PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Shimano RS20 Zentrierproblem



Puddingbein
01.09.2011, 21:54
Habe o.g. LRS vor Jahren bei Rose günstig geschossen. Kaum gefahren haben sie einen kleinen Schlag, jetzt wollte ich diesen rauszentrieren und habe zwei Punkte bemerkt:
1. Seltsames Nippelmaß meine Standardspanner passen gar nicht drauf.
2. Die Nippel lassen sich kaum gegen die Speiche verdrehen. Halte die Messerspeichen mit einem Halter dieser wird aufgebogen bzw. die Speiche verdreht sich komplett, verwindet sich. Was haben die auf die Nippel geschmiert? Ist das bei Shimano normal? Ist mein einziger System LRS, sonst baue ich selber. Aber so schwergängige Nippel habe ich noch nie erlebt.
Irgendwelche Tipps zu 2.? Mit WD40 fluten? Die Nippelgröße messe ich mal nach...

Bursar
01.09.2011, 22:02
Die Nippel sind größer als Standard, 4mm.
Die "Messerspeichen" haben ballige Seitenflächen, die das Festhalten erschweren.
Ich habe eine mit etwas Tape gepolsterte Zange zum festhalten benutzt.
Ist etwas tricky, aber nachdem ich den einen kleinen Seitenschlag ab Werk raus hatte, stehen die Laufräder bis jetzt wie eine 1.

Die aktuellen RS20 und -30 haben breitere richtige Messerspeichen mit flachen Seitenflächen, die kann man besser festhalten.

Puddingbein
01.09.2011, 23:07
Es sieht bei mir so aus als ob eine weiße Substanz zwischen Nippel und Gewinde ist, haben die da ab Werk Schraubensicherung draufgeschmiert?

Holsteiner
02.09.2011, 06:52
Es sieht bei mir so aus als ob eine weiße Substanz zwischen Nippel und Gewinde ist, haben die da ab Werk Schraubensicherung draufgeschmiert?

Oftmals wird das tatsächlich gemacht (ich weiß aber nicht, ob es bei deinem LRS auch so ist).
Versuch es mal mit Wärme (z.B. Fön). Die Speiche mit einer Kombizange (Backen mit dünnem Moosgummi o.Ä. polstern!!!) festhalten und passendes Werkzeug zum zentrieren verwenden.

Tristero
02.09.2011, 08:35
Du brauchst den speziellen Nippelspanner von Shimano (oder z.B. Xtreme, d.h. Roseversand). Sondermaß der Shimanonippel ist 4,3 und 4,4mm. Bei der Gelegenheit würde ich auch gleich einen Universalgegenhalter für Messerspeichen bestellen. Z.B auch von Rose (Xtreme). Damit ist das Zentrieren kein Problem. Die Speichenspannungen sind halt hoch. Müssen sie auch sein.

Puddingbein
02.09.2011, 09:51
Du brauchst den speziellen Nippelspanner von Shimano (oder z.B. Xtreme, d.h. Roseversand). Sondermaß der Shimanonippel ist 4,3 und 4,4mm. Bei der Gelegenheit würde ich auch gleich einen Universalgegenhalter für Messerspeichen bestellen. Z.B auch von Rose (Xtreme). Damit ist das Zentrieren kein Problem. Die Speichenspannungen sind halt hoch. Müssen sie auch sein.

Ich habe den Universalgegenhalter. Nur rutschen die Speichen da mehr oder weniger durch. Die biegen das Hartgummi/Plastik einfach auf. Und wenn er hält dann verdrehen sich die Speichen auf 2-3cm um 30-40°.
Das da Spannung drauf ist ist schön nur ist meine Meinung, dass man einen LRS noch vernünftig zentrieren können sollte. Zugleich habe ich den Eindruck als ob sich die Nippel in die Felge fressen. Ich flute mit WD 40 bestelle mir den Spezialnippelspanner, werde vorher erwärmen und mich dann daran erinnern, dass ich damals nur 65 € zahlte. (Ist ja auch nur ein Ersatz-LRS)

PAYE
02.09.2011, 10:00
Es sieht bei mir so aus als ob eine weiße Substanz zwischen Nippel und Gewinde ist, haben die da ab Werk Schraubensicherung draufgeschmiert?

Weisses Zeug könnte evt. auch Oxidation sein, z.B. nach Winterfahrt mit Salz.

Einen Messerspeichenhalten kannst du dir auch leicht selbst bauen:
Holzklötzchen mit Länge 5-10 cm nehmen (umso länger, umso besser), an langer Seite einen feinen Schlitz mit feiner Metallsäge einsägen, ca. 0.5-1,0 cm tief.
In diesem Schlitz hält die Messerspeiche verdrehsicher und wird nicht verkratzt.

Puddingbein
02.09.2011, 10:13
Das Ding hat kein Salz gesehen.

PAYE
02.09.2011, 10:21
Das Ding hat kein Salz gesehen.

Schweiß? :D



Vermutlich wird es jedoch schon ein Nippelsicherungsklebstoff sein. :Angel: