PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tiagra Verschleissset



Tobi82
09.10.2011, 17:42
moin,
der winter naht, kette und kassette aus dem sommer sind langsam auf. jetzt gibt es ja von shimano die tiagra als 10fach, wie schlagen sich denn da so kassette und kette im vergleich zu 105er/ultegra?

bernhard67
09.10.2011, 19:16
Bei der Funktionalität dürfte es kaum einen Unterschied geben.

Auffälligster Unterschied dürfte das Gewicht sein - kein Spiderarm u.d.gl. Die Oberflächenbehandlung ist auch unterschiedlich. Sieht man vorallem bei den Ketten. Die Dura-ACE hat eine edle Oberfläche, Ultegra nicht mehr ganz so, ... Eventuell verschleißt das Tiagra-Zeug auch schneller, weil weniger hart.

Ich habe mir die neue 12-30-Tiagrakassete für supersteile Pässe (z.B. Zillertaler Höhenstraße, Turracher Höhe) gekauft. Optisch sieht die Tiagra ordentlich aus. Ausprobiert habe ich die Kassete noch nicht. Ich habe aber keinen Zweifel, daß sie einwandfrei funktioniert.

Die haltbarsten Ritzel sollen laut tour übrigens die 105er sein.

Apropos Verschleiß: die Ultegra-Ritzel halten meiner Erfahrung nach ewig, wenn man die Kette rechtzeitig wechselt. Die tour-Regel, nach drei Ketten ein neue Kassette, kann ich nicht bestätigen. Schau erst mal, ob die Kassette wirklich verschlissen ist. Wenn bei einer neuen Kette nichts durchrutscht oder Schaltschwierigkeiten auftreten, brauchst Du sie nicht wechseln.

PAYE
09.10.2011, 19:42
Bei der Funktionalität dürfte es kaum einen Unterschied geben.

... Die Oberflächenbehandlung ist auch unterschiedlich. Sieht man vorallem bei den Ketten. Die Dura-ACE hat eine edle Oberfläche, Ultegra nicht mehr ganz so, ... Eventuell verschleißt das Tiagra-Zeug auch schneller, weil weniger hart.

...


Ich fahre seit einem Weilchen aus Geiz-Gründen :D an den Bikes nur noch HG53 (9fach) Ketten anstelle wie bisher Dura Ace CN7701. Haltbarkeit ist gleich, nur die Pflege der Oberfläche nach Nässe-Fahrten ist etwas "fordernder" um Flugrost zu vermeiden.

Bei der Tiagra wird das nicht anders sein.

wolfram
09.10.2011, 20:29
Die Tiagra Kassette 12-28 hat eine andere Abstufung: 12/15-17-19 21-23-25-28
12 und 13 separat, Rest als ein Block genietet. Verwende ich auf dem Rollenrad.

Tobi82
09.10.2011, 21:39
für den winter aber eigentlich egal was das zeug wiegt oder was für abstufungen die kassette hat, hauptsache billig und hält, vor allem bei regen und dreck.

ja, also die ultegra kassette ist verschlissen..ist jetzt auch bestimmt 3 jahre alt und ca 15000-18000 km weg, auch im winter. hat aber gut gehalten, keine frage.

zerberos
10.10.2011, 07:17
.....

Apropos Verschleiß: die Ultegra-Ritzel halten meiner Erfahrung nach ewig, wenn man die Kette rechtzeitig wechselt. Die tour-Regel, nach drei Ketten ein neue Kassette, kann ich nicht bestätigen. Schau erst mal, ob die Kassette wirklich verschlissen ist. Wenn bei einer neuen Kette nichts durchrutscht oder Schaltschwierigkeiten auftreten, brauchst Du sie nicht wechseln.


Wann wechselst du deine Kette den immer?

bernhard67
10.10.2011, 07:43
Sobald der Caliber 2 eine Längung von 0.1mm diagnostiziert. Das ist i.d.R, nach 4tkm bis 5 tkm der Fall, hatte aber auch schon den Fall, daß es fast 8 tkm waren, bei wochenlangem strahlenden Sonnenschein. Ich fahre Shimano-Dura-ACE-Ketten (CN-7801). Einmal hatte ich eine Wippermann. Die war nach 2 tkm fertig.

Tristero
10.10.2011, 11:14
Die haltbarsten Ritzel sollen laut tour übrigens die 105er sein.



Sind die eigentlich noch verschraubt, so wie bei der 5500er?