PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neue Kette-alte Kassette?



talib
03.05.2004, 20:06
Hallo!

Ich möchte gerne eine neue Kette montieren, da die alte von Vorgänger zu kurz gemachte wurde und vermutlich mehrfach ohne speziellen Nietstift vernietet.
Ich habe eine Ultegra Kassette drauf die nicht mehr ganz neu ist, kann es da Probleme mit Springen, Schaltungenauigkeiten etc. geben wenn ich eine neue Kette montiere und die alte Kassette drauf lasse?

talib

ritzeldompteur
03.05.2004, 20:09
was heißt nicht mehr ganz neu ... sehen die zähne der kassette schon wie ne haifischflosse aus?
wenn du eh ne neue kette nimmst, probiers einfach zuerst mit der alten kassette und wenns nicht paßt, kannst du sie immer noch tauschen. hast du jetzt mit der alten, zu kurzen kette schaltprobleme?

talib
03.05.2004, 20:24
ja, und wie ich Schaltprobleme hab. Du bekommst die Schaltung einfach nicht vernünftig eingestellt. Entweder sie schaltet auf dem kleinen Ritzel gut und wenn du dann aufs große schaltest zerrt die Kette dermaßen am Schaltwerk, daß der Gang immer runter will. Katastrophe! Tja, die Zähne sehen eigentlich ganz gut aus. Ist ja wohl auch Stahl bei der Ultegra, das hält ja.
Also du meinst die Chancen stehen gut?

Jonny
03.05.2004, 20:47
ja, und wie ich Schaltprobleme hab. Du bekommst die Schaltung einfach nicht vernünftig eingestellt. Entweder sie schaltet auf dem kleinen Ritzel gut und wenn du dann aufs große schaltest zerrt die Kette dermaßen am Schaltwerk, daß der Gang immer runter will. Katastrophe! Tja, die Zähne sehen eigentlich ganz gut aus. Ist ja wohl auch Stahl bei der Ultegra, das hält ja.
Also du meinst die Chancen stehen gut?


wie alt issn die kassette, besser gesagt wieviel kilometer ? aber wenn du sagst die schaut noch ganz gut aus, is es sicher damit getan, ne neue kette aufzuziehen. da die alte aber wohl zu kurz is, musst jetz die richtige anzahl von kettengliedern raus kriegen.

Opa-Bernie
03.05.2004, 22:07
Mit dem Einstellen der Schaltung hatte ich bisher keine Probleme, wenn ich eine neue Kette auf eine alte Kassette montiert habe.

Das Problem ist meiner Meinung nach bei einer alten Kassette, dass die Kette auf den Ritzeln "steigt" und mit einem lauten Krachen eine Zahn weiterspringt. Dies passiert insbesondere an den meist stark abgefahrenen Ritzeln (11-12-13).

Einige Ketten "schleifen" sich zu Lasten einer geringeren Lebensdauer auf die alten Zähne ein, andere werden stellenweise total unbeweglich. Das ist mir mehrmals bei einer SRAM-Kette passiert. Da waren die Kettenglieder höchstwahrscheinlich zu eng toleriert.

Das sind meine persönlichen Erfahrungen, vielleicht gibt es ja hierzu noch Anmerkungen von "Profischraubern".

Gruß Benrd

chubika
03.05.2004, 22:35
Hallo auch,

die neue Kette wird trotzdem springen.
Gibt sich evtl. mit der Zeit, wenn der Verschleiss der Kassette noch nicht allzuweit fortgeschritten ist.
Ansonsten duerfte Dein Schmerzempfinden bald nach einer neuen Kassette schreien.

Ciao
Der Frosch
C.

Pietn
03.05.2004, 22:56
Moin, wenn Du nicht genau weisst, wie alt die Kassette ist, mach doch einfach eine neue Kette drauf.
Normalerweise liegt bei einer Shimano-Kette eine Gebrauchsanweisung bei, die Dir die Ermittlung der Länge erleichtern soll.
Im Zweifelsfall lieber zu lang als zu kurz.
Wenn sie danach immer noch springt, ist auch eine neue Kassette fällig.
Im Prinzip kannst Du nix falsch machen.

Pietn

pinguin
04.05.2004, 07:39
Wenn die Suchfunktion wieder i.O. wäre..... Hmpf...

Es gibt einen Thread "Kette montieren", da geht es um die Bestimmung der korrekten Kettenlänge... Hmmmmmmmmmm - mal sehen, vielleicht finde ich den noch anders... Mooooooooooooooooooooomentchen...

p.

pinguin
04.05.2004, 07:46
http://www.rst.mp-all.de/kette.htm

p.