PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Shimano DA 7900, Kettenblattkombination 42/52 --- Typ A und Typ B mischen?



pinguin
25.09.2011, 19:49
Kollege will ein Rad aufbauen mit 42/52, Dura Ace 7900.

Beide Blattgrößen gibt es, aber das 42er ist Typ A, das 52er Typ B.

Lt. Hersteller darf A und B nicht gemischt werden, um "optimale Schaltperformance" nicht zu beeinträchtigen.

Drauf gepfiffen oder ein echtes Manko, nicht seidig schaltbar?


Ultegra hat nur 39, 52 und 53 als Wahlmöglichkeit, also auch nix.


Campa und SRAM keine Option, Shimano ist gesetzt.

fantscher
25.09.2011, 20:19
bin damals bei der da 7700 gemischt gefahren und habe keine beeinträchtigung gespürt.
kann mir nicht vorstellen, dass sich das geändert hat...

TCR Advanced SL
25.09.2011, 21:28
Schaltet vielleicht nicht so über-perfekt wie sonst, aber immer noch besser als SRAM.
Also bau an und gut ist. :)

The Look
25.09.2011, 21:33
worin unterscheiden sich die Typen eigentlich?....mal ganz doof gefragt^^

TCR Advanced SL
25.09.2011, 21:55
Das kleine Blatt hat mehr Zähne bei 42Z statt 39Z.
Darauf sind die Schaltweichen des großen KB ausgelegt, d.h. etwas anders in Winkel und Höhe.

pinguin
26.09.2011, 08:12
Schaltet vielleicht nicht so über-perfekt wie sonst, aber immer noch besser als SRAM.
Also bau an und gut ist. :)

Danke dir für die Einschätzung. Die Lösung 42/52 nicht für mich, sondern für einen recht genauen Kollegen (was die hohe Qualitätsanforderung beim Schaltvorgang angeht). Ich selber brauch' die Schaltung ja eher selten bis gar nicht und würde mit der leichten Verschiebung der Schaltweichen zueinander leben können.

Ich werde es mal empfehlen, so schlimm wird es nicht werden, hoffe ich.

bernhard67
26.09.2011, 08:30
Mal ehrlich: da kaufst man sich eine Super-High-End-Gruppe und reduziert gleich mal die Schaltperformance unter die einer Tiagra. Und das bei einem neuen High-End-Rad - vermute ich. Fahren kann man es natürlich - schließlich hatten die Kettenblätter früher überhaupt keine Steighilfe. Aber will das jemand, der offensichtlich auf Topmaterial wert legt und pingelig ist (warum will er sonst unbedingt die klassische 52/42-Kombination)? Ich würde es jemand anderen nicht empfehlen.

pinguin
26.09.2011, 20:16
Tiagra schaltet gut, wenn neu :D Jetzt sei mal nicht so hart...

Die Blattkombination 42/52 hat für diesen Fahrer def. seine Berechtigung, da müssen/brauchen wir gar nicht drüber philisophieren.

Ultegra gibts schon mal überhaupt nicht mit diesen Blättern, Drittherstellerblätter kannste an ne 7900er ja kaum montieren, der Übergang Spider zu Blattansatz sieht wohl eher übel aus...

SRAM und Campa möchte er nicht, mal unabhängig davon, dass ich nicht weiß, ob es da dann 42/52 überhaupt geben würde. Kompakt kommt übrigens auch nicht in Frage. Echt knifflig.

So wie ich das verstanden habe, kommt die Tage einer von Paul-Lange beim Dealer vorbei und dann wird das wohl auch mal besprochen. Bin schon neugierig, wie das ausgeht.