PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kettenblattschraube rund



Frodo
18.09.2011, 15:27
Moin,

ich möchte an einer "alten" Kurbel die Blätter wechseln. Jedoch ist eine KB-Schraube rund und die anderen sehr sehr fest.

Habt Ihr Tipps, wie ich die KB wieder runter bekomme?

Aufbohren? ..... hab ich noch nie gemacht. Wie funzt das besten?


F

K,-
18.09.2011, 15:58
Ich würde die Schrauben mit einem dünnflüssigen (Kriech)Öl behandeln. Dann kann es helfen die Schrauben zu "schocken", d.h. sie mit einem Hammer zu klopfen. Entweder auf einer Unterlage oder bei gleichzeitigem gegen halten mit einem schwereren Hammer von der anderen Seite. Das hat den Sinn, die Verbindung von Schraube und "Mutter" zu lösen. Auch den angesetzten Inbus kann man leicht mit den Hammer etwas fester Aufnahme treiben. Inbusschlüssel bitte sorgfältig ansetzen und evtl mehrer probieren und mit dem schrauben, der beim Ansetzen wenig in der Aufnahme wackelt.
Die Schraube mit dem defekten Kopf kann man versuchen mit dem entsprechenden Gegenhalterschlüssel zu drehen und ggf von der Vorderseite einen Schlitzschraubendreher in den 6-kant treiben.

marvin
18.09.2011, 16:38
Ich würde die Schrauben mit einem dünnflüssigen (Kriech)Öl behandeln. Dann kann es helfen die Schrauben zu "schocken", d.h. sie mit einem Hammer zu klopfen. Entweder auf einer Unterlage oder bei gleichzeitigem gegen halten mit einem schwereren Hammer von der anderen Seite. Das hat den Sinn, die Verbindung von Schraube und "Mutter" zu lösen. Auch den angesetzten Inbus kann man leicht mit den Hammer etwas fester Aufnahme treiben. Inbusschlüssel bitte sorgfältig ansetzen und evtl mehrer probieren und mit dem schrauben, der beim Ansetzen wenig in der Aufnahme wackelt.
Die Schraube mit dem defekten Kopf kann man versuchen mit dem entsprechenden Gegenhalterschlüssel zu drehen und ggf von der Vorderseite einen Schlitzschraubendreher in den 6-kant treiben.
...Bleibt mir nur noch, den Torxschlüssel als Alternativantrieb für ausgelutschte Inbusantriebe zu nennen.
Ausbohren ist wirklich nur die Ultima Ratio.


Und noch ein Plädyoer für hochwertiges Werkzeug:
Die meisten Schraubenköpfe gehen kaputt, weil mit billigem Werkzeug dran rumgeschraubt wird.

Algera
18.09.2011, 18:03
Aufbohren? ..... hab ich noch nie gemacht. Wie funzt das besten?


Aufbohren ist kein Problem. Ich habe es schon gemacht ohne die Kurbel zu demontieren. Langsame Drehzahl der Bohrmaschine und ein neuer Bohrer sind empfehlenswert.



Die meisten Schraubenköpfe gehen kaputt, weil mit billigem Werkzeug dran rumgeschraubt wird.

Ja, genau so ist es.

Meine Erfahrung: Überall gibt es Sonderangebote für gute Waren, nicht jedoch bei Werkzeug. Scheinbar preisgünstiges Werkzeug taugt im Regelfall auch nichts. Es lohnt sich daher immer, für gutes Werkzeug etwas mehr auszugeben. Solches Werkzeug hält ewig und ist deshalb preiswert.