PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schrottiges MTB aufrüsten oder einschmelzen?



bernhard67
24.09.2011, 12:50
Hallo,

mein 20 Jaher alter Bergtraktor geht nicht mehr. Ich nutze es als Zustiegshilfe für Berg- und Skitouren und gelegentlich MTB-Touren. Sein Alter und Gewicht wirken als effektiver Diebstahlschutz, d.h. ich schmeiße es ins Gebüsch und mach eine kleine Wegfahrsperre ran und gut ist es.

Leider muß ich jetzt was tun:

1. Die Magura HS33 sind an den Verschraubungen undicht geworden.

2. Die SRAM-Griffe gehen nicht mehr richtig.

3. Kasette funktioniert nur mit alter, gelängter Kette.

Es handelt sich um eine 8-fach Schaltung, d.h Kurbeln, Umwerfer, Kasette, Kette sind für 8-fach, Schaltwerk hab ich mal gegen ein 9-fach LX getauscht.

Ich würder die Magura runterwerfen (habe keine Lust, mich mit der Hydraulik rumzuärgern, so toll fand ich die Magura eh nicht) und folgendes machen:

1. Shimano 9-fach-STIs mit V-Brakes ranmachen. Die einfachste Deore-Variante reicht, oder?

2. 9-fach-Kette ran.

3. 9-fach-Kasette ran.

Frage:

Kann ich die alte 8-fach-Kurbel und den 8-fach-Umwerfer behalten?

Dreifach-Antriebe sind ja diesbezüglich sensibler, als 2-fach. Die Kurbel taugt zwar nichts (Noname), aber ich denke, daß das Tretlager (Vierkant) in dem alten Stahlrahmen unlösbar festgerostet ist. Die Kurbel gehen wohl auch nur mit dem Spezialabzieher Marke "Flex" runter .. Daher würde ich das Zeug lieber dran lassen.

Herzliche Grüße,
Bernhard

mcwipf
24.09.2011, 15:27
Deore STI ca. 30,-EUR (Ebay), V-Brakes ab 20,-EUR, Kette ab 12,-EUR, Kassette ab ca. 15,-EUR, Schaltwerk, Umwerfer und Kurbel kannst du beibehalten, MTB-Schaltungen sind da nicht so empfindlich.

Es gibt aber auch noch 8-fach Komponenten zu kaufen, sind aber nur unwesentlich günstiger.

Glücki
24.09.2011, 17:34
Ich bin auch immer - wenn es irgendwie geht, insbesondere in deinem Fall das Tretlager keine Zicken macht - dafür, ein Rad zu erhalten und "aufzurüsten". Keine Wegwerf-Mentalität! Immerhin verbindet dich mit dem Rad eine Historie und ein neues Rad kostet ein Vielfaches der Reparatur.

bernhard67
26.09.2011, 23:05
Ich schmelze es doch ein. Ich komme gerade frustriert vom Bastelkeller. Um es wieder fahrtüchtig zu bekommen, muß ich auch das Tretlager erneuern. Es ist die reinste Kugelmühle und es läßt sich nicht demontieren. Plangefräßt ist das Tretlagergehäuse auch nicht, Reifen müssen auch neu ... da bin ich flux bei 300 Euro. Einsteiger-Hardtails gibt es schon für gut 500 Euro - und die sind bestimmt besser, als der alte Bock.