PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kurbellänge?



austronom
17.05.2004, 17:37
Hallo!
wozu dienen die verschiedenen kurbellängen 170-172,5-175?
wann bnützt man welche?
habe kienen thread dazu gefunden.

Abbath
17.05.2004, 19:23
das hängt in erster linie von deiner beinlänge ab. ist allerdings auch ein stückweit persönliche vorliebe. ich fahre zb. mit 101cm schrittlänge ne 175er kurbel.
beim zeitfahren werden normalerweise lange kurbeln gefahren (das geht dann aber schon eher in richtung 180-185)

Isarrider
17.05.2004, 19:50
http://www.kuk-bikes.de/kurbel_l.htm

kennt jemand ähnliche seiten wo man es sich ausrechnen kann?

gruß

snowdan
17.05.2004, 23:08
http://www.cranklength.info/


die volle dröhnung kurbel-esoterik!!!

Abbath
17.05.2004, 23:44
ich brauch 201-208mm :D

gozilla
18.05.2004, 07:35
Hi Jungs,
Abbath und die meisten Onlineberechnungen haben schon recht...Beinlänge, Vorlieben , Einsatzzweck usw. bestimmen die Kurbellänge...theoretisch...ich würde noch hinzufügen v.a. Oberschenkellänge, Schuhgröße (was bringt schon eine 180er bei Schuhgröße 39), Lieferbarkeit von 180er Kurbeln!!! und mototrische Fähigkeit des Fahrers, denn was bringt schon der größer Hebel der Kurbel wenn nur noch ein 75iger Frequenz auf der Ebene möglich ist...
Aber wie schon an anderer Stelle gesagt für Profis gelten eh andere Regeln...so fährt ein "Zwerg" wie Uwe Peschel i.d.R. auch 180iger beim Zeitfahren...
@Abbath:wenn Du nicht zu den motorischen Tiefflieger gehörst solltest Du bei Deiner Schrittlänge (zufällig auch meine ) mal eine Versuch mit langen Kurbeln wagen...
Gruß G.

Abbath
18.05.2004, 07:45
Hi Jungs,
Abbath und die meisten Onlineberechnungen haben schon recht...Beinlänge, Vorlieben , Einsatzzweck usw. bestimmen die Kurbellänge...theoretisch...ich würde noch hinzufügen v.a. Oberschenkellänge, Schuhgröße (was bringt schon eine 180er bei Schuhgröße 39), Lieferbarkeit von 180er Kurbeln!!! und mototrische Fähigkeit des Fahrers, denn was bringt schon der größer Hebel der Kurbel wenn nur noch ein 75iger Frequenz auf der Ebene möglich ist...
Aber wie schon an anderer Stelle gesagt für Profis gelten eh andere Regeln...so fährt ein "Zwerg" wie Uwe Peschel i.d.R. auch 180iger beim Zeitfahren...
@Abbath:wenn Du nicht zu den motorischen Tiefflieger gehörst solltest Du bei Deiner Schrittlänge (zufällig auch meine ) mal eine Versuch mit langen Kurbeln wagen...
Gruß G.

hm, dürfte wahrscheinlich nicht funktionieren, aber wenn mir jemand eine leiht probier ich es aus. übrigens dürfte der sitzwinkel ziemlich entscheident sein. je steiler der ist, desto weiter sitzt man über dem tretlager, desto länger muß die kurbel sein (oder man muß sehr hoch sitzen), damit das lot von der kniescheibe durch die pedalachse geht. wenn ich also einen 73er sitzrohrwinkel hab, müßte ich wahrscheinlich eine 180er kurbel fahren, während ich bei meinem jetzigen 72,5° winkel mit der 175 prima zurechtkomme.
ich hab übrigens schuhgröße 45-46 :)

mkohlmeier
18.05.2004, 19:35
Hallo zusammen, gibt es eigentlich so etwas wie eine Standart Kurbellänge ?? Ich habe seit anfang des Jahres ein neues gebrauchtes mit 175er Kurbeln (wird doch von mitte zu mitte gemessen ?), mein altes hatte 170er. Ich persönlich trete lieber mit hoher Frequenz dafür aber leicht, habe jetzt aber das Gefühl deutlich mehr Kraft zu brauchen. Also, was fahrt ihr für Kurbeln ?

Markus

austronom
18.05.2004, 20:08
Hallo!
ich denke 172,5 ist standardkurbellänge.

gozilla
18.05.2004, 20:10
@mkohlmeier:Eine Zeit lang haben die Hersteller einfach so verbaut was sie gerade so im Lager liegen hatten...bin z.B. schonmal einen 62iger LOOK KG 386 Probegefahren da war eine 172,5 Kurbel montiert ...ein Witz...aber generell bei kleinen Größen bis 54 170 oder 172,5 dann bis oben hin 175 cm alles andere wird normal nur auf Wunsch verbaut und auch oft nur bei den ganz langen Kurbeln für die Chefes produziert...z.B. wollte ich mir eine hübsche FSA Carbon Pro Team bestellen, aber die gibts beim deutschen Importeur nur bis 175cm und z.Zt. nur dreifach und mit Höllenwartezeit ...sowas ist super Kundenfreundlich...
@Abbath: Wie sitzt Du denn so auf dem Rad??? V.a. wie weit hinterdem Tretlager...also an meinem RSL in 63 hat die 180iger wunderbar gepaßt und war mit eines meiner schnellsten Jahre...ähm sowohl etwa 1cm hinter dem Tretlager mit umgedrehter ControlTech im Triaoutfit als auch mit etwa 6cm hinter dem Tretlager als Bergwaffe...
Gruß G.

Abbath
18.05.2004, 21:14
@gozilla: bei mir sind es ca.9-10cm (misst man doch sattelspitze (was ziemlich bescheuert ist: vergleich mal nen arione mit nem crono) - mitte lager?)

snowdan
18.05.2004, 21:30
[QUOTE=Abbath]hm, dürfte wahrscheinlich nicht funktionieren, aber wenn mir jemand eine leiht probier ich es aus. übrigens dürfte der sitzwinkel ziemlich entscheident sein. je steiler der ist, desto weiter sitzt man über dem tretlager, desto länger muß die kurbel sein

ich glaube nicht dass sich die these halten lässt. den unterschied durch den sitzrohrwinkel kann und sollte man easy mit dem sattel auf der stütze korrigieren.

Abbath
18.05.2004, 22:21
[QUOTE=Abbath]hm, dürfte wahrscheinlich nicht funktionieren, aber wenn mir jemand eine leiht probier ich es aus. übrigens dürfte der sitzwinkel ziemlich entscheident sein. je steiler der ist, desto weiter sitzt man über dem tretlager, desto länger muß die kurbel sein

ich glaube nicht dass sich die these halten lässt. den unterschied durch den sitzrohrwinkel kann und sollte man easy mit dem sattel auf der stütze korrigieren.

dann eben die postition des sattels zum tretlager :rolleyes:

gozilla
19.05.2004, 07:31
@Abbath:
Auf die Gefahr hin daß ich hier nun wieder Prügel von Jungs, die das mit der Sitzposition sehr eng sehen, bekomme...
Auch wenn Du 9-10cm hinter dem Tretlager bist (die Messmethode ist leider zu Zeiten konzipiert worden als es noch keinen Arione gab...) oder besser gesagt gerade dann, bringen lange Kurbeln ergo große Hebel etwas ...
Schau Dir doch an wie die Chefs auf Ihren Mühlen sitzen, ewig weit hinter dem Tretlager...warum ?? Damit sie das Pedal am Berg so richtig mit Schmackes schon ab sag ich mal 10.30 Uhr schieben können...was braucht mann/frau dazu außer dem nötigen Druck??? Natürlich das Gefühl für die Tretbewegung (wann ist die Kurbel wo bzw. was kann ich mit Ihr anstellen ideal hierfür SmartCranks), ein bewegliches Fußgelenk, unsensible Achillessehnen und idealerweise eine Lange zu der Oberschenkellänge passende Kurbel...was es bringt mehr Druck am Berg und wenns ganz ideal läuft beim Zeitfahren (wenn mann/frau seine ursprüngliche Frequenz wieder fahren kann)...so jetzt könnt Ihr wieder mit mir rumstreiten ob das richtig ist... :D :D :D
Noch eine Frage...Du fährst DA...Octalink...naja da müßten wir dann mal ein Experiment machen...machen wir gerade bei einem Kumpel von mir auch...da mußten wir allerdings nur die Räder tauschen, aber der ist eigentlich auch ohne lange Kurbeln schon schnell genug :heulend: :heulend: :heulend:
Gruß G.

Abbath
19.05.2004, 07:51
@gozilla ich werd es bei gelegenheit mal ausprobieren. allerdings brennt es mir nicht gerade unter den nägeln... ich komm gut zurecht so wie es ist und wenn meine form weiter so besch... bleibt, nützt mir auch ne lange kurbel nichts.