PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hinterrad klimpert, was tun?



Silvestre
07.08.2011, 16:39
Tag die Herren,
Leider muss ich schon wieder schreiben (bin vom Pech verfolgt).
Und zwar klirrt mein Hinterrad. Ich hab's die letzte Ausfahrt schon leicht wahrgenommen, und heute war es wirklich sehr deutlich zu hören (ist also mehr geworden). Es hört sich an, als ob etwas an den Speichen schleifen würde (wie ein Schnürsenkel). Hab zuerst gedacht es wär das Vorderrad, und der Tacho-Sensor/Magnet würde schleifen. Beim genauen analysieren ist es jedoch das Hinterrad. Auffällig ist auch, dass das rythmische klimpern eigentlich nur im Berg bei Geschwindigkeiten unter 10km/h zu hören ist. Rythmisch, da bei jedem Pedalschlag (also bei Druck auf die Kurbel) das Geräusch auftritt. Ich vermute mal, dass es die Speichen sind. Es handelt sich um Easton EC 90 Aero Laufräder, die Spannung der Speichen scheint auch in Ordung zu sein.
Hat jemand ne Idee woran das liegen könnte?

LG,
Silvestre

Hochpass
07.08.2011, 17:11
nur auf dem größten ritzel?
dann wäre möglich, dass das schaltwerk die speichen touchiert

cerveloSLC
07.08.2011, 17:16
Hatte den gleichen Laufradsatz und auch die gleichen Geräusche !

Kommt von den Kreuzungspunkten von den Speichen am Hinterrad.


Aber sonst war ich mit dem Laufradsatz über 3 Jahre und 30k+ km voll zufrieden :Angel:

141p
07.08.2011, 17:21
Tropfen Öl auf Nippel und Speichenkreuzungen.

Silvestre
07.08.2011, 18:11
Das mit dem grossem Ritzel ist nicht Ursache, im Wiegetritt (bei moderatem Tempo) im Berg auf nem kleinen Ritzel war's auch zu hören.

@Cervelo-SLC
Was hast Du dagegen gemacht, oder gleich verkauft;)?


Also ich halte mal fest:
-Speichenüberkreutzungen Ölen

Hab irgendwo gelesen man solle auch:
-Schnellspanner festziehen (könnte sein, denn bin vor kurzem (seit dem Klimpern) von den Easton auf Ultegra Schnellspanner gewechselt)
-Ventil neu einbetten (tapen)
-Speichen Nachjustieren (müsste das dann machen lassen)

Wenn jemand noch ne Ursachenquelle kennt, oder gleiche Erfahrungen gemacht hat, dann bitte darüber berichten:thanx:

cerveloSLC
07.08.2011, 18:28
Bin natürlich gefahren,war mir egal.


Hab das komplette Rad verkauft...aber wenn ich Laufräder bräuchte,wieso keine EC90 !?

Speichenbrüche hatte ich auch keine.

Silvestre
07.08.2011, 18:35
Also mich stört's extrem, bin da sehr pingelig. Würdest Du neben mir fahren, wärs auch für dich unüberhörbar:( Wie steh ich denn da, wenn ich mit mehreren Leuten unterwegs bin...dann bin ich der Klimperkasper der Gruppe:ü

Ansonsten hatte ich noch keine Probleme mit den Ec90, machen echt Spass, und sind auch bei meinen 84 Kg ausreichend steif.

cerveloSLC
07.08.2011, 18:50
Bei mir war das nur beim losfahren...ganz leises klimpern.

So laut ?

Silvestre
07.08.2011, 19:02
Oh ja, war vorletztes mal (im gleichen Anstieg, etwa 10 %) das erste mal aufgetreten, und nur im wiegetritt als ein leichtes ''Pling'' wahrzunehmen. Heute jedoch viel stärker, in etwa so: ''krziiiing kliiing plkriiing''

Holsteiner
07.08.2011, 19:06
Hat sich vielleicht eine Speiche gelöst...

Silvestre
07.08.2011, 20:51
Speichen sind noch alle dran, und hab alle mal mit dem Finger abgetippt...hörte sich normal an, aber kann selber schlecht einschätzen bei wieviel Spannungsverlust da schon zu klimpern führt.
Werde demnächst mal die einzelnen Punkte abchecken, und dann wieder berichten.

xisor
07.08.2011, 21:01
Meiner Meinung nach ist die Speichenspannung zu erhöhen.
Ich hab die EA 90 Aero und hatte das gleiche Geräusch.

Sind vom Händler zum Importeur eingeschickt worden und da ist irgendwas am Freilauf erneuert worden.

Als die LR wieder zurück waren haben relativ schnell das gleiche Geräusch erneut gehabt. Kurz darauf riss die erste Speiche...wurde vom Händler ersetzt....dann die 2. wurde ersetzt, dann die nächste....das LR wurde wieder eingeschickt und mit neuer Felge neu eingespeicht. Das LR.kam zurück und wieder war nach ein paar Wochen das Geräusch da. Das mit dem Öl auf den Kreutzungen hab ich auch probiert hat aber nicht wirklich etwas gebracht.

Ein ganz leichtes nachspannen hat dann Abhilfe gebracht. Die Speichenspannung hat sich übrigens auch vor dem Nachspannen nicht zu niedrig angefühlt.

Ach ja....Easton ist Schrott...nie wieder:rolleyes:

Gruß

xisor

Aerotic
07.08.2011, 21:26
Schon lustig, dass hier im Forum jemand 30000 km mit den EC90 runter hat, in Rennen und Training.
Dass ein Profi Team inkl. Tour Sieger die LRS fährt und hier einige im Forum die große Keule gegen Easton schwingen. :D

xisor
07.08.2011, 22:01
Schon lustig, dass hier im Forum jemand 30000 km mit den EC90 runter hat, in Rennen und Training.
Dass ein Profi Team inkl. Tour Sieger die LRS fährt und hier einige im Forum die große Keule gegen Easton schwingen. :D

Das es neben negativen (Easton LR wurden in diesem Forum ja schon des öfteren diskutiert) auch recht positive Erfahrungen gibt zeigt doch nur eins: besagter Hersteller hat eine recht hohe Streuung in seiner Produktqualität und das spricht nicht für sein QM.

Ob bei BMC die LR ggf. nochmal von den Mechanos auf perfekte Speichenspannung geprüft werden weiß ich nicht, aber ggf. ist ein Pro-Team auch kein representatives Beispiel.

Ist auch egal, dass ich mit meinen nicht sehr zufrieden bin ist ja offensichtlich.

Das klimpern hab ich jedoch nur durch nachspannen wegbekommen.....und das war die Frage vom TE.

Ach und noch etwas...seit dem ich nachgespannt habe ist immerhin kein weiterer defekt aufgetreten (wobei ich die nicht mehr im Rennen fahre...das Vertrauen ist ist dahin)

Gruß

xisor

cerveloSLC
07.08.2011, 23:14
Toleranzen sind sicher vorhanden..ein Kumpel fährt die Tempest2 Carbon und hat auch defekte Speichen sowie Seitenschläge.

Hatte ich nie...obwohl ich sie von April bis November durchgefahren bin.


Glückssache,aber die Speichenspannung bei den EC90 ist normalerweise schon eher hoch ;)

Ben.W
08.08.2011, 17:05
ich hatte bei einem Systemlrs (Deemax) auch mal ein klimpern....da war es auch die Speichenspannung...
Trat auch nur in sehr "komischen" Situationen auf.....

Silvestre
08.08.2011, 23:58
Hi,
So hab heute noch mal genau nachgeschaut, Seitenschlag hinten ca. 1mm (vorne 0.5mm), Speichenspannung in etwa konstant (gefühlt), eigentlich nur leichte Klangunterschiede beim antippen. Kassette fest, Ventil ebenfalls wackelfest. Schnellspanner hinten wieder durch den 'alten' Easton ersetzt, und richtig fest anezogen.
Hat den ganzen Tag geregnet, und bin in ner trockenen Phase mal schnell auf's Rad gesprungen und bin nen kleinen Hügel (20%, 30m lang) hochgeackert-----und es war still, Geräusch war weg! Vielleicht waren es ja doch die Schnellspanner, wäre aufgrund der Speichenähnlichen Geräuche verrückt oder zumindist schwer vorstellbar. Doch ich bin sehr skeptisch, denn die letzten Ausfahrten ist es auch immer erst ab Kilometer 30 losgegangen mit dem klimpern. Wird sich wohl bei der nächsten längeren Fahrt herausstellen.

marvin
09.08.2011, 08:12
...Kommt von den Kreuzungspunkten von den Speichen am Hinterrad...
Auch meine Vermutung.
Dauerhafte Abhilfe schaffen kurze Abschnitte Schalt-/Bremszugliner aus Teflon. Den Liner schneidet man längs auf und legt ihn am Kreuzungspunkt zwischen die Speichen.
Im Bild an einem Zipp 303 Hinterrad, das seitdem keine Geräusche mehr macht.

juergen0708
09.08.2011, 09:11
Bin vor kurzem eine RTF gefahren. Am Berg klimperten meine Bontrager Aelus und ein Mavic-Cosmic um die Wette. Ist also nicht nur ein "Problem von Easton".

crishi
09.08.2011, 09:14
Auch meine Vermutung.
Dauerhafte Abhilfe schaffen kurze Abschnitte Schalt-/Bremszugliner aus Teflon. Den Liner schneidet man längs auf und legt ihn am Kreuzungspunkt zwischen die Speichen.
Im Bild an einem Zipp 303 Hinterrad, das seitdem keine Geräusche mehr macht.

Super Idee , das versuch ich mal bei meinem Klimper Citec HR.

NoWin
09.08.2011, 09:51
Das Klimpern ist auch eine Mavic Krankheit - hatte es gerade bei einer Ksyrium Elite. Einfach eine Viertelumdrehung nachjustiert und Ruhe ist. Bei einigen Laufrädern hilft auch das ölen der Speichenaufnahme in der Nabe.

j4n
09.08.2011, 10:32
meine zipp´s machen das auch, die fehlerquelle war schnell gefunden, gemacht hab ich bis jetzt nichts.....ich höre das nur bei langsamer fahrt - und wer fährt schon langsam :)

werde das aber auch mal mit nachziehen versuchen.

Hochpass
09.08.2011, 10:57
Auch meine Vermutung.
Dauerhafte Abhilfe schaffen kurze Abschnitte Schalt-/Bremszugliner aus Teflon. Den Liner schneidet man längs auf und legt ihn am Kreuzungspunkt zwischen die Speichen.
Im Bild an einem Zipp 303 Hinterrad, das seitdem keine Geräusche mehr macht.

:eek::eek::eek::eek::eek:
Bei einem Laufrad in der Preiskategorie

marvin
09.08.2011, 11:43
:eek::eek::eek::eek::eek:
Bei einem Laufrad in der Preiskategorie
Meine Erfahrung ganz klar:
Grad bei dem teuren Zeuchs ist mitunter Nacharbeit gefragt.
Wenn man was Sorgloses fahren möchte, sollte man einen Regalboden tiefer einkaufen.

Pumare
09.08.2011, 12:31
Du hast nicht zufällig irgendwas in der Felge rumfliegen?
Son verlorengegangener Speichennippel, oder?:D
Tippe auch auf die Kreuzungspunkte der Speichen.
Die Kassette ist schon richtig fest drauf, evtl hat die etwas Spiel?

Hochpass
09.08.2011, 12:37
Meine Erfahrung ganz klar:
Grad bei dem teuren Zeuchs ist mitunter Nacharbeit gefragt.
Wenn man was Sorgloses fahren möchte, sollte man einen Regalboden tiefer einkaufen.

Ich kenne das auch von den WHR-560 da gibt es definiv keine Speichenkreuzungen die klappern könnten

Da war das mit Nachspannen aber behoben

marvin
09.08.2011, 13:03
Ich kenne das auch von den WHR-560 da gibt es definiv keine Speichenkreuzungen die klappern könnten

Da war das mit Nachspannen aber behoben
Klar, mal liegts hieran, mal daran.

Als Sofortmassnahme stecke ich immer Papierfetzen zwischen die Speichenkreuzungen. Wenn dann das Geräusch dadurch nicht weggeht, muss weitergesucht werden. Schnellspanner checken usw. usf....

Einfach mal auf Verdacht die Speichenspanung zu erhöhen sollte nicht die erste Massnahme sein - mit einer zu hohen Spannung kann man sich mittelfrsitig auch mal die Felge zerschiessen.

powergel
09.08.2011, 20:11
... Postkarten zwischen die Speichen... :D

rene06
09.08.2011, 20:25
Das Klimpern ist auch eine Mavic Krankheit - hatte es gerade bei einer Ksyrium Elite. Einfach eine Viertelumdrehung nachjustiert und Ruhe ist. Bei einigen Laufrädern hilft auch das ölen der Speichenaufnahme in der Nabe.

Bei den Fulcrum Zero ists auch so ähnlich. Aber wenn man das mal weiß, ists egal. Genau wie bei meinen Timepedalen, die auch bei jedem Tritt so ein Geräusch gemacht haben. Da hab ich dann auch die Pedale abgeschraubt und mit mal ordentlich mit Fett behandelt. Seitdem sind die lästigen Geräusche verschwunden.

principia1
09.08.2011, 20:30
Bin vor kurzem eine RTF gefahren. Am Berg klimperten meine Bontrager Aelus und ein Mavic-Cosmic um die Wette. Ist also nicht nur ein "Problem von Easton".

meine Vueltas machen das im Moment auch. Ich dachte es kommt vom Lager, aber das schnurrt wie eine 1.
Je mehr Druck ich aufs Pedal gebe desto mehr höre ich es, ekelhaft. Hab jetzt auch mal alles mit wd40 eingesprüht, mal sehen obs was hilft.