PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ultegra DI2



ol1979
07.10.2011, 14:05
Hallo zusammen,
ich weiß nicht, ob ich in dieser Rubrik richtig bin, aber ich wollte mir im Winter ein neues Rad mit der Ultegra DI2 aufbauen und suche daher die komplette Gruppe möglichst günstig. Da sie ja wohl gebraucht noch nirgends zu bekommen ist, suche ich günstige Online- oder Händlerangebote. Für Hilfe wäre ich sehr dankbar, da beim googeln nicht wirklich viel raus gekommen ist.
Danke und Grüße
Oliver

ol1979
08.10.2011, 18:46
.

PAYE
08.10.2011, 18:58
...da beim googeln nicht wirklich viel raus gekommen ist.
...

Sofern lieferbar müsstest du eigentlich nur die üblichen ca. 10 Verdächtigen mit ihren Online-Angeboten abklappern.
Eine Neuigkeit wird aber wohl kaum zum Schnäppchenpreis zu bekommen sein!
Vermutlich kämst du günstiger an die Gruppe über ein Komplettradkauf.

TCR Advanced SL
08.10.2011, 19:29
Bike24 oder Bike-Components.

Die Schlucht
08.10.2011, 20:26
Hallo zusammen,
ich weiß nicht, ob ich in dieser Rubrik richtig bin, aber ich wollte mir im Winter ein neues Rad mit der Ultegra DI2 aufbauen und suche daher die komplette Gruppe möglichst günstig. Da sie ja wohl gebraucht noch nirgends zu bekommen ist, suche ich günstige Online- oder Händlerangebote. Für Hilfe wäre ich sehr dankbar, da beim googeln nicht wirklich viel raus gekommen ist.
Danke und Grüße
Oliver

Denke an Diagnosegerät in einen:Bluesbrot

fortuna
28.10.2011, 18:14
weiß einer ob die ultegra DI2 mit der DA DI2 kombinierbar ist?

cerveloSLC
28.10.2011, 18:15
Nein ist sie nicht, die Kabel haben andere Anschlüsse.

Cervélo
28.10.2011, 20:25
Nein ist sie nicht, die Kabel haben andere Anschlüsse.

Betrifft das nur die Anschlüsse, oder ist die Belegung auch anders?

cerveloSLC
28.10.2011, 20:40
Das weiß ich ehrlich gesagt nicht.

Aber soweit ich weiß ist da nichts kompatibel.

la devinette
28.10.2011, 20:46
Ist ein Zwei- statt ein Vieradriges Kabel, wie es in der DA Di2 genutzt wird. Die nächste DA Di2 wird die selbe Verkabelung haben wie die Ultegra und wird auch kompatibel. Belegung war bei beiden wurscht - in den Verteiler einstecken und gut.
Bike-components bietet Ultegra recht günstig (so 1200,- komplett).

WD-40
28.10.2011, 22:26
Wenn du sowieso noch andere Teile brauchst kann es sich lohnen ein Komplettrad zu kaufen.

Cervélo
29.10.2011, 10:58
Ist ein Zwei- statt ein Vieradriges Kabel, wie es in der DA Di2 genutzt wird. Die nächste DA Di2 wird die selbe Verkabelung haben wie die Ultegra und wird auch kompatibel. Belegung war bei beiden wurscht - in den Verteiler einstecken und gut.
Bike-components bietet Ultegra recht günstig (so 1200,- komplett).


Wie, die bauen tatsächlich noch eine kabelgebundene DA Di2? Eine kabellose hätte ich cool gefunden.

Robitaille20
29.10.2011, 11:23
Wenn du sowieso noch andere Teile brauchst kann es sich lohnen ein Komplettrad zu kaufen.

Bei Kompletträdern verdienen die Hersteller meißt noch mal zusätzlich mit den Komponenten, da ist es billiger die Parts einzeln zu kaufen und selbst aufzubauen.:)

M13arcos
23.11.2011, 17:56
Die nächste DA Di2 wird die selbe Verkabelung haben wie die Ultegra und wird auch kompatibel.
Laut Tour erwägt Shimano bei der kommenden elektromechanischen DuraAce zweiadrige Kabel zu benutzen, wie bei der elektromechanischen Ultegra. Bisher fand ich keine Information darüber, ob diese Kabelverbinder zueinander kompatibel sein werden. Da beide Schaltungsgruppen den gleichen Akkumulator benutzen, liegt es nahe von einer Kompatibilität auszugehen.

Für die zweite Aussage, weitgehende Kompatibilität der kommenden DuraAce zur Ultegra, konnte ich keine Bestätigung finden. Hast du da weiterführende Informationen? Könnte mir vorstellen, dass aus markttechnischen Gründen DuraAce und Ultegra künstlich inkompatibel gemacht werden. marcos

M13arcos
23.11.2011, 18:02
Wie, die bauen tatsächlich noch eine kabelgebundene DA Di2? Eine kabellose hätte ich cool gefunden.
Nochmals, woher soll die elektrische Energieversorgung des Schaltwerks, des Umwerfers und der Betätigungselemente mit Sender kommen? Bei einer kabellosen elektromechanischen Schaltungsgruppe bräuchten alle diese Elemente einen eigenen elektrischen Akkumulator. Viel Spaß beim Aufladen all dieser Akkumulatoren ... marcos

la devinette
23.11.2011, 18:10
Für die zweite Aussage, weitgehende Kompatibilität der kommenden DuraAce zur Ultegra, konnte ich keine Bestätigung finden. Hast du da weiterführende Informationen? Könnte mir vorstellen, dass aus markttechnischen Gründen DuraAce und Ultegra künstlich inkompatibel gemacht werden. marcos

Eine künstliche Inkompatibelität kann ich mir nicht vorstellen, da die dann auch bei der mech. DA zu Ultegra bestehen müßte (andere Hebelwege an Bremsen und Schaltwerk/Umwerfer), um die teurere Gruppe allein verkaufen zu können. Es wird nunmal immer die Fahrer geben, die die Topgrupppe wollen. Und sei es nur, weil der Umwerfer ein paar hundertstel schneller schaltet oder die Komponenten leichter sind. Näheres wird wohl im Frühjahr rauskommen, wenn die ersten Pros mit der nächsten DA-Di2 fahren. Ein Blick auf die Anschlüße dürfte reichen.

Robitaille20
23.11.2011, 18:17
Warum sollten die von Shimano so dumm sein und die teure Dura Ace DI2 zur Ui2 kompatibel zu machen ?
Irgendwo muß ja der Preisunterschied gerechtfertigt sein. :) Also die Lebensdauer der Akkus will ich auch mal stark bezweifeln. Die angegebene Lebenszeit ist schon kurz, könnte mir aber vorstellen das sie nach der Hälfte der versprochenen Zeit auch einige schon alle sind. Vermutlich besser immer einen Reserveakku mitzuführen:)
Ich könnte mir vorstellen das viele die, die DI2 besitzen die Akkus schon nach einer Ausfahrt, oder spätestens wenn die Hälfte verbraucht ist wieder laden ? Verkürzt sich dann die Laufzeit von 500 Aufladungen ?
Langzeiterfahrungswerte mit dem Akku wird wohl hier noch keiner haben ?
Bei sämtlichen Elektrogeräten die ich besitze ist im allgemeinen die Akkulaufzeit drastisch geringer als vom Hersteller versprochen ;)
Im allgemeinen wäre ich schon mal heiß die Dura Ace DI2 zu probieren.:)

la devinette
23.11.2011, 18:58
Warum sollten die von Shimano so dumm sein und die teure Dura Ace DI2 zur Ui2 kompatibel zu machen ?

Warum sollten sie die inkompatibel machen? Sind mech. Ultegra und DA inkompatibel? Es wurde ja scon von shimano gesagt, daß die nächste DA die selbe Verkabelung (und damit kompatibelität) haben wird, wie die Ultegra Di2.


Irgendwo muß ja der Preisunterschied gerechtfertigt sein. :) Also die Lebensdauer der Akkus will ich auch mal stark bezweifeln. Die angegebene Lebenszeit ist schon kurz, könnte mir aber vorstellen das sie nach der Hälfte der versprochenen Zeit auch einige schon alle sind. Vermutlich besser immer einen Reserveakku mitzuführen:)
Ich könnte mir vorstellen das viele die, die DI2 besitzen die Akkus schon nach einer Ausfahrt, oder spätestens wenn die Hälfte verbraucht ist wieder laden ? Verkürzt sich dann die Laufzeit von 500 Aufladungen ?
Langzeiterfahrungswerte mit dem Akku wird wohl hier noch keiner haben ?
Bei sämtlichen Elektrogeräten die ich besitze ist im allgemeinen die Akkulaufzeit drastisch geringer als vom Hersteller versprochen ;)


:rolleyes:
Laut tour reicht eine Akkuladung für 12000 Schaltvorgänge. Roadbike fährt die DA Di2 im Dauertest pro Akkuladung über 3000km. Fahrst Du 3000km am Tag? Wohl kaum. Je nach Region (Flachland) dürfte der Akku locker 8000-10000km reichen. Mit einem geladenen Akku kannst Du ohne weiteres drei mal Paris-Brest-Paris fahren.

Li-Ion Akkus haben keinen Memory-Effekt, wie er bei handelsüblichen NiMH-Akkus vorliegt, also verkürzt sich auch nicht nach frühzeitigem Nachladen die Kapazität. Es sind keine Hochleistungsakkus verbaut, sondern handelsübliche LiIon von Panasonic (nehme ich an). Die sind seit Jahren getestet und bessere Zellbauer als Panasonic/Sanyo wirst Du nicht finden.

Also immer schön auf dem Teppich bleiben...

Die Schlucht
23.11.2011, 19:20
Arbeitest Du bei Shimano?

la devinette
23.11.2011, 19:24
Arbeitest Du bei Shimano?

Muß ich schreiben, daß shimano Mist ist, um hier verbleiben zu dürfen?

Abstrampler
23.11.2011, 19:31
Muß ich schreiben, daß shimano Mist ist, um hier verbleiben zu dürfen?

Ja sicha! :D

la devinette
23.11.2011, 19:34
Ja sicha! :D

Hab' ichs doch gewußt!:heulend:

PAYE
23.11.2011, 19:38
Warum sollten sie die inkompatibel machen? Sind mech. Ultegra und DA inkompatibel? Es wurde ja scon von shimano gesagt, daß die nächste DA die selbe Verkabelung (und damit kompatibelität) haben wird, wie die Ultegra Di2.

...

War da nicht was mit 11fach bei der nächsten Dura Ace Di2 (Di3 ?)?:confused:
Kompatibiltät?

Die Schlucht
23.11.2011, 19:40
Muß ich schreiben, daß shimano Mist ist, um hier verbleiben zu dürfen?

Nein, aber bitte zitiere hier nicht nur Tests, ohne selbst einige Monate Erfahrung gesamelt zu haben. Die ganze Infos über Akkus und die Lebensdauer hast Du nur gehört, oder hast Du es nur auf Grund der Angaben zu Li-Ion und den Glauben an den hervorragenden Ruf von Panasonic/Sanyo.

Übrigens, das der Akku bei Ultegra der gleicher ist wie bei DA ist nicht sicher. Wenn ich höre dass die Motoren von einen billig Hersteller kommen, wird das bei Akku vermutlich auch der Fall sein.

PAYE
23.11.2011, 19:48
Wir wissen ja alle dass Hitze LiIon-Akkus schnell schädigt.
Wenn mein Rad im Sommer in der Sonne geparkt ist habe ich häufig Temperaturen bis 50°C im Tachodisplay. Dass die Akkugehäuse dabei deutlich kühler bleiben kann ich kaum glauben. Dass dies die Akkus nicht schädigen wird glaube ich ebensowenig.

Matt_8
23.11.2011, 19:54
Nein, aber bitte zitiere hier nicht nur Tests, ohne selbst einige Monate Erfahrung gesamelt zu haben. Die ganze Infos über Akkus und die Lebensdauer hast Du nur gehört, oder hast Du es nur auf Grund der Angaben zu Li-Ion und den Glauben an den hervorragenden Ruf von Panasonic/Sanyo.

Warum rufst du sie zur Ordnung? Erstens schreibt sie "laut Tests". Und zweitens hat Robitaille20 ebenso wenig eigene Erfahrungen und schreibt Dinge die den Tests widersprechen. Das scheint dich aber wiederum nicht zu stören... :confused:



Übrigens, das der Akku bei Ultegra der gleicher ist wie bei DA ist nicht sicher. Wenn ich höre dass die Motoren von einen billig Hersteller kommen, wird das bei Akku vermutlich auch der Fall sein.

Hast du eigene Erfahrungen und Beweise oder sind das Vermutungen? Soll ich dich jetzt ebenso zur Ordnung rufen?

la devinette
23.11.2011, 19:56
Nein, aber bitte zitiere hier nicht nur Tests, ohne selbst einige Monate Erfahrung gesamelt zu haben. Die ganze Infos über Akkus und die Lebensdauer hast Du nur gehört, oder hast Du es nur auf Grund der Angaben zu Li-Ion und den Glauben an den hervorragenden Ruf von Panasonic/Sanyo.

Übrigens, das der Akku bei Ultegra der gleicher ist wie bei DA ist nicht sicher. Wenn ich höre dass die Motoren von einen billig Hersteller kommen, wird das bei Akku vermutlich auch der Fall sein.

Das hat nichts mit glauben zu tun. Es ist so.

la devinette
23.11.2011, 19:58
Warum rufst du sie zur Ordnung? Erstens schreibt sie "laut Tests". Und zweitens hat Robitaille20 ebenso wenig eigene Erfahrungen und schreibt Dinge die den Tests widersprechen. Das scheint dich aber wiederum nicht zu stören... :confused:


Geht ja auch gegen shimano, ist dann ja etwas anderes. :rolleyes:

Abstrampler
23.11.2011, 20:04
Die Stellmotoren der Ui2 sind keine Eigenentwicklungen.
Aber deshalb noch lange keine Billigzeug. ;)

Die Schlucht
23.11.2011, 20:09
Hast du eigene Erfahrungen und Beweise oder sind das Vermutungen?

Vermutungen, habe ich auch geschrieben was Akku betrifft. Zu den Motoren hat offensichtlich keiner was anzumerken, oder irre ich mich?

Der Rest wurde gerade unten vonla devinette ruckzug beantwortet: Das hat nichts mit glauben zu tun. Es ist so

Bei Campa habe ich auch fast 3 Jahre gewartet, bevor ich mir die 11fach montiert habe. Das gleiche werde ich auch tun bei Di2, ob Campa oder Shimano steht in den Sternen.

Matt_8
23.11.2011, 20:20
Zu den Motoren hat offensichtlich keiner was anzumerken, oder irre ich mich?


Wie soll da jemand was anmerken, wenn du mehrmonatige persönliche Erfahrungen forderst, aber das Produkt brandneu ist... :rolleyes:

la devinette
23.11.2011, 20:21
Vermutungen, habe ich auch geschrieben was Akku betrifft. Zu den Motoren hat offensichtlich keiner was anzumerken, oder irre ich mich?

Der Rest wurde gerade unten vonla devinette ruckzug beantwortet: Das hat nichts mit glauben zu tun. Es ist so


Achherrjemine! Es gibt nunmal keine kompetenteren und weltweit anerkannt besseren Zellbauer als Panasonic/Sanyo. Rate mal warum Toyota, Tesla, Smart und Nissan etc... die Akkus von denen beziehen.

Und die Stellmotoren der Ultegra sind für shimano in der Anschaffung billiger, weil die von einem Zulieferer kommen und nicht von shimano selbst entwickelt wurden. Wenn Du meinst, es sei ein "Billighersteller" (ergo schlechte Qualität), dann nenne ihn doch. Na? Ach, Du kennst ihn nicht? Ja da schau her!

Robitaille20
23.11.2011, 20:29
Warum sollten sie die inkompatibel machen? Sind mech. Ultegra und DA inkompatibel? Es wurde ja scon von shimano gesagt, daß die nächste DA die selbe Verkabelung (und damit kompatibelität) haben wird, wie die Ultegra Di2.
:rolleyes:
Laut tour reicht eine Akkuladung für 12000 Schaltvorgänge. Roadbike fährt die DA Di2 im Dauertest pro Akkuladung über 3000km. Fahrst Du 3000km am Tag? Wohl kaum. Je nach Region (Flachland) dürfte der Akku locker 8000-10000km reichen. Mit einem geladenen Akku kannst Du ohne weiteres drei mal Paris-Brest-Paris fahren.

Li-Ion Akkus haben keinen Memory-Effekt, wie er bei handelsüblichen NiMH-Akkus vorliegt, also verkürzt sich auch nicht nach frühzeitigem Nachladen die Kapazität. Es sind keine Hochleistungsakkus verbaut, sondern handelsübliche LiIon von Panasonic (nehme ich an). Die sind seit Jahren getestet und bessere Zellbauer als Panasonic/Sanyo wirst Du nicht finden.

Also immer schön auf dem Teppich bleiben...

Warum so agressiv ? Habe nur meine Bedenken über die Akkuleistung geäußert und die DI2 nicht schlecht geredet. Möchte und werde sie wohl auch probieren :)
Wenn du schon so ein Insider zu sein scheinst, dann beantworte mir doch bitte warum sie die Ui2 nicht gleich von der Verkabelung kompatibel mit der Dura Ace DI2 gemacht haben ? Warum erst warten bis zur nächsten Ausführung ? Den Rest kannst du ja meinen nachfolgenden Post entnehmen.:D

la devinette
23.11.2011, 20:36
Warum so agressiv ? Habe nur meine Bedenken über die Akkuleistung geäußert und die DI2 nicht schlecht geredet. Möchte und werde sie wohl auch probieren :)
Wenn du schon so ein Insider zu sein scheinst, dann beantworte mir doch bitte warum sie die Ui2 nicht gleich von der Verkabelung kompatibel mit der Dura Ace DI2 gemacht haben ? Warum erst warten bis zur nächsten Ausführung ? Den Rest kannst du ja meinen nachfolgenden Post entnehmen.:D

Bin nie aggro! :D Die DA Di2 ist in ihrer Grundstruktur ca. 5 Jahre alt. Es waren wohl auch die Rahmenhersteller, die eine dünnere Verkabelung wollten, um nicht von jedem Top-Rahmen noch eine Di2 Variante anbieten zu müssen. Die Ultegra-Stecker passen nun durch jede Öffnung für die interne Kabelführung. Dann nur noch zwei Bohrungen für die Akkuhalterung und man kann ihn mechanisch als auch mit Di2 ausrüsten.

Robitaille20
23.11.2011, 21:29
Na und wenn dann alles so gleich ist zwischen Ultegra und Dura Ace DI2. Mit was will denn Shimano den weit aus höheren Mehrpreis der Dura Ace DI2 begründen ? Das Gewicht alleine kanns wohl nicht sein ;)
Langsamerer Schaltablauf bei der UI2 habe ich mal gehört ? Billigere Akkus habe ich auch schon gehört ?
Klär uns bitte mal auf ?

marvin
23.11.2011, 21:34
Na und wenn dann alles so gleich ist zwischen Ultegra und Dura Ace DI2. Mit was will denn Shimano den weit aus höheren Mehrpreis der Dura Ace DI2 begründen ? Das Gewicht alleine kanns wohl nicht sein ;)
Langsamerer Schaltablauf bei der UI2 habe ich mal gehört ? Billigere Akkus habe ich auch schon gehört ?
Klär uns bitte mal auf ?
Natürlich mit den gleichen Argumenten, die auch die Preisunterschiede zwischen den mechanischen Varianten erklären.

Herr Sondermann
23.11.2011, 21:37
Na und wenn dann alles so gleich ist zwischen Ultegra und Dura Ace DI2. Mit was will denn Shimano den weit aus höheren Mehrpreis der Dura Ace DI2 begründen ? Das Gewicht alleine kanns wohl nicht sein ;)
Langsamerer Schaltablauf bei der UI2 habe ich mal gehört ? Billigere Akkus habe ich auch schon gehört ?
Klär uns bitte mal auf ?Ich habe am vergangenen Samstag Dura Ace DI2 und Ultegra DI2 im Vergleich probiert.
Weder in der Haptik noch vom Schaltgefühl kann man von einem Unterschied sprechen.

Es wird wohl tatsächlich so sein, dass die DA die hochwertigeren Stellmotoren hat und ansonsten mit edleren Materialien bestückt ist.
Und wäre nicht das erste Mal, dass der Gewichtsunterschied der wesentlichste Unterschied zwischen DA und Ultegra ist. Bei den mechanischen Gruppen war der Unterschied in der Schaltperformance ja auch schon immer vernachlässigbar.

la devinette
23.11.2011, 21:41
Na und wenn dann alles so gleich ist zwischen Ultegra und Dura Ace DI2. Mit was will denn Shimano den weit aus höheren Mehrpreis der Dura Ace DI2 begründen ? Das Gewicht alleine kanns wohl nicht sein ;)
Langsamerer Schaltablauf bei der UI2 habe ich mal gehört ? Billigere Akkus habe ich auch schon gehört ?
Klär uns bitte mal auf ?

DA ist made in Japan, leichter (Campa läßt sich die paar Gramm Super Record gegenüber der standard Record auch fürstlich bezahlen und verkauft die trotzdem), im Detail besser verarbeitet und hat höherwertige Materialien etc..

Der Umwerfer der Ultegra Di2 ist langsamer (aber immer noch schneller als mechanische Umwerfer). Billigerer Akku? Nein.

Robitaille20
23.11.2011, 22:01
Na dann sind ja doch Unterschiede, langsamerer Umwerfer ( wenn auch nur geringfügig ) billigere Verstellmotoren.....Made in ? gegenüber Made in Japan. Spricht für mich gesehen für die Dura Ace DI2 - Gewicht ist mir persönlich egal. Dieses Diagnosegerät ? Ist das jenes welches es um zirka 300 € zu kaufen gibt ?
Paßt das dann nur für die Dura Ace, oder auch für die Ui2 Variante von den Steckern ?
http://www.bikepalast.com/product_info.php/info/p14730_Zubeh-r-Shimano-Testger-t-Dura-Ace-Di2-SM-EC79.html

la devinette
23.11.2011, 22:05
Paßt das dann nur für die Dura Ace, oder auch für die Ui2 Variante von den Steckern ?
http://www.bikepalast.com/product_info.php/info/p14730_Zubeh-r-Shimano-Testger-t-Dura-Ace-Di2-SM-EC79.html

Das ist nur für die DA. Das für die Ultegra habe ich noch nirgends gesehen, wird wohl aber ein kleines tool mit USB und Software zum Anschluss an den Computer.

Robitaille20
23.11.2011, 22:30
Danke für die AW :)

M13arcos
29.11.2011, 15:48
Eine künstliche Inkompatibilität kann ich mir nicht vorstellen, da die dann auch bei der mech. DA zu Ultegra bestehen müsste. ... Näheres wird wohl im Frühjahr herauskommen, wenn die ersten Pros mit der nächsten DA-Di2 fahren. Ein Blick auf die Anschlüsse dürfte reichen.
Die Antwort ist also, keiner weiß es! Und ein Blick auf die Anschlüsse reicht selbstverständlich nicht. Shimano braucht nur das Übertragungsprotokoll leicht zu ändern, oder verschiedene Adressierungen einzuführen. Nach meinem (bescheidenen) Kenntnisstand sind die Schaltbefehle adressiert, an den Umwerfer oder das Schaltwerk. Vielleicht adressiert ein DuraAce Schaltgeber aber schon jetzt explizit einen DuraAce Umwerfer (,Schaltwerk) und die Ultegra Schaltgeber ebenso explizit einen Ultegra Umwerfer. Vielleicht führt Shimano dies erst mit der Ultegra oder neuen DuraAce neu ein, wer weiß!? Schon jetzt behauptet Shimano, dass die neuen DuraAce (, Ultegra) Komponenten nur sehr eingeschränkt (, oder gar nicht,) mit den Vorgänger Komponentengruppen funktionieren. Und dies obwohl auch die fantastischsten Shimano-Jünger von einem sehr guten Zusammenspiel von "Mischkomponenten" berichtet. (Verkaufs-)Gründe genug wird Shimano finden, falls sie Mischbetrieb verhindern wollten. marcos


Es gibt nunmal keine kompetenteren und weltweit anerkannt besseren Zellbauer als Panasonic/Sanyo. Rate mal warum Toyota, Tesla, Smart und Nissan etc... die Akkus von denen beziehen. Und die Stellmotoren der Ultegra sind für shimano in der Anschaffung billiger, weil die von einem Zulieferer kommen und nicht von shimano selbst entwickelt wurden.
Zumindest haben Panasonic/Sanyo einen sehr guten Ruf. Trotzdem wäre die erste Aussage zu beweisen. Es gibt genug Hersteller die zumindest bei Li-Akkumulatoren etwas anderes behaupten. Zudem nutzt gerade Toyota noch immer Ni-MH Akkumulatoren für seine Vorzeige-Hybrid-Fahrzeuge, aus Angst vor Komplikationen mit Li-Akkumulatoren. marcos

Fön
29.11.2011, 16:01
Kann man eigentlich die Ultegra DI mit DuraAce DI STIs fahren?

ol1979
29.11.2011, 16:52
Um noch einmal zur Ausgangsfrage zurückzukommen:

Wo bekomme ich momentan die Komplettgruppe am günstigsten?

Mein Händler hat heute 1.599 € aufgerufen. Das ist aber nicht, wie von Shimano propagiert, ein Preis der etwas unterhalb der mechanischen DA liegt.

328
29.11.2011, 16:55
Mein Händler hat heute 1.599 € aufgerufen. Das ist aber nicht, wie von Shimano propagiert, ein Preis der etwas unterhalb der mechanischen DA liegt.

Möglicherweise wird momentan eine rießige Nachfrage nach der neuen
Ultegra sein. Das Shimano sagt die Gruppe kostet weniger als eine
mech. DA intressiert in diesem Fall die Händler nur wenig :D

ol1979
05.12.2011, 16:23
so, jetzt ist sie bei meinem Händler des Vertrauens bestellt. Und wieder hat der Fachhandel vor Ort gesiegt!!! Das Rad wird wohl Ende nächster Woche aufgebaut.

SIMPLOS
05.12.2011, 17:15
so, jetzt ist sie bei meinem Händler des Vertrauens bestellt. Und wieder hat der Fachhandel vor Ort gesiegt!!! Das Rad wird wohl Ende nächster Woche aufgebaut.

wir sind gespannt :)

robby_wood
03.04.2012, 12:56
Stimmt das: "With a few decent rides in the Swiss Alps and plenty of time tinkering with the stuff, I am confident in saying that, in fact, Ultegra Di2 is better than Dura-Ace Di2."
aus: http://velonews.competitor.com/2011/...ace-di2_187814

Will mir eine DI2 mit Komplettrad zulegen. Problem ist, dass es mehr Angebote mit Ultegra gibt und dass der Preisunterschied bei Kompletträdern fast exorbitant ist: Ultegra-Räder gibt es schon deutlich unter 3000 Euro, während viele Dura Ace im über 8000 Euro Bereich liegen.

User wie OCCP haben doch Erfahrungen mit beiden, was ist zu raten?

In dem Artikel ist auch davon die Rede, dass nur die Ultegra von Haus aus wasserdicht konstruiert ist, was ist von der Aussage zu halten?

OCCP
03.04.2012, 14:42
Stimmt das: "With a few decent rides in the Swiss Alps and plenty of time tinkering with the stuff, I am confident in saying that, in fact, Ultegra Di2 is better than Dura-Ace Di2."
aus: http://velonews.competitor.com/2011/...ace-di2_187814

Will mir eine DI2 mit Komplettrad zulegen. Problem ist, dass es mehr Angebote mit Ultegra gibt und dass der Preisunterschied bei Kompletträdern fast exorbitant ist: Ultegra-Räder gibt es schon deutlich unter 3000 Euro, während viele Dura Ace im über 8000 Euro Bereich liegen.

User wie OCCP haben doch Erfahrungen mit beiden, was ist zu raten?

In dem Artikel ist auch davon die Rede, dass nur die Ultegra von Haus aus wasserdicht konstruiert ist, was ist von der Aussage zu halten?



Bin die Ultegra DI2 die ganze letzte Cyclocross Saison gefahren. Sowohl im Rennen , wie auch ein Rad ständig im Training. Was soll ich sagen. Null, aber wirklich null Probleme. Aktuell habe ich sie am Straßenrenner. Da nur die STI, SW,UW. Rest Dura Ace. Läuft wie am Schnürchen ,ohne jede Beantstandung. Ich kann keinen, aber wirklich absolut keinen erkenn, oder wirklich spürbaren Unterschied zur wesentlich teureren Dura Ace , bis auf das etwas höhere Gewicht , feststellen.

trainspotting
03.04.2012, 15:10
Ultegra SW und UW sehen aber schlimm aus. Ästhetisch sieht anders aus.

tomb
03.04.2012, 19:08
Stimmt das: "With a few decent rides in the Swiss Alps and plenty of time tinkering with the stuff, I am confident in saying that, in fact, Ultegra Di2 is better than Dura-Ace Di2."
aus: http://velonews.competitor.com/2011/...ace-di2_187814

Will mir eine DI2 mit Komplettrad zulegen. Problem ist, dass es mehr Angebote mit Ultegra gibt und dass der Preisunterschied bei Kompletträdern fast exorbitant ist: Ultegra-Räder gibt es schon deutlich unter 3000 Euro, während viele Dura Ace im über 8000 Euro Bereich liegen.

User wie OCCP haben doch Erfahrungen mit beiden, was ist zu raten?

In dem Artikel ist auch davon die Rede, dass nur die Ultegra von Haus aus wasserdicht konstruiert ist, was ist von der Aussage zu halten?
"better than Dura-Ace Di2": Na ja, die beziehen das u.a. auf die Einstellschritte des Schaltwerks (24 bei der Dura-Ace, 30 bei der Ultegra) und den Kabelbaum. Die Verkabelung ist bei der Ultegra Di2 besser gelöst, es braucht keine Schrumpfschläuche um das System dicht zu kriegen. Das wird Dich aber nur dann interessieren, wenn Du das Rad selbst aufbaust. Wage zu behaupten, dass das Schalten vorne bei der Dura-Ace Di2 einen Tick besser ist. Was tun? Wenn Du jetzt damit fahren willst, dann kauf die Ultegra Di2. Wenn Du das Geld über hast und warten kannst, kannst Du auf die neue Dura-Ace Di2 warten, die vermutlich irgendwann im Verlauf dieses Jahres angekündigt wird. An Kompletträdern wird die aber frühestens nächstes Jahr zu finden sein. Günstiger wird die Dura-Ace Di2 wohl nicht werden.

tomb
03.04.2012, 19:11
Ultegra SW und UW sehen aber schlimm aus. Ästhetisch sieht anders aus.
Ja, die sind auf den ersten Blick keine Augenweide - ist ähnlich wie bei glänzendem Carbongeflecht. Aber man gewöhnt sich daran, auch bei der Ultegra Di2.

Rotalis
03.04.2012, 20:40
Ultegra SW und UW sehen aber schlimm aus. Ästhetisch sieht anders aus.

Absolut! Habe die neulich mal in natura gesehen und war richtig erschrocken. Finde auf Fotos kommt gar nicht rüber wie klopsig die Ultegra im Vergleich zur DA Di2 wirklich ist, die dagegen geradezu filigran wirkt. Das ist noch mal ein ziemlicher unterschied und würde meine ästhetische Grenze überschreiten, obwohl ich eigentlich Di2-Fan bin.

Manly
04.04.2012, 01:32
Ich bin jetzt einige Monate UI2 gefahren, aber irgendwie kann ich mich mit dem Knopfdruecken nicht richtig anfreunden. Gestern dann mal wieder ne Runde mit Campa mechanisch gefahren und sofort gemerkt, dass das Schalten mehr Spass machte. Also werde meine elektro Gruppe wieder verkaufen und auf mechanisch umsteigen. Von der Funktion gibt es allerdings nix zu meckern, keine Probleme gehabt.

Abstrampler
04.04.2012, 08:15
Ich bin jetzt einige Monate UI2 gefahren, aber irgendwie kann ich mich mit dem Knopfdruecken nicht richtig anfreunden. Gestern dann mal wieder ne Runde mit Campa mechanisch gefahren und sofort gemerkt, dass das Schalten mehr Spass machte. Also werde meine elektro Gruppe wieder verkaufen und auf mechanisch umsteigen. Von der Funktion gibt es allerdings nix zu meckern, keine Probleme gehabt.

Hab gestern Di2 und Campa EPS in den Fingern gehabt.
Die Unterschiede in der Rückmeldung sind erstaunlich. Die EPS klickt definiert und mit einem schönen Druckpunkt die Gänge rein, bei der Di2 fehlt das leider vollkommen.

TonySoprano
04.04.2012, 08:46
Ultegra SW und UW sehen aber schlimm aus. Ästhetisch sieht anders aus.

irgendwie muss sich die DA von Ultegra ja abgrenzen ;)

OCCP
04.04.2012, 08:56
Hab gestern Di2 und Campa EPS in den Fingern gehabt.
Die Unterschiede in der Rückmeldung sind erstaunlich. Die EPS klickt definiert und mit einem schönen Druckpunkt die Gänge rein, bei der Di2 fehlt das leider vollkommen.

:confused:

Abstrampler
04.04.2012, 10:09
:confused:

Was?

Man spürt am Hebel fast nix. Nur etwas Plastik, was man drückt und hinten summt es. Kein "Klick", kein Widerstand, kaum Druckpunkt, nix. Mir zu luschig.

OCCP
04.04.2012, 10:16
Was?

Man spürt am Hebel fast nix. Nur etwas Plastik, was man drückt und hinten summt es. Kein "Klick", kein Widerstand, kaum Druckpunkt, nix. Mir zu luschig.


Warum brauch ich bei einem e.-System einen Klick:confused:

Abstrampler
04.04.2012, 10:27
Es fühlt sich hochwertiger an und man hat eine unmittelbare Rückmeldung.
Tastatur, Maus, Schalter im Auto, Gamecontroller, etc. Die Schalter und Tasten der meisten guten Elektrogeräte bieten das. Warum sollte man also ausgerechnet bei der Schaltung darauf verzichten? :confused:

trihannes
04.04.2012, 10:33
Hab gestern Di2 und Campa EPS in den Fingern gehabt.
Die Unterschiede in der Rückmeldung sind erstaunlich. Die EPS klickt definiert und mit einem schönen Druckpunkt die Gänge rein, bei der Di2 fehlt das leider vollkommen.

Gerade noch noch mal ins Wohnzimmer gelaufen. Mir mir klickt die DA DI2 wunderbar. Natürlich nur, wenn man keine Handschuhe trägt bzw. Maurerfinger hat.

Zur Akkuleistung:
Völlig langweilig! Ich warte nun schon seit Nov. wann sich die Selbstentladung bemerkbar macht.

Ich glaube ich lege mir nen kleineren Akku zu.

Zehn RTF's a 110 Km ohne aufzuladen? Da habe ich ja gar nichts mehr zu tuen. Vielleicht doch wieder Bike putzen :-)) Oder nach 5 RTF's einfach nur nachladen, damit man mit seiner DI2 spielen kann.

PS
Baue mir gerade mein zweites DA DI2 Rad auf. Geht deutlich einfacher als bei der mechanischen Variante. Insb. wg. der innenverlegten Züge (ist bei den neuen DA u. Ultegra halt so) dauert das!

OCCP
04.04.2012, 10:38
Es fühlt sich hochwertiger an und man hat eine unmittelbare Rückmeldung.
Tastatur, Maus, Schalter im Auto, Gamecontroller, etc. Die Schalter und Tasten der meisten guten Elektrogeräte bieten das. Warum sollte man also ausgerechnet bei der Schaltung darauf verzichten? :confused:


Hast du mal ein DI2 Rad mehr als nur im Versuch im Laden bewegt? Also ich merk da aber im Fahrbetrieb in der Praxissehr deutlich was sich da tut und was nicht.

Abstrampler
04.04.2012, 10:42
Hast du mal ein DI2 Rad mehr als nur im Versuch im Laden bewegt?


Dass ich in den Beinen den Gangwechsel spüre, ändert doch nichts daran, dass ich ihn bei der Tastenbetätigung nicht spüre.
Hast Du schon mal an der EPS gespielt? :)

robby_wood
04.04.2012, 10:44
Also hatte das DI2 Dura Ace ja nur einen Tag hier, aber man muss schon kräftig drücken mit lautem Klick und Rückmeldung. Noch "schwergängiger" und "klickiger" macht m.E. auf keinen Fall Sinn.

Abstrampler
04.04.2012, 10:47
Dann leiern die Schalter entweder aus, oder die Ultegra ist in der Beziehung absichtlich labberig gebaut. DA Di2 kann ich nicht beurteilen.

OCCP
04.04.2012, 11:01
Dann leiern die Schalter entweder aus, oder die Ultegra ist in der Beziehung absichtlich labberig gebaut. DA Di2 kann ich nicht beurteilen.

Ich kann deine "Kritik" absolut nicht nachvollziehen. Und ja, ich habe auch schon Campas Schalter betätigt.

Abstrampler
04.04.2012, 11:16
Ich kann deine "Kritik" absolut nicht nachvollziehen.

Macht nix. Du konntest ja auch nicht nachvollziehen, warum das überhaupt klicken soll. :D

OCCP
04.04.2012, 11:27
Macht nix. Du konntest ja auch nicht nachvollziehen, warum das überhaupt klicken soll. :D

Ne kann ich auch nicht. Nonsens in meinen Augen. Wenn was klicken soll, fahr ich mechanisch;)

Abstrampler
04.04.2012, 11:29
Ne kann ich auch nicht. Nonsens in meinen Augen. Wenn was klicken soll, fahr ich mechanisch;)

Oder die DA Di2, die scheint da ja anders zu sein.

tomb
04.04.2012, 15:08
Oder die DA Di2, die scheint da ja anders zu sein.
Wo man gleichzeitig eine Campagnolo EPS und eine Ultegra Di2 befingern kann, sollte eine Dura-Ace Di2 nicht weit sein...

The Look
04.04.2012, 15:18
ich finde auch, gerade dieses widerstandslose schalten ihne jeglichen kraftaufwand ist das prädikat der elektrischen schaltungen.
wie ja überhaubt von shimano.
richtig knacken kann ich wo anders haben....:ä

Abstrampler
04.04.2012, 18:05
Wo man gleichzeitig eine Campagnolo EPS und eine Ultegra Di2 befingern kann, sollte eine Dura-Ace Di2 nicht weit sein...

Willste machen? War halt nich da. :ü

tomb
04.04.2012, 20:53
Willste machen? War halt nich da. :ü
Mag jetzt nicht die Schachtel mit den Ultegra Di2 STIs hervorkramen, aber die sollten in etwa den gleichen Druckpunkt wie die Dura-Ace Di2 STIs haben. Eine Audiodatei mit den Klickgeräuschen zu erstellen scheint mir auch wenig zielführend, Campagnolo EPS ist ja eh besser. ;-) Evtl. ist das eine Marktlücke: Klicktuning für Di2 STIs.

Abstrampler
04.04.2012, 21:27
Campagnolo EPS ist ja eh besser.

Das sowieso. Aber abgesehen davon verwirrt ihr mich jetzt doch etwas. Das, was ich (/wir, war ja nicht alleine da) in der Hand hatte, war labberig, leise und undefiniert. "Billig" könnte man auch sagen.
Das ist so.
Wenn Du jetzt schreibst, die U-Di2 würde sich so anfühlen, wie die DA-Di2, also schön definiert klicken, der OCCP aber schreibt, bei ihm klickt gar nichts, bin ich zumindest einmal irritiert.



Außerdem kommt mir so eine Batterieschalte sowieso nicht ans Rad. :D

Die Schlucht
04.04.2012, 22:10
Wenn Du jetzt schreibst, die U-Di2 würde sich so anfühlen, wie die DA-Di2, also schön definiert klicken, der OCCP aber schreibt, bei ihm klickt gar nichts, bin ich zumindest einmal irritiert.

Irgendwo erwischt:D

tomb
04.04.2012, 23:11
Irgendwo erwischt:D
"Irgendwo"? %-) Es ist ja ein offensichtlicher Widerspruch, dessen Zustandekommen verschiedene Gründe haben kann. Hörprobe Dura-Ace Di2 STI: 288060. (4x Runter- und Hochschalten) ;-)

robby_wood
05.04.2012, 00:05
Klickt doch, ich höre es zumindest, für mich ok.

Für mich dürfte der Schalter nicht noch schwergängiger gehen, bin aber nur Shimano und Campa Veloce gewohnt, alles weiche und leichtgängige Schaltungen.

Manly
05.04.2012, 04:59
Nach den letzten Rennen, die ich so im TV gesehen habe, muss ich festellen,dass es schon noch einige Fahrer gibt welche auf mechanischen DA unterwegs sind( z.bsp. Cancellara, Pozzato, Hushovd, Feillu, Farrar, Haussler, Vanmarcke). Woran koennte das liegen? Man wuerde ja denken, dass gerade die genannten als Teamleader es sich aussuchen koennen.

OCCP
05.04.2012, 08:44
Nach den letzten Rennen, die ich so im TV gesehen habe, muss ich festellen,dass es schon noch einige Fahrer gibt welche auf mechanischen DA unterwegs sind( z.bsp. Cancellara, Pozzato, Hushovd, Feillu, Farrar, Haussler, Vanmarcke). Woran koennte das liegen? Man wuerde ja denken, dass gerade die genannten als Teamleader es sich aussuchen koennen.

Die DI2 hat für Sprinter nach meinen Erfahrungen einen unangenehmen Effeckt. Eine Folge des mega schnellen Gangwechsels. Schaltet man im Sprint , bzw. beim Antreten runter, was ja öfter vorkommt, "schlägt" der Gang voll rein durch die Schaltgeschwindigkeit. Das kann unter Umständen sehr unangehm sein und in voller Fahrt , bzw. vollem Antritt zu Hinterrad springen führen. Die mech. Schaltteile sind da etwas "zeitverzögerter" und der Gang springt "etwas sanfter" aufs nächst kleinere Ritzel.

Das könnte der Grund sein warum einige Sprinter, bzw. antrittsstarke Renner mit mach. Gruppen fahren.

Für den Hobbyfahrer aber vollkommen wurscht, weil sowas bei ihm gar nicht anfällt im praktischen Fahrbetrieb.

Das"klicken" was man bei der DI2 hört , kommt davon wenn der Hebel aus der gedrückten Position zurück federt und wieder in die Ausgangsstellung zurück geht. Dabei kommt er an den Bremsgriff. Und das ergibt ein "Klicken". Der Schaltvorgang selbst ist klickfrei. Und das ist gut so. Während dem Fahren , mit Wind , etc. hört man das auch nicht.

Rotalis
05.04.2012, 09:09
Das"klicken" was man bei der DI2 hört , kommt davon wenn der Hebel aus der gedrückten Position zurück federt und wieder in die Ausgangsstellung zurück geht. Dabei kommt er an den Bremsgriff. Und das ergibt ein "Klicken". Der Schaltvorgang selbst ist klickfrei. Und das ist gut so.


Gerade nochmal bei der DA Di2 gecheckt, es klickt auch beim Schalten selbst, deutlich, ohne jeden Zweifel, mit spürbarem Widerstand. Ist auch klar, da dort ein Schalter mit Schaltfeder ausgelöst wird. Aber vll ist es bei der U Di2 ja anders...


Während dem Fahren , mit Wind , etc. hört man das auch nicht.

Das ist in der Praxis der Punkt. Bei den ganzen Einflüssen während des Fahrens ist das Klicken subjektiv kaum noch wahrnehmbar.

Probleme gibt's :D

OCCP
05.04.2012, 09:21
Gerade nochmal bei der DA Di2 gecheckt, es klickt auch beim Schalten selbst, deutlich, ohne jeden Zweifel, mit spürbarem Widerstand. Ist auch klar, da dort ein Schalter mit Schaltfeder ausgelöst wird. Aber vll ist es bei der U Di2 ja anders...







Gerade nochmal geprüft. Tatsächlich. Es klickt auch beim Schaltvorgang:Angel: Ich schalte halt nicht so viel im Stand um das wahrnehmbar hören / spüren zu können:D