PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Campagnolo Record 2f/10f links schaltet nur mühsam aufs kleine Kettenblatt.



gap
04.12.2011, 20:47
Servus,
bei meinem jüngst erworbenen Gebraucht-Rennrad mit Campa Record (2003) muß ich den Daumen -Hebel ca. 90
Grad betätigen, (bis er fast unter dem Bremshebel steht)
bevor sich der Umwerfer in Richtung kleines Kettenblatt "rastert",
ist das normal ? Hatte bisher immer Shimano.... Bin dankbar für einen Justage-Tip!
Gap

Marco Gios
05.12.2011, 10:01
Wenn der Umwerfer gut eingestellt ist dann sind das so 3-5 Rastschritte.

Löse einmal den Zug am Umwerfer und teste dann, ob er sich leicht in der Zughülle hin- u. her bewegen lässt: Könnte sein, dass der Zug einfach nur schwergängig ist und sich der Umwerfer deswegen nur sehr zögerlich zurück bewegt.

gap
09.12.2011, 20:03
nach dem lösen des Schaltzugs am Umwerfer kann ich links ca 7 x mit dem unteren Hebel "hochschalten",
dann ist der Druck-(Auslöse-)punkt am Daumenschalthebel ganz oben, und man kann zunächst bequem
schrittweise zurückschalten
dabei allerdings verschiebt sich der Druckpunkt mit jedem Schaltschritt nach unten, bis er wieder fast unterm
Bremshebel liegt. Beim rechten Schalthebel ist der Druckpunkt immer an der gleichen , bequem zu erreichenden
Stelle. Ob das beschriebene Verhalten des linken Schalthebels ok ist , bezweifle ich noch...

gap

Marco Gios
09.12.2011, 20:08
Hört sich sehr merkwürdig an, da wird wohl wirklich irgend was überholungsbedürftig sein. Da ich zum Glück mit den linken Ergos noch nie etwas hatte, kann ich dir aber auch keinen Tipp geben woran es liegen könnte.

Iwanow
09.12.2011, 22:49
Hallo !
Der kleine Daumenhebel hat ein kleines Gelenk (liegt kurz hinter dem Griffgummi). Wenn das fest ist, klappt die Ratschenfunktion des Daumenhebels nicht mehr richtig. Normalerweise müsste der Hebel nach jeder Rastposition wieder in seine Ausgangslage zurückgehen, wenn man ihn loslässt. Du müsstest dann auch aus dieser Position weiter in Richtung kleines Blatt schalten können. Wenn dieser Punkt aber wandert, stimmt was nicht. Die Mechanik ist rechts und links im Prinzip gleich. Wenn es nicht an diesem kleinen Gelenk liegt, ist wahrscheinlich mehr Bastelarbeit angesagt. Bei youtube findest Du Videos (auch von Campagnolo), wie Du die Hebel zerlegen kannst. Ist aber eher was für Leute mit feinmechanischem Geschick (und Werkzeug). Falls Du Ersatzteile brauchst, findest Du einen sehr brauchbaren Ersatzteilkatalog auf der Campa-Homepage. Mein Händler des Vertrauens konnte mir bisher alles was ich brauchte innerhalb weniger Tage besorgen.

Grüße, iwan

gap
02.06.2013, 11:34
Schalthebel mit Öl geflutet, seitdem gehts einwandfrei !
Tipp kam vom Bekleidungsexperten eines gut eingeführten Radsportladens !