PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : MoMA in Berlin



disk7
08.05.2004, 10:40
Guten Morgen,

bei einem Besuch des MoMA in Berlin ist mir folgendes Meisterwerk direkt ins Auge gesprungen:

http://www.spiegel.de/img/0,1020,331369,00.jpg

Marcel Duchamp: Fahrrad-Rad (dritte Replik nach dem 1913 verlorenen Original)

Lt. Katalog handelt es sich um eine "Metallfelge 63,8 cm im Durchmesser, auf bemaltem Holzschemel montiert".

Da ich mir gerne eine Kopie ins Wohnzimmer stellen würde, bin auf eure Hilfe angewiesen. Um welche Gabel und welche Felge handelt es sich hier genau?? Wo kann ich die Teile günstig beziehen??

Speichenmike
10.05.2004, 14:07
Die Gabel ist eine alte HWE sein (Heidemann Werke Einbeck), Damenrad. Habe sowas noch im Keller. Das Laufrad ist ein modifiziertes Mavic Ksyrium SSC SL. Beim Steuersatz bin ich mir nicht ganz sicher, aber vermutlich handelt es sich um einen Chris King Ahead 1 1/8'' in der extra für den Künstler eloxierten Sonderfarbe goldenrust. Zur präziseren Führung im Stuhl sind die Standard-Schrägkugellager aber durch Nadellager augetauscht.

Rennrocky
10.05.2004, 14:22
Das seh sogar ich, dass das keine Mavic Ksyrium SSC SL sind. Das abgebildete Rad hat nämlich 36 Speichen, also wesentlich mehr Speichen als bei den Ksyrium.

Windfänger
10.05.2004, 15:14
Das seh sogar ich, dass das keine Mavic Ksyrium SSC SL sind. Das abgebildete Rad hat nämlich 36 Speichen, also wesentlich mehr Speichen als bei den Ksyrium.
Wir sollten Dich als Kenner der Materie zum König des Technikforums machen. http://www.dk-forenserver.de/tour/images/smilies/new/praise.gif

Das sind natürlich keine SLs sondern SHs, also die Version für schwergewichtige Fahrer.

Basti8888
10.05.2004, 16:46
Hi !

Das Ding kann man auch im Darmstädter Landesmuseum angucken...

Nur welches ist jetzt das Original??? :confused:

Gruß Seb.

Windfänger
10.05.2004, 16:51
Das Ding kann man auch im Darmstädter Landesmuseum angucken...

Nur welches ist jetzt das Original??? :confused:

Keins von beiden:


Marcel Duchamp: Fahrrad-Rad (dritte Replik nach dem 1913 verlorenen Original)

jott_ka
10.05.2004, 16:53
Also für mich sieht das aus, wie die 2001er Version des Park Tool Zentrierständers.

reinhard
10.05.2004, 17:06
Also für mich sieht das aus, wie die 2001er Version des Park Tool Zentrierständers.

Das macht Sinn.

Und würde auch erklären, wo dem Künstler die Inspiration für dieses sagenhafte Werk gekommen ist:

http://www.parktool.com/images_store/TP_2small.jpg

faggin10
10.05.2004, 19:24
müsst ihr eigentlich immer alles gleich readymaden?

9QNxvbcz
10.05.2004, 19:56
wo ist eigentlich der Rest des Spinnrades. :D

Stephan

Pietn
10.05.2004, 21:08
mich würd' eigentlich nur interessieren, wei weit man einen Berg runterkommt, wenn man das Kunstwerk umdreht und sich's bequem im Geröhr macht...
Denke, daß man damit ungemein das Gleichgewicht trainieren kann. :D

Pietn

Basti8888
10.05.2004, 21:28
Keins von beiden: dritte Replik nach dem 1913 verlorenen Original

Uuups...hab ich wohl übersehen... :o

Gruß Seb

Speichenmike
11.05.2004, 10:50
Hi !

Das Ding kann man auch im Darmstädter Landesmuseum angucken...

Nur welches ist jetzt das Original??? :confused:

Gruß Seb.

Das Original-Moma ist zu erkennen durch einen Speichensensor zur Messung der Laufleistung (weil die Besucher soviel dran drehten wurde er 1968 angebracht).

Basti8888
11.05.2004, 13:54
Das Original-Moma ist zu erkennen durch einen Speichensensor zur Messung der Laufleistung (weil die Besucher soviel dran drehten wurde er 1968 angebracht).

:Applaus: :Applaus: :Applaus:

LOL