07.2011, 20:00
So würde der Carbon Renner von Rose in meiner Konfiguration übrigens aussehen...

Offen gesagt, die Rose-Aufschrift geht gar nicht:ü - finde die RB-Lackierung wie bei Loriot wesentlich schöner. Falls da noch alte Modelle gibt, dann würde ich hier zuschlagen.

Ben.W
14.07.2011, 20:52
Ich komm mit den Aufschriften ganz gut klar. Sonst würden die Räder auch so nicht zur Debatte stehen.
Mit den aktuellen (bzw. 90% davon) und auch den alten Mehrfarbdesigns von Rose kann ich noch weniger anfangen....und wenn schon bunt dann so wie das BMC (2800€) oder so manches TeamRad. Da reden wir dann allerding über Summen die ich nicht gewillt bin für ein Rad auszugeben und für mich bzw. meinen Einsatzzweck noch weniger Sinn machen als so ein Carbonhobel von R oder C :)
http://www.malleast.com/images/bmc-roadracer-sl01-2011-frameset_1.jpg

Herr Sondermann
14.07.2011, 21:36
Die Rose Aufschrift ist voll okay! :D

Der Lenker sieht allerdings total Käse aus! :eek: Ginge da nicht was anderes...?

Redmoon
14.07.2011, 21:39
FP 3 Carbon von PINARELLO für 1.650 EUR :

http://www.cycle-klein.de/CartArticle.asp?frmOpgID=97&frmIDOffer=2113359795

In meinen Augen ein absoluter Top-Preis, wenn einen die Kombination italienscher Renner mit japanischem Schaltwerk nicht stört.

Größenmäßig sollte da was für Dich dabei sein.

Würde ich persönlich - speziell zu diesem Preis - jedem Versenderrad vorziehen.

Abstrampler
14.07.2011, 21:49
FP 3 Carbon von PINARELLO für 1.650 EUR :

http://www.cycle-klein.de/CartArticle.asp?frmOpgID=97&frmIDOffer=2113359795

http://www.bikeshops.de/admin/pix/ShowOfferImage.asp?frmIDUpload=796026&frmImageWidth=600&frmShowZoom=1&frmForceScaling=0





Biste jeck?

Das Ding ist viel zu schwer, hat ´ne verbogene Gabel, null Komfort, null Aero, viel zu dick und auffällig lackiert und überhaupt!

:D

Frühaufsteher
14.07.2011, 21:55
Ja schade eigentlich...... Beim bikepalast im Ösiland gab es ja diesen BMC Supersale, da wär doch sicher auch was für dich bei rumgekommen.

Vielleicht haben sie dort noch was in deiner Größe?
Www.bikepalast.com

Herr Sondermann
14.07.2011, 21:56
Biste jeck?

Das Ding ist viel zu schwer, hat ´ne verbogene Gabel, null Komfort, null Aero, viel zu dick und auffällig lackiert und überhaupt!

:DWahre Worte! :hidesbehi



:D

Abstrampler
14.07.2011, 21:57
Wahre Worte! :hidesbehi



Ich find´s geil! Und es fährt sich großartig! :D

nino1081
14.07.2011, 21:58
Bin durch mein aktuelles eigenes Bike ein wenig eingenommen,
würde aber aufgrund der guten Erfahrungen mal Folgendes (bei deinem Budget) in den Thread werfen:

http://www.radon-bikes.de/xist4c/web/-11-07-11--Spire-6-0-jetzt-auch-in-schwarz-erhaeltlich-_id_17481_.htm

http://www.radon-bikes.de/xist4c/web/Spire-6-0-PF_id_10202_.htm

blieben ja + - 200€ für bessere LR ...

aber is nix grün ;-)

Redmoon
14.07.2011, 22:02
Biste jeck?

Das Ding ist viel zu schwer, hat ´ne verbogene Gabel, null Komfort, null Aero, viel zu dick und auffällig lackiert und überhaupt!

:D

So verschieden sind die Geschmäcker...:D Der Rahmen inkl. Lackierung spricht mich zehnmal mehr an als das langweilige Design der CANYON-bzw. ROSE-Teile. Speziell den ROSE-Schriftzug finde ich extrem bääääh.
Einzig das Gewichtsargument hat in meinen Augen was für sich.
Zumindest das Vorgängermodell ( fährt ein Kollege von mir ) ist leicht übergewichtig

rumplex
14.07.2011, 22:04
Ben: Nix in der Börse hier? Ich würde mittlerweile nur noch gebraucht kaufen (ok, nicht vom Jedem), wenns nicht das absolute Herzschmerzprojekt wäre.

lucabrasi
14.07.2011, 22:04
als gruppe auf jeden fall die sram force, ist vom p/l verhältnis wirklich vorne und sieht um welten besser aus als die ultegra

einfach eine coole gruppe :D

ProKalorie
14.07.2011, 22:07
Der Canyon Carbon sieht ... naja....solala aus.

Der Rose ist auch sehr technisch. Aber hat was.

Und vor allem die Möglichkeit selbst zu konfigurieren finde ich sehr sehr geil!!

Andere Laufräder oder was man will.
Eindeutig ein Vorteil gegenüber Canyon.

Abstrampler
14.07.2011, 22:11
So verschieden sind die Geschmäcker...:D Der Rahmen inkl. Lackierung spricht mich zehnmal mehr an ...
Einzig das Gewichtsargument hat in meinen Augen was für sich.
Zumindest das Vorgängermodell ( fährt ein Kollege von mir ) ist leicht übergewichtig


OT:
Weißte was?

So schaut meins aus:

http://i56.tinypic.com/jpjtl5.jpg

;)

rumplex
14.07.2011, 22:20
OT:
Weißte was?

So schaut meins aus:

http://i56.tinypic.com/jpjtl5.jpg

;)

Ganz ok für ein Rose.

Abstrampler
14.07.2011, 22:26
Ganz ok für ein Rose.

:D


Wird nur der TE wissen, ob das verlinkte (preislich tatsächlich sehr interessante) Ultegra FP3 etwas für ihn ist.
Kommt halt sehr darauf an, was man von seinem Rad erwartet. Testsieger wird ein Pinarello wohl nie werden.

rumplex
14.07.2011, 22:30
:D


Wird nur der TE wissen, ob das verlinkte (preislich tatsächlich sehr interessante) Ultegra FP3 etwas für ihn ist.
Kommt halt sehr darauf an, was man von seinem Rad erwartet. Testsieger wird ein Pinarello wohl nie werden.

Ich würd das Rose "Pinarello" (komischer Name) auch gleich nehmen. Wenns da ist, dann noch ne Mangelminderung wegen der kaputten Gabel, ergo noch mal Geld gespart.

serum
14.07.2011, 22:31
guckt euch mal die Kette an, ich würde sagen das Rad ist unfahrbar:D



http://forum.tour-magazin.de/attachment.php?attachmentid=236745&stc=1&d=1310665756

Herr Sondermann
14.07.2011, 22:34
Das hat Holgi aufgebaut!!!! :eek:






:D

rumplex
14.07.2011, 22:39
Das hat Holgi aufgebaut!!!! :eek:



:D

Stimmt, der ist jetzt Monteur bei Rose.:smileknik

jambo
14.07.2011, 22:42
guckt euch mal die Kette an, ich würde sagen das Rad ist unfahrbar:D

die Kette hat halt ne Morgenlatte, äh, steifes Glied... war wohl etwas zu früh der Phototermin. :rolleyes: Tja, Canyon, ach nee, also bitte, das ist echt nur was für Technokraten und Centfuchser. Rose, hmmmm, zwar schon deutlich besser als dieses "Rotbulle" Label, aber so richtig gut ist es halt noch nicht das Design (wird noch einige Zeit dauern bis das gesackt ist beim Betrachter, zudem ist der Übergang StR / Gabel wirklich mistig gemacht), die Konfigurationsmöglichkeiten sind aber einfach mal top. Einen richtig guten Rat kann ich aber leider auch nicht geben, vmtl. eher ein gebrauchtes Marken-Frameset (Carbon) + individuellem Aufbau. Meine Wahl wäre vmtl. ein guter Alurahmen (am besten vmtl. ein CAD10) + CCs + Athena, so als "erschwingliches" Sorglospaket.

jb

Coccolino
15.07.2011, 02:29
guckt euch mal die Kette an, ich würde sagen das Rad ist unfahrbar:D

Da kann man mal wieder sehen, wie genau ihr euch die Bilder anschaut. Mir ist das beim ersten mal gar nicht aufgefallen. Allerdings vermute ich fast, das hier jemand nicht sehr gut mit Photoshop umgehen kann, denn ich kann mir kaum vorstellen, daß ROSE alle möglichen Custommade's abfotografieren läßt.

Joffix
15.07.2011, 03:38
Schwere Wahl, auf jeden Fall! Es sind alles absolut tolle Räder, da kannst du mit keinem was falsch machen. Ich selber hab mir einen gebrauchten Canyon Carbon Rahmen gekauft und bin total begeistert. Das Ding geht ab wie eine Rakete, aber das wird bei Rose nicht anders sein. Ich persönlich würde mich für das: ROSE Pro-RS 4400 entscheiden. Es hat die bessere und nicht so oft gefahrene Gruppe. Der Laufradsatz ist genial! (Fahr ich auch selber) und der Preis ist völlig fair. Ein Carbonrahmen ist zwar herrlich leicht und schnell, aber lieber bessere Komponenten als ein toller Rahmen und Kosten bei den Komponenten sparen.

Ben.W
15.07.2011, 08:40
Also Pinarello geht leider gar nicht....die gefallen mir weder von der Lackierung noch vom "Design" des Rahmens.

Vielen Dank für die Tips bei anderen Firmen..ich schau mich da derzeit ein wenig um.

Ich brauch auch keinen "Testsieger" oder ähnliches...möchte für mein Geld aber einfach eine gewisse Gegenleistung. Das schafft in meinen Augen Rose aktuell sehr gut. Leichte gute Rahmen mit guter Austattung.

@Rumplex: Gebrauchtkauf eines schönen Objekts ist eine echte Alternative.

Und ich bin ja durch die Klassiker ein Freund des "guten Gebrauchtrades". Mein Colnago hat ja auch schon 20 Jahre auf dem Buckel :)
Aber es ist halt mit meiner benötigten Größe extrem schwierig bzw. taucht da selten etwas auf was mir dann auch noch gefällt..
Ein Cannondale CAAD 7 (Saeco), Scott Jean de La tour oder ein schönes schlichtes Look oder ein BMC wäre natürlich auch was. Nur der Rahmen allein wär auch kein Problem, selber aufbauen ist auch möglich. Ein Rahmen sollte die 600 € halt nicht knacken sonst ist der Aufbau für 2000 € nicht oder nur schwer möglich

Vorraussetzung ist halt ein Top Zustand des Rahmens.


P.s. die Bilder der Rose Bikes sind ein Screenshot aus dem Konfigurator...nicht eines Ihrer Produktbilder.

speedy gonzalez
15.07.2011, 08:40
ROSE Pro-RS 4400, Alu mit Force, Ksyrium SL, 1840€ Farbe: Black/Titan oder Black/Red


mal eine kurze frage, wie ist eigentlich der dt r 1500er satz so im vergleich zum ksyrium sl!?

fährt den vielleicht einer und kann etwas dazu sagen!?

zook
15.07.2011, 08:50
So würde der Carbon Renner von Rose in meiner Konfiguration übrigens aussehen...

http://forum.tour-magazin.de/attachment.php?attachmentid=236745&stc=1&d=1310665756



Die Rose Schrift ist OK, und das Radl schaut super aus, ABER:
Das aufgeblasene Steuerrohr und Übergang zu relativ schlanker Gabel ist in meinen Augen absolutes no-go. Ich hoffe das Rose dieses Geschwür in 2012 optisch etwas besser löst.
Am nächsten Samstag werde ich Bike-Expo in München besuchen, Rose ist einer der Aussteller. Werde gezielt danach fragen, erwarte aber keine 2012-er Modelle in München.

Ben.W
15.07.2011, 08:51
Bike-Expo geh ich auch wenn ich das mit der Oberammergauer Klassikerausfahrt auf die Reihe bekomm.

sepp82
15.07.2011, 10:21
Hi,
ich hab mir im Dezember 2009 das Modell 2010 Canyon CF 8 gekauft.
Es hatte damals die neue Ultegra 6700 und Ksyrium SL drauf. Die Ksyrium SL hab ich dann direkt gegen Cosmic Carbone getauscht.
Optisch mit der Team-Lackierung sah das echt klasse aus.
Mittlerweile hab ich da noch nen leichten klassischen LRS dazu gekauft und Rotor 3d Kurbel statt der Ultegra Kurbel.
Was auch optisch einiges her macht.

Vom fahren her ist zwischen Carbon und Alu Rad ein deutlicher Unterschied feststellbar. Obwohl das Canyon Rad zu den steifesten Rahmen gehört, ist es sehrr komfortabel. Die Geo ist eher sportlich bequem als rennmäßig, aber ich finds klasse.

Ich würd das Rad gegen kein anderes tauschen wollen.

MatthiasR
15.07.2011, 10:45
Canyon

Ultimate AL 9.0 SL, Alu mit Force, Ksyrium Elite, 1799 €, Farbe: Black

Ultimate CF 8.0, Carbon mit Ultegra, 1999 € "Farbe" UD


Das CF 7.0 (also mit Athena-Gruppe) gibt es im Moment als TdF-Special (http://www.canyon.com/rennraeder/bike.html?b=2112&hptclc=276)mit allerlei Zubehör für 1.899 €. Vielleicht eine interessante Alternative.

Ansonsten habe ich gerade für meine Frau ein Cannondale SuperSix mit 105er Gruppe für 1.800 € angeboten bekommen - da kommt man auch ins Grübeln...

Gruß Matthias

rumplex
15.07.2011, 11:16
Also Pinarello geht leider gar nicht....die gefallen mir weder von der Lackierung noch vom "Design" des Rahmens.

Vielen Dank für die Tips bei anderen Firmen..ich schau mich da derzeit ein wenig um.

Ich brauch auch keinen "Testsieger" oder ähnliches...möchte für mein Geld aber einfach eine gewisse Gegenleistung. Das schafft in meinen Augen Rose aktuell sehr gut. Leichte gute Rahmen mit guter Austattung.

@Rumplex: Gebrauchtkauf eines schönen Objekts ist eine echte Alternative.

Und ich bin ja durch die Klassiker ein Freund des "guten Gebrauchtrades". Mein Colnago hat ja auch schon 20 Jahre auf dem Buckel :)
Aber es ist halt mit meiner benötigten Größe extrem schwierig bzw. taucht da selten etwas auf was mir dann auch noch gefällt..
Ein Cannondale CAAD 7 (Saeco), Scott Jean de La tour oder ein schönes schlichtes Look oder ein BMC wäre natürlich auch was. Nur der Rahmen allein wär auch kein Problem, selber aufbauen ist auch möglich. Ein Rahmen sollte die 600 € halt nicht knacken sonst ist der Aufbau für 2000 € nicht oder nur schwer möglich

Vorraussetzung ist halt ein Top Zustand des Rahmens.


P.s. die Bilder der Rose Bikes sind ein Screenshot aus dem Konfigurator...nicht eines Ihrer Produktbilder.

Rahmen gebraucht: 800 Euro.
Gruppe 10-fach Chorus oder Centaur: Rund 700 Euro
Laufräder (Neutrons, klar! :D): 370
Anbauteile (immer irgendwo als Schnäppchen, hier in der Börse in gutem Zustand fast geschenkt bisweilen): 2oo Euro.

Damit hättest Du was Superfeines beisammen.

Ich mach mal meine Look KG 585 Rechnung:

Rahmen (gebraucht): 800
Gruppe (Chorus, 10-fach neu): 750
Anbauteile: 250
Laufräder (Neutrons waren schon da, aber es musste ja dann was janz dolles sein) Bora gebraucht: 1000 Euro

Damit habe ich ein im Ergebnis wie neues Rad zusammen gehabt, das man vor 3-4 Jahren noch als ultimatives Geschoss angesehen hätte.

Ein wenig Geduld (hast Du doch eh als Altwarenfrickler) und gutes Auge, dann kommst Du zu was, was Du dann auch lieb haben kannst.:D

Was willst Du als "Klassiker" mit einem - klar, technisch guten - seelenlosen Bock?

Radspassfahrer
15.07.2011, 13:00
Der Canyon Carbon sieht ... naja....solala aus.

Der Rose ist auch sehr technisch. Aber hat was.

Und vor allem die Möglichkeit selbst zu konfigurieren finde ich sehr sehr geil!!

Andere Laufräder oder was man will.
Eindeutig ein Vorteil gegenüber Canyon.

Bei ROSE kannst Du das konfigurieren, was Du wirklich willst. Kaufst du ein canyon und musst Kompromisse machen, gibste hinterher Geld für neue Teile aus und hast auch noch den Umbauaufwand.
Zudem schätze ich den Service von Rose deutlich höher ein. Warste schon mal bei canyon im shop....? Du ziehst ne Nummer, wartest....wartest...und dann haste nicht mal die Sicherheit, einen kompetenten Verkäufer zu haben...

sickgirl
15.07.2011, 13:23
Wenn ich mir dein Körperdaten so anschaue,hast du schon mal ernsthaft an einen Maßrahmen gedacht?

Ben.W
15.07.2011, 13:26
@sickgirl: Ja...ich bau mir im Laufe des Jahres noch einen selber aus Stahl.
Aber das wird auch nicht der Dauerläufer und wahrscheinlich eher was für die Bahn.
Andere Maßrahmen scheiden wegen diversen Sachen aus. Und auf dem Colnago von der Stange fühl ich mich auch sehr wohl. Mehr Überhöhung ist aus technischen Gründen da leider nicht möglich.

@Rumplex: Ich halt ja schon die Augen offen nach was schönem :) und könnte ich z.b 54er Rahmenhöhen fahren wäre das alles sehr einfach.

Campa wirds wohl nicht werden :D
LRS bei selbstaufbau wahrscheinlich dann 20mm oder 38mm UD Carbon Tubular aus dem fernen Osten...

Was ich als Klassiker mit einem "Seelenloosen Bock" will? Gute Frage :D
Fahren ohne mir großartig Gedanken machen zu müssen (bei dem Colnago ist z.b. der Lack so extremst empfindlich) und moderne Materialien und Technik genießen bzw mich daran erfreuen.

@MatthiasR: ob das Rad jetzt 1899 oder 1799 kostet ist eigentlich egal :)
Preisrahmen sind irgendwas rund um die 2000 €
Das TDF Special von Canyon hat halt so viele Sachen die ich nicht brauch...Tacho, kleines Werkzeug Flaschen....
Aber die disqualifizieren sich schön langsam eh selber...24h rum und auf eine einfache Frage nach einer Ausstattungänderung bei einem best. Modell ist noch keine Antwort da.

Niedrigere "Gruppen" scheiden wegen "nicht haben wollen" aus..und bei einem Gebrauchtrahmen würde ich wahrscheinlich zu einer gebr. 7900er DA greifen. Die liegt dann auch im Budget (was ich so in den letzten Wochen gesehen hab).

Ich bin ja nicht in Eile...mal sehen...aber wenn nichts passendes auf dem Gebrauchtmarkt auftaucht (und da schau ich schon lange sehr intensiv) wirds wohl der Gang zu Rose werden.

Aber was Ihr so schreibt deckt sich im Prinzip zu 90% mit meinem Gefühl. Freut mich eh sehr das so viel Feedback kommt!

Sepp Seppel
15.07.2011, 13:37
Hatte auch schon ein Canyon Alu, war damit sehr zufrieden.
Letztes Jahr hatte ich mit dann aber nach langem hin und her ein Red Bull PRO SL 3000 bestellt ( auch weil der Service da sehr gut ist ).
Für mich das beste Rad, was Preis / Leistungsverhältnis angeht
( Ultegra, Mavic Elite, Ritchey für unter 1500,- € ).
Wenn es also kein Carbon sein muß ( was sowieso kein Hobbyfahrer wirklich braucht ) kann man sich einen gescheiten Alurenner mit guter Ausstattung für weniger Geld holen.


Gibt es das Red Bull PRO SL 3000 eigentlich noch zu kaufen?

Ben.W
15.07.2011, 13:53
nur noch Pro SL 2000 (mit 105er) *klick* (http://www.roseversand.de/artikel/red-bull-pro-sl-2000-3-fach-462172/aid:462182)

docmartin
15.07.2011, 14:09
Was willst Du als "Klassiker" mit einem - klar, technisch guten - seelenlosen Bock?

Die Seele prügel ich ihm schon in den Leib, dem Bock!

John Wayne
15.07.2011, 14:10
Hallo,

mal mein Senf zum Thema.

1. Thema Schaltgruppe
Hier würde ich mich nicht von irgendwelchen Pro-Campa-, Pro-SRAM- oder eben Pro-Shimano-Jüngern überzeugen lassen. Hier gilt nach meiner Meinung einzig und allein das Konzept, welches hinter jedem Anbieter steht. Und das muss einfach zu Dir passen. Was bringt mir die Aussage eines Campa-Fahrers, der für sich persönlich dieses System bevorzugt, ich aber vielleicht gefühlsmäßig eher zu Shimano tendiere. Im Zweifel einfach mal an allen drei Varianten herumtesten und so ein Feeling für die Sache bekommen.
Wenn es denn Shimano werden soll (nur weil Du da ein Bild mit dem Bike und verschiedenen Shimano-Gruppen gezeigt hast), würde ich mir die Wahl zur Ultegra sehr gut überlegen. Seit jeher ist der Unterschied zwischen 105 und Ultegra eher gering, die Anschaffung der teureren Ultegra sollte gut überdacht/begründet werden. Stichwort Optik. Die silberne Ultegra sieht schon toll aus (subjektiv für mich sogar einen Tacken besser), jedoch gibt es die 105er auch in silber...

2. Rose oder Canyon
Beide Hersteller bauen zweifelsfrei gute und gemessen am Preisleistungsverhältnis überaus attraktive Räder. gerade bei Versender wäre aber neben einer guten Ausstattung der Service mein Hauptaugenmerk. Ich selbst kenne nur den Service von Rose, und dieser ist über jeden Zweifel erhaben. Hier solltest Du meiner Meinung nach das Kleingedruckte lesen. Wenn Canyon identisch gut ist, entscheidet der Bauch.

3. Grundsätzliches
Ich denke, dass Du mit keinem Hersteller etwas falsch machen würdest, zumal Du ja Deine eigenen Ansprüche durchaus realistisch einschätzt. Rose gewinnt regelmäßig die Tests – oder ist zumindest mit auf dem Podium. Canyon stellt inzwischen sogar Räder für die Tour de France. Für manche wäre das ein Kriterium, für Dich auch?
Ein Faktor ist es ggf. wenn Du im Bereich NRW wohnst und tatsächlich die Möglichkeit hast, mal nach Bocholt zu fahren. Die Biketown ist echt gigantisch und so oder so immer eine Reise wert.


Viel Spaß in jedem Fall mit dem neuen Rad,
Chris

SuttonHoo
15.07.2011, 14:14
.... Allerdings vermute ich fast, das hier jemand nicht sehr gut mit Photoshop umgehen kann...





War adhok im Kopf.
Kommt in der Routine schon mal vor - Gut erkannt Micha:)
Wobei sich die Frage ; Wie bekomme ich beim Kettennieten so einen gleichmäßigen Radius hin stellt ?

rumplex
15.07.2011, 14:19
Die Seele prügel ich ihm schon in den Leib, dem Bock!

Ach, du bist einfach noch zu jung und willst bloß fahren.:Applaus:

Canyonero
15.07.2011, 21:06
Warste schon mal bei canyon im shop....? Du ziehst ne Nummer, wartest....wartest...und dann haste nicht mal die Sicherheit, einen kompetenten Verkäufer zu haben...

Warst wohl schon länger nicht mehr da he? :Applaus:

cmus
15.07.2011, 21:43
mal eine kurze frage, wie ist eigentlich der dt r 1500er satz so im vergleich zum ksyrium sl!?

Ich hab die DT Swiss R1500 (an einem Rose Alurahmen mit Sram Force). Die Laufräder sind einwandfrei und sehr steif. Ich kann schwer vergleichen, da ich die Ksyrium nur einmal probegefahren bin, aber da war qualitativ kein spürbarer Unterschied.

Ich würde das Rose Pro RS 4400 nehmen, und zwar mit den R1500-Laufrädern. Das Ding wiegt bei mir in RH 53cm 7,1kg und fährt sich einfach traumhaft. Da können viele der Nobelmarken nicht mithalten. Und von wegen seelenlos. Ich liebe das Baby!

Das Rose hat ggü. dem Canyon noch den Vorteil des konischen Gabelschafts. Das sieht zwar klobig aus, aber der Bereich zwischen Gabelscheiden und Gabelschaft ist die Stelle der größten mechanischen Belastung. Da ist der Gabelschaft mit dem größeren Durchmesser ein erheblicher Gewinn an Sicherheit.

serum
15.07.2011, 21:52
Das Rose hat ggü. dem Canyon noch den Vorteil des konischen Gabelschafts. Das sieht zwar klobig aus, aber der Bereich zwischen Gabelscheiden und Gabelschaft ist die Stelle der größten mechanischen Belastung. Da ist der Gabelschaft mit dem größeren Durchmesser ein erheblicher Gewinn an Sicherheit.

Geil, du solltest dich besser informieren, das haben andere auch, u.a. Canyon seit einigen Jahren.

Seekunde
16.07.2011, 02:05
Was ich als Klassiker mit einem "Seelenloosen Bock" will? Gute Frage :D
Fahren ohne mir großartig Gedanken machen zu müssen (bei dem Colnago ist z.b. der Lack so extremst empfindlich) und moderne Materialien und Technik genießen bzw mich daran erfreuen.

Habe auch einen Stahlrahmen mit Columbus SP, aber mein neues Canyon Ultimate AL ist leichter, steifer und durch die Carbongabel komfortabler, das fährt sich genial.




Aber die disqualifizieren sich schön langsam eh selber...24h rum und auf eine einfache Frage nach einer Ausstattungänderung bei einem best. Modell ist noch keine Antwort da.



Mit dem unterirdischen Service hatte ich auch so meine Probleme, trotzdem bereue ich den Kauf nicht, das Fahrrad fahre ich länger, als ich mich über die Firma Canyon ärgern kann.

John Wayne
16.07.2011, 10:09
Aber ist das nicht gerade ein Argument für oder gegen einen Anbieter? Ich meine Service ist doch nicht so unwichtig, wenn ich bei einem Versender kaufe, denke ich.
Bei Rose holen die Dir das Rad sogar von daheim ab und bringen es zurück, dazu etliche andere Details, die den Kauf recht sorglos gestalten. Mir wäre das wichtig, denn wenn ich Pech habe und ein "Montagsrad" erwische, dann will ich nicht den ganzen Ärger, der dann unweigerlich folgt.
Umgehen kann man dieses Dilemma nur, wenn man zum Händler ums Eck geht, insofern es den überhaupt noch gibt. Da habe ich alle Vorteile in einer Hand – zahle aber auch mehr...

Ben.W
16.07.2011, 11:45
Service ist eigentlich das Argument und da hört man eigentlich von beiden gutes wenn es um Reklamationen oder Schäden geht.
Ich habe mit Rose halt selber schon gute Erfahrungen gemacht wenn es um normale Radlteile geht.
Der Händler um die Ecke bietet bei vielen Schadensfällen leider auch keinen besseren Service...den die bestellen auch das meiste. Ausnahmen mag es hier sicher geben...aber die leidige Erfahrung hab ich auch schon machen dürfen.


Eine Antwort von Canyon hab ich bekommen. Es ist leider nicht einmal möglich ein anderes Lenkerband zu bekommen....(schwarz)..von einem andersfarbigem Sattel oder LRS nicht zu reden.

Zahnkranzübersetzung, Lenkerbreite und Vorbaulänge ist dagegen zu ändern (und Federn bei Fullys) und führt deren Antwort zumindest teilweise ad absurdum. => find ich pers. schade.

Bei der Entscheidung ob Carbon oder Alu pendel ich immer wieder hin und her...Alu wäre ein bisschen günstiger und würde z.B. Raum für den Ksyrium SL lassen. Carbon (UD) gefiele mir hauptsächlich von der technischen und optischen Seite.

la devinette
16.07.2011, 11:59
Da Du ja schon gesagt hast, daß Dir im grunde beide Räder gefallen, würde ich zu Rose greifen. Ich war gestern seit Jahren mal wieder da und ich muß sagen, daß die im Katalog zwar bescheiden, in realität aber wirkich klasse aussehen. Und der Service, besonders die Beratung bei Rose vor Ort, ist wirklich 1a. Daß die Lieferzeiten ewig und drei Tage sind, läßt sich wohl nicht ändern, aber im zweifelsfall wird bei Problemen (nicht alles läuft ja auf einen Umtausch hinaus sondern läßt sich mit technischem know how lösen) Rose die bessere Wahl sein.

Achja, dein Colnago ist echt geil. :D

rumplex
16.07.2011, 12:00
Service ist eigentlich das Argument und da hört man eigentlich von beiden gutes wenn es um Reklamationen oder Schäden geht.
Ich habe mit Rose halt selber schon gute Erfahrungen gemacht wenn es um normale Radlteile geht.
Der Händler um die Ecke bietet bei vielen Schadensfällen leider auch keinen besseren Service...den die bestellen auch das meiste. Ausnahmen mag es hier sicher geben...aber die leidige Erfahrung hab ich auch schon machen dürfen.


Eine Antwort von Canyon hab ich bekommen. Es ist leider nicht einmal möglich ein anderes Lenkerband zu bekommen....(schwarz)..von einem andersfarbigem Sattel oder LRS nicht zu reden.

Zahnkranzübersetzung, Lenkerbreite und Vorbaulänge ist dagegen zu ändern (und Federn bei Fullys) und führt deren Antwort zumindest teilweise ad absurdum. => find ich pers. schade.

Bei der Entscheidung ob Carbon oder Alu pendel ich immer wieder hin und her...Alu wäre ein bisschen günstiger und würde z.B. Raum für den Ksyrium SL lassen. Carbon (UD) gefiele mir hauptsächlich von der technischen und optischen Seite.

Wenn Du nicht auf Teufel komm raus einen Carbonrahmen haben MUSST, nimm einen Alurahmen. Carbon macht m.E. nur dann einen schlanken Fuß, wenn es Vorteile gegenüber Alu bringt, egal ob im Gewicht oder im "Komfort". Das dürftest Du aber in der Preisklasse kaum finden.

Für mich war das im Übrigen einmal mehr ein Grund, nach einem guten Gebrauchten zu schauen.;)

Noch ne Aluschüssel wollt ich nicht.

speedy gonzalez
16.07.2011, 12:52
Ich mach mal meine Look KG 585 Rechnung:
....
....
Was willst Du als "Klassiker" mit einem - klar, technisch guten - seelenlosen Bock?

eben, ein look hat halt wie der name schon sagt nur äussere werte, erwin hat eine seele!:D

rumplex
16.07.2011, 12:55
eben, ein look hat halt wie der name schon sagt nur äussere werte, erwin hat eine seele!:D

In meinem Alter lechzt man halt nach purer agressiver Schönheit.:D

speedy gonzalez
16.07.2011, 12:58
In meinem Alter lechzt man halt nach purer agressiver Schönheit.:D

purer agressiver schönheit? das erinnert mich an diese aussage von arnautovic diese woche...:eek:

rumplex
16.07.2011, 13:32
purer agressiver schönheit? das erinnert mich an diese aussage von arnautovic diese woche...:eek:

Wer ist die?

speedy gonzalez
16.07.2011, 13:37
Wer ist die?

ein österreichischer fussballspieler(ja die gibts wirklich), im diensten von werder bremen...

der hat sich die tage dazu geäussert, wie seine frau (http://www.rp-online.de/sport/fussball/bundesliga/Arnautovic-steht-auf-Tattoos-und-Silikon_aid_1014191.html) aussehen sollte, ich sags mal so, eine agressive schönheit...:D:rolleyes:

D.Hartmann
16.07.2011, 23:29
Hallo,
kenn neben den o.g. Marken noch MÜSING & CANNONDALE. Zum CANNONDALE kann ich sagen, das ich hier viel der "must have" Optionen wiederfinde.
Das CAAD 10 ist ein wunderschönen Alurahmen, kommt in den diversen Test überall gut weg. Beim Vorgänger, dem CAAD 9, fand ich die Sattelstreben schöner geformt (S-förmig), in der Klarlackausführung sah man die saubere Verarbeitung der Schweißnähte. Und mittlerweilen haben die von Cannondale ihre Preise und Ausstattung dem Markt "angepasst".
Hab das CANYON CF einmal im Mallorca Urlaub Probe gefahren, den Komfortgewinn habe ich nicht unbedingt nachvollziehen können.
Ich selbst hatte dort mein CANNONDALE SIX13 mit.
Min MÜSING, mittlerweilen 12 Jahre alt, ist immer noch gut in Schuß, die Verarbeitung war damals auch Klasse (ist ein IZALCO), sieht noch aus wie neu.

John Wayne
17.07.2011, 10:27
Moin,

also, lieber Ben, habe mir gestern Abend auch nochmals alle von Dir genannten Alternativen angeschaut. Und meine persönliche Entscheidung wäre jetzt gefallen. Ich unterschreibe hierbei auch klar die Aussage von rumplex. Nimm auf jeden Fall 'nen Alurahmen und schraube dafür lieber die Anbauteile etwas in die Höhe. In dieser Liga sicherlich die bessere Wahl...
Ich persönlich würde jetzt nach allen Abwägungen auch in jedem Fall bei Rose kaufen. Nur ob es ein Pro RS oder Pro SL werden würde, da bin ich mir unsicher.


Grüße,
Chris

Ben.W
17.07.2011, 11:11
@D.Hartmann:
Ja zu Cannondale schiel ich auch ein bisschen rüber. Der Schritt deren Produktion aus den USA zu verlagern hat auf jeden fall der Preisklasse SUB 2000€ recht gut getan. Ein Caad 10 wäre auch denkbar.


Nach der gestrigen so gut gelaufenen Ausfahrt :D warte ich auf jeden Fall bis Herbst bzw. Saisonende....und dann wird man sehen.
Entweder ein Rad aus dem Ausverkauf oder ein 2012er...und sollte sich wieder erwarten das gebr. Framesets finden wird das dann gemütlich über den Winter zusammengesteckt.

Das mit dem Alurahmen und Anbauteile (vor allem LRS) nach oben schrauben ist auch meine aktuelle Tendenz. Aber Ritchey WCS und Ksyrium SL ist für mich mehr als Ausreichend.
Carbon vor allem in UD spricht mich halt einfach optisch extrem an. Also sinds weniger techn. rationale Gründe sondern rein optische...

Ich bin gespannt was Canyon nächste Saison (preislich) macht...nachdem gestern bei der Zieleinfahrt mal wieder groß Canyon zu lesen war.....
Wird nur noch bei uns in DE der "anrüchige Charme" des Versenderrades anhaften.

jambo
17.07.2011, 11:18
nicht viel mehr und auch nicht viel weniger braucht man :D

http://forum.tour-magazin.de/attachment.php?attachmentid=236071&d=1310277611

jb

Ben.W
17.07.2011, 11:22
Ja das mit einer bisschen wertigeren Gruppe (wirds ja so geben) und einem selbstgestricken LRS wäre z.B. eine Option.
In "klar" wirds das ja auch geben, ist in meinen Augen vlt. sogar ein bisschen schöner da technischer.

http://4.bp.blogspot.com/-qMp56eVhlVg/ThjUTfWpbCI/AAAAAAAAA4Q/CMOBA4hfss4/s1600/c_12_2RAX4D_raw.jpg

Und mit Force, UD Laufradsatz und darin ein bisschen "giftiges" Eloxal... :D

Joffix
19.07.2011, 22:25
Naja, ich finde selbst 1800€ für ein CAAD10 mit Ultegra ist immer noch zu teuer verglichen mit den Rose oder Canyon Rädern. Bei Cannondale zahlt man einfach den Namen (wobei ich nicht versteh, was an Cannondele besser sein soll als an Canyon oder Rose) und warum bitte nicht bei deutschen Herstellern kaufen? Muss man denn immer ins Ausland schielen, wenn es so viele gute deutsche Hersteller gibt? ;)

speedy gonzalez
19.07.2011, 22:34
Naja, ich finde selbst 1800€ für ein CAAD10 mit Ultegra ist immer noch zu teuer verglichen mit den Rose oder Canyon Rädern. Bei Cannondale zahlt man einfach den Namen (wobei ich nicht versteh, was an Cannondele besser sein soll als an Canyon oder Rose) und warum bitte nicht bei deutschen Herstellern kaufen? Muss man denn immer ins Ausland schielen, wenn es so viele gute deutsche Hersteller gibt? ;)

ich sags mal so, man kauft es sich, weil man es kann und weil einem die geo passt, egal ob da jetzt cannondale, canyon oder rose am rahmen steht.

alles andere ist unfug, auch viele deutsche leben gut davon, wenn man sich hier ein cannondale anschafft und davon mal ab, cannondale händler gibts wie sand am meer in deutschland, bei rose und canyon sieht das ganze schon wieder anders aus. die 1800 euro sind häufig auch günstig angelegt, ein rose oder canyon kostet mich dann vielleicht 1500 euro, aber da ist dann noch nicht die zeit und die spritkosten, eventuelle unterbringung mit eingerechnet, damit ich das vor ort beäugen kann.

Ben.W
20.07.2011, 08:38
Meine Tendenz geht ja immer noch stark zu Rose. Werd am Wochenende (Sonntag) auf die Bike-Expo München fahren und hoffe das Rose die Carbon und Alu Räder dabei hat um sie mir einmal anzusehen. Und auch die Farbe der 2012er Ultegra...

Der "Markenhersteller" ist mir persönlich egal solange der Preis/Leistung und vor allem auch die Optik stimmt.

Deswegen kommt das Cannondale auch in Betracht, verliert aber zumindest was den LRS und manche Anbauteile angeht deutlich zu Rose und Canyon. (in der Tour war ja auch neulich ein Alu Renner Test).
Und wenn es so weitergeht wirds was von Rose in UD-Carbon...gefällt mir einfach zu gut und das Rose mit Force und dann evtl. auch Ksyrium SL und in meiner "Größe" sollte dann deutlich unter 7kg liegen. So wirklich günstig ists dann aber nicht mehr..dafür topp ausgestattet und ein Sachwert der mir sicherlich die nächsten Jahre viel Freude bereiten wird.

Muss mir halt klar werden wie viel ich schlussendlich bereit bin für ein "nackertes" Fahrrad auszugeben (über 2000€ oder darunter..). Das ich mir dann neue Pedale und Schuhe etc. zuleg steht eh auf einem anderem Blatt.

Wenn man es genau nimmt würde ja auch ein 1000€ Rose Alu-Renner mit einer 105er reichen..funktional und recht schick ist das auch.

solosurf50
20.07.2011, 10:40
nicht viel mehr und auch nicht viel weniger braucht man :D

http://forum.tour-magazin.de/attachment.php?attachmentid=236071&d=1310277611

jb

Wo gibts denn die spezielle Farbe? Ich find nur weiß, rot, schwarz...

jambo
20.07.2011, 10:46
Wo gibts denn die spezielle Farbe? Ich find nur weiß, rot, schwarz...

das "GULF" Design gibts erst ab/in der 2012er Kollektion.

jb

Ben.W
24.07.2011, 17:03
So nach dem genialen Klassikertreffen in Ogau gabs heute Kontrastprogramm in Form der Bike Expo in München.

Neben der Ultegra DI2 (die ich persönlich für sehr gelungen halte) gabs auch ein Rose Carbon Pro RS mit Force in meiner Größe zum testen :D
Kurz: ich hab mich Pudelwohl gefühlt und der Konstrast zum Master hätte nicht größer sein können.

http://forum.tour-magazin.de/attachment.php?attachmentid=238266&stc=1&d=1311519565

http://forum.tour-magazin.de/attachment.php?attachmentid=238267&stc=1&d=1311519565

http://forum.tour-magazin.de/attachment.php?attachmentid=238268&stc=1&d=1311519565
Waren zwar etwas viele Spacer drin und der Sattel noch zu niedrig..aber es fährt sich sehr schön, agil und ich hab mich vom ersten Moment an super wohl darauf gefühlt. Die Nr. Größer war mir schon wieder etwas zu lang.
Verarbeitungsqualität konnte ich mir nun auch endlich mal in Natura ansehen und verglichen mit all den anderen brauchen sich die Rose nicht verstecken. Etwas dick ist das Steuerrohr...mir gefällts aber noch.
Die Eingewöhnung auf die Schaltmechanik der Force war nach 5 Minuten erledigt...Schaltfunktion und Bremsleistung (es waren noch nicht die ganz neuen grünen Beläge verbaut) in Kombination mit dem DT Laufradsatz war wunderbar. Optisch passt die einfach wie die Faust aufs Auge und der Rahmen würde sicher von weiteren UD-Carbon Anbauteilen profitieren.
Farblich ist der DT LRS zwar in dem Rad nicht optimal...ist aber so auch ein sehr schöner wertiger LRS.

Die Gesamte "bessere" Palette wird wohl nach Auskunft eines Rose Mitarbeiters für das neue Produktjahr mit DI erhältlich sein, ein Alu Pro RS wahr schon ausgestellt.
Er hat sich nicht direkt zum Preis auslassen wollen sprach aber von deutlich unter dem komplettrad mit der Mechanischen DA. (sub 2700...meinte er).
Wieviel da dran ist....:rolleyes: man wird nachs der EB sehen.

Alu hab ich mir auch angesehen...die unlackierten kommen leider nicht in Frage...denn da passt die Gabel farblich einfach nicht richtig. Die lackierten sehen dagegen recht gut aus. Grün/Weiß stand auf der Messe rum (mit Chorus)..

P.s. Peinlich war der Mavic Stand die sich nicht einmal eine Beleuchtung leisten konnten....wobei natürlich das befummeln sündig teurer LRS bei schummrigen Licht auch seinen Reiz hat :ä

G.Fahr
24.07.2011, 17:10
...

Die Gesamte "bessere" Palette wird wohl nach Auskunft eines Rose Mitarbeiters für das neue Produktjahr mit DI erhältlich sein, ein Alu Pro RS wahr schon ausgestellt.
Er hat sich nicht direkt zum Preis auslassen wollen sprach aber von deutlich unter dem komplettrad mit der Mechanischen DA. (sub 1700...meinte er).
Wieviel da dran ist....:rolleyes: man wird nachs der EB sehen.


1999,- bzw. 2049,- Euro - um das Rose-Preisgefüge aufzugreifen - sollten realistisch für ein Pro RS sein. Das wären 400,- bzw. 450,- Euro Aufpreis zur mechanischen Ultegra 2012 (vgl. http://www.roseversand.de/artikel/rose-pro-rs-3000-2-fach-new//aid:518912).

Ben.W
24.07.2011, 17:14
oh...da war ein Tippfehler drin....sub 2700...ich bezog mich auf das Carbon Pro RS. Was sich aber mit deiner Aussage dann wunderbar in Einklang bringen lassen würde. Denn Carbon Pro RS mit Ultegra kostet nackig 1990.

G.Fahr
24.07.2011, 17:27
Im Vergleich zu den Versionen mit mechanischer Ultegra sollte sich das Ganze bei sonst identischer Ausstattung irgendwo zwischen 400,- bis 650,- Euro Aufpreis einpendeln.

Rotten67
24.07.2011, 17:34
Leider weiß ich nicht wo du wohnst.
Aber ab Donnerstag startet der SSV bei Rose, da gibt es schon gut Schnäppchen in jeder Preisklasse

Speedlimit
24.07.2011, 17:38
Haut mich jetzt rein optisch garnicht um.
Für 2-2,5K Gibt es defintiv schönere Räder.

Wenn Versender dann schau dir das neue Radon Spire (Schwarz) mal genauer an.
Was natürlich nicht heißt das die Rose Bikes nicht ok wären. Ist halt optisch sehr Einheitsbrei.

Ben.W
24.07.2011, 17:43
Naja...Rennrad mit Bärentatzen und schlechten Fotos würden wahrscheinlich kein Rad gut dastehen lassen.
Würd ich mir so eines kaufen hätte es ein schwarzes Lenkerband, schwarzen Sattel und einen schwarzen LRS mit Veloflex. Vorbau und Lenker kämen wohl auch von Ritchey.
Würde mir pers. dann in der Kombi doch sehr gut gefallen.
Einheitsbrei...ja, macht aber auch nix. Wichtig wahr halt die mal in Natura zu sehen und auszuprobieren.

Radon fällt aus...Rahmen fangen bei 54 an.... :(

Joffix
25.07.2011, 01:17
Einheitsbrei??? Willst du das Rennrad fahren oder angucken? Klar, es sollte halbwegs gut aussehen, das Auge will ja mitspielen, aber ich suche mir doch ein Rad nicht nach dem Aussehen, sondern Funktion und Preis/Leistung aus. Und ich finde, das Rad sieht echt nicht schlecht aus, aber bist dir sicher, dass der Rahmen die richtige Größe hat? Sieht doch iwie sehr kompakt aus, oder was meint ihr?

Ben.W
25.07.2011, 08:02
Nachdem es sicherlich im Arbeitszimmer stehen würde....wirds wohl stundenmäßig mehr angeschaut als bewegt.....

Die Größe, Du sprichst da was an.
Ich saß auf der Nummer größer und das war mir vom Gefühl wieder ein bisschen zu lang.

Mein Master hat bei einer 51er RH ein 53er Oberrohr mit einem 90er Vorbau. Da hab ich im laufe der letzten Ausfahrten den Sattel immer weiter nach vorne verschoben.

Das Rose hätte bei 51er RH ein 52er Oberrohr. Der verbaute Vorbau war recht kurz. (90er) Optimal eingestellt war der Sattel wie ja schon geschrieben auch nicht.


Ich werd mich bei Rose sicherlich einmal Beraten lassen und werd ihn Wien auch mal bei einem Cannondale Händler vorbei schauen auf was mich der setzen würde.

Ben.W
28.07.2011, 15:46
so kleines Update von meiner Seite und man verzeihe mir den Doppelpost:
Für die die das hier noch lesen :)
Im prinzip ist die Entscheidung pro Rose für ein Carbon RS schon gefallen...
Heut mit Rose telefoniert. Sehr freundlich, gutgelaunt und bemüht.

Empfehlung auf 51er RH in Kombination mit 110er oder 100er Vorbau.

Lieferzeit derzeit 5 1/2 Wochen.

Jetzt muss ich mich nur noch entscheiden ob ich die EB abwarte oder noch davor ein Rad bestelle. Man wird sehen.

Pedale und neues Schuhwerk brauchts auch noch....

Ben.W
09.08.2011, 18:34
So für alle die noch dabei sind... :D

Heute ein BMC Roadracer SL01 in carbon nackig gefahren.....bei Bernhard Kohl im Shop.... http://www.bernhardkohl.at/
Rahmengröße hat sich nun aufgrund "akribischer" Messung der Schrittlänge meinerseits dem ausprobieren von 2 BMC (51er und 54er) und dem Blick vom (ex)Profi etwas erhöht....

53er Oberrohr ist angesagt =>51er BMC

Fazit zum BMC: Toller Rahmen mit toll gemachter Sattelstützenlösung generell ein optischer hingucker....

Ausstattung vor allem was den LRS angeht halt leider nicht auf gleicher Höhe mit Canyon oder Rose...

Fazit zu Bernhard Kohl: freundlich, sympathisch, kompetent und einfach gut drauf....wenn man also mal nach Wien kommt lohnt sich ein Besuch des sehr gut sortierten Geschäftes...

P.s. es ist mal wieder alles offen und ich halt die Augen auch auf dem Gebrauchtmarkt auf.

Abstrampler
09.08.2011, 18:39
Fazit zum BMC: Toller Rahmen mit toll gemachter Sattelstützenlösung generell ein optischer hingucker....

Ausstattung vor allem was den LRS angeht halt leider nicht auf gleicher Höhe mit Canyon oder Rose...



Tja... die Gretchenfrage. :D


Was für´s Herz oder was für den Kopf?
Ausstattung ist nicht alles. ;)

solosurf50
09.08.2011, 18:45
Wenn die Rose Räder nur nicht soo langweilig aussehen würden...:)
Nach meinen Recherchen kommt man da Preis/Leistungsmäßig kaum dran vorbei, aber es ist halt nichts besonderes.....
Bin auch noch am suchen....

Ben.W
09.08.2011, 20:16
Tja... die Gretchenfrage. :D


Was für´s Herz oder was für den Kopf?
Ausstattung ist nicht alles. ;)

Joah, aber der Sprung ist halt leider sehr deutlich und ich kenn mich....Habe ja vor jetzt einmal wieder richtig zu investieren und dann länger nicht.
Zum regulären Preis ist das BMC eh nicht drin...den darf man auch nicht mehr mit den anderen vergleichen....aktuell gäbe es das aber etwas günstiger....

Da sitzen Engel und Teufel auf der Schulter und der Kopf in der Mitte weis nicht wohin....:confused: Wahrscheinlich behält meine Freundin doch recht und ich kauf mir keines weil ich mich nicht entscheiden kann...




Nach meinen Recherchen kommt man da Preis/Leistungsmäßig kaum dran vorbei, aber es ist halt nichts besonderes.....
Bin auch noch am suchen....

Jepp...so siehts aus...

nino1081
09.08.2011, 21:32
Hi-
bei 53 OR-Länge und dem Budget wäre u.g. doch wieder eine Empfehlung wert ( bin nur 170cm "groß" und hab eine 79(,5)er Schrittlänge - also kürzerer Oberkörper als du: und habs als 54er mit 53er OR:

http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=230958

- mit einem "80er" Vorbau - bei dir müsste es theoretisch mit einem (90er -) 100er "perfekt" passen ;-)

http://www.bike-discount.de/shop/k94/a47303/spire-6-0-pf.html?mfid=52

hat als 54er ein 53er OR ! (siehe Geo bei "bike-discount") und ausreichend steile Winkel.

Gibts laut Radonwerbeanzeige in der aktuellem "Rennrad 9/2011" (S. 7) & "Roadbike 9/2011" (S. 93) z. Zt. zu folgenden Preisen:

http://www.radon-bikes.de/xist4c/web/Anzeigen-Rennrad_id_7363_.htm

" 6.0: 1.499 €

7.0 (Ultegra komplett + Mavic Cosmic Carbon SL)
2.299 €

8.0 (Dura Ace + Mavic Ksyrium Elite) 2.599 € "

lG
(PS - das 51er Rose hat schon sehr "kompakt" unter dir gewirkt)

Abstrampler
09.08.2011, 22:06
Das Angebot kennst Du? Pinarello FP3 (http://www.cycle-klein.de/CartArticle.asp?frmOpgID=97&frmIDOffer=2113359795)
Nur als Beispiel für die Schnäppchen abseits der Versenderräder. ;)

Frühaufsteher
09.08.2011, 22:13
Ich würd in jedem Fall was fürs Herz kaufen.

Ein schöner oder außergewöhnlicher Rahmen freut dich die nächsten Jahre bei jeder Ausfahrt. Die 105 tauschst Du eben nach und nach gegen DA- oder SR-Schnäppchen hier aus dem Forum.

Nimm ein BMC. Keinesfalls ein Piinareelo, das ist schon vom Hersteller in zerschmolzenem Zustand ausgeliefert.

Abstrampler
09.08.2011, 22:27
Ich würd in jedem Fall was fürs Herz kaufen.



Immer. :)

solosurf50
10.08.2011, 09:18
Das FP3 ist aber schon was feines. Auch fürs Auge.......

Ben.W
10.08.2011, 09:45
@nino: Danke für die Links

@Frühaufsteher: Das BMC hätte schon eine Ultegra, Anbauteile sind halt BMC eigen (machen aber einen schönen Eindruck) und der LRS ist halt ein bisschen schwer.

Ist aber auch wieder so ein Thema....eigentlich reicht das für mich (und wahrscheinlich 90% der Leute die so ein Rad haben) mehr als aus.
Ich tu mir halt nur schwer 2200€ auf den Tisch zu legen wenn ich bei einem anderen Anbieter einfach mehr Rad das weniger wiegt dafür bekomme. Das BMC hat 7,5kg auf die Waage gebracht...das Rose bringt 7,1 (mit Ultegra) oder unter 7 mit Force... (selbes Thema...für mich eigentlich beides mehr als ausreichend....)

@Abstrampler: Mit Pinarello kann ich einfach formtechnisch nichts anfangen. Vor allem in weiß gefällts mir gar nicht. Ich habs gern eher schlicht und technisch.
Auf der Bike Expo gabs ein paar Pinarello die mir schon gefallen hätten, aber so viel geb ich nicht für ein Rad aus :)

zerberos
10.08.2011, 09:50
Nimm das BMC und kauf dir dann nach ner Weile neue Laufräder. Die BMC Anbauteile sind nicht schlecht

Ben.W
10.08.2011, 10:01
ja...ich muss da einfach noch mal drüber schlafen....

so würde es übrigens aussehen:

http://www.bikepalast.com/images/product_images/popup_images/19383_0.jpg

anaerob
10.08.2011, 10:05
Das Angebot kennst Du? Pinarello FP3 (http://www.cycle-klein.de/CartArticle.asp?frmOpgID=97&frmIDOffer=2113359795)
Nur als Beispiel für die Schnäppchen abseits der Versenderräder. ;)

Ein super Angebot ! Pinarellos muss man sehen und die Lackqualität erleben. Wenn man es nicht will, auch gut.

Also ich seh´hier bei uns ja manchmal Trainingsgruppen oder auf Malle wo Red Bulls oder jetzt Rose Räder gefahren werden. Ich hab dort schon öfter bestellt und es lief immer bestens. Aber die Räder sind in meinem Augen nur für den was, dem alles egal ist oder der nur auf den Preis schaut und ein Versenderrad will. Emotionsfaktor unter null. Allein das Logo oder der Übergang Steuerrohr zur dünnen, gebogenen Gabel... Dagen find´ich Canyon wirklich gut.

Ein Rad muss gefallen, dann steigt man öfter auf. Da würde ich die Zähne zusammenbeissen und das BMC nehmen.

Glücki
10.08.2011, 10:31
Anbauteile und Laufräder kann man (nach und nach) wechseln, den Rahmen nicht. Jeden Frühling ein paar neue Teile ans Rad - so eine "Evolution" des eigenen Rades macht Spaß und lässt die Freude an dem Rad immer wieder neu aufleben.

Beim Neukauf würde ich daher immer nach dem Rahmen gehen.

Nordwand
10.08.2011, 10:32
.. Dagen find´ich Canyon wirklich gut.

Bei fast jedem Bike ist der Status "ausverkauft" :Applaus:

anaerob
10.08.2011, 10:39
Bei fast jedem Bike ist der Status "ausverkauft" :Applaus:

Ja, ich würde es ja ohnehin nicht wollen, aber so ein ein weiß rotes Aeroad finde ich jetzt nicht so schlecht. Natürlich macht sich imagemäßig die Teilnahme an der Pro Tour auch bemerkbar, marketingmäßig sind sie sehr gut.

Ben.W
10.08.2011, 11:36
Beim Neukauf würde ich daher immer nach dem Rahmen gehen.

Die Frag ist halt: Ist der BMC technisch besser als Canyon oder Rose? (und merk ich den Unterschied überhaupt :D )
Optisch gefällt mir der Rahmen halt extremst gut...
Mein Alter Herr meinte gerade bei einem Telefonat:...den Rahmen kaufen der besser gefällt.....
Freundin sagt den günstigeren mit besserer Ausstattung kaufen....aber eigentlich ists Ihr ja wurscht :D

Ich werd aber wohl heute den Bernhard Kohl anrufen und mir das Rad ein paar Tage zurücklegen lassen...falls möglich.

P.s. Danke übrigens für das Feedback.

victim of fate
10.08.2011, 12:10
Bin ich eigentlich der einzige, der findet, dass die Roseräder mit den Steuerrohr und der zu schmalen Gabel aussehen wie die Canyonräder vor 4 bis 5 Jahren?

Ben.W
10.08.2011, 12:52
Keine Ahnung....müsst man mal sich die Bilder im Vergleich ansehen...

Ich hab übrigens gerade eine Entscheidung gefällt...und auch telefoniert....:D
Es wird das kleine schwarze BMC......

Ich und mein blödes Faible für "technisch schicke" Sachen....

anaerob
10.08.2011, 13:10
Bin ich eigentlich der einzige, der findet, dass die Roseräder mit den Steuerrohr und der zu schmalen Gabel aussehen wie die Canyonräder vor 4 bis 5 Jahren?

Nein, hatte ich oben schon drauf hingewiesen:D

Radspassfahrer
10.08.2011, 17:07
so kleines Update von meiner Seite und man verzeihe mir den Doppelpost:
Für die die das hier noch lesen :)
Im prinzip ist die Entscheidung pro Rose für ein Carbon RS schon gefallen...
Heut mit Rose telefoniert. Sehr freundlich, gutgelaunt und bemüht.

Empfehlung auf 51er RH in Kombination mit 110er oder 100er Vorbau.

Lieferzeit derzeit 5 1/2 Wochen.

Jetzt muss ich mich nur noch entscheiden ob ich die EB abwarte oder noch davor ein Rad bestelle. Man wird sehen.

Pedale und neues Schuhwerk brauchts auch noch....

Freundlich und bemüht sind die bei Rose eigentlich immer.
Aber 5 1/2 Wochen Lieferzeit finde ich inakzeptabel!
Du hast völlig Recht, auf die Messe und den bevorstehenden Modelwechsel hinzuweisen.

Und schliesslich hast Du ja jetzt wohl auch kein Rose bestellt.....

Ben.W
10.08.2011, 17:15
Und schliesslich hast Du ja jetzt wohl auch kein Rose bestellt.....

So schauts aus....am Samstag hole ich mir mein BMC ab.....war gerade anzahlen....
war bzw. ist deutlich reduziert (500€)...sonst wäre das auch nicht drin gewesen...

Schlussendlich hat jetzt wirklich die Optik des Rahmens die Entscheidung gefällt. Herz : Kopf = 1:0

Radspassfahrer
10.08.2011, 17:39
Viel Spass dann damit!

Gib mal Feedback in ein paar Wochen.

Abstrampler
10.08.2011, 17:47
Schlussendlich hat jetzt wirklich die Optik des Rahmens die Entscheidung gefällt. Herz : Kopf = 1:0

Die BMC sind einfach etwas Besonderes. Gute Entscheidung. ;)

Frühaufsteher
10.08.2011, 18:30
Ich hab übrigens gerade eine Entscheidung gefällt...und auch telefoniert....:D
Es wird das kleine schwarze BMC.......

Das ist eine GUTE Entscheidung. Mit C oder R hättest Du immer vom BMC geträumt, jetzt fährts Du den Traum. Das BMC ist schneller. :D

Nordwand
10.08.2011, 18:46
und du bekommst kein 0815 Gerät, dafür beneiden dich jetzt schon andere...und ein BMC sehe ich auch nicht täglich auf den Straßen

Patrice Clerc
10.08.2011, 19:49
Ich find's schön, wenn die darbende Schweizer Exportindustrie unterstützt wird. :Applaus:

Ben.W
13.08.2011, 15:16
So....heute Vormittag abgeholt (Rad wurde angepasst etc) und gerade von der ersten Runde zurück..
Als kleinen Vorgeschmack (ein Schwung Bilder folgt sicherlich bald)...
http://forum.tour-magazin.de/attachment.php?attachmentid=241043&stc=1&d=1313241373

1. Feedback zu dem Rad: genial....fährt sich sowas von ausgeglichen schön....gibt beim Antritt gefühlt die Energie 1:1 weiter und nimmt aber Stöße auch wunderbar auf.
Schön wendig und einige Kurven auf meiner üblichen Runde lassen sich deutlich flotter als mit dem Colnago angehen...

Die verbaute Ultegra versieht ruhig und unauffällig ihren Dienst....Bremsen bremsen....
Der LRS ist zwar nicht leicht aber passt optisch wunderbar zum Rad und versieht auch seinen Dienst.

2. Feedback: :D

Als Pedale versehen LOOK Keo 2 Max Carbon Ihren Dienst und einen Tune Wasserträger hab ich mir auch gegönnt.

3. Fazit: Ich bin mit dem Kauf wirklich mehr als zufrieden auch wenn es wirklich kein günstiger Spaß mehr wahr.
Das Christkind wird wohl Lenker und Vorbau durch irgendetwas schickes leichtes ersetzen dürfen...
Jetzt wird wohl der ein oder andere Stahlhobel aus meinem Fundus bzw. Rahmen einen neuen Besitzer suchen...

SuttonHoo
13.08.2011, 15:43
Nun zeig das Prachtstück mal in Total !:)

Abstrampler
13.08.2011, 18:09
Warte ich auch drauf... :D

Auf jeden Fall schon mal einen Glückwunsch zum Versenderradnichtkauf.

Ben.W
13.08.2011, 18:19
Ein schnelles, leider nicht so berauschendes....

http://forum.tour-magazin.de/attachment.php?attachmentid=241083&stc=1&d=1313252330

Sind noch etliche Spacer drin...die werden wohl noch deutlich reduziert.
War vorher noch einmal unterwegs...mir kommt der Sattel etwas zu niedrig vor..Fersen auf Pedal und Lot Knie/Pedal passt aber perfekt.wurde mir ja im Laden alles eingestellt...was tun?
Das Problem ist das die Sattelstütze auf Maximalauszug draußen ist...

Tristero
13.08.2011, 18:38
Andere Stütze.

medias
13.08.2011, 18:42
Rahmen zu klein?

Abstrampler
13.08.2011, 18:44
...was tun?


Wenn die Sitzhöhe richtig eingestellt ist, nichts.

SuttonHoo
13.08.2011, 18:50
Ein schnelles, leider nicht so berauschendes....
Das Problem ist das die Sattelstütze auf Maximalauszug draußen ist...



Ins VR noch etwas Luft.
Ist die Sattelstütze schon am Limit ( Markierung ) ?
Wenn zu Kurz ( habe nicht den ganzen Fred gelesen, kenne deine Maße nicht ) ab zum Händler - der wird Dir noch ne`passende Stange verpassen ! Mach Das - Red`mit Dem..

Ben.W
13.08.2011, 19:45
Andere Stütze.

Wird wohl schwieriger, ist die BMC eigene...


Rahmen zu klein?

schwierig...der nächste Höhere war vom Gefühl her nicht der Bringer...und wäre dann noch einmal deutlich länger..


Wenn die Sitzhöhe richtig eingestellt ist, nichts.

rein rechnerisch ist er wohl zu niedrig eingestellt...
Stell ich aber die Ferse aufs Pedal ist das Bein fast überstreckt...
Wie schon geschrieben da hat sich der Händler auch wirklich Zeit dafür genommen...


Ins VR noch etwas Luft.
Ist die Sattelstütze schon am Limit ( Markierung ) ?
Wenn zu Kurz ( habe nicht den ganzen Fred gelesen, kenne deine Maße nicht ) ab zum Händler - der wird Dir noch ne`passende Stange verpassen ! Mach Das - Red`mit Dem..

VR steht in der Fuge :)
Sattelstütze is am Limit...

Ja Händler werd ich eh machen....am Dienstag (dank Feiertag)..:mad:

Das Problem war einfach das Fahrgefühl...super vorangekommen aber halt mit dem Gefühl das beim Beim noch etwas mehr an Streckung drin ist...

lucabrasi
13.08.2011, 19:52
Das Problem ist das die Sattelstütze auf Maximalauszug draußen ist...

echt??, sieht auf dem bild gar nicht so hoch aus! eine sastü muss idr. 10 cm einstand haben, da geht bestimmt noch was...

Abstrampler
13.08.2011, 19:54
rein rechnerisch ist er wohl zu niedrig eingestellt...
Stell ich aber die Ferse aufs Pedal ist das Bein fast überstreckt...
Wie schon geschrieben da hat sich der Händler auch wirklich Zeit dafür genommen...



Hmmm...

Ich halte das immer so:
In voller Montur auf´s Rad, Schuh einklicken. Knielot stimmt? Dann Pedal nach ganz unten, Bein ganz durchstrecken.
Wenn der Fuß (nicht der Schuh!) jetzt parallel zum Boden steht, passt´s.

Die Crux mit der Rechnerei ist immer, dass man beim Sattel immer nur Schätzen kann, wie weit der einfedert, wie dick das Polster ist, wie hoch das Pedal baut, wie dick die Sohle der Schuhe ist, etc...

Ben.W
13.08.2011, 20:04
echt??, sieht auf dem bild gar nicht so hoch aus! eine sastü muss idr. 10 cm einstand haben, da geht bestimmt noch was...

Sagen wirs einmal so...wäre der Rahmen ein alter gebrauchter würd ich drauf sch.... und die Stütze einfach weiter rausziehen...aber bei ganz neu und bei 2200€ für das nackerte Rad....

http://forum.tour-magazin.de/attachment.php?attachmentid=241098&stc=1&d=1313258571

Wie man sieht ist die da schon ein bisschen über max raus...(am Rahmen nicht an der Gummitülle).
Wenn dann darf mir mein Händler das "Go" geben das die noch ein bisschen weiter raus darf....

@Abstrampler: Joah ich bin nicht so der freund der Rechnerei..passen muss es halt
Ich werd wohl meine Freundin das WE noch weiter nerven :ü und mich ein paar mal draufsetzen...
Knielot stimmt....war ja mit meinen Schuhen (Hose hatte ich auch an) beim Händler etc..deswegen wurmts mich ja umso mehr

Ich werd so oder so am Dienstag die Profis nochmal drüber schauen lassen....mir raubt das grad einfach a bissal den Nerv...

medias
13.08.2011, 21:48
Höher bauender Sattel?

rumplex
13.08.2011, 22:25
Schönes Rosecanyon!

Wusst ichs doch......:Applaus:

Kann es sein, dass Du bei dem Rad ein bisschen weniger Setback hast? Da hab ich dann auch das Gefühl, zu niedrig zu sitzen. Also Setback mal vergrößern?

Tristero
13.08.2011, 23:19
Höher bauender Sattel?

In der aktuellen TOUR ist ein Satteltest mit Angabe der jeweiligen Bauhöhe.

Ben.W
14.08.2011, 12:11
Höher bauender Sattel?

wäre ein Möglichkeit die ich auch schon angedacht habe...ist aber ja auch nicht optimal wenn ich dann 0 Verstellbereich hab. Bzw. bin ich ja dann auch immer auf einen hoch bauenden Sattel angewiesen.


Schönes Rosecanyon!

Wusst ichs doch......:Applaus:

Kann es sein, dass Du bei dem Rad ein bisschen weniger Setback hast? Da hab ich dann auch das Gefühl, zu niedrig zu sitzen. Also Setback mal vergrößern?

Ja irgendwie war es zu erwarten. Gefällt mir einfach irrsinnig gut und hat schön gemachte Details.

Setback geht nicht mehr...Der Sattel ist auch schon über die Markierung raus nach hinten....
Das Gefühl zu niedrig zu sitzen kommt hauptsächlich von der sehr geringen Streckung des Beines => ich tret recht angewinkelt durch..also eher weniger eine Gefühlssache.
Die dicke Sehne die "links innen" nach unten läuft wäre auch bei mehr höhe nicht angespannt.

Aaber schön langsam bringt mich das in dies von Medias schon kurz und prägnant vorgebrachte Richtung:


Rahmen zu klein?

Ich hoff ich bekomm das am Dienstag irgendwie vernünftig geregelt....Ist leider echt typisch für mich. :rolleyes:

Werd heut mal noch ein Bild von mir auf dem Rad machen...dann kann ich wenigstens aufs Rad drauf...

rumplex
14.08.2011, 12:14
Sag doch mal Beinlänge und Abstand Kurbelmitte-Sattelhöhe, wie es jetzt ist....

Ben.W
14.08.2011, 12:17
Schrittlänge 79 (nach zig mal messen mit der Wasserwaage)
Mitte Kurbel bis Oberkante Sattel 66.5-67 (in Flucht mit Sitzrohr gemessen)...So beim Händler eingestellt.

Groß bin ich 1,72

Geh ich nach theoretischen Werten fehlt einfach deutlich was an Höhe.

*nachtrag* mein Titan hat irgendwas um 69, mein Colnago kann ich leider zur Zeit nicht messen wird wohl ähnlich liegen, mein MTB hat wenn der Sattel nicht wegen irgendwelchen Aktionen weg ist auch knapp 69.... fehlen also gut 2,5 cm...

nach ein bisschen googeln und einen Blick auf dieses Bild...

http://www.bicycles.net.au/fileadmin/articles/articles_10/12/bmc_sl01/bmc_roadracer_sl01_07.jpg

wirds wohl eine längere Stütze geben...ablesen kann ichs nicht aber es sind mehr Markierungen als bei mir.

dynamix64
14.08.2011, 14:46
Hallo Ben,

hab es gerade erst gelesen, herzlichen Glückwunsch zum BMC, noch einer der sich zum Nichtversenderkäufer entwickelt hat.
Ds mit der Sattelhöhe wirst Du mit Deinem Händler sicher geregelt bekommen.
Ansonsten ein Spitzenradl, da kann man nur gratulieren und der Preis ist auch echt OK.
Ich warte leider immer noch auf mein Addict, mein Händler bringt die Kassette nicht her, aber in der kommenden Wochen soll es endgültig fertig werden. Das kommt halt davon wenn man von einem komplettradangebot nur das Rahmenset, Vorbau und Lenker übrig lässt. Na ja dafür wird es dann richtig super, dafür warte ich gern etwas.

dir noch viel Spaß mit Deinem BMC.

Ben.W
14.08.2011, 14:53
Ahoi :)

Danke!
Ja das mit dem "Nichtversenderkauf" ging dann doch recht schnell. Das BMC ist halt doch sowas von schick gemacht. War bei mir wahrscheinlich genau so wie bei Dir.
Ich bin auch zuversichtlich das dass mit der Sastü gut und (hoffentlich) schnell geregelt wird.
Wird halt nun leider nicht bewegt, dafür hab ich all die Radklamotten mal gewaschen... :D

Dann hoff ich mal das Dein Scott auch bald fertig ist..und dann müssen nat. auch Bilder her! Denn das wirs sicher auch sehr fein!

Anbei noch ein bisschen Bildmaterial:

http://forum.tour-magazin.de/attachment.php?attachmentid=241203&d=1313326414


http://forum.tour-magazin.de/attachment.php?attachmentid=241204&d=1313326414

http://forum.tour-magazin.de/attachment.php?attachmentid=241205&stc=1&d=1313326611

Und die silberne Ultegra passt dank der silbernen Grafischen Elemente auch recht gut zum Rahmen.
Der LRS passt dank der Gestaltung auch wunderbar...
Die noch deutlich zu kürzenden Züge sind von Jagwire. (find ich pers. auch recht fein)

lu-cky
15.08.2011, 14:48
Schönes Rad. Und schön, dass Du beim reallife Händler gelandet bist.
(Mit einer schwarzen 105 noch schöner.)

jambo
15.08.2011, 14:53
Schrittlänge 79 (nach zig mal messen mit der Wasserwaage)
Mitte Kurbel bis Oberkante Sattel 66.5-67 (in Flucht mit Sitzrohr gemessen)...So beim Händler eingestellt.


bei mir 80er SL und 173 groß und ich sitze perfekt auf 70,5 Höhe... irgendwie fehlen bei dir 2,5-3,5 cm... und zwar nicht nur gefühlt.

jb

Ben.W
15.08.2011, 14:58
@lu-cky: merci, ich bin mir gar nicht sicher ob eine kompl. schwarze Schaltgruppe an dem sooo gut wirken würde. Eine Force wäre sicher auch sehr fein.
Kompl. schwarz wäre an dem grün/schwarzen sicherlich genial (Record)...aber solche spirenzchen hätte der Geldbeutel nicht mitgemacht.

@jambo: sieht wohl so aus. Morgen früh werd ich das beim Händler klären (heut sind ja dank Feiertag und genialem Wetter die Bürgersteige hochgeklappt). Nachdem es wohl was längeres von BMC gibt (bei den größeren Rahmen) sollte es ja kein Problem sein.
Danke für den Input zu Deiner SL und SH!

Ben.W
16.08.2011, 11:28
Mal wieder ein Doppelpost...:ü

Gerade wieder heimgekommen vom Händler....Sattelstütze wurde getauscht :D

:Bluesbrot

Abstrampler
16.08.2011, 11:44
Mal wieder ein Doppelpost...:ü

Gerade wieder heimgekommen vom Händler....Sattelstütze wurde getauscht :D

:Bluesbrot

So einfach kann das sein. :)

SuttonHoo
16.08.2011, 16:24
war nicht aus der Luft gegriffen. Wußte das bei der Stütze noch was geht. Freund in FR war die Sitzhöhe auch zu Niedrig - Händler meinte es gäbe nichts Längeres - Kontakt zu BMC hat dann zu einer 7 cm längeren ST geführt.
Sehr zeitnah und VK frei- Holla die Waldfee !
Steck das Ding rein und Fahr mal ne Runde ! Hoffe auf Zufriedenheit.

Handelte sich genau um deinen Rahmen.. exakt um den Gleichen

Ben.W
16.08.2011, 16:50
Runde hab ich doch schon längst gedreht :D Und ich befürcht das Master wird wohl nicht mehr so oft bewegt werden in Zukunft...

Das BMC fühlt sich jetzt richtig gut an ich denke ich sitz auch sehr gut darauf....jetzt kommen zeitnah die letzten "fein" Einstellungen und das Reduzieren des mass. Spaceturms. Soviel wie aktuell drin ist (30mm), ist einfach nicht nötig. Zumal sie aus Alu sind...

Glücki
16.08.2011, 17:09
Was hast du jetzt für eine Überhöhung mit der neuen Stütze?

Ben.W
16.08.2011, 17:24
wird wohl um die 8cm-10cm sein..grob gemessen..
Ich werd die Tage eh noch ein Bild für die Galerie machen...da sieht man dann ja wie es aussieht.

P.s. was das schöne an der BMC "Streampost" ist, ist dass man sich dank der Konusklemmung und dem von BMC sehr schön ausgeführten Verschluss keinerlei Gedanken über Anzugsmomente der Sattelstütze machen muss.

rumplex
16.08.2011, 17:35
Runde hab ich doch schon längst gedreht :D Und ich befürcht das Master wird wohl nicht mehr so oft bewegt werden in Zukunft...

Das BMC fühlt sich jetzt richtig gut an ich denke ich sitz auch sehr gut darauf....jetzt kommen zeitnah die letzten "fein" Einstellungen und das Reduzieren des mass. Spaceturms. Soviel wie aktuell drin ist (30mm), ist einfach nicht nötig. Zumal sie aus Alu sind...

Pssssssst: Seit ich mein Look 585 habe, schaut mein Tommasini auch immer traurig, weils kaum noch ausgefahren wird.

Das Look ist nicht nur leichter, wendiger, sondern auch einfach angenehmer. Aber pssssssssssssst.

Ben.W
24.08.2011, 19:40
mit der neuen Sattelstütze schauts übrigens so aus:

http://forum.tour-magazin.de/attachment.php?attachmentid=242499&stc=1&d=1314207616

Spacer sind noch drin...mal schauen wann davon die hälfte raus fliegt....

P.s. Bild ist leider suboptimal....

Abstrampler
24.08.2011, 22:30
So schlecht ist das Bild doch gar nicht. :)

Schönes Rad. Die dezenten Farbtöne sind einfach klasse. Top!

speedy gonzalez
24.08.2011, 22:34
ein wenig mehr licht hätte dem bild vermutlich nicht geschadet.

das rad selber hat was, ist aber für meinen geschmack im derzeitigen zustand, halt nicht so der eye-catcher, da fehlen irgendwie akzente, irgendwie ist das stück zu trist...

aber letztendlich muss es dir gefallen!

Ben.W
01.09.2011, 11:25
ein wenig mehr licht hätte dem bild vermutlich nicht geschadet.

das rad selber hat was, ist aber für meinen geschmack im derzeitigen zustand, halt nicht so der eye-catcher, da fehlen irgendwie akzente, irgendwie ist das stück zu trist...

aber letztendlich muss es dir gefallen!

Ja die Akzente....da fällt mir aber ehrlich gesagt nicht viel dazu ein. Ein matt silberenes oder goldenes Lenkerband wäre eine Möglichkeit.

Ich hab ein paar Änderungen vor um beim Rad etwas abzuspecken, entweder noch dieses oder nächstes Jahr. Anderer Lenker und Vorbau (Ritchey Monocurve) und einen anderen bzw. 2. Laufradsatz. (irgendwas aus UD Carbon und mit etwas mehr höhe)

Ein paar hundert km hat es schon drauf, gestern sind nach einer etwas längeren Tour wieder 190km dazugekommen und ich muss sagen das Rad war wirklich jeden € wert.