PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bringt das ASSOS Sitzpolster tatsächlich mehr Wohlfühlgefühle?



fitting12
05.10.2011, 16:29
Ich habe noch nie so ein Teil gefahren. Fahre Vermarc und das ist glaube ich unterste Qualität.

Würde aber gern einem weiblichen Wesen so eine Hose schenken, wenn es denn tatsächlich hilft. Hat jemand von den Vielfahrern dazu was zu sagen?

Abstrampler
05.10.2011, 16:39
Mir hat das Polster seinerzeit sehr geholfen problemlos längere Distanzen zu fahren.
Anfänglich hatte ich oft Sitzprobleme, der Umstieg von einfachen Polstern auf das von Assos war eine echte Offenbarung.
Mittlerweile bin ich da nicht mehr so empfindlich. :D

medias
05.10.2011, 16:41
Der eine schwört auf die Hose, den anderen ist sie zu teuer. Neutrales Urteil ist nicht möglich

PAYE
05.10.2011, 16:43
Ich habe zwar auch Assos & Co, finde aber das Polster sowie das Material und die Verarbeitung der Rose TOP Hose (56 €) absolut ebenbürtig zur 3x so teuren Assos Mille.

Was ich damit sagen will: die Assos sind IMHO tolle Hosen.
Für deutlich weniger Geld muss man schon länger suchen, kann jedoch durchaus auch fündig werden.

cavale alezane
05.10.2011, 16:43
Also, ich fühle mich in meinen Radhosen immer geborgen wie ein Baby :jaaaaaa:

Exil-Schwabe
05.10.2011, 16:47
"Wohlfühlgefühle"........:fluiten:

jambo
05.10.2011, 16:50
"Wohlgefühle"........:fluiten:

mit einem Assospolster ist das Leben quasi Ponyhof und Kindergeburtstag in Eins. Wohlgefühle gibts aber lt. Assos Tech. Info nur, wenn man als Bub ein Mädchenpolster fährt und umgekehrt.

jb

Algera
05.10.2011, 17:17
Ich habe noch nie so ein Teil gefahren. Fahre Vermarc und das ist glaube ich unterste Qualität.


Vermarc ist sicherlich nicht unterste Qualität.

Ich habe Hosen unterschiedlichster Hersteller, so auch von Assos und Vermarc. Gerade auch die Vermarc Hose schätze ich sehr. Leider ist die Bekleidung dieses Herstellers nicht leicht zu bekommen.

islaender
05.10.2011, 17:20
Ich habe zwar auch Assos & Co, finde aber das Polster sowie das Material und die Verarbeitung der Rose TOP Hose (56 €) absolut ebenbürtig zur 3x so teuren Assos Mille.

Was ich damit sagen will: die Assos sind IMHO tolle Hosen.
Für deutlich weniger Geld muss man schon länger suchen, kann jedoch durchaus auch fündig werden.

Habe mittlerweile 2 von den Rose-Buchsen und bin voll begeistert!:) Ich glaube vom Preisleistungsverhältniss hatte ich bis jetzt nichts besseres! Assos Hosen hatte ich auch, Passform, Qualität top! Habe ne 3/4 Hose und eine Winterhose von Assos,einfach Top,würde ich immer wieder kaufen,auch für den Preis!;)

Holsteiner
05.10.2011, 17:41
mit einem Assospolster ist das Leben quasi Ponyhof und Kindergeburtstag in Eins. Wohlgefühle gibts aber lt. Assos Tech. Info nur, wenn man als Bub ein Mädchenpolster fährt und umgekehrt.

jb

Getragen müssen sie dazu aber nicht sein, oder? :ä

Ich finde die Assos-Polster auch spitzenklasse, komme aber auch mit anderen, wesentlich dünneren Polstern, gut klar.

Ob man die dicken Polster mag ist Geschmacks- und Glaubenssache...wie so oft im (RR-Fahrer-) Leben.

Net-Knight1
05.10.2011, 21:05
Assos stellt die Sitzpolster nicht selbst her sondern lässt Produzieren, und zwar von www.elasticinterface.com

Auch andere Hosenhersteller verwenden deren Sitzpolster...

http://www.elasticinterface.com/cycling-pads-clothing/cycling-technology-pads-brands.php

Tristero
05.10.2011, 22:16
Vermarc ist sicherlich nicht unterste Qualität.

Ich habe Hosen unterschiedlichster Hersteller, so auch von Assos und Vermarc. Gerade auch die Vermarc Hose schätze ich sehr. Leider ist die Bekleidung dieses Herstellers nicht leicht zu bekommen.

Vermarc hat (mindestens) zwei Polster: das blaue und das rote. Letzteres soll gut sein - kenne ich nicht. Ersteres ist bis auf Nuancen identisch mit dem aktuellen Coolmax-Polster in den Aldihosen. Die sind dadurch übrigens deutlich besser geworden. Trotzdem wollte ich die nicht über längere Strecken fahren. Die Alditrägerhosen gingen hier, obwohl wie gesagt nicht schlecht, überhaupt nicht, weshalb sie die am Ende für 1 (in Worten: einen) Euro pro Stück rausgeknallt haben. Das war dann wiederum ein Schnäppchen.

SIMPLOS
05.10.2011, 22:46
Ich fahr keine Assos. Kenne die nicht. Sind mir zu teuer und sehen scheise aus.

Wir bekommen unsere Vereinsklamotten von Vermarc. Und das ist überhaupt keine unterste Qualität.
Profiteams fahren zum Teil auch Vermarc und die fahren sicher nichts schlechtes.

Vermarc ist sehr bequem. Kenne den Vergleich zu Assos nicht.

The Look
05.10.2011, 22:50
was kann an ner einfarbig schwarzen radhose denn ******** aussehen? :D

SIMPLOS
05.10.2011, 22:55
was kann an ner einfarbig schwarzen radhose denn ******** aussehen? :D

ganz genau :D

grüner Sphinx
06.10.2011, 07:27
Vermarc ist sicherlich nicht unterste Qualität.

Ich habe Hosen unterschiedlichster Hersteller, so auch von Assos und Vermarc. Gerade auch die Vermarc Hose schätze ich sehr. Leider ist die Bekleidung dieses Herstellers nicht leicht zu bekommen.

Ich meine, Du führest 'kleine' Räder.
Vielleicht passt Dir diese http://www.ebay.de/itm/MILRAM-Radhose-Tour-Special-Gr-S-Vermarc-NEU-/280727932199?pt=Sport_Alle_Sportbekleidung&hash=item415cb04d27Ich habe das Omega-Pharma-Pendant neulich gekauft (mit rotem Polster); allerdings noch günstiger :)

Es ist m.E. nicht so sehr die Dicke des Polsters sondern viel eher die Passform der _Hose_ (da darf halt NICHTS verrutschen), was die Bequemlichkeit ausmacht. Danach der Schnitt des Polsters (wo wirft es Falten?) und dann meinetwegen die Dicke. Da alle diese Punkte wohl sehr individuell sind, ....

Gruß
gS
(aber vielleicht gibt es noch andere Anforderungsprofile als 24h am Stück oder 12*1h pro Woche, die andere Schwerpunkte erfordern)

bernhard67
06.10.2011, 10:52
Ich fahr keine Assos. Kenne die nicht. Sind mir zu teuer und sehen scheise aus..
Als bekennender Assos-Gegner muß ich jetzt doch mal was sagen: sie sehen schon toll aus und der Schnitt ist sehr gut - keine Frage. Mir gefällt nur der Preis und das Image nicht.



Wir bekommen unsere Vereinsklamotten von Vermarc. Und das ist überhaupt keine unterste Qualität.

Das glaube ich gerne. Vereinsklamottenhersteller bieten oft top Qualität zu sehr günstigen Preisen.

cavale alezane
06.10.2011, 11:01
mit einem Assospolster ist das Leben quasi Ponyhof und Kindergeburtstag in Eins. Wohlgefühle gibts aber lt. Assos Tech. Info nur, wenn man als Bub ein Mädchenpolster fährt und umgekehrt.

jb
Juhu!.... ich ahnte es: Du hast perverse Gedanken! :Applaus:

gerold
06.10.2011, 11:20
Hat jemand von den Vielfahrern dazu was zu sagen?

Ich hab geschätzte 15-20 Hosen verschiedener Marken (von Löffler über Pearl Izumi, Sugoi etc.), die meisten in der mittleren Preisklasse. Für Langstrecken (Brevets, VOL, LEL, PBP etc.) nehme ich aber immer nur meine zwei (im Abverkauf um - 30% gekauften) Assos-Hosen - das Polster ist (für meinen Hintern) einfach das beste, die Paßform ist auch super - sind auch vorne nicht so hoch geschnitten wie eine meiner Hosen von Pearl Izumi - hilft beim Pinkeln... Kurztouren bis 200 km oder am MTB fahre ich mit jeder meiner Hosen.

Obwohl ich sonst teueren Marken eher ablehenden ggüstehe - für die Langstrecke ist Assos eine klare Empfehlung.

gute Fahrt wünscht Gerold

cavale alezane
06.10.2011, 11:48
hilft beim Pinkeln... schaf! :knipoog:

Daniel20
06.10.2011, 15:52
Ich merke den Unterschied zwischen Assos und anderen Hosen. Ein spürbarer Unterschied! Leider auch im Preis!

Muss jeder selbst wissen.

bikester
23.10.2011, 00:00
Hallo,

Ich habe nach vielen Jahren Pearl Izumi, auf Rat eines Bekannten, eine Assos Short gekauft. Da ich oft lange Strecken fahre, wurde mir gesagt, dass für mich die Assos T FI Mille Short die richtige wäre. Nach langem überlegen (teuer) habe ich mich dazu entschieden den Betrag zu investieren. Nach zwei Tagen erhielt ich die Short und machte natürlich gleich eine Testfahrt. Ich muss sagen die Hose und vor allem das Polster ist fantastisch. Die Hose ist in keinster Weise mit anderen Herstellern zu Vergleichen. Die Klamotten sind sehr teuer aber es lohnt sich.
Komischer weise wird Assos überall zum gleichen Preis Angeboten. Nach langem suchen und telefonieren, hatte ich endlich einen Shop gefunden bei dem ich am Telefon 15% Prozent Rabatt bekam.
Hier der Link
http://www.california-cycle.de/de/BEKLEIDUNG/Hosen-kurz/Assos-T-FI-Mille-S5-Traegerhose-schwarz:5bike:

Mountidiedreiundzwanzigste
23.10.2011, 00:22
Als bekennender Assos-Gegner muß ich jetzt doch mal was sagen: sie sehen schon toll aus und der Schnitt ist sehr gut - keine Frage. Mir gefällt nur der Preis und das Image nicht.


Das glaube ich gerne. Vereinsklamottenhersteller bieten oft top Qualität zu sehr günstigen Preisen.

Ach FW, "Image ist nichts und ****** auf alle die bekannt sind"(1), wenn ich den Müll* den die hier auch oft gelobte Marke Bioracer bei unseren Teamklamotten fabriziert bezahl ich lieber ein wenig mehr für richtige Qualität.
*Trikots die unter den Achseln einschneiden, Kragen die viel zu eng sind, dafür ansonsten einen flattrigen Schnitt haben. Windwesten mit Gummizügen als Armabschluß mit der Wirkung, daß einem das Blut in den Armen abgeschnürt wird und ich hab weiß Gott keine BB Arme. die Hosen habe ich bislang nicht probiert, da für mich ne Hose schwarz sein muß...
Bester Einkauf dieses Jahr: Pearl Izumi Musterkollektion für 30€ das Stück beim Black Forest Ultra Bike, alles nur in M. Sitzpolster, die fast an Sugoi herankommen und Trikots die einfach einfach perfekt sitzen und im Gegensatz zu vielen anderen auch robust und haltbar sind.
Zum Thema: Sitzkomfort von Assos aber robust (Waschen ohne Wäschesäckchen und sonstigem Tütelgram): Sugoi ab 100€.

dus
23.10.2011, 00:40
muss glaub auch mal ne assos kaufen. was haltet ihr denn von gore-hosen und deren sitzpolster?

pandachen
23.10.2011, 07:19
Hallo,

Ich habe nach vielen Jahren Pearl Izumi, auf Rat eines Bekannten, eine Assos Short gekauft. Da ich oft lange Strecken fahre, wurde mir gesagt, dass für mich die Assos T FI Mille Short die richtige wäre. Nach langem überlegen (teuer) habe ich mich dazu entschieden den Betrag zu investieren. Nach zwei Tagen erhielt ich die Short und machte natürlich gleich eine Testfahrt. Ich muss sagen die Hose und vor allem das Polster ist fantastisch. Die Hose ist in keinster Weise mit anderen Herstellern zu Vergleichen. Die Klamotten sind sehr teuer aber es lohnt sich.
:

Dem kann ich nur beipflichten. Von der Passform, der Innovation und den Materialien gibt es meiner Meinung nach keinen Vergleich zu Assos. Bin auch schon alle anderen namenhaften Hersteller gefahren. Einfach kein Vergleich. Es muss aber jeder selbst entscheiden, ob er bereit ist, das Geld derart anzulegen.
Und wenn ich mich bei den großen Veranstaltungen so umschaue, scheine ich mit meiner Meinung nicht alleine zu sein.

PAYE
23.10.2011, 08:01
muss glaub auch mal ne assos kaufen. was haltet ihr denn von gore-hosen und deren sitzpolster?

Ich habe 2 Gore Hosen aus der "teuren" Produktgruppe (um 150 E) und finde diese nicht schlechter als meine Assos Hosen.

Cattie
23.10.2011, 09:00
Assos stellt die Sitzpolster nicht selbst her sondern lässt Produzieren, und zwar von www.elasticinterface.com

Auch andere Hosenhersteller verwenden deren Sitzpolster...

http://www.elasticinterface.com/cycling-pads-clothing/cycling-technology-pads-brands.php

Da stellt sich die frage, welches Polster verwendet assos davon und wer verwendet noch das selbe Polster noch?

pandachen
23.10.2011, 09:12
Elastic Interface steht ja mittlerweile auf fast allen Polstern. Ich habe allerdings noch kein vergleichbares zu dem Assos Polster gesehen. Allein die Golfballstruktur der äußeren Schicht gibt es meines Wissens nach sonst nirgends.

pandachen
23.10.2011, 09:13
Ich habe 2 Gore Hosen aus der "teuren" Produktgruppe (um 150 E) und finde diese nicht schlechter als meine Assos Hosen.

Wenn ich dann schon das Geld investiere, kaufe ich mir aber liebe eine Assos.

Cyclomaster
23.10.2011, 09:15
Da stellt sich die frage, welches Polster verwendet assos davon und wer verwendet noch das selbe Polster noch?

Das selbe niemand und das gleiche auch nicht.