PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Diebstahlschutz im Keller



skoon
13.11.2011, 17:28
Hallo,

angenommen ihr müsstet im Kellerabteil eines Hauses Räder abstellen. Wie weit geht ihr mit dem Diebstahlschutz? Es gibt Threads zu Versicherung etc. Interessiert hier nicht. Es geht rein um die Produkte zum Sichern der Räder. Würde mich interessieren ob Wand bzw. Bodenhalterungen sinnvoll sind.

Und die Räder sind auch wirklich im Keller. Angenommen es gibt keinen Balkon und in der Wohnung ist kein Platz.

lg
Chris

K@rdinal
13.11.2011, 17:33
http://www.wagner-sicherheit.de/abus/wandanker-und-bodenanker-wba-100-c-granit-abus-wba100.html

+

http://www.kryptonitelock.com/Products/ProductDetail.aspx?cid=1001&scid=1002&pid=1243

+

gute Haushaltsversicherung

i-flow
13.11.2011, 17:34
Ist es nur ein Bretterverschlag oder rundum gemauert? Im gemauerten Falle habe ich bei mir eine Stahltuer eingebaut anstelle einer Holzlattentuer.

LG ... Wolfi ;)

PAYE
13.11.2011, 17:40
Fragt sich halt, ob du Mieter oder Eigentümer bist. Als Mieter wirst du nicht unbedingt alle Optionen offen haben bezüglich des Anbringens von Halterungen an Wand oder Boden.

Ich würde in jedem Fall ein solides Bügelschloß sowie zumindestens ein Kabelschloß verwenden, welches Laufräder und Rahmen fixiert und möglichst noch ein Halterung gegen Wegtragen mit einbezieht.
Alternativ Räder mit ins Bett nehmen. :D

skoon
13.11.2011, 18:19
in dem fall ist mein bekannter der Eigentümern. Er (und ich) vertrauen
diesen Kettenschlössern einfach nicht klick (http://www.youtube.com/watch?v=VDsIflf20e4&feature=related)