PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Beschädigte Carbon Sattelstütze?



allgäubiker
15.10.2011, 14:21
Hallo,
Ich habe im Juli einen Carbonrenner-Aufbau in einem Radgeschäft aufbauen lassen. Nun erst entdeckte ich beim REinigen, dass die SAttelstütze auf einer bestimmten Höhe deutliche, kreisförmige Einkerbungen aufweist (man muss genau hinschauen und die Sattelstütze befühlen, dann allerdings deutlich wahrnehmbar). Es sieht aus, als sei in dieser Höhe zu fest geklemmt worden oder in einen Montageständer eingespannt worden. Es ist die 3T Doric Sattelstütze ohne Kröpfung. Da ich nach diesen Monaten vermutlich nicht mehr erfolgreich reklamieren kann - würdet Ihr das Teil austauschen oder -ohne Gefahr für Leib und Leben- so lassen? Den Ötzi hat die SAttelstütze in dem Zustand mitgemacht. Aber ich möchte schon sicher fahren..
Danke an alle erfahrenen Carbon-User für Eure Einschätzung!
Liebe Grüße

Quarkwade
15.10.2011, 14:23
Konfrontiere doch erst mal Deinen Radhändler mit dem Problem!

allgäubiker
15.10.2011, 14:33
Auf jeden Fall! Die Frage ist nur, was ich tue, wenn mir - wegen der langen Zeit seitdem- unterstellt wird, ich hätte die Beschädigung selbst verursacht...

Holsteiner
15.10.2011, 15:05
Auf jeden Fall! Die Frage ist nur, was ich tue, wenn mir - wegen der langen Zeit seitdem- unterstellt wird, ich hätte die Beschädigung selbst verursacht...

Das kann durchaus passieren. Hast ja schon einiges an km damit gefahren.

Ich hatte das auch mal an einer Sattelstütze, wo sich im Bereich des Schlitzes der Aufnahme im Sitzrohr die Ecken in die Stütze gearbeitet hatten. Da war ein spürbarer Absatz (kleine Kante) zu fühlen.

Die Stütze wäre wohl noch sicher gewesen...bin aber dennoch zum Händler, der mich erst einmal süffisant angrinste und mir den Spruch "Na, wohl n bisschen fest angezogen, wa?" um die Ohren haute.

Da dachte ich schon "Schöne ********!".

Dann ging er aber ins Lager und holte wortlos eine neue Stütze. Er wünschte mir dann noch viel Spaß damit.

Die erste Stütze hatte ich zu diesem Zeitpunkt ca. 4 Monate in Gebrauch.

Ich denke, er wird das schon irgendwie ersetzt bekommen.

peteraptor
15.10.2011, 17:52
3T Doric Ltd, da hatte ich dieses Jahr auch etwas.
2 Risse in Längsrichtung, die genau mit dem Schlitz im Sitzrohr meines R3SL übereinstimmten.
Die Schelle hatte ich immer mit dem dort aufgedruckten Drehmoment von 4,5 NM mit Drehmomentschlüssel
festgezogen; nie ohne!
Ich bin mit dem Schadensbild noch den Ötzi gefahren(erst dort entdeckt), habe die Stütze aber danach sicherheitshalber ausgetauscht. Einsendung an 3T steht noch aus.


Ciao

Peter