PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : SRM Kompakt - Nachteile?



Wambolo
18.09.2011, 00:31
Servus,

ich bin gerade auf der Suche nach einem gebrauchten SRM und hätte die Möglichkeit ein Gossamer kompakt (BCD 130 außen/110 innen) sehr günstig zu erwerben. Ist eigentlich nicht genau das was ich suche (wollte die Standard Version), aber der Preis ist gut genug um darüber nachzudenken.

Die Blätter sind 52/38. Zur neuen Saison würde ich dann auf 53/39 wechseln wollen. Sieht hier jemand einen großen Nachteil der kompakt Variante gegenüber der Standard-Version?

Benötige ich für die Kurbel speziell von SRM bearbeitete Kettenblätter? Irgendwie scheinen die ja mit jeweils 5 Schrauben einzeln am Spider befestigt zu werden.

Gibt es bei den Kompakt Varianten Nachteile in Sachen Genauigkeit? Probleme mit der Kettenlinie usw.

Zu große Kompromisse möchte ich nämlich trotz des Preisvorteils nicht eingehen. Wenn ich neue Kettenblätter über SRM beziehen müsste wäre das ja schon mal ein gravierender Nachteil.

Vielen Dank für eure Hilfe

lucabrasi
18.09.2011, 08:18
Servus,

ich bin gerade auf der Suche nach einem gebrauchten SRM und hätte die Möglichkeit ein Gossamer kompakt (BCD 130 außen/110 innen) sehr günstig zu erwerben. Ist eigentlich nicht genau das was ich suche (wollte die Standard Version), aber der Preis ist gut genug um darüber nachzudenken.

Die Blätter sind 52/38. Zur neuen Saison würde ich dann auf 53/39 wechseln wollen. Sieht hier jemand einen großen Nachteil der kompakt Variante gegenüber der Standard-Version?



Vielen Dank für eure Hilfe

BCD 130 außen/110 innen ??, auf 53/39 wechseln??

versteh ich nicht, der kompaktspider hat für beide Blätter einen 110er lochkreis mit 50/34er blättern, größer geht es meines Wissens bei 110 nur mit stronglightblättern bis 52/42.
was sind das für Blätter bei dir mit 52/38?

der kompaktspider hat imho nur zwei vorteile, ist leichter und sieht besser aus weil er nicht so groß ist

Patrice Clerc
18.09.2011, 09:32
Aussen brauchst du ein Kettenblatt (130 mm LK), das auf der Innenseite angefaste Löcher hat. Zumindest grundsätzlich. Ich selber bin schon mit normalen Blättern gefahren, ohne dass das leichte Überstehen der Kettenblattschraube gestört hätte. Das innere Blatt ist so oder so ein normales 110er. Auf der Wattage-Liste war die gleiche Aussage (geht mit normalen Blättern). Allerdings kann man sich überlegen, die Löcher des Kettenblatts von der Innenseite mit einem grossen Bohrer anzusenken oder halt gleich bei SRM zu bestellen. ist zwar (sehr) teuer, aber so oft wird man ein 53er auch nicht ersetzen wollen. (*)

Ich finde den 130/110 Mix eigentlich ganz gut. Normale, steife Kettenblätter aussen und die Möglichkeit, bis zu 33 Zähne innen zu fahren. Wenn Bock auf grössere innere Blätter hat, geht's aber problemlos auch. Diese Saison bin ich viel mit dem 41er gefahren, den Rest mit einem 38er.

Der einzige, wirklich "Nachteil" des SRM-Setups ist der, dass du die Kurbel demontieren musst um die Kettenblätter zu wechseln. Da das aber mit modernen Kurbeln ohnehin nur eine Sache von wenigen Minuten ist, hat mich das nie gestört.

(*) Zudem kann man auch als Halbprofi mit einem 50er fahren. Ich bin nie ein Rennen gefahren, bei dem 50/11 zu klein war; IIRC hatte ich 50/11 nur in Zeitfahren ernsthaft benötigt.

Frodo
18.09.2011, 14:58
ich hatte an meinem arm auch die 130/110er Kombi. Das hat nur einen einzigen Nachteil. Du kannst Kettenblätter nicht im Set kaufen. Ich hatte da Rotor KB dran und musste daher pro Blatt mehr zahlen, da jeweils Einzelkauf.

Ansonsten hat das den absoluten Vorteil. Das Du die komplette Übersetzungsbreite ausnutzen kannst, die der Markt so hergibt und dabei immer mit dem SRM unterwegs sein kannst.

Funktionell gibt es zwischen 130/135/110 LK keine Unterschiede.


F

lucabrasi
18.09.2011, 17:52
kann mich mal einer bitte über die 130/110er Kombination aufklären?, wie kann man die unterschiedlichen lochkreise zusammenbringen?

Frodo
18.09.2011, 18:00
kann mich mal einer bitte über die 130/110er Kombination aufklären?, wie kann man die unterschiedlichen lochkreise zusammenbringen?


Das große KB wird außen am Spider befestigt, also ganz normal.

Das kleine KB wird am SRM-Gehäuse befestigt.

lucabrasi
18.09.2011, 18:44
Das große KB wird außen am Spider befestigt, also ganz normal.

Das kleine KB wird am SRM-Gehäuse befestigt.

kann da immer noch nicht folgen, sorry, aber das srm-dingens ersetzt doch den spider und hat fünf löcher, entweder im 110er ODER im 130 er abstand......:confused:

lucabrasi
18.09.2011, 18:48
wo kann man z.b. an diesem srm-kompaktmoped ein 130er kettenblatt montieren???


http://i52.tinypic.com/2qb8vm8.png

GrrIngo
18.09.2011, 19:01
Bei dem http://www.srm.de/components/com_virtuemart/shop_image/product/SRM_Wireless_Pow_4ba25c6f991c5.jpg hättest Du Probleme, ein großes KB mit 110-er Lochkreis zu montieren...

lucabrasi
18.09.2011, 19:08
wow, tatsächlich, sieht aber ehrlich gesagt auch ziemlich nach bastellösung aus.., ist also im prinzip ein kompakt srm mit einem zusätzlichen standard-aussen-"spider", strange....

Cubeteam
18.09.2011, 19:12
War bei der FSA SRM schon immer so. Ich weiß nicht, wo da ein Problem sein soll? Ist doch eine perfekte Lösung!

lucabrasi
18.09.2011, 19:51
War bei der FSA SRM schon immer so. Ich weiß nicht, wo da ein Problem sein soll? Ist doch eine perfekte Lösung!

naja, perfekt ist z.b. die cannondale-lösung, dieses gossamer-gebastel ist von perfektion weit entfernt, gewichtstechnisch ist der doppelte spider sicher schlecht, reinigung dürfte horror sein, doppelte kettenblattschrauben, aussenliegender spider sieht doof aus, etc...
wird sicher gut funzen und ist für ein srm rel. günstig,

aber wenn etwas perfekt sein soll muss eben alles stimmen
ich würde es nicht kaufen

Cubeteam
18.09.2011, 19:53
Ich meinte nicht die Gossamer Kurbel an sich, sondern die Lösung mit den 2 Lochkreisen. So kann man wirklich jede vernünftige Kettenblatt Variation verwenden.

Finde ich bei einer so teuren Kurbel wie einem SRM System durchaus sinnvoll.

Über FSA Kurbel an sich sage ich nichts, die sind eher unterste Schublade.

lucabrasi
18.09.2011, 19:55
.... sondern die Lösung mit den 2 Lochkreisen. So kann man wirklich jede vernünftige Kettenblatt Variation verwenden.



kannst du mit einem einfachen 110er spider und ct2-kettenblättern auch...
ist doch die smartere lösung

pinguin
18.09.2011, 20:04
Ich würde den einfachen 110er Lochkreis bevorzugen. Es gibt dafür KB von 33t bis 55t, das wird ja wohl alle Konfigs abdecken.

Cubeteam
18.09.2011, 21:03
53er Blätter für 110mm sind weniger steif :D

Irgendein Argument findet man immer :Bluesbrot

mops
18.09.2011, 21:49
War bei der FSA SRM schon immer so. Ich weiß nicht, wo da ein Problem sein soll? Ist doch eine perfekte Lösung!

ich sehe es auch so. ich besitze eine k-force light kompakt SRM. nachteile sehe ich keine, eher vorteile.

Patrice Clerc
19.09.2011, 09:32
Für zwei 110er-Blätter lässt das SRM-Messteil (die runde Scheibe) zu wenig Platz. Also hat man sich bei SRM dafür die heutige Lösung entschieden. IMO ist das kein Nachteil, da man nun alle möglichen und halbwegs sinnvollen Kettenblattkombinationen ab 33 innen und 38 aussen fahren kann.

Selbst wenn man mit der 80er-Jahre-Profi-Kombination 53, 41 unterwegs sein möchte, geht das völlig ohne Probleme - fahre selber oft mit einem 41er innen.

lucabrasi
19.09.2011, 15:41
Für zwei 110er-Blätter lässt das SRM-Messteil (die runde Scheibe) zu wenig Platz. Also hat man sich bei SRM dafür die heutige Lösung entschieden.

das ist unsinn, s.o.,
das cannondale- kompakt-srm hat zwei 110er blätter, das neue campa-system wird ebenfalls mit zwei 110er blättern ausgestattet sein

Patrice Clerc
19.09.2011, 17:23
das ist unsinn, s.o.,
das cannondale- kompakt-srm hat zwei 110er blätter, das neue campa-system wird ebenfalls mit zwei 110er blättern ausgestattet sein

Du musst ein bisschen an deinen Formulierungen arbeiten. Selbst wenn meine Aussage überholt sein sollte, so gilt sie dennoch für die SRM-Kompakt, die bis vor "kurzem" hergestellt wurden.

Wambolo
19.09.2011, 20:54
Danke für die Diskussionsbeteiligung, dann werde ich es evtl. mal wagen.

lucabrasi
19.09.2011, 23:49
Du musst ein bisschen an deinen Formulierungen arbeiten. Selbst wenn meine Aussage überholt sein sollte, so gilt sie dennoch für die SRM-Kompakt, die bis vor "kurzem" hergestellt wurden.

interessanterweise baut srm bei den kompakten beide lösungen gleichzeitig, nur die schlussfolgerung, dass die 130/110er lösung gebaut wird weil die technik in den kleinen spider nicht passt konnte ich so nicht stehen lassen.

powderJO
10.04.2013, 10:26
alter thread - aber ähnliche fragestellung:

gibt es mittlerweile fahrer hier, die srm-campa-kompakt fahren und standard kettenblätter verbaut haben? irgendwelche nachteile erkennbar?

lucabrasi
10.04.2013, 10:46
nein, kein campa-110er-srm, aber rotor-110er-srm,
im prinzip das gleiche, wirklich absolut keine nachteile, kettblattspreizung von 34-54, besser gehts nicht,
spidergewicht 125g ( in diesem fall nur 75 g mehr als der standardspider ) besser gehts auch nicht.....

Frühaufsteher
10.04.2013, 12:25
Das System von SRM hat aus meiner Sciht viele Vorteile. Man kann problemlos 53/42 und 46/34 fahren (aktuell meine Abstimmung) . Mit Ct2-KB sieht das ganze auch noch schick aus wobei ich jetzt ein 34er CT2 von Stronglight (110er LK) und ein 46er Shimano aus der Cross-Kurbel (130er LK) fahre. Man kann die KB auch bei montierter Kurbel wechseln, allerdings muss zur Demontage des großen KB notwendigerweise auch das kleine runter. Mit den Kettenblattschrauben ist es glaub ich kein Problem, ich hab die originalen drauf und die tun es klaglos.

Nachteile sehe ich keine 363178

powderJO
10.04.2013, 12:31
nein, kein campa-110er-srm, aber rotor-110er-srm,
im prinzip das gleiche, wirklich absolut keine nachteile, kettblattspreizung von 34-54, besser gehts nicht,
spidergewicht 125g ( in diesem fall nur 75 g mehr als der standardspider ) besser gehts auch nicht.....

das hört sich gut an. dann gibt es kein argument für die standard mehr eigentlich. merci.


Das System von SRM hat aus meiner Sciht viele Vorteile. Man kann problemlos 53/42 und 46/34 fahren (aktuell meine Abstimmung) . Mit Ct2-KB sieht das ganze auch noch schick aus wobei ich jetzt ein 34er CT2 von Stronglight (110er LK) und ein 46er Shimano aus der Cross-Kurbel (130er LK) fahre.

bei der campa kompakt hat man aber nur den 110er lk, oder habe ich was übersehen?