PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Salzschicht auf Rennrad entfernen.



hans herbert
13.11.2011, 12:41
hallo gemeinde,

bin etwas besorgt, bin gestern ein paar kilometer durch salzlake gefahren ... an sensiblen stellen des rades eine dicke salzkruste.. kann das für das rad gut sein? wohl nicht!

gibt es eine gründliche materialschonende vorgehensweise, um das rad vom salz zu befreien?
bitte um hilfreiche vorschläge!

danke.

http://fbcdn-sphotos-a.akamaihd.net/hphotos-ak-snc7/311077_200309323377537_100001954136176_443045_4773 86301_n.jpg

http://fbcdn-sphotos-a.akamaihd.net/hphotos-ak-snc7/311077_200309320044204_100001954136176_443044_1672 054718_n.jpg

chriz
13.11.2011, 12:43
scherz ?

Exil-Schwabe
13.11.2011, 12:43
Wie wäre es mit reichlich warmen Wasser?

Hansi.Bierdo
13.11.2011, 13:02
Nicht mit warmen Wasser rangehen! Das führt durch die in Wärme zugeführte Energie nur zu chemischen Reaktionen, dann verbindet sich das Salz mit dem Lack!

Besser komplett durchtrocknen lassen, Hinterrad ausbauen und dann mit leichten schwingenden Hammerschlägen, nach Art der Schmiede, die trockene Salzkruste abschlagen.

bernhard67
13.11.2011, 13:03
Warmes Lösungsmittel für Salz verwenden: Draufpinkeln.

Zonda
13.11.2011, 13:18
Nicht mit warmen Wasser rangehen! Das führt durch die in Wärme zugeführte Energie nur zu chemischen Reaktionen, dann verbindet sich das Salz mit dem Lack!

Besser komplett durchtrocknen lassen, Hinterrad ausbauen und dann mit leichten schwingenden Hammerschlägen, nach Art der Schmiede, die trockene Salzkruste abschlagen.

Auch in der Kfz-Waschanlagenbranche hat man das schon erkannt. Gibt da jetzt entsprechende Wasch..., äh, Hammerplätze.

dermitdemradfährt
13.11.2011, 13:23
kann das für das rad gut sein? wohl nicht!

das Material kann das ab; ist ja schließlich arschteuer und nicht für die Vitrine gedacht :D frei nach einem Post irgendwo hier im Forum...

Hans_Beimer
13.11.2011, 13:37
Meine Oma hat mir immer gesagt: Salzflecken entfernt man am Besten mit Rotwein.

Schmittler
13.11.2011, 13:43
Interessant fände ich zu wissen, wo denn jetzt schon Salz gestreut wird? Wenns in ein paar Wochen dann schneit heulen alle wieder rum, dass die Vorräte leer sind.

monofin
13.11.2011, 13:43
so lassen. sieht gut aus:Bluesbrot

hans herbert
13.11.2011, 14:47
Warmes Lösungsmittel für Salz verwenden: Draufpinkeln.

als lösungsmittel draufpinkeln ... na ja -
aber an ein lösungsmittel hatte ich eigentlich schon gedacht , vielleicht gleichzeitig rückfettend?

tom114010
13.11.2011, 14:49
ist das Mittel meiner Wahl. Die Dinger gibts zum aufpumpen und man kann den Dreck einweichen und dann ablaufen lassen. Ein Liter reicht bei mir für zwei Rennräder oder ein MTB.
Kette wird natürlich ausgelassen, klar, oder?
Bild nötig?

finisher
13.11.2011, 14:49
Waschanlage





260597
http://static.pagenstecher.de/uploads/6/6e/6e5/6e5a/normal/34356-4537.jpg

Hansi.Bierdo
13.11.2011, 15:48
an ein lösungsmittel hatte ich eigentlich schon gedacht , vielleicht gleichzeitig rückfettend?

Kriechöl?

the_brain_mave
13.11.2011, 17:13
Wenn wir von Natriumchlorid ausgehen, lösen sich bei 20°C 360 g in einem Liter Wasser. Wasser ist also ein sehr gutes Lösungsmittel für Kochsalz. Verschiedene andere Salze (z.B. Kaliumchlorid oder Magnesiumchlorid) haben ähnliche Löslichkeiten in Wasser. Du kannst also beruhigt sein ;)

Wer will denn was rückfettendes? Dann klebt doch der ganze Staub am Fett :confused:

Zanderschnapper
13.11.2011, 17:34
Ich hätte mit kaltem, klaren Wasser vorgespült und anschließend mit lauwarmen Seifen/Spüliwasser und einem Schwamm den Rest abgewaschen ;)

chriz
13.11.2011, 17:55
, vielleicht gleichzeitig rückfettend?

nach dem waschen mit autopolitur versiegeln.

K@rdinal
13.11.2011, 18:29
Kärcher....-mit genügend Abstand zu den Lagern und anschließender Trocknung/Polierung schaut es in kurzer Zeit wie neu aus!!! Bei so einer Sauerei mit Schwamm/Bürste zu arbeiten besteht die Gefahr, daß du den Lack zerkratzt....

hans herbert
13.11.2011, 22:02
danke! mit wasser ordentlich sauber bekommen. sollte man autopolitur nicht nur dann verwenden wenn man seine räder für den winter einlagert?

https://fbcdn-sphotos-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash4/316233_200305120044624_100001954136176_443040_1352 761795_n.jpg

Schmittler
13.11.2011, 22:09
Was sagt denn dein Urologe zu diesem Strahl? Ist das noch gesund?

Politur ist doch Kacke. Die meisten verdenken, dass man durch jedes polieren Material abträgt. Viel sinnvoller wäre Wachs.

Toxxi
14.11.2011, 11:27
aber an ein lösungsmittel hatte ich eigentlich schon gedacht

Das beste (und einzige) Lösungsmittel für Salz hast du ja schon erkannt: Das ist nämlich (warmes) Wasser!

Bei mir hat es bisher immer und völlig problemlos die normale Brause der Dusche getan. Rückfetten brauchst Du nicht mehr und nicht weniger als bei einer normale Regenfahrt.

martl
14.11.2011, 12:43
Salzlake ist bekanntlich eine Lauge (http://de.wikipedia.org/wiki/Salzbergbau#Nassabbau). Laugen, das haben wir im Chemieunterricht gelernt, muß man mit Säure neutralisieren. Also ab in die Apotheke und Schwefelsäure (falls nicht vorrätig, tut es auch Salpetersäure) holen und damit abspülen. Nicht geizen, es soll schliesslich kein Salzkorn übrigbleiben.
Danach mit weichem Lappen (z.B. altes Rafa-Trikot) abpolieren - fertig!

Toxxi
14.11.2011, 14:07
Salzlake ist bekanntlich eine Lauge (http://de.wikipedia.org/wiki/Salzbergbau#Nassabbau).

War das Ironie oder Ernst? :krabben:

Falls Ernst: bitte ganz schnell vergessen! :mad: Umgangssprachlich sagt man zwar zu vielem "Lauge", chemisch gesehen ist eine Lösung von Salz (Kochsalz, was der Hauptbestandteil von Streusalz ist) aber neutral. Wenn man da mit Säure rangeht, treibt man den Teufel mit dem Beelzebub aus.

Denn gegen Säure sind die Aluteile am Rad deutlich empfindlicher als gegen Salzlösung.

Einfach warmes Wasser und gut, damitz bekommt man Salz vollständig entfernt. Man kann noch mit Seifenlösung nachspülen, um den Dreck gleich mit zu entfernen.

Al_Borland
14.11.2011, 14:54
Also spätestens beim alten Rafa-Trikot hätte man den Joke erkennen können. :Applaus:

hans herbert
14.11.2011, 14:56
jetzt wird's langsam ernst. ;)

vinzenz
14.11.2011, 15:17
Also spätestens beim alten Rafa-Trikot hätte man den Joke erkennen können. :Applaus:

bis zum Rapha-Trikot ist mir der Beitrag auch sauer nee.. salzig-alkalisch aufgestossen.. danach mehr latentes Zwechfellhüpfen vom stillen Schmunzeln :-)

well done, würd ich mal sagen!!! :applaus:

Ben.W
14.11.2011, 22:28
Da lebt er schon auf einer Insel wo das in unseren Breitengraden so beliebte Streusalz die Ausnahme sein sollte.....und dann prügelt er durch die Saline :D :Applaus: