PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Umwerfer einstellen



gaborap
22.09.2011, 14:05
bin momentan dabei mein altes Rennrad wieder aus einem langerjaehrigen Winterschlaf zu erwecken und bin dabei auf folgendes Problem gestossen: Der Umwerfer transportiert die Kette problemlos auf das 52er Blatt, bleibt dann aber nicht in Position sondern springt direkt wieder auf das 41er Blatt zurueck.
Alle Komponenten haben vor der Einlagerung des Rades problemlos zusammengearbeitet sodass es nicht an Inkompatibilitaet der Komponenten liegen kann oder an der Verlegung der Zuege. Aus meiner Siccht bleiben eigentlich nur die Zuege oder schlechte Einstellung uebrig ... irgendwelche Ideen dazu ????

drexl
22.09.2011, 14:26
Wenn es Unterrohrschalter sind musst du wohl die Schraube die den Schalthebel fixiert mehr anziehen. Diese Schalthebel dürfen übrigens nicht gefettet werden.
Sollte es sich um einen alten Stahlklassiker handeln, bist du mit so einem Thema bei den Klassikern besser aufgehoben.

fantscher
22.09.2011, 18:51
ist es kein unterrohrschalter, hört es sich für mich so an, als wäre die zugspannung nicht ausreichend.
mal schaltet, wodurch geringfügig mehr spannung auf den umwerfer kommt, er schiebt die kette hoch, man lässt den schalthebel los und die spannung lässt ausreichend stark nach, dass der umwerfer die kette wieder runter schubst.
die linke einstellschraube am rahmen 1-3 umdrehungen nach rechts drehen und es sollte wieder gehen?

pinguin
22.09.2011, 20:01
Bin eher anderer Meinung. Die Zugspannung ist zu hoch. Durch die Hebelbewegung zwingt unser Mann den Werfer nach aussen, dann läßt er los und wg. der zu hohen Spannung bleibt der Werfer nicht in Position. Wenn es sich um STI oder Ergos handelt.

Wenn Unterrohr, dann Reibung im Hebel zu gering, wurde ja schon gesagt.

Rotten67
22.09.2011, 20:22
Sollte er doch am hohen Kraftaufwand merken wenn die Zugspannung zu hoch ist.
Aber wenn es vorher lief, dann kann es da eigentlich nicht sein.

Schwarzwaldyeti
23.09.2011, 10:34
Klingt für mich nach korrodierten Zügen. Einfach tauschen und gut is.