PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Campa Neutron: Freilaufkörper wackelt



Lokomotive
29.08.2011, 09:15
Hallo,

bei meinem Neutron Hinterrad, Baujahr 2008(?), wackelt der Freilaufkörper extrem auf der Achse.

Gibt es eine Möglichkeit, dieses Wackeln zu reduzieren, oder ist der Freilauf kaputt und gehört als Ganzes ausgetauscht?

Vielen Dank!


http://www.campagnolo.com/repository/documenti/de/Neutron_DE_01-11.pdf

Panchon
29.08.2011, 09:39
Hallo Lokomotive,

ohne mehr zu wissen, als du beschreibst, kann ich nur vermuten, daß mindestens eines der beiden Industrielager im Freilaufkörper kaputt ist. Das kannst du aber selbst sehr einfach prüfen, indem du die Kassette abbaust und ggf. auch den Freilaufkörper. Letzteres ist total einfach, denn du brauchst nur einen 17er Schlüssel und einen Inbusschlüssel (ich glaube 4mm). Den 17er steckst du auf die Abschlußmutter auf der Antriebsseite der Nabe, den Inbus steckst du auf der gleichen Seite in die Achse. Dann öffnest du die Abschlußmutter, bedenkst dabei aber, daß es sich hier im ein Linksgewinde handelt. Sobald die Mutter abgeschraubt ist, ziehst du den Freilauf mit einer Hand hab, sollte er dabei auf ein Hinderniß stoßen, verdrehst du den Freilauf gegen die Achse so weit, bis zu ihn letztendlich doch abziehen kannst.

Ein passendes Ersatzinnenlager kostet so um die 2 Euro. Das äußere kann man recht einfach ersetzen, beim inneren wird's schwieriger. Weitere Informationen findest du hier. (http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=215463)

Viele Grüße
Franz

Marco Gios
29.08.2011, 09:49
Da ist wohl eines oder beide Rillenkugellager im FL-Körper hinüber und müssen getauscht werden. Die Lager gibt es für kleines Geld, einzig das Auspressen ist nicht ganz trivial - da gibt es hier im Forum oder drüben im Rennrad-News-Forum aber Spezis die das schon gemacht haben.

edit: zu spät.

Lokomotive
29.08.2011, 10:06
Den Freilauf hatte ich auch schon demontiert.
Das äußere Lager im Freilauf habe ich auch rausgepult, und ich vermute auch, dass das kaputt ist.
Ich hatte allerdings die nackten Kugeln mit dem "Kugelhalter" in der Hand, also ohne Lagerschale.
Für 2€ gibts aber doch bei Campagnolo gar nichts, oder?

Ich lese mir mal den Link durch.

Vielen Dank!

sskopnik
29.08.2011, 10:26
Den Freilauf hatte ich auch schon demontiert.
Das äußere Lager im Freilauf habe ich auch rausgepult, und ich vermute auch, dass das kaputt ist.
Ich hatte allerdings die nackten Kugeln mit dem "Kugelhalter" in der Hand, also ohne Lagerschale.
Für 2€ gibts aber doch bei Campagnolo gar nichts, oder?

Ich lese mir mal den Link durch.

Vielen Dank!

Habe ebenfalls kürzlich mein Zonda-Freilauf gewartet (Shimano HG) In der Regel ist das äußere Lager hin. Das sitzt ja auch relativ ungeschützt außen unter dem Ritzelpacket. Ist somit Wasser und Dreck ausgesetzt.Das Lager bekommt man relativ leicht raus. Aber bitte komplett (Innerer + äußerer Ring + Kugel) alles weitere findest du unter:

Link (http://www.rennrad-news.de/forum/showthread.php?t=96079&highlight=zonda+freilauf)

Habe für mein Austauschlager 1.20 Euro bezahlt. Mit dem neuen Lager sitzt der Freilauf wieder fest!

Sorry, der Link war hier schon gepostet

Marco Gios
29.08.2011, 10:30
Für 2€ gibts aber doch bei Campagnolo gar nichts, oder?


Bei Campa bekommst du nur den ganzen Freilaufkörper als komplettes Ersatzteil. Die Rillenkugellager musst du schon komplette demontieren und dann beim Eisenwarenhöker deines Vertrauens (oder irgendwo im Netz (http://www.industriekugellager.de)) Ersatz beschaffen.

Panchon
29.08.2011, 11:24
@Lokomotive: Das Originalersatzteil für das Rillenlager findest du hier (http://www.smi-radsport.de//oxid.php/sid/c058305075a2d92be4ad5a5e885abba6/cl/details/cnid/0b14820a4f7835aa6.23652654/anid/3f84820a7e1c17ce7.06039039/CAMPAGNOLO-Lager-fuer-Freilauf-Chorus_Record-ab/). Da es sich aber um ein ganz normales Industrielager handelt, wirst du es überall da bekommen, wo es solche Lager gibt. Ich hab vor ein paar Monaten um die 1,20 Euro pro Lager ausgegeben.

Viele Grüße
Franz

Lokomotive
29.08.2011, 11:46
Also die Größenangabe ist 61803 für das Ersatzlager.
Nur welche Dichtungsart ist die richtige?

http://www.ekugellager.de/advanced_search_result.php?keywords=Rillenkugellag er+61803

Marco Gios
29.08.2011, 12:13
Nur welche Dichtungsart ist die richtige?

In Zweifel immer das beidseitig gedichtete nehmen. Wenn dann ein einseitiges verbaut war und du es dann "ganz original" haben willst, kann man das Plastikscheibchen immer noch rausknibbeln.

Panchon
29.08.2011, 12:33
Das Originallager ist nur einseitig gedichtet, denn es wird durch das Fett, mit dem der Raum zwischen Freilaufkörperwand und dem Innenzylinder, der sich wiederum zwischen beiden Lagern befindet, gefüllt ist, permanent geschmiert. Das funktiniert eigentlich recht gut, solange dieses Fett nicht durch zu viele Schmutzfahrten oder Auswaschen beim Putzen ausgespült wird. Um das zu vermeiden, erneuere ich die Fettfüllung von Zeit zu Zeit.

Die günstigen Ersatzlager aus dem Handel sind in der Regel zweiseitig gedichtet. Wie Marc Gios schreibt, kann man das Dichtplättchen ggf. auf einer Seite problemlos heraushebeln.

Viele Grüße
Franz

TCR Advanced SL
29.08.2011, 15:00
Mit orignalen SKF,FAG oder INA Lagern wird es länger halten als mit den billigen Lagern aus China für 1,20 €. Der Stahl ist deutlich härter, die Kugeln runder und die Dichtung sitzt besser drin. Merkt man auch sofort wenn man das Lager in de Hand dreht, dass das was anderes ist. Ist auch etwas schwerer.

Kostet dann 7-8 € so ein Lager. Ich würde die aber investieren.

Lokomotive
30.08.2011, 08:55
Nachdem mit dem Freilauflager für mich alles geklärt ist...

Die Nabe an sich läuft auch etwas rauh. Mit Einstellen kriege ich das auch nicht hin.
Kann man eigentlich auch die Lager der Nabe (Anleitung Bild 30 Bauteil L)tauschen?
Diese Lager gibts aber nur von Campa, oder?

TCR Advanced SL
30.08.2011, 09:52
Ja ist kein Problem.
Würde direkt die Konen mit tauschen.
Beides bekommst du recht preiswert bei SMI Radsport.

Marco Gios
30.08.2011, 09:58
Und die Einzelteilnummer findet du HIER. (http://www.campagnolo.com/repository/documenti/de/Spares08_C_1007.pdf)

Pedalierer
30.08.2011, 10:42
Bevor man da Teile tauscht; besser mal alles demontieren, reinigen & neu fetten + einstellen. Das ist zu 95% ausreichend, nur selten ist da wirklich was verschlissen.

Panchon
30.08.2011, 17:21
Bevor man da Teile tauscht; besser mal alles demontieren, reinigen & neu fetten + einstellen. Das ist zu 95% ausreichend, nur selten ist da wirklich was verschlissen.

Bzw. wenn man tatsächlich einen Grund zum Teiletauschen gefunden hat, dann sollte man auch dringend einen Blick auf die Laufflächen der Lagerschalen werfen.

Übrigens enthält der ganz oben verlinkte Thread auch Links zu sämtlichen in Frage kommenden Ersatzteilen (http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?p=3409396#post3409396).

Viele Grüße
Franz

Lokomotive
08.09.2011, 11:17
Das Originallager ist nur einseitig gedichtet, denn es wird durch das Fett, mit dem der Raum zwischen Freilaufkörperwand und dem Innenzylinder, der sich wiederum zwischen beiden Lagern befindet, gefüllt ist, permanent geschmiert.

So, ich habe jetzt außen ein neues zweiseitg gedichtetes Lager eingebaut.

Kann ich dann nicht eigentlich den Innenzylinder weglassen?

Der Innenzylinder schmiert doch nur das Fett auf die ungedichtete Seite der Lager. Und meins ist ja jetzt gedichtet.

Ich frage nur, weil ich vergessen habe, den Zylinder zu verbauen und jetzt keine Lust habe das Lager wieder raus zu dengeln..:ü

TCR Advanced SL
08.09.2011, 13:01
Der stürz de LagerinnenrInge gegeneinander ab. Muss also verbaut werden.

Lokomotive
08.09.2011, 13:05
Aber zumindest das äußere Lager stützt sich doch am Freilaufkörper selbst ab, oder? Das ist doch so eine Nut am Ende des Gewindes.

sskopnik
08.09.2011, 14:53
So, ich habe jetzt außen ein neues zweiseitg gedichtetes Lager eingebaut.

Kann ich dann nicht eigentlich den Innenzylinder weglassen?

Der Innenzylinder schmiert doch nur das Fett auf die ungedichtete Seite der Lager. Und meins ist ja jetzt gedichtet.

Ich frage nur, weil ich vergessen habe, den Zylinder zu verbauen und jetzt keine Lust habe das Lager wieder raus zu dengeln..:ü

NEIN, den kannst du nicht weglassen :eek::eek::eek:

Mensch watt für ne Frage, ungefähr wie: Mir ist beim Lagerputzen eine Kugel im Ausguss verschwunden, Läuft das Lager auch mit 8 statt 9 Kugeln rund?

Vor dem Einbau das innere Lager (und alles andere auch) etwas reinigen und ordentlich Fett zwischen Innenzylinder und Freilaufkörper!