PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Montage von Mini V-Brakes



pirat
03.09.2011, 19:41
Hallo,

bin gerade dabei an meinem Crosser von Canti auf Mini V-Brakes zu wechseln.
Nun hab ich aber folgendes Problem bzw. Frage. Wenn ich die Schraube, welche die Bremse auf dem Contisockel festhält ganz anziehe, lassen sich die Bremsschenkel nicht bzw. nur sehr schwer bewegen. Lockere ich die schrauben etwas funktioniert das ganze einwandfrei. Nun ist aber meine Befürchtung, dass sich die Schrauben auch lösen könnten wenn die nicht richtig festsitzen.
Was mache ich falsch??

141p
03.09.2011, 19:51
Das Problem hatte ich beinm Umrüsten von Tektro auf FRM auch (nur vorne). Wurden die Schrauben korrekt angzogen, saßen die Bremsarme fest. Ich habe dann schlichtweg etwas Blumendraht :D unter den Schraubenkopf gewickelt. Seitdem funktioniert es einwandfrei. Ich vermute, dass der Cantisockel bei mir etwas zu lang (oder zu kurz?) ist. Kannst das ja auch mal versuchen, vielleicht funktioniert es bei dir auch.

edit: Wohl eher zu kurz

i-flow
03.09.2011, 20:48
(...) Lockere ich die schrauben etwas funktioniert das ganze einwandfrei. Nun ist aber meine Befürchtung, dass sich die Schrauben auch lösen könnten wenn die nicht richtig festsitzen.
Was mache ich falsch??
Nimm einfach Schraubenkleber (mittelfest), dann haelt das ;)

Zur Not kannst Du auch einfach einen Tropfen Lack aufs Gewinde geben.

LG ... Wolfi :D

magicman
03.09.2011, 22:03
oder längere schraube :)

pirat
03.09.2011, 22:14
oder längere schraube :)

hatte ich auch schon probiert, aber dann sitzt die Bremse zu locker und hat Spiel. Wahrscheinlich etwas zu lang.

magicman
04.09.2011, 12:29
hatte ich auch schon probiert, aber dann sitzt die Bremse zu locker und hat Spiel. Wahrscheinlich etwas zu lang.

schraube absägen:)

pirat
04.09.2011, 21:21
ihr verwirrt mich jetzt etwas...
ist die schraube nun zu lange oder zu kurz, oder muss diese vielleicht "genau die richtige" Länge haben?

magicman
04.09.2011, 21:52
du mußt die lange schraube so kürzen , so das wenn sie eingeschraubt ist die bremse kein spiel mehr hat.

roberto
04.09.2011, 22:32
Wiklich korrekt montiert sind die Bremsen, wenn sich der Schraubenbund auf der inneren Gleitlagerbuchse der Bremse, oder zumindest auf dem Cantisockel abstützt. Die sollst auf Anschlag anziehen (aber nicht bis Wasser rinnt). Alles andere ist Bastelei. Also die entsprechenden Schrauben, besorgen. Achte dabei vorallem auf den Durchmesser vom Schraubenbund. Dann hast in Folge auch kein Problem mit rubbeln, lösen der Bremsschenkel, oder Siffe im Lager der Bremsen.

magicman
05.09.2011, 08:13
Wiklich korrekt montiert sind die Bremsen, wenn sich der Schraubenbund auf der inneren Gleitlagerbuchse der Bremse, oder zumindest auf dem Cantisockel abstützt. Die sollst auf Anschlag anziehen (aber nicht bis Wasser rinnt). Alles andere ist Bastelei. Also die entsprechenden Schrauben, besorgen. Achte dabei vorallem auf den Durchmesser vom Schraubenbund. Dann hast in Folge auch kein Problem mit rubbeln, lösen der Bremsschenkel, oder Siffe im Lager der Bremsen.

ist schon klar

aber wenn ich eine längere schraube habe , nehm ich eine schieblehre mit tiefenmesser , eisensäge und feile und länge mir die schraube absolut passend ab.

btw.
eigentlich drückt doch der schrauben kopf auf eine buchse, auf dieser buchse dreht sich der bremsschenkel.

[ri:n]
05.09.2011, 09:33
Das Problem ist doch, dass die Bremse zu lang für die Aufnahme, bzw. die Aufnahme zu kurz ist. Entweder hat man eine sehr schmale Unterlegscheibe, die vorne in der Bremse sitzt, leicht herausschaut und somit den Sockel effektiv verlängert oder man feilt die Buchse der Bremse hinten ein paar Zehntel runter. Vielleicht kann man den Sockel auch etwas bearbeiten, um so Spiel für die Bewegung zu gewinnen.

Eventuell klappt es auch mit flüssiger Schraubensicherung, aber da sollte die Schraube schon vorher einigermaßen stramm gesessen haben.

Mit der länge der Schraube hat das erstmal nichts zu tun.

i-flow
05.09.2011, 10:16
;3681392'] (...) Mit der länge der Schraube hat das erstmal nichts zu tun.
Korrekt :oke:

(...) nehm ich eine schieblehre (...)
Das Ding heisst Messschieber :ä

LG ... Wolfi :icon_mrgr

pirat
05.09.2011, 20:57
Also, hab ich das jetzt richtig verstanden.
Der Cantisockel darf nicht so lange sein wie die Bremsarme. Die Buchse an den Bremsarmen sollen etwas über den Cantisockel "hinausschauen". Die Befestigungsschraube fixiert dann die Buchse der Bremsarme auf dem Cantisockel.
Richtig?!

pirat
16.09.2011, 22:51
Ich hab jetzt mittelfeste Schraubensicherung auf die Schraube aufgetragen,
das müsste doch halten. Werde aber schon drauf achten ob sich da nicht doch etwas lockert.