PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welches Triathlonrad Simplon oder Trek



PaulePohl
24.11.2011, 16:25
Hallo zusammen,
ich stehe vor der Wahl zwischen einem Trek Speed Conzept 7.8 oder einem Simplon Mr.T 670 mit Mavic Cosmic Carbon Sl Laufrädern!

Welches würdet Ihr mir für die neue Saison empfehlen?

Gruß aus dem Schwarzwald

Michael

Mi67
24.11.2011, 16:37
ich stehe vor der Wahl zwischen einem Trek Speed Conzept 7.8 oder einem Simplon Mr.T 670 mit Mavic Cosmic Carbon Sl Laufrädern!
Welches würdet Ihr mir für die neue Saison empfehlen?
Das Rad, bei dem Du eine optimale Sitzposition am besten einstellen kannst. Alles andere ist im Vergleich dazu ziemlich irrelevant.

Den Nachsatz "mit Mavic ..." verstehe ich richtig, dass der LRS nur beim Simplon mit dabei wäre? Ein guter LRS ist im Zeitfahren natürlich schon relevant, wobei ein Mavic CC SL gut aber auch nicht hervorragend ist.

vinzenz
24.11.2011, 16:45
Das Rad, bei dem Du eine optimale Sitzposition am besten einstellen kannst. Alles andere ist im Vergleich dazu ziemlich irrelevant.

Den Nachsatz "mit Mavic ..." verstehe ich richtig, dass der LRS nur beim Simplon mit dabei wäre? Ein guter LRS ist im Zeitfahren natürlich schon relevant, wobei ein Mavic CC SL gut aber auch nicht hervorragend ist.

dem ist nichts hinzuzufügen...

lass dich nicht durch iirgendwelche geometrie-gurus irre machen, die dir einreden wollen, man muss überhöhung xy fahren, oder oder oder..

das teil muss DIR passen, und DU musst dich wohl drauf fühlen..

IMHO: lieber nicht ganz so aerodynamisch, aber bequem ist schneller als top-aero mit gang danach zum orthopäden...

PaulePohl
24.11.2011, 16:51
Beim Trek sind die Bontrager Aura 5 dabei.

Ist Bodyscanning eine gute Einstellmöglichkeit?

Weil Probefahren ist ja leider nicht möglich!

Dukesim
24.11.2011, 21:29
Das Rad, bei dem Du eine optimale Sitzposition am besten einstellen kannst. Alles andere ist im Vergleich dazu ziemlich irrelevant.

(...)

Das einstellen der Sitzposition geht in der Regel, wie auch bei den zwei Rahmen, ohne Probleme(vorausgesetzt man ist nicht völlig verbaut). D.h. Der Faktor Sitzposition fällt weg, womit alles "Irrelevante" entscheidend wird.
Was für mich fest steht: Das Simplon ist irgendein wie ein Zeitfahrrad aussehendes Rad, das Trek ist ein Rad vom Weltmarktführer in Sachen Technik(vor allem durch die relevante Aerodynamik). Speziell bei diesem 7.8 ist ist auch der Lenker und die Laufräder auf dem aktuellsten technischen Stand(jeweils auf die Bauart bezogen):
Der Lenker ist jener der einst unter anderem für Levi Leipheimer entwickelt wurde, um im Gegensatz zum sonst üblichen Bontrager-Lenker(bei den Profis: den gab es nie zu kaufen) mehr Drop zu haben und auch den geklemmten Aufsatz in der Neigung verstellen zu können. Das Basislenkerprofil ist sehr schlank und aerodynamisch günstig profiliert.
Die Laufräder basieren auf den neuen Erkenntnissen bei der Entwicklung wie sie auch bei Hed Stinger, Zipp FC, Bontrager Aeolus D3 und den ENVE Felgen zu sehen sind: ein spezielles bauchiges Profil mit der dicksten Stelle weiter innen(im Gegensatz dazu sind haben die Mavic CC SL immernoch Profile von vor 10 Jahren).

Damit muss es natürlich nicht das passende Rad für jeden sein.

Mi67
24.11.2011, 22:22
Was für mich fest steht: Das Simplon ist irgendein wie ein Zeitfahrrad aussehendes Rad, das Trek ist ein Rad vom Weltmarktführer in Sachen Technik

Die Laufräder basieren auf den neuen Erkenntnissen bei der Entwicklung wie sie auch bei Hed Stinger, Zipp FC, Bontrager Aeolus D3 und den ENVE Felgen zu sehen sind: ein spezielles bauchiges Profil mit der dicksten Stelle weiter innen(im Gegensatz dazu sind haben die Mavic CC SL immernoch Profile von vor 10 Jahren).
Damit muss es natürlich nicht das passende Rad für jeden sein.
So weit der Werbesprecher von TREK ... ;)

Lauräder sind ja wichtig. Ob die Bontrager hier einen relevanten Vorteil gegenüber Mavic CC bringen, mag in der Tat relevanter sein, als die Rahmen oder auch die Gruppe. Da ich keine belastbaren Tests zu diesen Kandidaten kenne, muss ich mich an dieser Stelle auch aus der Diskussion heraushalten.

@TE:
Wieviel Euronen rufen denn die Händler für die beiden Alternativen auf?

Dukesim
24.11.2011, 23:07
So weit der Werbesprecher von TREK ... ;)

Lauräder sind ja wichtig. Ob die Bontrager hier einen relevanten Vorteil gegenüber Mavic CC bringen, mag in der Tat relevanter sein, als die Rahmen oder auch die Gruppe. Da ich keine belastbaren Tests zu diesen Kandidaten kenne, muss ich mich an dieser Stelle auch aus der Diskussion heraushalten.

(...)
Ich habe mich immer bemüht unparteiisch und objektiv zu sein. Und natürlich ist das auch jetzt immer noch so.:D
Eine klare Meinung widerspricht dem ja nicht.
Trek ist selbst schuld. Wer konsequent Wissenschaft betreibt und nicht nur Kunst produzieren oder ein reiner Verkaufsladen sein will, kommt zwangsläufig zu technisch sinnvolleren Lösungen als die Leute die das nicht tun.
Ein bisschen ist hier vielleicht auch der Knackpunkt: Es ist die Frage was die Leute kaufen wollen: konsequente Technik oder (vermeintliche) Kunst. Beides für sich legitim.
Diese Frage hat uns der TS auch noch nicht beantwortet.

settembrini
25.11.2011, 06:54
man mag mich altmodisch nennen, aber ich wähle mein rad nach anderen kriterien aus als diesen sogenannten "technischen", diesem geschwurbel (ich würde es als marktschreierei bezeichnen) durch das man sich auf der trekseite durchklicken muß, bis man zur geotabelle gelangt. mich interessiert dann doch, ob mir das rad passt.

ich brauche weder integrated front oder rear break, und einen integrated handle-bar halte ich sogar für hochgradig schwachsinnig auch wenn er durch einsparung einer schraubverbindung vielleicht 0,006 km/h schneller macht, was bestimmt im windkanal bewiesen wurde.

nein, so was ganz überflüssiges wie die geo interessiert mich, und diebezüglich käme das trek mit seiner triathlongeo für mich als reinen zeitfahrer nicht in frage. dem 78°-sw kann ich also nichts abgewinnen, noch erscheint mir ein 7,6 cm langes steuerrohr auch nur ansatzweise sinnvoll.

achja, die optik (ist das die "vermeintliche Kunst":D) ist mir auch noch wichtig. diesbezüglich käme das trek schon gleich überhaupt nicht in frage.

aber ich weiß ja auch nicht, wie der te seine prioritäten setzt, auch sucht er ja ein triathlon-rad.

Tino1969
29.11.2011, 21:19
Wie wäre es mit einem BMC TM 01 geht bei 3999€ los und hat alles was man braucht.