PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Exposure Lights?



setarkos
17.09.2011, 14:07
Hat jemand Erfahrungen/Meinungen zu Exposure Lights (http://www.exposurelights.com/)?

Ich brauche nicht wirklich irgendwas, aber könnte folgende Modelle grade sehr, sehr günstig als Werbeaktion bekommen:
- Six Pack mk2 1925 Lumens
- Maxx D mk4 1285 Lumens
- Diablo mk3 975 Lumens
- Joystick mk6 325 Lumens
- Flash/Flare rechargeable set 110/75 Lumens

Welches würde man denn so für Trondheim-Oslo o.ä. empfehlen?


...die kennt bestimmt wieder keiner...

Frühaufsteher
17.09.2011, 14:31
Hab mich mal mit den dingern beschäftigt, weil mein Cannondale Headsight auch von denen hergestellt wurde. Ich find die Leuchten schick, und gut aufgebaut ist meine zumindest auch. Vom Leuchtbild her - keine Ahnung, aber es sollte schon tun.

Für längere Nachtfahrten gibt es aber nur eines: Nabendynamo mit Cyo. schlägt alles, funktioniert.




Hat jemand Erfahrungen/Meinungen zu Exposure Lights (http://www.exposurelights.com/)?

Ich brauche nicht wirklich irgendwas, aber könnte folgende Modelle grade sehr, sehr günstig als Werbeaktion bekommen:
- Six Pack mk2 1925 Lumens
- Maxx D mk4 1285 Lumens
- Diablo mk3 975 Lumens
- Joystick mk6 325 Lumens
- Flash/Flare rechargeable set 110/75 Lumens

Welches würde man denn so für Trondheim-Oslo o.ä. empfehlen?


...die kennt bestimmt wieder keiner...

TCR Advanced
09.11.2011, 19:59
Überlege mir die zwei kleinen Lampen für´s Rennrad zuzulegen.
Geht mir hauptsächlich darum, gesehen zu werden.
(größeres/schwereres hab ich am MTB, doch damit will ich den Renner nicht verschandeln)

Hatte letzte Woche Feindkontakt (zum Glück mit dem MTB) & jetzt such ich was Vernünftiges.
(Warnweste hab ich mir auch schon besorgt)

Hat sie hier jemand in Gebrauch & kann dazu was sagen ?
Da ich mir die Version mit Akku/Ladegerät wohl direkt in uk bestellen werde (http://www.cyclesportsuk.co.uk/product_info.php?products_id=9611), stellt sich auch die Frage, ob man einfach ein EU-Kabel dran stecken kann; sprich ob die ganze Elektronik eh im Lader selbst ist ?

edit: gerade dieses Foto (http://www.pedrosbikeshop.ch/images/catalog/Produkte/beleuchtung/Exposure_Set.jpg?osCsid=pq1soo4uc3husj0hdhp30270c6 ) entdeckt; damit erübrigt sich die letzte Frage.

setarkos
09.11.2011, 23:16
Meine sind heute angekommen, aber ich bin bis Samstag nicht zu Hause, werde wohl spätestens Montag berichten können.
Man sieht aber schon einige im Straßenverkehr in London und sie heben sich schon recht deutlich von den üblichen Positionslichtern ab.
Genaueres wie gesagt ab Montag, sofern gewünscht.

TCR Advanced
10.11.2011, 00:03
Ja bitte, das wär super. :Applaus:

Wo hast du deine bestellt ?
Weißt du ob es einen Unterschied bei den 2010/11/12 Modellen gibt ?
Manche shops schreiben das ja groß dazu :confused:

setarkos
10.11.2011, 01:55
Ja bitte, das wär super. :Applaus:

Wo hast du deine bestellt ?
Weißt du ob es einen Unterschied bei den 2010/11/12 Modellen gibt ?
Manche shops schreiben das ja groß dazu :confused:

Exclusive staff offer;)
Ja, da gibt's Unterschiede, werde ich am Montag mit beifügen - bin mir grad nicht sicher, was anders ist.

Lippi
10.11.2011, 10:49
Die Preise sind europäisch, während die angegebenen Lumenzahlen eher chinesisch sind.

http://www.exposurelights.com/product/000073/six-pack-mk.2/

325 Lumen aus einer XP-G R5. Wer's glaubt. Und wie die Lumenzahl bei gleicher LED innerhalb eines Jahres von 300 auf 325 gesteigert werden konnte, ist natürlich absolut plausibel ("... more refined, higher quality LED of the same type used in the 2011 range ...").

setarkos
10.11.2011, 11:34
Die Preise sind europäisch, während die angegebenen Lumenzahlen eher chinesisch sind.

http://www.exposurelights.com/product/000073/six-pack-mk.2/

325 Lumen aus einer XP-G R5. Wer's glaubt. Und wie die Lumenzahl bei gleicher LED innerhalb eines Jahres von 300 auf 325 gesteigert werden konnte, ist natürlich absolut plausibel ("... more refined, higher quality LED of the same type used in the 2011 range ...").

Du hast wohl nicht ganz unrecht. Laut LED-Hersteller Cree dürften auf der höchten Stufe (2600mAh/3h=866mA) 310-315 Lumens möglich sein...

Tatsächlich muss man sich die Dinger schon relativ genau anschauen, ob sie für den gewünschten Einsatzzweck geeignet sind (ist ja bei allen Lichtern so). Die Six-Pack hat zB eine sehr, sehr lange Aufladezeit, ist dafür aber auch ein echter Scheinwerfer.
Die Flash/Flare-Kombi hat eine relativ gute Akku-Laufzeit und ist aufladbar, ist deutlich heller, als die meisten günstigeren "Commuter-Lights" und dazu noch kompakt und leicht von Rad zu Rad wechselbar.

arrakis
10.11.2011, 12:42
Ich bin vor ein paar Wochen mit einer älteren Diablo (entspricht wohl eher der jetzigen Joystick) eine Nacht durchgefahren und war von der Lampe sehr begeistert. Die kleinste der 3 Stufen hat für die Landstrasse absolut gereicht und ab und zu hab ich dann auf die mittlere geschaltet. Bin 8h damit gefahren und der Akku hat noch keine Anzeichen der Schwäche gemacht. Kleine und handliche Lampe ohne großen Extra-Akku, gute Halterung, saubere Verarbeitung, gute Sache!

TCR Advanced
13.11.2011, 20:27
Ja, da gibt's Unterschiede, werde ich am Montag mit beifügen - bin mir grad nicht sicher, was anders ist.

Was ich jetzt gelesen hab, soll es da keine Unterschiede geben. :confused:

Könntest du bitte auch vom Flash den Durchmesser im Klemmbereich messen ?!

danke

setarkos
13.11.2011, 21:58
Was ich jetzt gelesen hab, soll es da keine Unterschiede geben. :confused:

Könntest du bitte auch vom Flash den Durchmesser im Klemmbereich messen ?!

danke

Hi, du hast Recht - die Flash/Flare-Lichter sind die einzigen, die noch in der 1. Generation sind - aber halt darauf achten, dass du die aufladbaren nimmst, da die deutlich heller sind, als die mit 1-Weg-Batterien.
Leider waren ausgerechnet meine (naja, ich war nicht da, deswegen nehm ich an, die anderen haben sich halt die funktionierenden gekrallt:ü) kaputt und mussten zurückgeschickt werden, deswegen hab ich sie noch nicht.
Wenn ich demnächst im Laden bin, mess ich bei nem anderen Paar nach, ansonsten kann ich halt ertmal nicht wie erhofft berichten. Mal schauen, wie schnell die wieder kommen... Sorry

TCR Advanced
13.11.2011, 22:23
So ein Pech, schade :heulend:

Im Moment ist aber eh kein Set bei den größeren versandkostenfreien Händlern in uk lieferbar. :(

trotzdem danke :)

setarkos
13.11.2011, 23:12
So ein Pech, schade :heulend:

Im Moment ist aber eh kein Set bei den größeren versandkostenfreien Händlern in uk lieferbar. :(

trotzdem danke :)

Ja, die gehen weg, wie warme Semmeln. Ich sag einfach Bescheid, sobald ich meine hab, falls du bis dahin auch noch nicht bestellt hast. Allerdings hat sich Exposure schon beim ersten Mal ganz schön Zeit gelassen, weil die an uns fast nix verdienen:D

Edit: Ich sollte vielleicht anmerken, dass mein Set schon das zweite ist, dass wir zurückschicken und wir haben die Dinger auch erst seit knapp 2 Monaten im Sortiment. Auf der anderen Seite gibt es massig zufriedene Kunden. Also darauf achten, dass Retour usw. kostenfrei und unkompliziert ist. Wenn sie funktionieren dann sind sie klasse, aber die Qualitätskontrolle scheint Schwächen zu haben oder wir hatten jetzt einfach Pech.

TCR Advanced
13.11.2011, 23:49
Also darauf achten, dass Retour usw. kostenfrei und unkompliziert ist.

werd ich :oke:

(einfacher wär es natürlich, wenn das Set bei uns wo <100.- gäbe,... :icon_mad:)

setarkos
21.11.2011, 20:43
Also ich bin jetzt in Besitz der kleinen Dinger...

...und muss sagen: Sie sind wirklich verdammt hell für ihre Größe und ganz schick.

Allerdings bin ich von einigen Aspekten weniger überzeugt:
- Die Halterung vom Rücklicht lässt sich im Winkel nicht verstellen. Bei 73° Sitzrohrwinkel passt's einigermaßen, auch wenn das Licht dennoch etwas nach unten schaut. Es ist halt doof, weil damit die Montagemöglichkeiten (Sitzstreben zb.) stark limitiert werden.
- Das Gewinde vom Akkugehäuse ist aus Plastik... etwas enttäuschent bei dem Preis - hoffentlich rundet das nicht zu schnell ab, denn schließlich muss man ja alle 8h Betriebszeit die Akkus zum Laden rausnhemn.
- Aus und an geht es durch leichte auf oder zuschrauben (:ü) und auch zwischen konstantem Licht und Blinklicht wird so umgeschaltet - ungünstig, da mann das schlecht wegen der Fahrt machen kann und damit das Plastikgewinde unnötig beansprucht - ein Knopf wäre schon schön...
- Die Halterung vom Vorderlicht is für normale Lenker gemacht und sitz bei Oversized-Klemmung okay. Doof ist bei beiden Halterungen, dass zwar der Silikonstreifen eine elegante Lösung ist, aber die harten Plastikhalterungen im Endeffekt doch ohne Gummi o.ä. auf Lenker und Sattelstütze aufliegen...

Dazu kommt noch, dass wir innerhalb von 6 Wochen schon 4 Garantiefälle hatten: einmal Ladegerät kaputt, einmal Akku kaputt, bei zwei anderen kenne ich die Details nicht. British Engineering:ü

Nichtsdestotrotz sind sie schick, aber ich würde sie mir eher nicht nochmal kaufen. Bei der Größe bleiben sie auf dem Markt allerdings in Bezug auf Helligkeit und mit dem aufladbaren Akku ziemlich einzigartig... Schade, dass da an den falschen Stellen gespart worden ist bzw. einiges nicht so durchdacht ist - sonst hätte man vielleicht für 10-15 Pfund mehr ein echt tolles Produkt.