PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ein Pro auf Clinchern



Rex500
23.09.2011, 11:41
....und zwar ziemlich schnell: http://roadcyclinguk.com/news/gear-news/tony-martin-rides-clincher-tyres-to-uci-road-world-championships-time-trial-victory.html

:D

götterbote
23.09.2011, 12:08
womit die frage, was schneller ist wohl eindeutig für alle zeit geklärt wäre :D

HeFra
23.09.2011, 12:16
Es wurden auch schon viele Rennen auf Tubulars gewonnen. Und was sagt das aus?

Völlig egal ob Clincher oder Tubular, solange die Straße glatt ist gibt es keinen Unterschied.
Interessant wird es bei Roubaix oder so, da sehen die Clincher ehr schlecht aus.

Ist im Grunde doch völlig egal, sollen alles das fahren was sie wollen.

Wer weiß wie schnell Toni auf dem Podium TT gewesen wäre ;)

DonRacer76
23.09.2011, 12:23
Limitierte Edition von Conti mal wieder...:Applaus:

recordfahrer
23.09.2011, 12:48
Mit den Supersonic wäre er noch deutlich schneller gewesen, aber seis drum, mehr als gewinnen kann er eh nicht. Der RS bzw jetzt TT rollt kaum besser als ein 4000s, aber zumindest haben sie das bescheuerte Profil weggelassen, in den TWIs lagen Fäden der Karkasse frei.

elmar
23.09.2011, 12:49
Erst Mini-V Bremsen, dann Drahtreifen, denen ist gar nichts mehr heilig.
Zersetzung und Hochverrat

ciclistarapido
23.09.2011, 13:00
Was wäre wenn er nen Plättken gehabt hät'?

Tubular +1?

roberto
23.09.2011, 13:09
Es waren wohl lt. Artikel auch die Alu - Bremsflanken und dem damit verbundenen, optimiertem Bremsverhalten, daß sich Tony Martin für Clincher entschieden hatte. Gerade auf den winkeligen Zeitfahrkurs und der Gefahr, daß es regnen könnte. Schlecht gebremst verliert auch. Siehe Cancellara, obwohl der ja sonst echt gut radfahren kann.

[k:swiss]
23.09.2011, 13:15
Das ZF der Tour hat er auch schon mit den HEDs gewonnen.

wieso auch nicht., aber mit schlauch hätte er genauso gewonnen.
unsinnige Diskussion.

setarkos
23.09.2011, 13:24
Was hat er denn da für Bremsen?

250753

Tom
23.09.2011, 13:39
Conti wird für das Fahren mit den Reifen und den Artikel ordentlich bezahlt haben. Die Produktvorstellung ist ja ganz zufällig schon mit eingepflegt...

Tom

recordfahrer
23.09.2011, 13:47
Was hat er denn da für Bremsen?

250753

Diese: http://www.tektro.com/_english/01_products/01_prodetail.php?pid=81&sortname=Triathlon+%2F+Time+Trial&sort=2&fid=4 -passt natürlich auch vorne vor die Gabel, wenn der Bremszug einer normalen Bremse zu sehr geknickt wird, oder schlicht hinter der Gabel kein Platz ist.

bike_andy
23.09.2011, 13:50
sorry, aber das ist keine 60mm felgen auf dem foto.
das ist eine 90mm felgen.

und ausserdem ist der kurs extrem flach, da spielt das gewicht keine so grosse rolle.
die beschleunigung und verzögerung sind dafür bedeutend.

ausserdem hat die arndt mit zipp 808 + tubular bei regen gewonnen.

Es gibt da keinen beweis was besser ist.
Das ist abwägungssache.

wegen der bremserei hätte ich auch chincher gewählt.
wobei du bei griffigen bremsen auch mal nen abflug riskierst auf nassem kopfsteinpflaster.

Patrice Clerc
23.09.2011, 14:01
;3702622']Das ZF der Tour hat er auch schon mit den HEDs gewonnen.

wieso auch nicht., aber mit schlauch hätte er genauso gewonnen.
unsinnige Diskussion.

Allerdings zeigt's, dass man gerade auch mit Faltreifen gewinnen kann. Es dürfte also zumindest nicht zwingend sein, mit Schlauchreifen zu fahren.

the_brain_mave
23.09.2011, 15:04
Diese Mittelzugs/U-Break von Tektro lässt übrigens keine bauchigen Felgen zu. Zu mindestens für HED Stinger 6 ist sie nicht weit genug außerinander zu bringen. Dürfte mit den Firecrests ähnlich sein. Die HED-Clinchers sind nicht bauchig. Könnte ein Grund für die Laufradwahl sein.

Patrice Clerc
23.09.2011, 15:33
Diese Mittelzugs/U-Break von Tektro lässt übrigens keine bauchigen Felgen zu. Zu mindestens für HED Stinger 6 ist sie nicht weit genug außerinander zu bringen. Dürfte mit den Firecrests ähnlich sein. Die HED-Clinchers sind nicht bauchig. Könnte ein Grund für die Laufradwahl sein.

Verstehe ich nicht: Der bauchige Teil bauchiger Felgen muss doch so oder so nicht durch die Bremse...? :confused:

K,-
23.09.2011, 15:56
Was kann an einer Felge bauchig sein? Der breiteste Teil ist bei mindestens 99% der Modelle die Bremsflanke.

Patrice Clerc
23.09.2011, 15:58
Was kann an einer Felge bauchig sein? Der breiteste Teil ist bei mindestens 99% der Modelle die Bremsflanke.

An der Bremsflanke sind Felgen für Zeitfahren i.a.R. aber nicht ungewohnt breit. Zeitfahrfelgen von z. B. Zipp sind "irgendwo in der Mitte" deutlich breiter als an der Bremsflanke. Aber ich verstehe trotzdem nicht, wieso das im Zusammenhang mit einer Bremse stören sollte, da die Bremse ja nur über die Bremsflanke, aber nicht über die bauchige Stelle muss.

trümmer
23.09.2011, 16:54
Bremsen: Soweit ich das sehe sind da oben auf dem Bild die ganz normalen Serienbremsen am Rad verbaut. Nix besonderes, Specialized verwendet die Mittelzugbremsen am Zeitfahrrad.

Die Felgenbreiten sind bei Zipp und HED deutlich breiter an der Bremsflanke als bei "normalen" Rennradlaufrädern, nämlich ca.23mm gegnüber etwar 19-20mm.

Was ich zunehmend problematisch finde, und was mich bald wider zurück zu Schlauchreifen treibt, ist das man kaum noch wirklich schmale (Clincher-)Reifen bekommt (Supersonic und Record sind die einzigen guten, die mir da einfallen). Offenbar sind alle nur noch scharf auf Kompfort und wollden breite Walzen wie beim Auto:D. DIe Reifenbreite hat einen entscheidenden Einfluß auf den Luftwiderstand der Laufräder und kann Rollwiderstandsunterschiede zwischen breiten und schmalen Reifen wetmachen, gerade bei den von den Profies gefahrenen Geschwindigkeiten. Aerodynamisch kann der Übergang zwischen Reifen und Felge bei Schlauchreifen auch günstiger gestaltet werden als bei Drahtreifen. Die Einflüsse sind alles andere als unerheblich und können anhand von Vergleichen zwischen sonst identischen Laufrädern z.B. bei HED ermittelt werden (HED Räder wurden ja auch von Martin verwendet).

Was für Reifen Toni da tatsächlich drauf hatte weis er warscheinlich noch nicht einmal selbst. Ob das was mit irgendeinem Serienreifen zu tun hatte ist fraglich (aber nicht ausgeschlossen).

lucabrasi
23.09.2011, 18:51
.. Aerodynamisch kann der Übergang zwischen Reifen und Felge bei Schlauchreifen auch günstiger gestaltet werden als bei Drahtreifen. Die Einflüsse sind alles andere als unerheblich und können anhand von Vergleichen zwischen sonst identischen Laufrädern z.B. bei HED ermittelt werden.

so sehr ich die tubularvorteile insgesamt überwiegen sehe, aber der übergang reifen-felge ist beim clincher wesentlich sauberer und präziser, mavic z.b. hat das gerade in aerodynamischer hinsicht zum system entwickelt, da gibt es sogar extra einlegeprofile die den übergang glätten.

ansonsten hast du recht, selbst die sehr breiten firecrestfelgen sind (lt. nachfrage bei zipp) aerodynamisch für 21 mm reifen optimiert

trümmer
23.09.2011, 20:10
ich sage nicht, daß der Übergang zwischen Schlauchreifen und Felge "generell" besser ist sonder nur das er besser gestaltet werden Kann als mit Drahtreifen. Das bedeutet noch lange nicht, daß das auch von Herstellern genutzt wird. Der Grund für degrößeren Gestaltungsspielraum liegt in der Art und Weise wie Schlauchreifen montiert werden. Das geht bei Drahtreifen definitiv nicht (da ist insbesondere immer noch das Felgenhorn, daß für eine Stufe sorgt, insbesondere bei Carbonfelgen).

Mavic, das übliche Schlußlicht bei Aerotests, hat für Drahtreifen den Gummistreifen rausgebracht (übrigens keineswegs eine Neuentwicklung sondern schon mindesten 20 Jahre alt). Der UCI giefiel das jedoch nicht, so, daß die Einlegegummies vor dem Start entfernt werden mussten und jetzt illegal sind...

professor
23.09.2011, 20:29
Den Unterschied zwischen TT und normalen Rennen sollte man nicht vergessen. Beim Zeitfahren kann bei Defekt sofort (die ganze Maschine) gewechselt werden da das Materialfahrzeug direkt hinter dem Fahrer fährt. Beim normalen Rennen kann das schon mal dauern bis das Auto sich vorgekämpft hat. Deshalb wird dort wegen der besseren Notlaufeigenschaften der Schlauchreifen immer den Vorzug haben.

Für einen Amateurfahrer ohne Matrialfahrzeug ist es sogar im Rennen egal was er fährt, Platt bedeutet hier DNF.

Frodo
23.09.2011, 20:43
Den Unterschied zwischen TT und normalen Rennen sollte man nicht vergessen. Beim Zeitfahren kann bei Defekt sofort (die ganze Maschine) gewechselt werden da das Materialfahrzeug direkt hinter dem Fahrer fährt. Beim normalen Rennen kann das schon mal dauern bis das Auto sich vorgekämpft hat. Deshalb wird dort wegen der besseren Notlaufeigenschaften der Schlauchreifen immer den Vorzug haben.

Für einen Amateurfahrer ohne Matrialfahrzeug ist es sogar im Rennen egal was er fährt, Platt bedeutet hier DNF.

naja, mit SR kann man auch mitm Platten zurück zum Start fahren. Doof, wenn man dann etliche Km schieben oder tragen muss.

Cubeteam
23.09.2011, 21:36
einerseits kann man auf den Bildern keinesfalls eindeutig erkennen, ob es wirklich Clinches Reifen sind, andererseits gibt es diese Art von Felge mit Aluflanke auch für Schlauchreifen...

benjamin3011
23.09.2011, 21:57
Laut Conti waren es Schlauchreifen
http://www.conti-online.com/generator/www/de/de/continental/fahrrad/allgemein/news/TonyMartin_de.html

Gibt ja die Hed Jet Felgen neuerdings auch als Tubular.

Cubeteam
23.09.2011, 21:59
haha, geil. wusste ich es doch :)

brulp
23.09.2011, 23:53
tubulars haben noch einen weiteren schönen vorteil

http://www.hfshop.de/pixtacy/index.php?/Bilder/bike/hf0743.jpg

das passiert einem nämlich nicht.

Tom vom Deich
24.09.2011, 00:14
beloki fuhr doch auch schlauchreifen, mit welchen schrecklichen bildern die tour 2003 für ihn beendet war wissen wir wohl alle noch.

ob nun der reifen wirklich nur absprang, weil er stark bremsen musste?

in meinen augen gibt es keine 100% garantie, dass die reifen (ob SR oder Drahtreifen) zu jeder situation draufbleiben.

Das kannst du doch selber prüfen, lass mal die Luft aus Drahtreifen, da fallen einem einige schon so entgegen und von der Felge runter, dagegen sind gut geklebte Schlauchreifen nur mit viel Kraft und einem Hebel noch herunter zu bekommen. Ob bei Belokis Unfall das Herunterspringen des Mantels an schlecht geklebten Schlauchreifen lag, der sehr heißen Straße oder einem falschen Kleber, man weiß es nicht, nicht einmal, ob der Reifen daran Schuld war oder erst durchs quer setzen absprang. Solang genug Luft in Schlauchreifen ist, werden sie durch die rautenartige Struktur ja förmlich auf die Felge gezogen, selbst ohne Kleber.

Tony Martin hätte egal mit welchen Leichtlauf-Conti Reifen gewonnen und ist die Kurven relativ konservativ angegangen, da wäre nicht einmal die Aluflanke wichtig gewesen.

Wambolo
24.09.2011, 00:18
Jetzt muss aber auch noch einer final auflösen, ich traue dem Artikel von Conti nicht ganz. Zudem twittert HED, dass Martin Clincher gefahren ist.

http://twitter.com/#!/hedcycling

Rex500
24.09.2011, 00:18
Laut Conti waren es Schlauchreifen
http://www.conti-online.com/generator/www/de/de/continental/fahrrad/allgemein/news/TonyMartin_de.html

Gibt ja die Hed Jet Felgen neuerdings auch als Tubular.

Erste Nachricht vom 22.09.2011 auf twitter:
http://twitter.com/#!/contityres

Tom vom Deich
24.09.2011, 00:24
Spielt doch wirklich keine Rolle, vielleicht wäre er mit Michelin Pro4 sogar 5 sec schneller gewesen und mit Veloflex 20 sec langsamer, niemand weiß es.

Patrice Clerc
24.09.2011, 08:25
Du spielst in der folgenden Betrachtung ein wenig Pipilangstrumpf und baust dir deine Welt wie sie dir gefällt:


Das kannst du doch selber prüfen, lass mal die Luft aus Drahtreifen, da fallen einem einige schon so entgegen und von der Felge runterGemässen an der Mühsal, mit der die meisten Leute bei einem Defekte Reifen wechseln, würde ich das verneinen.



, dagegen sind gut geklebte Schlauchreifen nur mit viel Kraft und einem Hebel noch herunter zu bekommen. Ob bei Belokis Unfall das Herunterspringen des Mantels an schlecht geklebten Schlauchreifen lag, der sehr heißen Straße oder einem falschen Kleber, man weiß es nicht, nicht einmal, ob der Reifen daran Schuld war oder erst durchs quer setzen absprang.
Es gibt also ziemlich vieles, das bei Schlauchreifen schief laufen kann. :Applaus:



Solang genug Luft in Schlauchreifen ist, werden sie durch die rautenartige Struktur ja förmlich auf die Felge gezogen, selbst ohne Kleber.Bei Beloki war dann einfach zu wenig Luft im Reifen. :Bluesbrot

Frodo
24.09.2011, 08:44
und ob Beloki auf Schlauch- oder Drahtreifen unterwegs war, ist auch nie herausgefunden worden.

Ich erinnere mich noch an stark verpixelte Vergrößerungen auf denen man entweder Schlauch und Mantel sah oder einen Schlauchreifen mit einem Schatten.

Mit Schlauchreifen muss man halt umgehen können. Also man muss sie kleben können.

Ansonsten ist es einfach etwas subjektives was man fahren will. Und dem Tony Martin war es mit Sicherheit total egal, was er da für Reifen fährt.

dual
24.09.2011, 08:52
Solang genug Luft in Schlauchreifen ist, werden sie durch die rautenartige Struktur ja förmlich auf die Felge gezogen, selbst ohne Kleber.

Grundsätzlich richtig, aber sobald Querfriktion (Rad rutscht quer zur Fahrtrichtung über den Asphalt) in's Spiel kommt, wie in Beloki's Fall, kann es den Reifen durchaus von der Felge hebeln/rollen. Letztlich ursächlich waren der Verbremser von Beloki und mglws. eine suboptimale Klebung des Reifens.

Patrice Clerc
24.09.2011, 08:53
und ob Beloki auf Schlauch- oder Drahtreifen unterwegs war, ist auch nie herausgefunden worden. Es waren Schlauchreifen.

dual
24.09.2011, 08:55
Spielt doch wirklich keine Rolle, vielleicht wäre er mit Michelin Pro4 sogar 5 sec schneller gewesen und mit Veloflex 20 sec langsamer, niemand weiß es.

Eben. Die ganze Debatte, die sich hier und im WW Forum jetzt aufbaut, ist letztlich müssig. Der Junge hätte verm. auch auf Holzrädern gewonnen, soviel Bumms wie der im Moment hat.

Patrice Clerc
24.09.2011, 08:55
Grundsätzlich richtig, aber sobald Querfriktion (Rad rutscht quer zur Fahrtrichtung über den Asphalt) in's Spiel kommt, wie in Beloki's Fall, kann es den Reifen durchaus von der Felge hebeln/rollen. Letztlich ursächlich waren der Verbremser von Beloki und mglws. eine suboptimale Klebung des Reifens.

Auch ganz normales Kurvenfahren kann den ungeklebten Reifen wegrollen lassen. Die obige Ursprungsaussage vom Teichtom ("Solang genug Luft in Schlauchreifen ist, werden sie durch die rautenartige Struktur ja förmlich auf die Felge gezogen, selbst ohne Kleber") ist eigentlich ziemlich fahrlässig: ein ungekebter Reifen hält nicht genügend.

ITO
24.09.2011, 09:00
Der Vorgang des Klebens ist doch ein Anachronismus ;

dual
24.09.2011, 09:01
Der Vorgang des Klebens ist doch ein Anachronismus ;

Nein, eine Notwendigkeit... :)

Patrice Clerc
24.09.2011, 09:01
Eben. Die ganze Debatte, die sich hier und im WW Forum jetzt aufbaut, ist letztlich müssig. Der Junge hätte verm. auch auf Holzrädern gewonnen, soviel Bumms wie der im Moment hat.

Und trotzdem hat man offenbar Material gewählt, das die selbsternannten Spezialisten hier im Forum im allgemeinen als unsinnig bezeichnen (sinngemäss: "Hochprofil-Karbon für Clincher ist Blödsinn"). Ob die Materialwahl einen Vorteil brachte oder nicht, ist eine andere Frage. Aber dass es aus Sicht der HTC-Mannschaft resp. deren Materialverantwortlichen kein Nachteil war, kann man hingegen schon hinein interpretieren.

dual
24.09.2011, 09:14
..."Hochprofil-Karbon für Clincher ist Blödsinn"...

Aus der Debatte halte ich mich grundsätzlich heraus...



Ob die Materialwahl einen Vorteil brachte oder nicht, ist eine andere Frage. Aber dass es aus Sicht der HTC-Mannschaft resp. deren Materialverantwortlichen kein Nachteil war, kann man hingegen schon hinein interpretieren.

Die Gründe für die Materialwahl (Aluflanke) sind ja dargelegt worden, und die Wahl hat sich als richtig erwiesen, insofern... :drinken2:

Bei der Wahl ging es aber mW nicht um Faltreifen vs. Schlauchreifen...

Allerdings war Martin lt. Conti auf SR unterwegs? :confused:

Patrice Clerc
24.09.2011, 09:33
Aus der Debatte halte ich mich grundsätzlich heraus...



Die Gründe für die Materialwahl (Aluflanke) sind ja dargelegt worden, und die Wahl hat sich als richtig erwiesen, insofern... :drinken2:

Bei der Wahl ging es aber mW nicht um Faltreifen vs. Schlauchreifen...Aber es geht darum - als Erkenntnis für uns - dass selbst Pros zumindest in gewissen Situation Faltreifen vorziehen, wenn sich ein bisschen Bremsvorteil versprechen. Sie können also zumindest keinen Performance-Nachteil aufweisen.

Übrigens, das heisst dann auch, dass man selbst in Topf-Ebenen Zeitfahren mit reinen Karbonfelgen aus Sicht von HTC einen Bremsnachteil haben kann. Wurde hier auch schon vehementest verneint. ;)



Allerdings war Martin lt. Conti auf SR unterwegs? :confused:
Laut allen anderen Quellen auf Clincher.

454rulez
24.09.2011, 09:58
Allerdings war Martin lt. Conti auf SR unterwegs? :confused:

definitiv nicht - lt. twitter:

hed: "...Because they were Jets ....... yep, clinchers!!..."

conti: "...Ok ok, just spoken our main tyre builder aka 'Mr Black Chili', Tony Martin rode some GP4000RS clinchers to be known in UK as GP TT for 2012."

die bilder sagen ohnehin alles - hed jet 9/jet disc

robby_wood
24.09.2011, 10:15
Hab mich an einem Rad ca. 20 jahre mit den geklebten Reifen rumgeqält, für mich kommen sie nicht mehr in Frage: zu teuer, zu viel Aufwand im Verhältnis zu den geringen Vorteilen.

Wenn ich Profi wäre würde ich sie allerdings ausschließlich fahren, da sie im Pannenfall sicherer sind, sich angenehmer fahren, ich sie nicht selber kleben und bezahlen muß, im Falle einer Panne eh ein Materialwagen das LR komplett tauschen muß.

Frodo
24.09.2011, 11:38
Es waren Schlauchreifen.

und dieses exklusive Wissen hast Du woher?

Und woher weißt Du so genau, dass Martin auf DR unterwegs war? Vielleicht ist ja auch die Meldung von Conti richtig?

Diese Reifendiskussion ist jedes mal wieder lustig.

Patrice Clerc
24.09.2011, 11:43
und dieses exklusive Wissen hast Du woher? Aus zahlreichen früheren Diskussionen zu dem Thema.


Und woher weißt Du so genau, dass Martin auf DR unterwegs war? Vielleicht ist ja auch die Meldung von Conti richtig?

Diese Reifendiskussion ist jedes mal wieder lustig.
Genau. Wenn einem etwas nicht passt, stellt man Fragen und bei allen Antworten schreibt man dann: "Quelle?" oder "Woher weisst du?" :Applaus:

Frodo
24.09.2011, 12:02
ich wundere mich nur. die Diskussion um Beloki war lang und kontrovers. Ich war bisher der Meinung, dass er damals auf den neuen Hyperon Clinchern unterwegs war.

Aber ich werde dann zukünftig einfach nicht mehr fragen, sondern einfach an dich verweisen. Du hast ja die Wahrheit anscheinend gepachtet.

Dukesim
24.09.2011, 12:04
....und zwar ziemlich schnell: http://roadcyclinguk.com/news/gear-news/tony-martin-rides-clincher-tyres-to-uci-road-world-championships-time-trial-victory.html

:D


einerseits kann man auf den Bildern keinesfalls eindeutig erkennen, ob es wirklich Clinches Reifen sind, andererseits gibt es diese Art von Felge mit Aluflanke auch für Schlauchreifen...


Laut Conti waren es Schlauchreifen
http://www.conti-online.com/generator/www/de/de/continental/fahrrad/allgemein/news/TonyMartin_de.html

Gibt ja die Hed Jet Felgen neuerdings auch als Tubular.


Jetzt muss aber auch noch einer final auflösen, ich traue dem Artikel von Conti nicht ganz. Zudem twittert HED, dass Martin Clincher gefahren ist.

http://twitter.com/#!/hedcycling


Aus zahlreichen früheren Diskussionen zu dem Thema.

Genau. Wenn einem etwas nicht passt, stellt man Fragen und bei allen Antworten schreibt man dann: "Quelle?" oder "Woher weisst du?" :Applaus:


ist mal echt geil, wie viele verschiedene berichte es dazu gibt.
es zeigt, dass es einigen berichterstattern nicht ganz so um die tatsachen geht.

Frodo
24.09.2011, 12:11
bitte nicht so viele Quellen nennen.

Ich weiß jetzt, dass es Clincher waren bei Martin und SR bei Beloki.

Hansi.Bierdo
24.09.2011, 12:30
Und trotzdem hat man offenbar Material gewählt, das die selbsternannten Spezialisten hier im Forum im allgemeinen als unsinnig bezeichnen (sinngemäss: "Hochprofil-Karbon für Clincher ist Blödsinn").

Aber dabei geht es doch vorrangig um Gewicht und Haltbarkeit. In dieser Hinsicht haben Carbonschlauchis echte Vorteile, zumal gerade das Gewicht ja an vorderster Forumfront steht. ;)

Wenn HTC ein Felgenhorn beim runterhebeln von GP4000 ruiniert greift er neben sich, holt das nächste Laufrad und bekommt von HED ne neue Felge eingespeicht. Dasselbe wenn sich ne auflaminierte Bremsflanke lockert. Das ist at home etwas schwieriger zu realisieren, nur wenige werden gesponsort.

The Look
24.09.2011, 12:44
wie clerc schon meinte:
interessant ist es schon, das Material gewählt wurde, welches nach diversen Forumsprofis völlig unfahrbar ist:

"...ich spüre mit SR einen deutlich leichteren Vortrieb"

Auch was Bremsbarkeit von Carbonbremsflächen anbelangt....wieso fährt er sie nicht, wo man die Dinger doch angeblich auch bei strömendem Regen im Hochgebirge völlig sicher verzögern kann??

Was mir dann als letztes auffällt ist dieser mit Klebeband verkleidete Tacho (oder was ist es sonst??)....grauenvoll, an so einem high-tech Rad.
Wann bekommt Speci das hin, die Dinger wie Trek in den Rahmen zu integrieren?^^

Tom vom Deich
24.09.2011, 12:54
Du spielst in der folgenden Betrachtung ein wenig Pipilangstrumpf und baust dir deine Welt wie sie dir gefällt:

Es gibt also ziemlich vieles, das bei Schlauchreifen schief laufen kann. :Applaus:

Es gibt aber noch mehr, was bei Drahtreifen schief laufen kann. Vom eingeklemmten Schlauch über am Mantel angeklebten Schlauch bis zum platzenden oder sich auflösenden Schlauch, einem bischen Dreck oder Metallspan, der mit in den Mantel huscht beim Wechsel. Also bitte, was du dir da zusammen reimst, hat doch mit der Realität nichts mehr zu tun.



Bei Beloki war dann einfach zu wenig Luft im Reifen. :Bluesbrot

Um es für dich verständlich zu wiederholen, der Schlauchreifen zieht sich zusammen und wird noch geklebt, deshalb springt er bei 99,999% aller Leute auch nicht ab. Selbst bei den Crossern halten die Reifen mit entsprechendem Kleber bei niedrigen Drücken.
In mehr als 20 Jahren TdF Übertragungen habe ich bis auf Beloki auch noch keinen Unfall gesehen, wo ein Schlauchreifen involviert war.
Nur weil du dich gegen Schlauchreifen entschieden hast, ist deine Missionierung dahingehend weder angebracht noch schlau, denn Schlauchreifen besitzen genug Vorteile, für die es sich lohnt, sie zu fahren.

ITO
24.09.2011, 13:41
Missionierung?!
Ich habe bei solchen Diskussionen eher das Gefühl, dass immer wieder der Virteil der SR missionarisch verbreitet wird. Tatsache ist doch, dass die meisten Hobbyfahrer hier im Forum DR fahren und dies aus völlig pragmatischen Gründen, sei es wegen der Kostenfrage....

professor
24.09.2011, 13:45
20 Jahre TdF geschaut und ausser Beloki nie ein Problem mit SR gesehen? Hab ja Verständnis das man bei manch langweiligen Etappen vor dem TV etwas einschläft, aber das schon öfter zu sehen als diese eine mal...

Tom vom Deich
24.09.2011, 14:34
20 Jahre TdF geschaut und ausser Beloki nie ein Problem mit SR gesehen? Hab ja Verständnis das man bei manch langweiligen Etappen vor dem TV etwas einschläft, aber das schon öfter zu sehen als diese eine mal...

Wo und wann gab es denn einen Sturz durch einen abspringenden SR?

Tom vom Deich
24.09.2011, 14:35
Missionierung?!
Ich habe bei solchen Diskussionen eher das Gefühl, dass immer wieder der Virteil der SR missionarisch verbreitet wird. Tatsache ist doch, dass die meisten Hobbyfahrer hier im Forum DR fahren und dies aus völlig pragmatischen Gründen, sei es wegen der Kostenfrage....

Ich fahre sowohl als auch und beide Systeme haben ihre Berechtigung.

Patrice Clerc
24.09.2011, 16:54
Nur weil du dich gegen Schlauchreifen entschieden hast, ist deine Missionierung dahingehend weder angebracht noch schlau, denn Schlauchreifen besitzen genug Vorteile, für die es sich lohnt, sie zu fahren.

Wer sagt denn, dass ich mich gegen Schlauchreifen entschieden habe? Ich fahre beides. Darum kann ich nach 100000 km auf Schlauchreifen und dem gut doppelten auf Faltreifen sagen, dass die meisten Missionare - ich bin keiner, du schon - eben genau das tun: missionieren und meist mit teilweise konstruierten, teilweise überbewerteten Argumenten.

aussunda
24.09.2011, 17:02
Der Vorgang des Klebens ist doch ein Anachronismus ;

Stimmt, da gehört viel Herzblut dazu.

Aber mir ist das wurscht, ich traue da meinem Gefühl mehr als Messungen einer Fachzeitschrift oder Forenaussagen.

Wer hat eigentlich von den Kritikern Schlauchreifen gefahren?

Tom vom Deich
24.09.2011, 18:15
Wer sagt denn, dass ich mich gegen Schlauchreifen entschieden habe? Ich fahre beides. Darum kann ich nach 100000 km auf Schlauchreifen und dem gut doppelten auf Faltreifen sagen, dass die meisten Missionare - ich bin keiner, du schon - eben genau das tun: missionieren und meist mit teilweise konstruierten, teilweise überbewerteten Argumenten.

Wenn ich Missionar bin, bist du der Drahtreifen Pabst.:D Von mir aus kann jeder fahren, was er mag, ich sehe allerdings in beiden System jeweils Vorteile und nutze sie dementsprechend, wie viele andere Radfahrer auch.

Cubeteam
24.09.2011, 19:34
beloki fuhr doch auch schlauchreifen, mit welchen schrecklichen bildern die tour 2003 für ihn beendet war wissen wir wohl alle noch.

ob nun der reifen wirklich nur absprang, weil er stark bremsen musste?

in meinen augen gibt es keine 100% garantie, dass die reifen (ob SR oder Drahtreifen) zu jeder situation draufbleiben.

Gerüchten zu Folge für Beloki damals das Tufo Band... was einiges erklären würde... teuflisches Zeug...

454rulez
24.09.2011, 19:51
aber schön zu sehen, daß man trotz gegenteiliger meinung diverser aerodynamik- und laufrad-experten hier im forum auch mit "bleischweren poserlaufrädern" (die jet sind ja ebenso wie auch die mavic cc um ein simple alufelge mit carbonverkleidung aufgebaut) zeitfahrweltmeister werden kann :Applaus:

dolomit
24.09.2011, 20:15
Gerüchten zu Folge für Beloki damals das Tufo Band... was einiges erklären würde... teuflisches Zeug...

:D:D:D
Jetzt kenn ich mich nicht mehr aus
Was fuhr er?
Schlauchreifen die runter sind weil nicht mit tufo klebe band geklebt
tufo klebe band
Clincher
Oder vielleicht sogar tubeless

Cubeteam
24.09.2011, 20:55
Ich bleibe bei SR mit Tufo Band :D

Patrice Clerc
25.09.2011, 08:35
Wenn ich Missionar bin, bist du der Drahtreifen Pabst.:DGut, dass das endlich geklärt ist.


Von mir aus kann jeder fahren, was er mag, ich sehe allerdings in beiden System jeweils Vorteile und nutze sie dementsprechend, wie viele andere Radfahrer auch.
Allerdings bleibt unklar, was du überhaupt sagen wolltest. Wenn Faltreifen auch ihre Qualitäten haben, und offenbar sogar solche, dass man damit WM werden kann, wo lag dann dein Widerspruch? Einfach ein bisschen widersprechen wollen? Sich auf den Schlips getreten fühlen, wenn ich über die Forumskultur spotte, nach der Hochprofilfelgen angeblich nur für Schlauchreifen tauglich/sinnvoll seien und man selbst bei strömendem Regen in den Alpen mit reinen Karbonfelgen keine Bremsprobleme habe?

the_brain_mave
25.09.2011, 09:27
Verstehe ich nicht: Der bauchige Teil bauchiger Felgen muss doch so oder so nicht durch die Bremse...? :confused:


Was kann an einer Felge bauchig sein? Der breiteste Teil ist bei mindestens 99% der Modelle die Bremsflanke.

Die Felge der Stinger 6 ist an der Bremsflanke ca. 28 mm breit. EEBrakes, Tektro-Mittelzugbremsen und manche Campa-Modelle haben da Probleme mit. Sie öffnen sich nicht weit genug. In den Hinterbau des Cervelo S3 und einige andere Rahmen passen die Felgen ebenso wenig. Eine normale SHimano 7800 muss mit neuen Belägen bis zum absoluten Maximum geöffnet werden und dann ist links und rechts < 1 mm Platz zwischen Belag und Felge.

Wer sich die neuen ZIPP, Smarts oder Stinger kauft muss erstmal testen ob die überhaupt durch seinen Rahmen, Gabel, Bremse passen.

Hier erahnt man es. (Die HED Disc ist ein Stinger 6 mit Verkleidung.) (http://www.triathlon-ingolstadt.de/_files/shop/hed/stinger_disc.jpg)

Mi67
25.09.2011, 10:19
... muss erstmal testen ob die überhaupt durch seinen Rahmen, Gabel, Bremse passen.

Hier erahnt man es. (Die HED Disc ist ein Stinger 6 mit Verkleidung.) (http://www.triathlon-ingolstadt.de/_files/shop/hed/stinger_disc.jpg)
Wohl wahr. Sogar Gabeln können für die bauchigen Dinger zu schmal geschnitten sein!

Vom Bild her würde ich bei der Disc eher auf Stinger 9 + Verkleidung tippen!?

Tom vom Deich
25.09.2011, 22:22
Gut, dass das endlich geklärt ist.


Allerdings bleibt unklar, was du überhaupt sagen wolltest. Wenn Faltreifen auch ihre Qualitäten haben, und offenbar sogar solche, dass man damit WM werden kann, wo lag dann dein Widerspruch? Einfach ein bisschen widersprechen wollen? Sich auf den Schlips getreten fühlen, wenn ich über die Forumskultur spotte, nach der Hochprofilfelgen angeblich nur für Schlauchreifen tauglich/sinnvoll seien und man selbst bei strömendem Regen in den Alpen mit reinen Karbonfelgen keine Bremsprobleme habe?

KA, wen du da zitierst, von mir stammt es nicht. Etwas verwirrt? Ist aber üblich für das Forum, da wird nicht richtig gelesen, man verwechselt die Personen und so kommen auch schöne Threads zustande.:)

Patrice Clerc
26.09.2011, 08:21
KA, wen du da zitierst, von mir stammt es nicht. Etwas verwirrt? Ist aber üblich für das Forum, da wird nicht richtig gelesen, man verwechselt die Personen und so kommen auch schöne Threads zustande.:)

In meinem Posting hat's kein Zitat. Das mit der Verwirrung würde ich mir nochmals zu Gemüte führen. Und es bleibt weiterhin unklar, was du sagen wolltest.

Tom vom Deich
26.09.2011, 14:00
In meinem Posting hat's kein Zitat. Das mit der Verwirrung würde ich mir nochmals zu Gemüte führen. Und es bleibt weiterhin unklar, was du sagen wolltest.

Ich wollte nichts sagen, du kannst es doch nicht hören.

Patrice Clerc
26.09.2011, 14:12
Ich wollte nichts sagen, du kannst es doch nicht hören.

Stimmt natürlich, da hast du recht. :6bike2:

Patrice Clerc
26.09.2011, 14:13
Ich wollte nichts sagen.

Da hätte ich auch selber drauf kommen können! *mit der Hand auf die Stirn klatsch*

Clouseau
26.09.2011, 14:55
Verflucht...


...früher war das alles irgendwie einfacher:

Reifen rollt oder rollt nicht
Reifen hält was aus oder nicht.
Reifen ist sackteuer oder nicht.


Heutezutage muss man die Aerodynamik des Reifens in Bezug auf die Felge mit in die Wahl einbeziehen. Ebenso ist es relevant was gerade "in" ist bei den Pros oder was in Mailand oder New York gefahren wird.

(Bald gibt es bestimmt Editionen in Zusammenarbeit mit irgendwelchen Pros, oder Sondermodelle von Designern).

Gruß

C.