PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 28mm Schlauchreifen f. Straße, welche gibt es überhaupt?



Profiamateur
06.10.2011, 00:27
Hallolo,

ich benötige einen Satz 28er (Breite!) Schlauchreifen. Oberstes Gebot: Pannensicher!!! Gewicht und Rollwiderstand sin relativ egal. Die Reifen sind für ein Rennen, bei dem sowieso nur 15 Fahrer "überleben". Die eine Hälfte der Ausgeschiedenen hat defekt, die andere Hälfte geht am Kopfsteinflaster flöten...

Im 4. Anlauf (2x wg. Defekt ausgeschieden, 1x wg. Sturz) will ich das Rennen unbedingt durchfahren.

Welche Straßen-Schlauchreifen in 28mm gibt es überhaupt?

Wo kann man diese bekommen?

TCR Advanced SL
06.10.2011, 00:54
Da gibt es wohl nur Dugast.
Wenn du die jetzt bestellst, kannst du damit nächstes Jahr dein Rennen fahren. ;)

Veloflex, Conti, Schwalbe, Vittoria oder Tufo haben da nichts im Programm.
Tufo hat nur den 25mm breiten "Elite Ride 25". Aber das ist ja nicht 28 mm....

TonyMontana
06.10.2011, 01:12
Von Challenge gibts was in 27mm. http://www.challengetech.it/products/road/parigi-roubaix-006/10602/en

aussunda
06.10.2011, 05:22
Tufo haben da nichts im Programm.
Tufo hat nur den 25mm breiten "Elite Ride 25". Aber das ist ja nicht 28 mm....

Falsch.

Klick Dich hier mal durch (http://www.veloflexdirekt.net.tc/). Du mußt unter Tufo Cross Reifen schauen. Da gibt es einen 28 mm breiten Reifen mit Diamandprofil. Aber nur, wenn Dir Rollwiederstand wirklich egal ist. Der Reifen fällt relativ breit aus, kostet "nur" 30 Euro und eine Pannenmilch gibt's gleich dazu.

Chelm
06.10.2011, 08:22
Gab es bei Veloflexdirekt nicht mal so eine unschöne Geschichte mit Bezahlen und dann nichts geliefert bekommen!

Zum eigentlichen Thema: FMB hat solche Reifen, aber sehr teuer.
Bezahlbar ist Vittoria (Pave evo), geht meistens schnell zu bestellen. Challenge hat auch solche Reifen (Roubaix).
Vittoria bin ich selber schon gefahren, der ist sehr robust. Challange kenne ich selber nicht.
Tufo Elite in 25mm ist auch nicht schlecht, dieser ist auch etwas voluminöser als angegeben.

aussunda
06.10.2011, 08:26
Bestellt habe ich selber noch nichts bei denen. Ich hab den Reifen von meinem Händler.

ciclistarapido
06.10.2011, 09:17
Wo wollst du denn fahren?

schmitzi6850
06.10.2011, 09:28
Vittoria macht den PAVE auch in 27mm

http://www.jedi-sports.de/product_info.php/info/p3387_Vittoria-Pav--Evo-CG-II-Schlauchreifen-28x27mm.html

ich bin die 24er-Version durch 2 x Winter/Herbst/Frühjahr gefahren. Auf Split, Dreck, Blätter, Nass, Trocken…
nie ein Problem oder Panne.

ich würd ihn wieder kaufen. Das Grün ist sicherlich Geschmackssache. Mir gefällts weil das Rad dann gleich nach wilder Frühjahrsklassiker-Fahrt aussieht ;-)

Grüße
schmitzi6850

Profiamateur
06.10.2011, 11:24
Wo wollst du denn fahren?

Bad Bevensen (http://www.rad-net.de/modules.php?name=Ausschreibung&menuid=288&ID_Veranstaltung=18251&mode=ascr_detail&typ=i), ich fahre das Rennen immer mit dem Crosser mit Straßenreifen:


http://fotos.proek.de/d/485-1/DSC00370_1.JPG

http://www.lukasdeblon.de/mediapool/75/755672/resources/big_13743068_0_500-334.JPG

http://cdn.fotocommunity.com/images/Radsportarten/Radrennen/H-Oe-L-L-E-des-N-O-R-D-E-N-S-a24345503.jpg


Vittoria macht den PAVE auch in 27mm

http://www.jedi-sports.de/product_info.php/info/p3387_Vittoria-Pav--Evo-CG-II-Schlauchreifen-28x27mm.html
(...)
ich würd ihn wieder kaufen. Das Grün ist sicherlich Geschmackssache. Mir gefällts weil das Rad dann gleich nach wilder Frühjahrsklassiker-Fahrt aussieht ;-)

Grüße
schmitzi6850

...die Farbe wäre mir da ja total egal. Dugast, Vittoria und Veloflex stehen nun in der engeren Wahl. Mit Veloflex und Vittoria (-Drahtreifen) habe ich selber schon gute Erfahrung gemacht. Challenge sagt mir so gar nichts.

Hans86
06.10.2011, 11:33
nur mal so als gedanke:

wenn du eh einen crosser nimmst, dann könntest du doch auch einen relativ schmalen diamantprofilreifen nehmen... z.b. einen vittoria. auf so einem pflaster ist das wort "rollwiederstand" eh nicht angebracht. das dürfte in sachen "grip" evtl. sogar von vorteil sein.

http://www.vittoria.com/wp-content/themes/vittoria/lib/script/timthumb.php?src=http://www.vittoria.com/wp-content/uploads/2010/07/cross_evo_xn.jpg&w=850&h=0&zc=0&q=100

vittoria cross evo xn

Profiamateur
06.10.2011, 11:41
Na ja, die Runde ist, wenn ich mich recht erinnere, rund 6,5km lang. Etwa 1km oder so davon gehen (eher bergauf) über das Pflaster. Die Fotos sehen vom Belag ja noch recht moderat aus, sie zeigen jedoch noch nicht die schlimmste Stellen. Der Rest der Runde aber besteht aus gutem Asphalt, das Ganze wird dann 10 mal gefahren.

Um leichtes Diamantprofil komme ich wahrscheinlich bei der gewünschten Breite sowieso nicht rum. Pannenmäßig sind in erster Linie Durschläge das Problem. Mit mehr als 6,5bar braucht man wegen des Pflasters da eigentlich gar nicht an den Start gehen, was aber mit Drahtreifen wiederum auch zwecklos ist.

Hans86
06.10.2011, 11:57
Mit mehr als 6,5bar braucht man da eigentlich gar nicht an den Start gehen, was aber mit Drahtreifen wiederum auch zwecklos ist.

nur um missverständnissen vorzubeugen: ich spreche auch von tubular reifen...
der oben erwähnte tufo diamond d28 (sehr günstig) wäre eine option, wenn der denn lieferbar wäre. ansonnsten den von mir vorgeschagenen vittorria (preislich moderat), oder challange griffo xs (ziehmlich teuer).

Patrice Clerc
06.10.2011, 12:28
Ich würde den normalst-möglichen Reifen fahren. Im Grunde ist das ein Strassenrennen auf sehr schlechter Strasse. Tufo scheidet da erstmal aus und etwas, das für Querfeldein entwickelt wurde auch.

Meine Empfehlung: den breitest möglichen GP4000S oder einen 28er GP4Season. Es ist mir schon klar, dass das Faltreifen sind, aber damit hatte ich auf schlechterem Untergrund, den ich zT im Renntempo/-stil gefahren bin, nie Defekt (und schon gar keine Durchschläge).

Bezüglich Pannensicherheit ist Conti sicherlich an der Spitze, was Haftung betrifft ebenfalls und der Rollwiderstand des GP4000S ist auch vorzüglich. Der GP4Season wird mehr Rollwiderstand haben, aber vermutlich (!) weniger als die zur Diskussion stehenden Tufos.

ciclistarapido
06.10.2011, 12:30
Ach das ist lustig, ich wollte da kommendes Jahr auch fahren.
Baue gerade meine Laufrad Kombi dafür.
Felgen ähnlich wie Ambrosio und Reifen sind Competition ProTection in 25mm. Bei 6bar oder so soll's was werden. :)

Profiamateur
06.10.2011, 12:38
Nimm bloß flache Felgen, alles Hochprofilige kannste gleich vergessen. Das Rennen ist echt krass, ich liebe es, auch wenn ich noch nicht einmal durchgekommen bin. Bisher war's immer trocken. Richtig Spaß kommt aber auf, wenn's mal regnet.

Continental Competition Protection, sind das SR?

aussunda
06.10.2011, 12:45
Bei Actionsport (http://www.actionsports.de/de/Komponenten/Reifen/Tufo-Dry-Plus-28-x-32-mm-Cyclo-Cross-Schlauchreifen-schwarz::26770.html) habe ich gerade den Tufo entdeckt.

Wobei, wenn es um ein Rennen geht, und Du eh einen Crosser nimmst evtl besser beraten bist, wenn Du Dir einen Vittoria (oder ähnliches) mit Diamantprofil holst.

Profiamateur
06.10.2011, 12:50
Feines Diamantprofil am Straßenreifen ist okay, mit 'nem Crossreifen werde ich dort aber nicht hinfahren. Die 5,5km Asphalt mit 40-43km/h, das dann 10 mal, darf man auch nicht vergessen.

Sorry, ich meinte Tufo (Vittoria und Dugast) sind in der engeren Auswahl, nicht Veloflex. Weiß nicht, ob Veloflex auch was in 28mm hat. Mit denen hatte ich bisher auch gute Erfahrung, aber nur als Drahtreifen.

aussunda
06.10.2011, 13:01
Was mir gerade noch einfällt. Es gibt ab Herbst / Winter den Conti Supercompetition wieder in 25 mm (auch den Sprinter Gatorskin). Es ist aber eine Frage der Zeit.

ciclistarapido
06.10.2011, 13:42
Nimm bloß flache Felgen, alles Hochprofilige kannste gleich vergessen. Das Rennen ist echt krass, ich liebe es, auch wenn ich noch nicht einmal durchgekommen bin. Bisher war's immer trocken. Richtig Spaß kommt aber auf, wenn's mal regnet.

Continental Competition Protection, sind das SR?

Also nehme die FIR ST-120, flacher wirds wohl kaum gehen :)
Ja die Protection sind SR mit Double Vectran Braker.

DerPiet
06.10.2011, 14:00
Ich würde einen LRS mit Reflex als Felge und nen Veloflex Roubaix (http://www.velo-motion.com/product_info.php?info=p21_Veloflex-Roubaix-Schlauchreifen.html) nehmen,
ich bin mit der Kombi in Süd-Limburg in strömendem Regen über einige Helligen mit Kasseien gebrettert ohne ein einziges Problem.

Dugasts Paris Roubais Cotton ist vermutlich noch einen kleinen Tacken geschmeidiger, dürfte aber für Deinen Zweck zu spät kommen. Vermutlich beginnt die Produktion erst wieder zum Ende der Crosssaison, und dann ist der Reifen flammneu. Für die Strasse sollte man den eher mal 3-6 Monate auf einer Felge im Dunkeln ablagern damit er nicht zu pannenanfällig ist.

Die Veloflex von velo-motion sind vorgelagert, so dass man die sofort einsetzen kann.

aussunda
06.10.2011, 14:13
Ja die Protection sind SR mit Double Vectran Braker.

Kann man den auch irgendwo bestellen. Ich finde im Weltweitennetz nichts.:confused:

Profiamateur
06.10.2011, 14:23
Ja, das würde mich auch interessieren. Habe ihn nur in UK gefunden (http://www.velokit.co.uk/cart_productdetails.asp?PRODUCTID=7078).

ciclistarapido
06.10.2011, 14:39
Gab mal welche bei Rose im SSV. Im Netz hatte ich mal welche bei Wiggle gesehen.

Wie wären denn Vittoria Rubino Pro Tubular?

Ich glaube wichitger als breit sind haltbarkeit, denn das Rennen ist ja nun auch nicht so lang.
6 bar und haltbar. Das wäre doch wichtiger oder?

Profiamateur
06.10.2011, 15:13
Na ja, die Pannengefahr geht bei diesem Rennen ja vor allem von dem Durchschlagsrisiko aus. Und da man das Rennen halt nicht 8bar fahren kann, ist das Risiko eben groß. Je breiter der Reifen, desto niedriger das Durchschlagsrisiko auch bei niedrigem Druck, oder sehe ich da was falsch?