PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : größtes Ritzel hinten Campa



jomilesa
22.09.2011, 08:14
Hallo,
ich habe verschiedene Räder mit Campa-Ausstattung.
in den Alpen fahre ich (zur Sichereheit) 3 x 10 mit kleinster Übersetzung 30-30 (manchmal bin ich froh drum)

Wenn ich eine ähnliche Übersetztung mit 2fach kompakt hinbekommen will benötigte ich hinten ein 32er Ritzel. Von Sram gibt es so was. bei Campa habe ich es noch nicht gesehen.

Gibt es denn ein 32er Ritzel von anderen Hersteller (Miche z.B.oder so) für Campagnolo?

Oder kann man vorne von 34 auf ein kleineres Ritzel wechseln (ohne wieder auf 3fach umzurüsten) ?

Oder gibt es noch andere Möglichkeiten??

Bitte keine Diskussion: "wer braucht denn so eine Übersetzung" oder so.
1. Es interessiert mich und 2. Ich fahre das so (und es ist mir egal).

Vielen Dank für Euere Antworten

MfG
J. Lang

Quarkwade
22.09.2011, 08:37
ein 33er Kettenblatt (nicht vorderes Ritzel!) sollte so gerade noch passen.

Marco Gios
22.09.2011, 08:49
Campa-Kassetten gehen bis max. 29 Zähne. Miche weiß ich nicht, aber von Marchisio gibt es auch größere Scheiben. Allerdings braucht du dann zwingend ein Schaltwerk mit langem Käfig - was du aber wahrscheinlich wg. des 3-fach Antribs ohnehin hast.

Lucky Look
22.09.2011, 14:30
ein 33er Kettenblatt (nicht vorderes Ritzel!) sollte so gerade noch passen.

:confused:

Quarkwade
22.09.2011, 14:43
:confused:

Was gibt´s denn da konfus zu gucken?

http://www.radplan-delta.de/antriebe/antriebe.html#blaetter110

Rodi
22.09.2011, 18:18
siehe Link oben - andere Kurbel - TA Carmine mit Lochkreis 94 -
dann kannst du das kleine Kettenblatt ab 29 Zähne nehmen!
mit 29-er Ritzel hast du 1:1

medias
22.09.2011, 18:24
Mit welcher Geschwindigkeit fährt man dann mit 1:1? Irgendwann ist das doch zu klein. Soviele Pässe mit permanent 15 % gibt es ja auch nicht und mit Trittfrequenz 90 fährt auch keiner hier.

Coccolino
22.09.2011, 18:31
Mit welcher Geschwindigkeit fährt man dann mit 1:1? Irgendwann ist das doch zu klein. Soviele Pässe mit permanent 15 % gibt es ja auch nicht und mit Trittfrequenz 90 fährt auch keiner hier.

Ist doch nicht schwierig, ca. 2,13 Meter X U/min also 2,13 X 75 = knapp 160 M/min = 9,6 Km/h

medias
22.09.2011, 20:25
Soweit komme ich auch. Nur ob die mit 75 treten, was schon ganz Ordentlich ist, frage ich mich.

SF_
23.09.2011, 15:45
Falls Du ein 32er Ritzel auftreiben kannst, ist nicht unbedingt sicher, daß eine Schaltung 32 Zähne schalten kann auch wenn sie problemlos 30 Zähne mit 3-fach bewältigt.
Beim Kettenblatt von 33 auf 34 zu gehen bringt nicht viel. Extra eine neue Kurbel kaufen, um dann auf 29 zu gehen würde ich nicht machen. Dann würde ich lieber 3-fach behalten bzw. kaufen. Da hast Du bei Bedarf noch Potential nach unten. Auf unseren 3-fach Campakurbeln fahren meine Frau und ich problemlos bis runter zu 24 Zähnen auf dem kleinen Kettenblatt. Bei klein - klein hängt die Kette dann evtl. durch, aber die Kombination braucht man sowieso nicht.

Patrice Clerc
23.09.2011, 15:52
Falls Du ein 32er Ritzel auftreiben kannst, ist nicht unbedingt sicher, daß eine Schaltung 32 Zähne schalten kann auch wenn sie problemlos 30 Zähne mit 3-fach bewältigt.
Beim Kettenblatt von 33 auf 34 zu gehen bringt nicht viel. Extra eine neue Kurbel kaufen, um dann auf 29 zu gehen würde ich nicht machen. Dann würde ich lieber 3-fach behalten bzw. kaufen. Da hast Du bei Bedarf noch Potential nach unten. Auf unseren 3-fach Campakurbeln fahren meine Frau und ich problemlos bis runter zu 24 Zähnen auf dem kleinen Kettenblatt. Bei klein - klein hängt die Kette dann evtl. durch, aber die Kombination braucht man sowieso nicht.

Ich kenne einen ehemaligen Bahnsprinter (Ex-Schweizermeister), der jetzt in den frühen 70ern ist. Der fährt IIRC mit einem 29er vorne und glaub's mit einem 42er. Das klappt wunderbar. Und dank den weit gespreizten 10fach-Kassetten wird er Übersetzungen haben, die sowohl für sehr schnelle Fahrweise (kommt bei vermutlich nicht mehr so oft vor) und auch für anspruchsvoll steile Abschnitte reichen.

Falls ich sehr kleine Übersetzungen nötigt hätte / wollte, würde ich die Kettenblatt-Kombi mit 42, 29 sicherlich in Erwägung ziehen.

SF_
23.09.2011, 15:53
Mit welcher Geschwindigkeit fährt man dann mit 1:1? Irgendwann ist das doch zu klein. Soviele Pässe mit permanent 15 % gibt es ja auch nicht und mit Trittfrequenz 90 fährt auch keiner hier.

Soso, was Du nicht alles weißt.

Patrice Clerc
23.09.2011, 15:54
Soso, was Du nicht alles weißt.

Dann kannst du mich gleich mit anzünden: ich sehe das ähnlich wie Medias. :Bluesbrot

SF_
23.09.2011, 16:19
Dann kannst du mich gleich mit anzünden: ich sehe das ähnlich wie Medias. :Bluesbrot

OK.
Mein Tacho sagt mir an längeren Steigungen häufig: 7,5 km / h bei 20 Zähnen vorne und hinten 34. Bereifung: 23 - 622.

Beim Vergleich mit den Geschwindigkeitsanzeigen, die ab und zu aufgestellt sind, ist die Abweichung zu meinem Tacho i. a. nicht mehr als 5%.

Jetzt geh Mal unter:

www.ritzelrechner.de

jomilesa
24.09.2011, 17:55
siehe Link oben - andere Kurbel - TA Carmine mit Lochkreis 94 -
dann kannst du das kleine Kettenblatt ab 29 Zähne nehmen!
mit 29-er Ritzel hast du 1:1

Wenn ich so eine Kurbel einbauen wollte, wie groß ist dann das Große Ritzel?
Schaltet der Umwerfer da überhaupt? (ich habe einen Anlöt Umwerfer, den kann ich nur wenig in der Höhe verstellen)

MfG

jomilesa
24.09.2011, 17:56
Ist doch nicht schwierig, ca. 2,13 Meter X U/min also 2,13 X 75 = knapp 160 M/min = 9,6 Km/h

Ich bin das Timmelsjoch zum Schluß mit 30 zu 30 gefahren, etwa 6 - 7 km/h. (und ich bin nicht umgefallen):D

MfG