PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tubeless mit Milch - warum geht es nicht?



cycle-racer_88
26.07.2011, 17:31
Hi,

warum kann man Rennrad Reifen nicht tubeless mit Milch fahren? ...mir gehts es hauptsächlich um die Gewichtsersparnis bzw. Rollwiderstand.

Mein Selbstversuch ist jedenfalls gescheitert. Conit GP4000s auf Open Pro mit No Tubes Milch.
Beim Aufpumpen an der Tanke (zwecks Kompressor) ist mir der Reifen bei ca. 8 bar von der Felge gesprungen und ich hab fast nen Gehörschaden davon getragen, weil das Teil neben meinem Ohr "geplatzt" ist. Der Reifen ist intakt, nur eben abgesprungen.

Wieso springt der Reifen ohne Schlauch ab? Oder liegt es an der dünnen Soße Notubes?

Cyclomaster
26.07.2011, 17:40
Hi,

warum kann man Rennrad Reifen nicht tubeless mit Milch fahren? ...mir gehts es hauptsächlich um die Gewichtsersparnis bzw. Rollwiderstand.

Mein Selbstversuch ist jedenfalls gescheitert. Conit GP4000s auf Open Pro mit No Tubes Milch.
Beim Aufpumpen an der Tanke (zwecks Kompressor) ist mir der Reifen bei ca. 8 bar von der Felge gesprungen und ich hab fast nen Gehörschaden davon getragen, weil das Teil neben meinem Ohr "geplatzt" ist. Der Reifen ist intakt, nur eben abgesprungen.

Wieso springt der Reifen ohne Schlauch ab? Oder liegt es an der dünnen Soße Notubes?

Was hast du für ein Felgenband?

tom37
26.07.2011, 17:42
Sei froh, daß Dir das nicht bei der Fahrt/einer Abfahrt passiert ist. Bitte informiere Dich zuerst eingehend, bevor Du so gefährliche Versuche machst.

Und NEIN, ich bin kein Tubless-Gegner, zumindest am MTB funktioniert es ganz gut.

cycle-racer_88
26.07.2011, 17:43
War glaub ein NoTubes (oder anderer Hersteler) Abdichtband. Aber daran wird es wohl nicht gelegen haben?

cycle-racer_88
26.07.2011, 17:47
Sei froh, daß Dir das nicht bei der Fahrt/einer Abfahrt passiert ist. Bitte informiere Dich zuerst eingehend, bevor Du so gefährliche Versuche machst.

Und NEIN, ich bin kein Tubless-Gegner, zumindest am MTB funktioniert es ganz gut.

Man findet ja fast nix darüber. Möcht ja raus finden weshalb es nicht geht. Mit Schlauch springt der Reifen ja nun auch nicht ab?

tom37
26.07.2011, 17:55
Was hast du für ein Felgenband?

Was soll denn die Frage? ......Ursachenforschung geht in die völlig falsche Richtung.

Beim MTB: relativ geringer Druck, speziell geformte Felge wo der Reifen sich besser "einhackt" (oder spezielles Felgen-Gummiband bei gewöhnlichen Felgen, das die Reifenwulst anhebt/näher an die Felgenwand drückt).

Beim Rennrad würde ich Tubless ausschließlich mit einer dafür geeigneten Felge (Alpha 340) und einem als Tubless tauglich spezifizierten Reifen wagen. Die Methode mit "Felgenband" ist wegen dem hohen Druck viel zu unsicher/ungeeignet!

Niemals mit Conti 4000 und OpenPro!

Was dann noch bleibt ist, bei einem Defekt (Durchstich...) wird die Dichtmilch des öfteren erst abdichten, wenn der Druck, auf für Rennradbedürfnisse zu geringe Werte, abgesunken ist.

Cyclomaster
26.07.2011, 17:55
War glaub ein NoTubes (oder anderer Hersteler) Abdichtband. Aber daran wird es wohl nicht gelegen haben?

Doch genau daran kann es liegen.

Welchen Band hast denn nun benutzt?

ReneM
26.07.2011, 17:57
Da scheint die Felge, bzw. das Felgenhorn nicht so recht geeignet zu sein. Meine Notubes ZTR Alpha 340 Felgen sind dafür geeignet. Merkt man auch, wenn man die wie ich mit Schlauch fährt, ab ca. 3-4 bar rastet der Reifen in der Felge hörbar ein. Da kann dann nix drüberspringen. Vielleicht eignen sich die Open Pro Felgen also einfach nicht für Tuebless.

Gruß

René

Thomas W
26.07.2011, 18:06
Hallo,
liegt glaube ich am Reifen, muss ein Tubelessreifen für Rennräder sein. Ich bin mal Hutchinson Tubelessreifen auf Easton Laufrädern mit No Tubes Dichtband gefahren, hat einwandfrei funktioniert. Je nach Felgenhorn kannst du aber Probleme bekommen.
Gruß
Thomas

Cyclomaster
26.07.2011, 18:23
Eben man braucht aber dafür das spezielle Notubes Gummi Dichtband und nicht das Yellow Tabe!

Cyclomaster
26.07.2011, 18:25
Da scheint die Felge, bzw. das Felgenhorn nicht so recht geeignet zu sein. Meine Notubes ZTR Alpha 340 Felgen sind dafür geeignet. Merkt man auch, wenn man die wie ich mit Schlauch fährt, ab ca. 3-4 bar rastet der Reifen in der Felge hörbar ein. Da kann dann nix drüberspringen. Vielleicht eignen sich die Open Pro Felgen also einfach nicht für Tuebless.

Gruß

René

Die Alpha kann man mit Yellow Tabe fahren, da sie ein BST Felgenhorn haben.

Die Open Pro hat das nicht und braucht daher das Dicke Gummi Band das das BST Design "nachahmt".

cycle-racer_88
26.07.2011, 18:31
Was dann noch bleibt ist, bei einem Defekt (Durchstich...) wird die Dichtmilch des öfteren erst abdichten, wenn der Druck, auf für Rennradbedürfnisse zu geringe Werte, abgesunken ist.
Mir geht es hier nicht um den "Pannenschutz". Die Milch soll nur zum Abdichten herhalten.



Doch genau daran kann es liegen.

Welchen Band hast denn nun benutzt? Kann ich dir nicht genau sagen, auf alle Fälle war es dicht. Was soll es denn für ein Einfluss haben?


Da scheint die Felge, bzw. das Felgenhorn nicht so recht geeignet zu sein. Meine Notubes ZTR Alpha 340 Felgen sind dafür geeignet. Merkt man auch, wenn man die wie ich mit Schlauch fährt, ab ca. 3-4 bar rastet der Reifen in der Felge hörbar ein. Ok, die Felge könnte ein Problem sein. Denn bei der Open Pro "rastet" nie was ein.


liegt glaube ich am Reifen, muss ein Tubelessreifen für Rennräder sein Ist das selbe Spiel, wie am MTB. Die Tubeless Reifen sind zu schwer und haben einen höheren Rollwiderstand. Am MTB geht es ja nun auch.

Also aktuelle Zwischenstand: größtes Problem könnte die Felge sein.

Hab noch eine Racing 3 Vorderrad rumfliegen. Die bräuchte ich auch nicht abdichten und dort macht es auch "klick" beim Aufpumpen. ... das könnte ich nochmal probieren.



Meine Notubes ZTR Alpha 340 Felgen sind dafür geeignet. Würdest du auch mal Faltreifen auf den Felgen probieren? Wäre hilfreich :D

Cyclomaster
26.07.2011, 18:41
Mir geht es hier nicht um den "Pannenschutz". Die Milch soll nur zum Abdichten herhalten.

Kann ich dir nicht genau sagen, auf alle Fälle war es dicht. Was soll es denn für ein Einfluss haben?

Ok, die Felge könnte ein Problem sein. Denn bei der Open Pro "rastet" nie was ein.

Ist das selbe Spiel, wie am MTB. Die Tubeless Reifen sind zu schwer und haben einen höheren Rollwiderstand. Am MTB geht es ja nun auch.

Also aktuelle Zwischenstand: größtes Problem könnte die Felge sein.

Hab noch eine Racing 3 Vorderrad rumfliegen. Die bräuchte ich auch nicht abdichten und dort macht es auch "klick" beim Aufpumpen. ... das könnte ich nochmal probieren.

Würdest du auch mal Faltreifen auf den Felgen probieren? Wäre hilfreich :D


Die Alpha kann man mit Yellow Tabe fahren, da sie ein BST Felgenhorn haben.

Die Open Pro hat das nicht und braucht daher das Dicke Gummi Band das das BST Design "nachahmt".
:)

cycle-racer_88
26.07.2011, 18:59
Ok Danke. Also braucht man eine breite Felge und einen niedrigen Flansch. Alles was die Open Pro schon mal nicht hat. Sehr gut zu wissen.

Also Notubes Felge oder Campa/ Fulcrum mit 2-Way-fit könnte mit normalen Faltreifen gehen?

Cyclomaster
26.07.2011, 19:08
Ok Danke. Also braucht man eine breite Felge und einen niedrigen Flansch. Alles was die Open Pro schon mal nicht hat. Sehr gut zu wissen.

Also Notubes Felge Ja
oder Campa/ Fulcrum mit 2-Way-fit könnte mit normalen Faltreifen gehen? nein

Ist doch nicht so schwer:

Notubes Felge mit BST brauchst du nur das Yellow Tabe.

Bei allen anderen Felgen brauchst du ein spezielles Gummiband ob das dann für Fulcrum passt muss man ausprobieren oder aus einer vielleicht vorhanden Kompatibilitätsliste lesen.

So sieht das für MTB Felgen aus:

Standrad Kit Notubes (http://www.speedwareshop.de/Bereifung/Tubeless-Kits-u-Zubehoer/Notubes-Standard-Kit::125.html)

Ob es diesen Standard Kit auch für Rennräder gibt??

Cyclomaster
26.07.2011, 19:14
Was soll denn die Frage? ......Ursachenforschung geht in die völlig falsche Richtung.

oder spezielles Felgen-Gummiband bei gewöhnlichen Felgen, das die Reifenwulst anhebt/näher an die Felgenwand drückt).

Beim Rennrad würde ich Tubless ausschließlich mit einer dafür geeigneten Felge (Alpha 340) und einem als Tubless tauglich spezifizierten Reifen wagen. Die Methode mit "Felgenband" ist wegen dem hohen Druck viel zu unsicher/ungeeignet!

Niemals mit Conti 4000 und OpenPro!



Darauf wollte ich hinaus.

cycle-racer_88
27.07.2011, 00:41
Warum die Campa / Fulcrum 2-Way-Fit nicht? http://www.campagnolo.com/jsp/de/wheelsdetail/item_zonda2wayfit_catid_10.jsp

... die ist doch speziell für Tubeless-Reifen, so wie die Notubes Felge auch!?

Wozu brauche ich bei der speziell vorbereiteten Notubes Felge noch das Yellow-Tape?

cycle-racer_88
27.07.2011, 00:51
Ja, das Kit gibt es auch fürs Rennrad ... siehe hier: http://www.hibike.de/shop/product/p63678c81919d8d767cfcfcb4d814ae29/NoTubes-Tubeless-Kit-Rennrad-NUR-fuer-Tubeless-Reifen.html

Jedoch ist da nur das normale Klebeband dabei?

\\
Hier das Youtube-Video direkt von Notubes. Er installiert das ganze an einer normalen Felge nur mit dem Klebeband...
http://www.youtube.com/watch?v=af6nWFj6S8Y&feature=related

Hansi.Bierdo
27.07.2011, 01:32
So sieht das für MTB Felgen aus:

Standrad Kit Notubes (http://www.speedwareshop.de/Bereifung/Tubeless-Kits-u-Zubehoer/Notubes-Standard-Kit::125.html)



Und kann man mit dem Standrad dann auch fahren oder darf das nur stehen? :D

*SCNR*

Cyclomaster
27.07.2011, 09:19
Ja, das Kit gibt es auch fürs Rennrad ... siehe hier: http://www.hibike.de/shop/product/p63678c81919d8d767cfcfcb4d814ae29/NoTubes-Tubeless-Kit-Rennrad-NUR-fuer-Tubeless-Reifen.html

Jedoch ist da nur das normale Klebeband dabei?

\\
Hier das Youtube-Video direkt von Notubes. Er installiert das ganze an einer normalen Felge nur mit dem Klebeband...
http://www.youtube.com/watch?v=af6nWFj6S8Y&feature=related

Wenn du die Notubes Felge hast kannst du das verwenden.

mete
27.07.2011, 11:09
M
Ist das selbe Spiel, wie am MTB. Die Tubeless Reifen sind zu schwer und haben einen höheren Rollwiderstand. Am MTB geht es ja nun auch.


Das sind Äpfel und Birnen. Am MTB fährt man im Schnitt auch nur um die 2bar. Bei über 4 Bar springt Dir der Reifen auch dort bei der besten Tubelessfelge unkontrolliert herunter. Der Reifen wird einfach zu stark gedehnt und die Wulst ist zu schwach.

Tubeless am RR: Nur mit Tubelessreifen, Standardreifen funktionieren nicht bzw. sind ein Sicherheitsrisiko.

cycle-racer_88
28.07.2011, 00:44
Das sind Äpfel und Birnen. Am MTB fährt man im Schnitt auch nur um die 2bar. Bei über 4 Bar springt Dir der Reifen auch dort bei der besten Tubelessfelge unkontrolliert herunter. Der Reifen wird einfach zu stark gedehnt und die Wulst ist zu schwach.

Tubeless am RR: Nur mit Tubelessreifen, Standardreifen funktionieren nicht bzw. sind ein Sicherheitsrisiko.

Ich glaube ein Rennradreifen wird sich wohl kaum bei 8 bar ausdehnen ;-) Dass die Wulst zu schwach ist, da gehe ich mit. Weil irgendwo müssen die Tubeless Reifen ihr Gewicht ja versteckt haben.


Also kommen wir zu dem Schluss, RR Faltreifen tubeless fahren ist unmöglich, weil die Reifen nicht "stabil" genug sind bzw. v.a. die Reifenwulst zu schwach ist.
RICHTIG?

(Naja dann muss ich mir wohl doch so einen 29g Schlauch besorgen :rolleyes:)


\\
Noch was anderes ... bei Crossreifen sollte es doch aber gehen, oder? Ich mein man ist dort mit 2,5 - 2,0 bar unterwegs.
Wenn ich die Felge tubeless ready mache (siehe letzte Posts), dann sollte der Reifen drauf bleiben?

Pumare
28.07.2011, 01:03
Da machen Schlauchreifen, die Du <1,5 bar fahren kannst bei weitem mehr Sinn..

mete
28.07.2011, 12:13
Ich glaube ein Rennradreifen wird sich wohl kaum bei 8 bar ausdehnen

Natürlich dehnt der sich. Das ist relativ gesehen nicht viel, aber auf den kompletten Umfangvon weit über 2m gesehen und die daraus resultierende Vergrößerung des Reifendurchmessers nicht unwesentlich.