PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 3T Doric Stütze - Sattel löst sich komplett



serum
18.08.2011, 21:30
Bin jetzt wieder auf meinen alten AX-Sattel umgestiegen, nach einer 70km Rund hat er sich jedoch komplett gelöst. Hätte man so rausnehmen können:eek: - Stütze ist eine 3T Doric Ltd., hat das schonmal jemand gehabt? Hatte das ganze mit 3,5 Nm geklemmt, ist eigentlich schon mehr als der AX veträgt. Und da ganze saß beim Testen auch richtig fest.

Holsteiner
19.08.2011, 06:50
Bin jetzt wieder auf meinen alten AX-Sattel umgestiegen, nach einer 70km Rund hat er sich jedoch komplett gelöst. Hätte man so rausnehmen können:eek: - Stütze ist eine 3T Doric Ltd., hat das schonmal jemand gehabt? Hatte das ganze mit 3,5 Nm geklemmt, ist eigentlich schon mehr als der AX veträgt. Und da ganze saß beim Testen auch richtig fest.

Ich hatte das bei der Dorico (gekröpft), die ja die gleiche Klemmung hat.

Habe mal mit Drehmomentschlüssel den Sattel befestigt und dabei festgestellt, dass ein gleiches Anzugsmoment für beide Schrauben nicht möglich war (aber, wie gesagt, gekröpfte Stütze).
Entweder war die eine zu fest, oder die andere so lose, dass sie sich über kurz oder lang löste.

Ich fahre jetzt die neue Palladio.

Bei der Doric vielleicht die "Sattelwippe" mal von unten fetten, damit sie sich beim Anziehen der Schrauben besser "ziehen" lässt und somit das Drehmoment der Schrauben tatsächlich bei beiden ausreicht, um ein dauerhaftes Klemmen zu gewährleisten...

serum
19.08.2011, 07:52
ja, genau das Problem hatte ich auch, vorne komme ich mit dem Drehmomentschlüssel nicht dran, geht nur mit einem fast komplett eingeklappten Minitool - naja ich habs jetzt noch einmal versucht und hinten auf 4 Nm erhöht, das sollte der AX wohl aushalten (eigentlich darf er nur mit 3Nm geklemmt werden)


Ich hatte das bei der Dorico (gekröpft), die ja die gleiche Klemmung hat.

Habe mal mit Drehmomentschlüssel den Sattel befestigt und dabei festgestellt, dass ein gleiches Anzugsmoment für beide Schrauben nicht möglich war (aber, wie gesagt, gekröpfte Stütze).
Entweder war die eine zu fest, oder die andere so lose, dass sie sich über kurz oder lang löste.

Ich fahre jetzt die neue Palladio.

Bei der Doric vielleicht die "Sattelwippe" mal von unten fetten, damit sie sich beim Anziehen der Schrauben besser "ziehen" lässt und somit das Drehmoment der Schrauben tatsächlich bei beiden ausreicht, um ein dauerhaftes Klemmen zu gewährleisten...