PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Grund gegen 25mm für den Winter?



setarkos
07.10.2011, 16:03
Hi,

Ganz kurze Frage: Will mir für den Winter 4Seasons aufziehen (London; es schneit nicht, aber die Straßen sind schlecht) Gibt es irgendeinen Grund gegen 25mm?

duckundweg

Hans86
07.10.2011, 16:07
jo, 28mm. ;)

PAYE
07.10.2011, 17:02
Genügend Durchlauf sollte beim Rahmen, Gabel und Bremskörpern vorhanden sein. Auch Split sollte nicht den [nahen] Lack verkratzen.

pirat
07.10.2011, 18:59
jo, 28mm. ;)

Das wird wohl der Einzige sein. Was soll denn im Winter schon dagegensprechen.

Woko
07.10.2011, 19:11
Hi,

Ganz kurze Frage: Will mir für den Winter 4Seasons aufziehen (London; es schneit nicht, aber die Straßen sind schlecht) Gibt es irgendeinen Grund gegen 25mm?

duckundweg

Der passt bei meinem Orbea gerade so noch rein, der Abstand zum Sitzrohr ist sehr eng- ansonsten sehr robust.

Holsteiner
07.10.2011, 19:13
Wenn der Reifen passt...ist es (neben 28mm) das Beste, was du für den Winter aufziehen kannst!

pirat
07.10.2011, 19:58
Den Conti 4 Season bin ich im Winter auch schon gefahren, habe letzten Winter dann auf den GP in 24mm gewechselt, da ich die relativ günstig bekommen habe. War aber keine so gute Entscheidung. Der Reifen ist nicht schlecht aber der 4Season ist für den Winter doch die bessere Wahl. Werde jetzt im Herbst wohl noch damit etwas fahren und dann kommen wieder die 4-Seasons in 25mm auf den Winterrenner.

K,-
07.10.2011, 20:05
Ich frage mich gerade, warum ich im Winter dickere Schlappen brauche, als im Sommer. Wer kanns erklären?

rumplex
07.10.2011, 20:27
Ich frage mich gerade, warum ich im Winter dickere Schlappen brauche, als im Sommer. Wer kanns erklären?

Mehr Haftung. Bei Schnee bringt das schon was. Bei Eis isses wurscht.

Phoebus
07.10.2011, 20:28
Ich frage mich gerade, warum ich im Winter dickere Schlappen brauche, als im Sommer. Wer kanns erklären?


Verstehe ich auch nicht :confused:

Der Mensch braucht eben Abwechslung ;)

Woko
07.10.2011, 20:38
Ich frage mich gerade, warum ich im Winter dickere Schlappen brauche, als im Sommer. Wer kanns erklären?

Der trägt die Winterplauze besser :D

Kameko
07.10.2011, 20:49
Mehr Haftung. Bei Schnee bringt das schon was. Bei Eis isses wurscht.

Haftung auf Schnee haste aber auch mit 25er oder 28er nicht. Da helfen nur Stollenreifen.
Breitere Rennradreifen im Winter machen halt Sinn wenn es trocken ist und viel Split und Dreck rumliegt.
Und bei Eis taugen eh nur Spikes.

woolee
07.10.2011, 20:55
Haftung? Und wofür haftet der Reifen?

Also auf Regen und Schnee ist ein schmaler Reifen sogar besser, sieht man auch immer bei Auto, weil der Druck pro Fläche größer ist und dadurch das Rad nicht so leicht durchdreht/rutscht.
ABER: ICh bin einen Winter mit 19mm Slicks durch den Schnee, da war der Druck zwar schön hoch, aber Grip trotzdem gleich null. In dem Fall wären dann einzelne Noppen sinnvoll, weil ja nur die aufliegen und dadurch an den Auflagepunkten der Druck noch mal höher ist...also bspw. ein Crosserreifen.

pinguin
07.10.2011, 21:12
23 vs. 25 mm ist reine Esotherik. Es gibt 23er, die sind real 24kommanochwas breit und es gibt schmale 25er, die sind in Wirklichkeit auch 24kommaungradnochwas. Ne falsche Aufschrift macht noch lange keinen guten Reifen.

Wenn man sich wirklich vom 23er entfernen will, dann 28er antesten, ob der nicht doch durch den Rahmen usw. durchläuft.

Ansonsten, wenn nur hinten der 28er ginge, dann halt vorne ne realen 25er suchen und Mischbereifung fahren.

Holsteiner
07.10.2011, 21:17
Ich frage mich gerade, warum ich im Winter dickere Schlappen brauche, als im Sommer. Wer kanns erklären?

Die Frage war doch lediglich, ob etwas GEGEN 25 mm spricht!

Antwort: NEIN!

Deine Frage ist, ob etwas DAFÜR spricht! Wohl auch nicht...

Wichtig ist die Pannensicherheit...und da ist der Four Season stark!

Bei Autoreifen ist es aber z.B. tatsächlich so, dass bei Schnee (nicht Eis!) die Haftung beim Bremsen besser ist, wenn der Reifen breiter ist...Stichwort Schneeverdrängung!

Obs bei RR-Reifen auch so ist?

setarkos
07.10.2011, 21:33
Also, da ich mir sowieso einen neuen Satz 4Seasons kaufen werde, dachte ich mir, ich überlege halt ob 23mm oder 25mm. Wenn es keinen Unterschied macht, auch egal.

P.S.: Ob Slick oder das feine Contiprofil (und ähnliche) macht genau 0,0 Unterschied. Die Haftung kommt von der Gummimischung.

rumplex
07.10.2011, 21:44
Haftung? Und wofür haftet der Reifen?

Also auf Regen und Schnee ist ein schmaler Reifen sogar besser, sieht man auch immer bei Auto, weil der Druck pro Fläche größer ist und dadurch das Rad nicht so leicht durchdreht/rutscht.
ABER: ICh bin einen Winter mit 19mm Slicks durch den Schnee, da war der Druck zwar schön hoch, aber Grip trotzdem gleich null. In dem Fall wären dann einzelne Noppen sinnvoll, weil ja nur die aufliegen und dadurch an den Auflagepunkten der Druck noch mal höher ist...also bspw. ein Crosserreifen.

Och, ja, klar.:D

Interessant jedenfalls.....

woolee
07.10.2011, 21:45
Bei Autoreifen ist es aber z.B. tatsächlich so, dass bei Schnee (nicht Eis!) die Haftung beim Bremsen besser ist, wenn der Reifen breiter ist...Stichwort Schneeverdrängung!


Stimmt! http://www.rallye-magazin.de/uploads/pics/378_1d3035.jpg Gilt natürlich nicht für Rallyeautos, die bremsen ja nicht und fahren nur geradeaus.

K,-
08.10.2011, 12:07
Danke!
Das Gesagte bestätigt meine Zweifel an der Sinnhaftung breiterer Reifen im Winter. An meinen RR und meinem Arbeitsesel findet man 20er mit Druck im 2-stelliigen Bereich. Winters wie Sommers. Bei dünnen Eisflächen ist der Druck mit diesen Pneus die kleine Fläche so groß, dass das Eis knisternd bricht. Gleichzeitig ist der Druck ein Garant für Pannensicherheit.
Und ne Winterplautze kenne ich nicht. Die habe ich auch im Sommer.