PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : BSA-Shimano in BB30-Rahmen



settembrini
22.11.2011, 09:30
Hallo,

auch wenn die frag vermutlich schon öfter gestellt wurde, die sufu bringt mich nicht wirklich weiter, deshalb folgendes:

ich möchte meine Ultegra 6600-BSA-Kurbel in einen Rahmen mit BB-30-Innenlagerstandard einbauen.
Welchen Adapter würdet Ihr empfehlen?

diese "bb30 shims" (http://wheelsmfg.com/content/view/785/54) scheinen mir sehr praktikabel zu sein, kann aber keinen deutschen händler finden, der sie anbieten würde.:confused:

vielen Dank schonmal und einen schönen Tag noch.

shiman
22.11.2011, 09:45
du brauchst kein Adapter
denn das ist ja das Lager
Gruß

settembrini
22.11.2011, 10:05
aha, bestens. danke. ich dachte, bsa und bb-30-kurbeln hätten auch einen unterschiedlichen achsdurchmesser.
aber das scheint dann ja nicht der fall zu sein.
für was sind dann diese oben verlinkten "bb-30-shims" gut?

Joblaender
22.11.2011, 10:11
haben sie auch!!

BB30: Durchmesser 30 mm
Shimano: Durchmesser 24 mm

Du hast 2 Möglichkeiten:

1. Du kaufst dir die Lager aus dem Link. Diese passen in einen BB30 Rahmen und du kannst deine Kurbel ganz normal fahren. Dieses Lager hat eine Innenbohrung von 24 mm, sodass deine Kurbel problemlos passt. Auch wird das Gehäuse mit Hilfe des Lagers auf die nötigen 86 mm vergrößert.

2. Du kaufst eine Hülse, die in den BB30-Rahmen gepresst/geklebt wird. In diese Hülse schraubst du das das Standard-Hollowtech2-BSA Lager wie es bei den Standard-Rahmen verbaut wird.

Weißer Hirsch
22.11.2011, 10:15
Oder so etwas:

http://shop.best-bike-parts.de/Innenlager/BB30-Adapter/KCNC-Innenlager-Adapter-BB30-auf-24mm-Kurbeln-ROAD-ROT--3679.html?referer=froogle&language=de

Das muss dann auch nicht einmgepresst werden, ist aber wohl ein paar Gramm schwerer. Gibt es auch von Rotor und ich bin auch am überlegen wie ich das Problem löse (wenn der BEONE-Rahmen kommt...)

settembrini
22.11.2011, 10:18
also brauche ich doch einen adapter.
welche methode würdet ihr empfehlen, hülse oder verwendung dieser shimano shims?
welcher händler im deutschsprachigen raum führt denn diese bb-30-shims?
danke,

@ weißer hirsch: kcnc-innenlager, da wäre ich vorsichtig. wäre nicht meine erste wahl.

schima
22.11.2011, 10:29
ich hatte erst diesen adapter:
http://www.bike-components.de/products/info/p26781_BB30XC-Innenlager-.html

fand ich aber nicht so gut, kurbel geht schwer rein und wenn du die kurbel rausziehst, bleibt das lager auf der welle stecken und beim versuch, das lager zu lösen zerbrechen die roten shims. die kannst du dann für 7 oder 8 euro nachkaufen!

seit einem halben jahr hab ich den eingepressten bsa adapter von sram/truvativ im rahmen:
http://www.bike-components.de/products/info/p27607_Adapter-BB30-zu-BSA-.html

die hülse wird mit loctite versehen eingepresst, geht recht streng aber dafür hast du gewissheit, dass das teil richtig sitzt.
durch den adapter wird das tretlager zu einem herkömmlichen bsa lager und du kannst reinschrauben was du willst (campa, gxp, shimano, octalink, vierkant....).
seither ca 7000 km gefahren, keine probleme, südtiroler alpenpässe, regen,...
nimm aber nicht den billigeren fsa adapter, da ist kein kleber dabei und angeblich soll der spiel bekommen. fsa halt.

thomas

Joblaender
22.11.2011, 10:30
Wie Schima:

Ich habe bei einem Bekannten eine Gewindehülse von Truvativ verbaut. Diese wird in den Rahmen gepresst. In die Hülse wird dann das Standard-Lager geschraubt.

Der Vorteil ist aus meiner Sicht, dass du zukünftige Lagerwechsel ohne Ein- und Auspressen durchführen kannst.

settembrini
22.11.2011, 10:40
bestens, dann werde ich es so machen. danke euch!:)
@schima: nene, fsa kommt mir, von steuersätzen mal abgesehen, unter keinen umständen ans rad, keine angst!:D

prince67
22.11.2011, 11:42
1. Du kaufst dir die Lager aus dem Link. Diese passen in einen BB30 Rahmen und du kannst deine Kurbel ganz normal fahren. Dieses Lager hat eine Innenbohrung von 24 mm, sodass deine Kurbel problemlos passt. Auch wird das Gehäuse mit Hilfe des Lagers auf die nötigen 86 mm vergrößert.



Stimmt nicht. Die Shims aus dem Link haben keine Lager. Bei denen braucht man die Original BB30 Lager. In diese Lager werden diese Shims gedrückt und dann die 24mm Welle durchgeschoben.

midas
22.11.2011, 21:04
Ich würde die Shim-Lösung oder ein Reset Reduzierungslager bevorzugen. Das Einkleben der Hülse belastet bei einem evtl. folgendem Auspressen, weil man doch eine passende Kurbel fahren möchte, stark, so dass der Lagersitz irreparabel beschädigt werden kann.

schima
22.11.2011, 21:14
wenn man sich entschliesst, keine bb30 kurbel zu fahren, warum sollte man sich dann dieses türchen offenhalten. bb30 bringt nix, ist teuer (kurbel, werkzeug usw) und macht viele probleme. ist halt marketing. die erfahrung musste ich selber machen.

Cyclomaster
22.11.2011, 21:17
Ich würde die Shim-Lösung oder ein Reset Reduzierungslager bevorzugen. Das Einkleben der Hülse belastet bei einem evtl. folgendem Auspressen, weil man doch eine passende Kurbel fahren möchte, stark, so dass der Lagersitz irreparabel beschädigt werden kann.

Reset wäre auch meine Wahl.

settembrini
22.11.2011, 21:39
Reset wäre auch meine Wahl.

einerseits bin ich kein bb30-fan, andererseits sollte man die tür vielleicht auch nicht ganz zu machen.

nicht billig, das reset-innenlager. gibt es da erfahrungen mit der haltbarkeit?

http://www.reset-racing.de/reset/innenlager_index_1.htm#bb24

Joblaender
22.11.2011, 23:06
Stimmt nicht. Die Shims aus dem Link haben keine Lager. Bei denen braucht man die Original BB30 Lager. In diese Lager werden diese Shims gedrückt und dann die 24mm Welle durchgeschoben.

Ok, gut zu wissen!

midas
24.11.2011, 10:12
Qualitativ sind die Reset Produkte einwandfrei. Die Dichtung ist auch ordentlich ausgeführt. Von daher kann man eine lange Lebensdauer erwarten. Diese schwankt natürlich je nach Einsatz, Qualität des Einbaus, etc....

Wie gesagt, ich würde Reset nehmen. Im MTB Bereich haben sich die Produkte bewährt.

Carbonio
24.11.2011, 10:31
Ich würde die BB30 Shims Lösung wählen. Ich finde sie für einen BB30 Rahmen die sinnvollste Lösung.
Der Vorteil ist, dass die Lager einzeln austauschbar bleiben und somit die Folgekosten klein sind. Bei den Komplettlagern muss man im Schadensfall meist die ganze Einheit tauschen.
Außerdem hab ich die Erfahrung gemacht, dass die größeren BB30 Lager etwas besser laufen. Das mag man bein fahren nicht merken, aber für den Kopf ist es Doping...:D
Ein weiterer Vorteil ist der Einbau. Shims rein, die Achse durch und fertig. Geht superleicht!

ktm_prestige
24.11.2011, 10:35
http://www.bike-discount.de/shop/k410/a48918/bb30-reduzierschale-fuer-shimano.html

das müsste doch passen?
jemdand erfahrung damit?

settembrini
24.11.2011, 11:11
Ich würde die BB30 Shims Lösung wählen. Ich finde sie für einen BB30 Rahmen die sinnvollste Lösung.



nur, wo sind die erhältlich? im deutschsprachigen raum scheinen truvativ und fsa, neben einigen nischenherstellern, das "monopol" (in anführungszeichen!) auf solche adapterlösungen zu haben.:confused:

prince67
24.11.2011, 12:06
Warum hast du Probleme die Shims in den USA zu bestellen?

tigerchen
24.11.2011, 12:57
diese "bb30 shims" (http://wheelsmfg.com/content/view/785/54) scheinen mir sehr praktikabel zu sein, kann aber keinen deutschen händler finden, der sie anbieten würde.:confused:


Ich kann dir welche verkaufen. - pn

Carbonio
24.11.2011, 14:24
Versteh nicht, wo das Problem der Beschaffung liegt....

Die BB30 Adapter für Shimano-Welle gibt es z.B. hier:
http://www.cycle-basar.de/Innenlager/Innenlager-Rennrad/Trivio-Innenlager-Adapter-BB30.html

Und bei vielen weiteren Anbietern.
Bei Specialized glaub ich gibt es auch welche.

settembrini
25.11.2011, 12:43
besten Dank. ich habe bei der suche immer den suchbegriff "bb30 shims" eingegeben, weil ich dachte, das sei die allgemein gebräuchliche bezeichnung für die dinger. deshalb bin ich wohl immer nur mit amerikanischen seiten verbunden worden.