PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Prüfungsvorbereitung Zweiradmechaniker



Max Frisch
28.08.2011, 19:25
Hallo,

ich mache zur Zeit eine überbetriebliche Ausbildung zum Zweiradmechaniker – Fahrradtechnik.
Leider lässt die Qualität der Ausbildung sehr zu wünschen übrig und eine direkte Vorbereitung auf die Prüfungen findet nicht statt.
Jetzt bin ich auf der Suche nach Infos zu Prüfungsinhalten, Lehrmaterialien und allem, was mir helfen kann die Prüfung gut zu überstehen.
Google und die Sufu habe ich schon bemüht, leider ohne Erfolg.

Bin für alle Infos und Anregungen dankbar.

Viele Grüße
Max

Max Frisch
28.08.2011, 19:39
Die Handwerkskammer war die erste Anlaufstelle, die gibt aber außer dem Rahmenlehrplan keine weiteren Inhalte raus.

Cubeteam
28.08.2011, 19:41
schriftlich oder Praxis?

Max Frisch
28.08.2011, 19:43
Schriftlich.

Cubeteam
28.08.2011, 19:45
das hab ich befürchtet :D
nur Fahrradmechaniker, oder wirklich Zweirad?

Max Frisch
28.08.2011, 19:51
Motorrad und Fahrrad wurden getrennt, der Spaß nennt sich mittlerweile Zweiradmechaniker Fachrichtung Fahradtechnik.

Cubeteam
28.08.2011, 19:58
ich weiß, ich hab das schon hinter mir, wusste nur nicht, ob das in jedem Bundesland so ist.

Max Frisch
28.08.2011, 20:08
In zwei Wochen stehen bei mir die Zwischenprüfungen an.
Auf der Einladung der Handwerkskammer steht als Prüfungsinhalt Messen und Prüfen, Planung und Diagnose.
Keines dieser Themen haben wir bisher in der Theorie behandelt und unser Fachlehrer macht keinerlei Anstalten es zu behandeln.
Er hat auch kein Lehrmaterial zu diesen Themen.

Bursar
28.08.2011, 22:34
Wer ist denn der Auftraggeber eurer Fachpfeife?

Gärtner
28.08.2011, 23:07
Nur zu Beruhigung:

Die Zwischenprüfung ist zwar Voraussetzung zur Zulassung zur Abschlussprüfung, aber lediglich die Teilnahme, das Ergebnis ist unerheblich! Daher: kein Stress.


ABER:

So darf die Ausbildung natürlich nicht weitergehen, oftmals stehen diese Überbegriffe aber auch für recht einfache Tätigkeiten, z.B. Diagnose. Muss jetzt nicht wirklich sehr komplex sein!

Falls das Ganze aber wirklich nicht optimal verläuft, ist folgendes Vorgehen sinnvoll:

Am besten nochmal ein Gespräch mit dem Ausbilder suchen. Die Kammer ist zuständig und sollte eigentlich bei Problemen vermitteln, wenn das alles nicht hilft, würde ich zu dem gehen, der die Ausbildung bezahlt. Dies ist ja vermutlich die Arbeitsagentur.

WICHTIG: Berichtsheft, dieses muss korrekt geführt werden, und vom Ausbilder unterschrieben sein. Im Zweifen dient dies dann als Beweis, zum Beispiel, wenn es um die Ausführung bestimmter Tätigkeiten geht.

Viel Erfolg!

Cubeteam
29.08.2011, 09:20
Nur zu Beruhigung:

Die Zwischenprüfung ist zwar Voraussetzung zur Zulassung zur Abschlussprüfung, aber lediglich die Teilnahme, das Ergebnis ist unerheblich! Daher: kein Stress.


Quatsch!
Die Zwischenprüfung fließt zu 35% in die Endnote mit ein....
Die komplette Ausbildung kann man sich schwer versauen, aber man kann Sie schon fast mit ihr bestehen, wenn die Noten entsprechend sind.

Gärtner
29.08.2011, 15:27
Hallo,

das wußte ich nicht. In meiner Branche gibt es diese Regelung nicht, was auch sehr gut ist! Dann wirklich dringend das Gespräch suchen!

Viel Erfolg!

Cubeteam
29.08.2011, 16:59
Hallo,

das wußte ich nicht. In meiner Branche gibt es diese Regelung nicht, was auch sehr gut ist! Dann wirklich dringend das Gespräch suchen!

Viel Erfolg!

Ich finde das sehr gut so, nach der Zwischenprüfung konnte ich mich zurücklehnen, da durchfallen quasi nicht mehr möglich war.

Dukesim
29.08.2011, 17:15
wie so eine zweiradmechanikerprüfung aussieht würde mich auch interessieren. ob man da mit so einer anhäufung von "praxiswissen" über rennräder und mtbs auch bestehen kann, oder ob da zu viel 3-fach naben schaltung und rücktrittbremse drin ist.

Cubeteam
29.08.2011, 18:25
wie so eine zweiradmechanikerprüfung aussieht würde mich auch interessieren. ob man da mit so einer anhäufung von "praxiswissen" über rennräder und mtbs auch bestehen kann, oder ob da zu viel 3-fach naben schaltung und rücktrittbremse drin ist.

Vorallem in der Prüfung nahezu keine Spezial Themen im Rennrad und MTB Bereich. Du solltest ne Nabenschaltung zerlegen und zusammen bauen können, einspeichen und Sachen wie Gewinde Schneiden etc. drauf haben.
Wenn du jetzt einfach so zur Prüfung läufst, dürftest du scheitern ;)

Max Frisch
29.08.2011, 21:00
Hallo,

das Gespräch mit dem Bildungsträger und dem Geldgeber hat unsere Gruppe schon mehrfach gesucht. Leider sind die Strukturen sehr verkrustet und der Bildungsträger findet kein Fachpersonal.

@Dukesim

Der praktische Teil besteht aus Laufradbau, Wartung einer Nabenschaltung, Montage und Prüfen einer Lichtanlage.

In der Abschlussprüfung kommen noch Hartlöten und Schweißen hinzu.

Zum theoretischen Teil fehlen uns die Informationen.

Viele Grüße
Max

Cubeteam
29.08.2011, 23:12
@Dukesim

Der praktische Teil besteht aus Laufradbau, Wartung einer Nabenschaltung, Montage und Prüfen einer Lichtanlage.

In der Abschlussprüfung kommen noch Hartlöten und Schweißen hinzu.

Zum theoretischen Teil fehlen uns die Informationen.

Viele Grüße
Max
Wir mussten damals noch ein komplettes Trekking Rad aufbauen, sowie eine HS33 entlüften mehrere Fachgespräche führen.

büttgen
29.08.2011, 23:29
Quatsch!
Die Zwischenprüfung fließt zu 35% in die Endnote mit ein....
Die komplette Ausbildung kann man sich schwer versauen, aber man kann Sie schon fast mit ihr bestehen, wenn die Noten entsprechend sind.

In kaufm. Berufen ist es so;)(Leider)
Er hat sich wohl darauf bezogen.

@Max

Fahre mal zu der Handwerks-/Handelskammer. Die können dir wahr. helfen.
Ich war dort schon oft genug, bezüglich Prüfung.

speedy gonzalez
29.08.2011, 23:35
Zum theoretischen Teil fehlen uns die Informationen.


ich kann jetzt nur für ihk-prüfungen sprechen. aber hier gibt es eigentlich entsprechende prüfungssammlungen, die die ihk einmal im halben jahr/jahr updated und gegen ein gewisses entgelt für das jeweilige fach zur verfügung stellt, mit den jeweiligen lösungen!

ich könnte mir vorstellen, dass dies bei der handwerkskammer ähnlich läuft.

wenn ihr kurz vor der zwischenprüfung steht, sollte der jeweilige dozent eigentlich kurz vorher auch ein paar entsprechend alte zwischenprüfungen mit euch durchgehen, so das ihr unter prüfungsbedingungen mal vorab so etwas üben könnt.

speedy gonzalez
29.08.2011, 23:37
In kaufm. Berufen ist es so;)(Leider)
Er hat sich wohl darauf bezogen.

wohl nicht unbedingt! da hat sich in den letzten jahren auch einiges geändert.

büttgen
29.08.2011, 23:39
ich kann jetzt nur für ihk-prüfungen sprechen. aber hier gibt es eigentlich entsprechende prüfungssammlungen, die die ihk einmal im halben jahr/jahr updated und gegen ein gewisses entgelt für das jeweilige fach zur verfügung stellt, mit den jeweiligen lösungen!

ich könnte mir vorstellen, dass dies bei der handwerkskammer ähnlich läuft.

wenn ihr kurz vor der zwischenprüfung steht, sollte der jeweilige dozent eigentlich kurz vorher auch ein paar entsprechend alte zwischenprüfungen mit euch durchgehen, so das ihr unter prüfungsbedingungen mal vorab so etwas üben könnt.

Eine andere Alternative wären noch die Berufsschullehrer, gegen eine kleines Entgelt.:Angel:

Bei der IHK Kosten die Prüfungssammlungen eine ganze Menge und z.T. ohne Lösungen.

@speedy

Es soll sich wohl ab 2012 ändern, zumindest in NRW. Ich hätte es auch gerne so gehabt. Sind wir mal ehrlich, der in der Zwischenprüfung nicht mehr als 70 % erreicht, hat sich einen falschen Beruf ausgesucht. Kann Azubis nicht verstehen die noch nicht einmal 5 % erreichen, alleine mit allg. Wissen lassen sich 50 - 60 Prozent der Fragen beantworten. ( Kann nur von kaufm. Berufen sprechen)

speedy gonzalez
29.08.2011, 23:44
Bei der IHK Kosten die Prüfungssammlungen eine ganze Menge und z.T. ohne Lösungen.

also was die kosten, keine ahnung, soll sich aber noch im rahmen halten, die waren immer incl. lösungen, ist quasi ein buch, was da aufgelegt wird.

ich hatte für meine weiterbildung bislang immer entsprechende kopien von den jeweiligen dozenten erhalten(ok, dürfen die eigentlich auch nicht...)

wielrenner
29.08.2011, 23:49
@speedy

Es soll sich wohl ab 2012 ändern, zumindest in NRW. Ich hätte es auch gerne so gehabt. Sind wir mal ehrlich, der in der Zwischenprüfung nicht mehr als 70 % erreicht, hat sich einen falschen Beruf ausgesucht. Kann Azubis nicht verstehen die noch nicht einmal 5 % erreichen, alleine mit allg. Wissen lassen sich 50 - 60 Prozent der Fragen beantworten. ( Kann nur von kaufm. Berufen sprechen)

Büttgen, Du wirst auch genug Leute finden, die sagen, dass man bei einer Berufsausbildungsprüfung eh nicht durchfallen kann/sollte. Desweiteren betrachte doch auch die individuellen Umstände: Desinteresse, kein Zugang zur Thematik, Ausbildungswahl als Notlösung etc.

speedy gonzalez
29.08.2011, 23:56
@speedy

Es soll sich wohl ab 2012 ändern, zumindest in NRW. Ich hätte es auch gerne so gehabt. Sind wir mal ehrlich, der in der Zwischenprüfung nicht mehr als 70 % erreicht, hat sich einen falschen Beruf ausgesucht. Kann Azubis nicht verstehen die noch nicht einmal 5 % erreichen, alleine mit allg. Wissen lassen sich 50 - 60 Prozent der Fragen beantworten. ( Kann nur von kaufm. Berufen sprechen)

da hab ich ja damals noch bei meiner prüfung schwein gehabt:)

da bei uns vorab gesagt wurde, die zählt nicht, hab ich ehrlich gesagt auch nix getan, kam da irgendwie auf 76 oder 78%. wobei anderen azubis das ergebnis nicht so egal war und die mich zum teil auch nicht verstanden haben...(besonders der weibliche azubi-anteil...frauen halt).

ich musste zur der zeit auch in die niedersächsische provinz arbeiten, wo andere leute halt urlaub machen, hannover war so ******** und langweilig...:rolleyes:

büttgen
30.08.2011, 00:15
Büttgen, Du wirst auch genug Leute finden, die sagen, dass man bei einer Berufsausbildungsprüfung eh nicht durchfallen kann/sollte. Desweiteren betrachte doch auch die individuellen Umstände: Desinteresse, kein Zugang zur Thematik, Ausbildungswahl als Notlösung etc.

Ich habe mich auf die Zwischenprüfung bezogen, ist für mich etwas anderes. Du hast natürlich Recht das man genug Leute finden wird die sagen, dass man bei einer Berufsausbildungsprüfung nicht durchfallen kann. Finde die Abschussprüfung ist anspruchsvoller und dort kann es passieren.:)
Kann deinen Einwand schon verstehen, bezüglich den individuellen Umständen, nur die Note 4 müsste man trotzdem hinbekommen.

Clouseau
30.08.2011, 09:44
So ganz passt die Thematik aber nicht in das Unterforum, oder?

gerohero
30.08.2011, 09:53
So ganz passt die Thematik aber nicht in das Unterforum, oder?

:Applaus: