PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hilfe! ITM-Sattelstütze+Trek+Brooks ??



hiker
11.12.2002, 22:04
Hilfe!
Ich schaffe es nicht, mit der ITM-Millenium-Sattelstütze meinen Brooks-Swift im Trek-5200-Rahmen waagrecht zu stellen.

Die vordere Schraube ist komplett eingedreht, so dass die Sattelbefestigund auf der Schraubenmutter aufliegt.
Die hintere Schraube ist höchstens 3-4-Umdrehungen im Gewinde der Sattelbefestigung.
Der Winkelanzeiger steht bei ca 16-18 Grad.

Ergebnis: die Sattelspitze ist etwas höher als der hintere Rad.

Wer kann mir Tipps geben?

Danke

AndreasIllesch
11.12.2002, 22:35
ist doch klar: andere sattelstütze.
vielleicht nix mit 2 schrauben, sondern mit einer schraube wie die campa- und shimano stützen.
oder wolltest du irgendwas biegen oder ansägen?

hiker
12.12.2002, 00:13
Eigentlich wollte ich einen Keil raussägen und dann mit Sekundenkleber das Ding wieder passend fixieren!!!!



Nee Spaß beiseite, ich wollte nur wissen, welche Stützen bei
nicht so steilen Sitzrorwinkeln geeignet sind.
Evtl. die WCS von Ritchey? (Schwarz sollte sie sein1)

siggi
12.12.2002, 00:21
Hallo

Ich fahre auch nur BROOKS Swift und hatte auch das Problem. Ich habe jetzt eine Stütze mit einer Klemmschraube. Nimm auf keinen Fall eine Stütze mit Verzahnung. Die Verzahnung ist immer zu grob um eine genaue Sattelneigung einstellen zu können. Das einzige was mich am BROKKS stört sind die breiten Sattelstreben man bekommt immer schlecht die Halter von den Satteltaschen dran befestigt.

siggi

Ivo
12.12.2002, 18:07
Original geschrieben von siggi
Das einzige was mich am BROKKS stört sind die breiten Sattelstreben man bekommt immer schlecht die Halter von den Satteltaschen dran befestigt.

Der Brooks B17 gibt's jetzt auch als Titanversion, aber noch immer mit den Satteltaschenoesen.

Ivo