PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Campa umrüsten auf 3fach - was brauche ich?



Toxxi
19.08.2011, 10:18
Hallo,

ich möchte meine mit Campagnolo ausgestattetes Wald-und-Wiesenrad jetzt doch auf 3fach umrüsten. Ein längere Strecke (>100km) quer durchs Erzgebirge, teils Waldautobahn, hat mir doch arg zugesetzt, speziell meinem Knie. Das ist dort ziemlich steil, 15-20% sind keine Seltenheit.

Aktuelle Kombination:

Hebel: Campa Centaur 10fach (ältere, 3 Gänge rauf, bis zu 7 oder 8 Gänge runter)
Schaltwerk: Veloce 9fach, Rollen umgerüstet auf 10fach
Kurbel: Sugino 4kant 34/46, 110mm 5-Arm
Innenlager: Dura Ace 4kant
Kassette: 10fach Campa Centaur Kette: Chorus
Umwerfer: Campa Record 10fach

Nun wollte ich mal die Gemeinde um Rat fragen, was ich denn so alles tauschen müsste. Mir schwebt da auch eine Kurbelgarnitur von Sugino 24/34/46 vor.

Folgendes habe ich überlegt:

(1) Neue Kurbeln, kleines 24er KB, Schrauben:

http://www.meilenweit.net/shop/product_info.php?products_id=26296
http://www.meilenweit.net/shop/product_info.php?cPath=105014_265&products_id=26051
http://www.meilenweit.net/shop/product_info.php?cPath=105014_265&products_id=99274

Brauche ich eigentlich ein neues Innenlager?

(2) Neues Schaltwerk mit langem Käfig:

http://www.bike24.net/1.php?content=8;navigation=1;product=5245;page=1;m enu=1000,4,39;mid=1;pgc=51:178

(3) Neuer Umwerfer... hmmm... ja/nein?

http://www.bike24.net/1.php?content=8;product=5237;menu=1000,4,24

(4) Neue Ergopowers brauche ich vermutlich nicht, oder? Wie ist das mit Campa und 3fach?

(5) Ach ja... natürlich eine neue Kette.

Bitte gebt mal eure Kommentare ab (keine Grundsatzdiskussion über den Sinn!), ich mag ungern Zeug anschaffen, was dann nicht passt.

Danke schonmal!

Noize
19.08.2011, 10:55
Wenn du bei Campa bleiben willst brauchst du:

Eine Dreifachkurbel
Ein asymetrisches 4Kantlager (115.5 mm)
ein Schaltwerk mit langem Käfig
eine (neue) längere Kette
eventuell ein 3fach Umwerfer mit weiterem Schwenkbereich (würde aber vorher probieren, ob es der 2fach nicht auch schaffen würde)

Zufälligerweise hätte ich so etwas aus der Centaur Gruppe bei mir zu Hause herumliegen. Hab die fast ungefahrenen Sachen von einem Gebrauchtkauf runtergeschraubt und in der Kiste liegen.

Bei Bedarf hätte ich auch eine ungefahrene und neue FSA Gossamer Megaexo 3fach Kurbel samt BSA-Lager herumliegen.

Toxxi
19.08.2011, 11:18
Eine Dreifachkurbel

Eine Campakurbel möchte ich nicht. Da sind mir die Kettenblätter zu groß. Eigentlich suche ich eine Kurbel mit der Kombi 22/24 - 34/36 - 46/48. Irgendwie so in dem Dreh. Das geben die üblichen Rennradkurbeln nicht her, und die MTB-Kurbeln passen optisch gar nicht zum Rad.

Deshalb bin ich bei Sugino hängen geblieben, das ist quasi eine Kompaktkurbel mit zusätzlichem kleinen Kettenblatt (Lochkreis 110/74 mm).


ein Schaltwerk mit langem Käfig
eine (neue) längere Kette
eventuell ein 3fach Umwerfer mit weiterem Schwenkbereich (würde aber vorher probieren, ob es der 2fach nicht auch schaffen würde)

Zufälligerweise hätte ich so etwas aus der Centaur Gruppe bei mir zu Hause herumliegen. Hab die fast ungefahrenen Sachen von einem Gebrauchtkauf runtergeschraubt und in der Kiste liegen.

Klingt gut. :) Bilder?


Bei Bedarf hätte ich auch eine ungefahrene und neue FSA Gossamer Megaexo 3fach Kurbel samt BSA-Lager herumliegen.

Das ist eben leider auch eine Kurbel mit 130/74 mm statt 110/74 mm. :heulend:

SF_
23.08.2011, 10:07
Sparvariante: Du kaufst zunächst nur eine Dreifachkurbel (falls gebraucht: auf gut erhaltenen Vierkant achten, Kratzer am Kurbelarm sind egal).
Falls das größte Kettenblatt der neuen Kurbel wie bisher 46 ist, so sind Kette und Schaltwerk lang genug für die Kombination mit dem längsten Kettenweg. Das probierst Du aus und kaufst nach, was Du brauchst.

Bleiente
24.08.2011, 08:59
Ich persönlich bin wegen Kinderanhänger von 39-25 auf 38-29 als kleinste Übersetzung umgestiegen und empfinde dies als enorme Verbesserung und als ausreichend. Probier dies doch einfach aus!
38 Blatt mit 130 mm Lochkreis gibt's von TA Cycle.
13-29 Ritzel von Campa.
Dies funktioniert alles mit kurzem Käfig.

Toxxi
24.08.2011, 14:05
Sparvariante: Du kaufst zunächst nur eine Dreifachkurbel (falls gebraucht: auf gut erhaltenen Vierkant achten, Kratzer am Kurbelarm sind egal).
Falls das größte Kettenblatt der neuen Kurbel wie bisher 46 ist, so sind Kette und Schaltwerk lang genug für die Kombination mit dem längsten Kettenweg. Das probierst Du aus und kaufst nach, was Du brauchst.

Hmmm... und dreifach mit kurzem Schaltwerk fahren? Hab jetzt schon das Gefühl, dass das Schaltwerk fast durch ist... Andererseits kann ich es wirklich erst mal probieren. :)


Ich persönlich bin wegen Kinderanhänger von 39-25 auf 38-29 als kleinste Übersetzung umgestiegen und empfinde dies als enorme Verbesserung und als ausreichend. Probier dies doch einfach aus!
38 Blatt mit 130 mm Lochkreis gibt's von TA Cycle.
13-29 Ritzel von Campa.

Ich fahre im Moment 34-30 (also deutlich kleiner als Deine 38-29) und fand das im Erzgebirge als immer noch viel zu groß. 110 km über Stock und Stein, immer nur hoch und runter, die Anstiege in der Regel zwischen 15 und 20% Steigung, durchaus auch mal länger... nä, das macht mein Knie nicht lange mit. Da brauche ich eine Untersetzung.

SF_
27.08.2011, 21:35
Man muß nicht jede Kombination schalten können, die sich rechnerisch ergibt. Für Leute, die nicht schaltsicher sind, ist allerdings die Kombination „groß – groß“ als sinnlose aber schaltbare Möglichkeit gesetzt. Man kann sich wahrscheinlich auch bei durchhängender Kette auf „klein – klein“ die Schaltung verrupfen, wenn man es brachial ungeschickt genug anstellt. Deshalb auch hier erst Mal vorsichtig ausprobieren, um zu beurteilen was man sich hier zutraut.

Sollte die Schaltung ausgeleiert sein: es gibt Modelle, bei denen man die Feder nachspannen kann, nachschauen kann sich also lohnen.

Vorsicht beim Montieren der neuen Kurbel auf das alte kurze Innenlager: immer prüfen, ob noch genug Abstand zum Rahmen bleibt, d. h. die Kurbel muß sich noch frei drehen können.

mgabri
27.08.2011, 22:00
(1) Neue Kurbeln, kleines 24er KB, Schrauben:

Brauche ich eigentlich ein neues Innenlager?

Nö, könnte so klappen. Hängt aber von den Kettenstreben ab. Bin die Sugino als 3-fach mit 107mm gefahren





(3) Neuer Umwerfer... hmmm... ja/nein?


Ausprobieren. 2-fach geht auch, schrabbelt aber bei klein-klein



(4) Neue Ergopowers brauche ich vermutlich nicht, oder? Wie ist das mit Campa und 3fach?


Geht

sebastiano
28.08.2011, 13:39
Wie schon bei den Crossern geschrieben:
Ich hab an meinen ehemaligen RR und jetzt am Crosser Triple 48-39-24 verbaut mit folgenden Komponenten:
- SW Veloce 9s mittellang
- Umwerfer Mirage Triple (man braucht schon Triple denke ich)
- Kassette Shimano 13-25 (wegen vorh. LRS)
- Kurbel Veloce 9s Triple mit Nachrüstblättern (48 Gebhardt, 39 TA, 24 Shimano)

Funktioniert reibungslos und ist für mich die perfekte Kombi, da brauch ich nie was tauschen, egal wohin ich fahr.
Die Kurbel die du vorschlägst hat den Vorteil, dass du bei 110 LK auf dem mittleren Blatt mehr Freiheit hast. Wenn du mit richtig viel Gepäck oder Anhänger ins Gebirge willst, ist ein 36/34 Blatt vielleicht hilfreich.

Falls du Campa-rein bleiben willst gibts hier noch eine schöne Kurbel:
http://www.velo-motion.com/product_i...-53-42-30.html

Wenn man nicht super-fit ist, bzw. sich schonen möchte oder einfach entspannt bergauf fahren möchte und trotzdem im Flachen und bergab nicht einen Wolf kurbeln möchte geht m.E. an 3-fach kein Weg vorbei, egal was die Industrie so sagt. Leider wird Triple, v.a. bei Campa so sehr zur Nische, daß man fast schon Teile bunkern muß - Ergos gibts nur noch Veloce 10s als Triple, 11s gar nix

Hoffe geholfen haben zu können,
seb


@noize: was hast du denn für Teile die du loswerden möchtest in der Kiste liegen? Gerne pm.