PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Radhose rutscht immer nach vorne, was tun?



joehomm
29.04.2004, 16:15
Hallo,

wie siehts eigentlich bei Euch aus, rutscht Euch das Sitzpolster auch immer nach vorne? Ich habe mehrere verschiedene Radhosen (Scott, Nike, Noname), welche alle gute Polster haben, die ich aber nach einigen Minuten stampeln nur noch zu 50/60% unterm Ar... habe, da sie nach vorne wegrutschen. (Nein ich nehme nicht zuviel Sixtufit ;-) )

So hart wie die JackAss Typen bin ich halt nicht, sonst würde ich mir das Teil an den Allerwertesten tackern.

Habe in der letzten Zeit genauer die Hinterteile der Profis betrachtet und festgestellt, daß die Polster immer akurat ca 1-2 Zentimeter oberhalb der Sattelkante aufhören, von Verrutschen also keine Spur.

Kennt hier überhaupt jemand das Problem?

Vielen Dank und Grüße
JoE

Rosti
29.04.2004, 16:19
Hallo,

wie siehts eigentlich bei Euch aus, rutscht Euch das Sitzpolster auch immer nach vorne? Ich habe mehrere verschiedene Radhosen (Scott, Nike, Noname), welche alle gute Polster haben, die ich aber nach einigen Minuten stampeln nur noch zu 50/60% unterm Ar... habe, da sie nach vorne wegrutschen. (Nein ich nehme nicht zuviel Sixtufit ;-) )

So hart wie die JackAss Typen bin ich halt nicht, sonst würde ich mir das Teil an den Allerwertesten tackern.

Habe in der letzten Zeit genauer die Hinterteile der Profis betrachtet und festgestellt, daß die Polster immer akurat ca 1-2 Zentimeter oberhalb der Sattelkante aufhören, von Verrutschen also keine Spur.

Kennt hier überhaupt jemand das Problem?

Vielen Dank und Grüße
JoE

Nimm ne Radhose mit Trägern, dann passiert dir das nicht. Einem Kumpel von mir ging das beim MTBen wenns lang steil bergauf ging bis er eine solche Hose hatte auch immer wie dir jetzt...

Paco73
29.04.2004, 16:20
Vielleicht liegt es an der Grösse deiner Hosen. Die Hosen sollten halt schon einigermassen eng sein, damit nichts verrutscht.

Spencer
29.04.2004, 16:21
Sind die Hosen mit oder ohne Träger ?
Ich trage nur welche mit Träger und habe keine Problem mit verrutschen.
Könnte mir vorstellen, daß zu große Hosen ein Grund sein könnten.

Gruß
Spencer

derollerenner
29.04.2004, 16:35
Nimm ne Radhose mit Trägern, dann passiert dir das nicht. Einem Kumpel von mir ging das beim MTBen wenns lang steil bergauf ging bis er eine solche Hose hatte auch immer wie dir jetzt...

Hast Recht. Hatte das Problem auch öfter. Seit ich Radhose mit träger nehme sind die Probleme nicht mehr :zwaai: :Applaus:

joehomm
29.04.2004, 16:36
Hallo,

also es handelt sich bei allen um Trägerhosen, auch denke ich ist die Größe ok, sitzen eng aber nicht so wie abgeschürt.

Ideen?

Gruß JoE

ritzeldompteur
29.04.2004, 16:47
poste man ein bild von deinem allerwertesten ... vielleicht paßt ja der nicht zur hose
:D :D :D


nein, im ernst: bei mir rutscht da nix, hosen sind eng und sitzen fest ... egal ob mit oder ohne träger ...

Rosti
29.04.2004, 17:02
Hallo,

also es handelt sich bei allen um Trägerhosen, auch denke ich ist die Größe ok, sitzen eng aber nicht so wie abgeschürt.

Ideen?

Gruß JoE

Hört sich für mich dann nur noch danach an, dass du nicht richtig auf deinem Rad sitzt, also was mit der Geometrie nicht stimmt.

mitch2000
29.04.2004, 19:10
kenn ich aber auch.... meist sitzt nach einiger zeit der rand des polsters gerade noch so auf dem sattel, das es mir soweit nach vorne gerutscht ist, dass ich blank sass hatte ich noch nicht...

vielleicht braucht ja vorne irgendwas mehr platz :-)))

ritzeldompteur
29.04.2004, 19:20
vielleicht braucht ja vorne irgendwas mehr platz :-)))


eher brauchst du vorne was, was das polster am verrutschen hindert
:D :D :D

mitch2000
30.04.2004, 10:58
...die hose wird quasi nach vorne gezogen weils da so spannt.. :-))

SteelRose
30.04.2004, 11:25
Hmmm...

...vielleicht die Sattelspitze was nach unten neigen.
...Glatt rasieren und Sitzcreme verwenden (nicht den Kopf)
...oder ne Hosen ausprobieren wie z.B. Assos mit speziellem anatomischen Schnitt.

Ich hatte die Problem nur mit so billigen Radhosen, wo das Sitzpolster
eher eine unflexible "Sitzplatte" ist, auf der man wie auf so einem Sitzkissen für Rentner sitzt.
Wenn das Polster elastisch ist und gut geschmiert ist, sitzt es normalerweise wie eine zweite Haut.
Von Nachteil kann aber unglaublicher Haarwuchs sein, der sich wie eine Wollschicht dazwischen legt.

Ciao,

SR

Maulwurf
30.04.2004, 12:53
Hose mit Trägern kann ich nur empfehlen. Darutscht nix und ist auch bei der Unterlenkerhaltung nie zu eng am Bauch, weil die oben kein Gummiband hat, was bei manchen Hose zu eng ist, obwohl ich schon ein dünner Spund bin.

lord helmchen
30.04.2004, 17:25
sixtufit ??? :shakeass: