PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rahmenbruch ja oder nein?



benni
22.09.2011, 20:40
Ich habe seit längerem ein "Knacken" bei meinem Rennrad festgestellt. Deshalb habe ich fast alle Teile demontiert, gereinigt und wieder zusammengebaut. Das "Knacken" war jedoch immer noch vorhanden.

Heute habe ich den Rahmen genauer angeschaut und festgestellt, dass dieser im Tretlagerbereich (Strebe zum hinteren Ausfallende) ev gebrochen ist. Ich werde morgen zum Händler gehen, aber ev kann aufgrund der Fotos schon heute jemand seine Meinung kundtun. Ich hoffe, dass meine Meinung nicht bestätigt wird, da die 2-jährige Garantie vor einem Monat abgelaufen ist.

250705250706

Alpenmonster
22.09.2011, 20:51
Hm, auf dem Foto ist es schwer, etwas zu erkennen. Auf den ersten Blick sieht es für mich eher wie ein Kratzer im Lack aus.

bike_andy
23.09.2011, 09:03
Laufrad ausbauen; hinterbau zusammendrücken und dabei den spalt beobachten:
geht der auf, wird also die linie breiter ist es wohl ein riss.

Kjuh
23.09.2011, 09:39
Ich kenn' solche Risse von Rumpf- Leitwerksübergängen von Segelflugzeugen. Hier ist der Übergang eigentlich immer gespachtelt, um eine aerodynamisch günstige Form zu erhalten. Und meistens stellt sich der Riss dann als Spachtelriss heraus. Ich weiß jedoch nicht, ob die Fahrradrahmenbauer auch spachteln (um die Übergänge sauberer aussehen zu lassen).
Wenn Dein Händler nichts auf Kulanz macht, kannst Du den Lack (und evtl. Spachtel) nass anschleifen - zur Not bis auf's Gewebe. Wenn dann im Gewebe auch ein Riss ist, wird's komplizierter. Ansonsten kannst Du wieder zupinseln...
Allerdings kann ich mir gerade nicht ganz erklären, warum so ein Riss knacken sollte - da müsste er schon sehr schnell größer werden.

benni
23.09.2011, 09:48
Danke für die Antworten! Ich werde jetzt den Tipp von Bike-Andy ausprobieren und den Rahmen ohne Laufrad vorsichtig und leicht zusammendrücken. Nachmittags habe ich den Termin beim Händler. :heulend:

settembrini
23.09.2011, 11:23
Ich kenn' solche Risse von Rumpf- Leitwerksübergängen von Segelflugzeugen. Hier ist der Übergang eigentlich immer gespachtelt, um eine aerodynamisch günstige Form zu erhalten. Und meistens stellt sich der Riss dann als Spachtelriss heraus. Ich weiß jedoch nicht, ob die Fahrradrahmenbauer auch spachteln (um die Übergänge sauberer aussehen zu lassen).Wenn Dein Händler nichts auf Kulanz macht, kannst Du den Lack (und evtl. Spachtel) nass anschleifen - zur Not bis auf's Gewebe. Wenn dann im Gewebe auch ein Riss ist, wird's komplizierter. Ansonsten kannst Du wieder zupinseln...
Allerdings kann ich mir gerade nicht ganz erklären, warum so ein Riss knacken sollte - da müsste er schon sehr schnell größer werden.

doch doch, da wird auch kräftig gespachtelt-gerade der übergang kettenstrebe/tretlager ist ja in den allermeisten fällen, auch bei sogenannten "monocoque-rahmen", geklebt, und dementsprechen wird diese stelle dann durchaus auch mit spachtel nachgearbeitet. so hat es mir zumindest ein renommierter carbon-reparateur geschildert.

M*A*S*H
23.09.2011, 12:01
das ist mal zu 99% kein Bruch/Riss im Carbon...das Knacken sollte eigentlich von woanders kommen.

Hast mal das Schaltauge runter geholt ? Das war es schon mehrfach bei mir...

bernhard67
23.09.2011, 12:36
Ich hoffe, dass meine Meinung nicht bestätigt wird, da die 2-jährige Garantie vor einem Monat abgelaufen ist.

... gibt der Hersteller denn keine Garantie über die gesetzliche Gewährleistungspflicht hinaus? Das wäre aber schwach. Bei 2 Jahren und einem Monat müßte er aber selbst dann noch kulant sein.

Marco Gios
23.09.2011, 13:33
Hast mal das Schaltauge runter geholt ? Das war es schon mehrfach bei mir...

:zuchtgif: Na du gibst hier vielleicht ferkelhafte Tipps - ist außerdem nicht gut fürs Handgelenk ... :D

M*A*S*H
23.09.2011, 13:36
:D du kommst wieder auf Ideen...


:zuchtgif: Na du gibst hier vielleicht ferkelhafte Tipps - ist außerdem nicht gut fü´s Handgelenk ... :D

BikeAddict
23.09.2011, 14:16
Ich habe seit längerem ein "Knacken" bei meinem Rennrad festgestellt. Deshalb habe ich fast alle Teile demontiert, gereinigt und wieder zusammengebaut. Das "Knacken" war jedoch immer noch vorhanden.

Heute habe ich den Rahmen genauer angeschaut und festgestellt, dass dieser im Tretlagerbereich (Strebe zum hinteren Ausfallende) ev gebrochen ist. Ich werde morgen zum Händler gehen, aber ev kann aufgrund der Fotos schon heute jemand seine Meinung kundtun. Ich hoffe, dass meine Meinung nicht bestätigt wird, da die 2-jährige Garantie vor einem Monat abgelaufen ist.

250705250706

Hallo benni,

ich hatte neulich auch einen Rahmenbruch an meinem Kuota Kredo und die Garantie war schon 3 Monate abgelaufen. Ein Händler, bei dem ich das Rad nicht(!) gekauft hatte, hat die ganze Abwicklung gemacht. Kuota hat den Fall problemlos akzeptiert, nur die Originalrechnung war erforderlich. Nach 2 Wochen hatte einen neuen Rahmen inklusive Umbau zum Nulltarif.

Viel Glück
bikeAddict

benni
23.09.2011, 22:36
Zwischenbericht: Ich war heute beim Händler (sehr viele Filialen in Ö und angeblich auch Generalimporteur für Fuji). Der Filialleiter meinte er muss den Fall mit der Zentrale am Montag abklären.

benni
20.10.2011, 21:39
Abschlussbericht: Ich habe von Fuji einen neuen Rahmen (ist zwar ein anderes, aber dafür aktuelles Modell) bekommen und da die Gabel farblich nicht dazu passte, habe ich auch die passende Gabel neu bekommen. Es war insgesamt eine unkomplizierte und sehr kulante Abwicklung!:Applaus:

bernhard67
20.10.2011, 21:47
Das ist doch super! Auch wenn Fuji versichert hätte, da sei nichts, wäre bei mir zumindest der Zweifel immer mitgefahren.

War es nun ein Riß im Rahmen oder nur in der Spachtelmasse?

benni
20.10.2011, 21:55
Ob der Rahmen tatsächlich einen Riss hatte wurde mir nicht gesagt. Ich denke jedoch, dass der Rahmen nicht nur vorsichtshalber ersetzt wurde?