PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Marchisio-Kassettenkränze



feuervogel
29.04.2004, 22:16
Hallo!

Ich überlege mir einen Kassettenkranz von Marchisio zusammenstellen zu lassen. Wer hat Erfahrung mit Schaltverhalten, Abnutzung des Rotors wegen der einzelen Kränze etc. gegenüber den Orginal 9-fach Teilen von Schimano.

In der Suchfunktion habe ich darüber noch nichts gefunden.

Vielen Dank im voraus.

nicholas
29.04.2004, 22:39
da kann man eigentlich nicht meckern...

das zusammenbauen ist einfach, die lieferzeit beträgt auch nur ca.2 werkstage
Ich bin rundum zufrieden!

Tobias
29.04.2004, 23:03
da kann man eigentlich nicht meckern...

das zusammenbauen ist einfach, die lieferzeit beträgt auch nur ca.2 werkstage
Ich bin rundum zufrieden!


...das interessiert mich ja jetzt schon: wie sieht denn deine abstufung aus?
cu

tobias.

gisbert
29.04.2004, 23:31
Shim hatte einfach keine 18er in seinen Kränzen (außer in 12-21) und ein 18er ist nun mal ganz was Feines für leistungsorientierte Hobbyfahrer und ich denke, selbst für Profs ist der Sprung von 19 auf 17 (!) nicht immer ideal.

Seit 2 Jahren also 13-23 neunfach auf 53x39, der Schaltkomfort ist (erträglich) schlechter, der Verschleiß kaum größer, das Gewicht merklich niedriger.

Pater
30.04.2004, 07:38
morgähhhhn
also....schaltverhalten etwas schlechter als campagnolo 10
dem campa rotor machts nix aus
nur.......die abnutzung ist doch deutlich höher als die original campagnolo, der vorteil besteht allerdings, daß man die einzelritzel deutlich billiger tauschen kann !
somit....kaufen :D

SteelRose
30.04.2004, 09:48
Laufen etwas rauher als die normalen Ritzel.
Verschleiss war bei mir allerdings etwas geringer als
bei den Campa (Stahl/Titan) Ritzeln.
Gewicht geht so, wird aber bei Verwendung von vielen
grossen Ritzeln (Bergabstufung) schnell schwer, da
die Ritzel komplett aus Stahl sind und nicht auf einen
Träger genietet.
Eine Marchisio 13-28 lag bei mir bei ca. 315g.
Dafür aber günstiger als eine Stahl/Titan-Kassette.

Mit dem Schaltverhalten war ich ebenfalls nicht so zufrieden, gerade so ab dem 21er.
Ein seidiger Kettenlauf und ein geschmeidiger Gangwechsel gehören m.E. zum Radgenuss dazu.

Da sind die Pakete von Shimano und Campa einfach besser - aber auch teurer und unflexibler.

Ciao,

SR

Marco Gios
30.04.2004, 14:32
morgähhhhn
also....schaltverhalten etwas schlechter als campagnolo 10
dem campa rotor machts nix aus
nur.......die abnutzung ist doch deutlich höher als die original campagnolo, der vorteil besteht allerdings, daß man die einzelritzel deutlich billiger tauschen kann !
somit....kaufen :D


Kleine Frage: Haben die Marchisio-Ritzel die gleiche Materialstärke wie Campa-10-fach Ritzel? Wenn ja, könnte man doch in eine Campa-Kassette ein 18er "zwischenschieben"? :confused:

marchisio
30.04.2004, 15:57
die Materialstärke ist 1,5 mm, "dazwischenschieben" dürfte (zumindest bei Record und Chorus, die Materialstärke bei Centaur und Veloce kenne ich nicht) funktionieren