PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tune Komm-Vor Sattel neu beziehen



Inspire280978
16.12.2011, 21:40
Hallo zusammen,

habe hier 2 Tune Komm-Vor liegen bei denen das Leder leider nicht mehr so doll ist, den einen habe ich versehentlich an einer Wand angeleht wodurch sich das Leder durchgescheuert hat, der andere ist nach einiger Zeit verschmutzt, verfärbt, ansonsten sind beide bis auf das Leder absolut perfekt.
Deshalb war mein Gedanke das Leder zu erneuern, erneuern zu lassen. Habe deshalb bei Tune angefragt, jedoch wollen die stolze 54€ pro Sattel + Porto, das sind immerhin fast 1/3 des Kaufpreises vom ganzen Sattel für ein Stück Kunstleder, zusätzlich liegt die Bearbeitungsdauer bei 2-5 Wochen, was für mich gemessen am Preis inakzeptabel ist. Auch die Anfrage ob sie evtl. das fertige Stück Leder einzeln verkaufen war leider Negativ, sie würden das Leder einzeln nicht herausgeben, zusätzlich kam der Hinweis das der selbstständige Austausch die Garantie erlöschen lässt.
Lange Rede kurzer Sinn, werde jetzt versuchen die beiden Sattel selber neu zu beziehen. Hätte hierzu aber gerne vorab ein paar Tips, insbesondere was für einen Kleber ihr in Verbindung mit Kunstleder und Carbon empfehlen würdet, was gibts sonst noch zu beachten?

Würde mich über ein paar hilfreiche Tips welche zum erfolgreichen gelingen beitragen freuen

Gruss
Martin

finisher
17.12.2011, 08:40
Frage mal unseren coc_crosser, der sollte sich damit auskennen.

OCLV
17.12.2011, 09:18
Habe selbst schon einige Sättel mit Leder bezogen. Wenn man ein bisschen auf das "Arbeiten" des Leders beim spannen achtet, ist es eigentlich nicht so schwer.

Soweit mir bekannt ist das was Tune verwendet Echtleder, kein Kunstleder.
Du kannst dir bei ebay sehr preiswert ein ausreichend großes Lederstück für < 10 € besorgen.
Von Uhu gibt es den Kleber "Schuh & Leder". Der klebt bombenfest, wenn man die Anweisung auf der Rückseite beachtet. Kostet 5 €.

Alles was du beachten musst ist, dass du die Schnittkante vorne ordentlich schneidest, sonst sieht es nachher wie gebastelt aus.
Ich empfehle Leder mit knapp über 1 mm Dicke.
54 € ist ein Witz.

Wenn du dich das nicht traust, schick den Sattel zu dem Sattler bei ebay (http://www.ebay.de/itm/Rennrad-MTB-Sattel-NEU-beziehen-Selle-Italia-SLR-Tune-Speedneedle-/220913549876?pt=Sport_Radsport_Fahrradteile&hash=item336f794234) ein. Bekommst ihn auch schnell wieder zurück.

1234blub
17.12.2011, 10:33
oder zum satteldoktor (http://satteldoktor.jimdo.com/)

Mountidiedreiundzwanzigste
17.12.2011, 10:46
...
54 € ist ein Witz.


Ist es nicht, altes Leder runter, die Carbondecke vom alten Kleber befreien, neues Leder und dazu noch die Zeit für's Verkleben - das macht man nicht eben in einer Viertelstunde...
Ansonsten hast du Recht, das kann man selber machen.

OCLV
17.12.2011, 10:49
Der Ebay Typ bietet das für 30 € an, der "Satteldoktor" auch etwa so.
Da Tune sicherlich vorgeschnittene Leder-Stücke haben wird, macht man das in 20 Minuten plus 10 Minuten Antrockungszeit für den Kleber.

Daito
17.12.2011, 11:30
Ich hab mal einen gebrochenen KommVor reparieren lassen. Dazu habe ich vorher selbst das Leder abgezogen und danach wieder aufgeklebt. War eine Sache von 10 Minuten ohne ablüften. Genommen habe ich Uhu Kraft Kleber. Beidseitig dünn aufstreichen. 10min ablüften. Leder aufpressen und um die Kante biegen, nochmal anpressen fertig.

Wenn es noch irgendwo einen örtlichen Schuster gibt, sollte der das auch für einen Spottpreis machen.

Inspire280978
17.12.2011, 14:21
Ist es nicht, altes Leder runter, die Carbondecke vom alten Kleber befreien, neues Leder und dazu noch die Zeit für's Verkleben - das macht man nicht eben in einer Viertelstunde...
Ansonsten hast du Recht, das kann man selber machen.

Hallo zusammen,

hab jetzt mal das alte Leder von einem runtergenommen, ist in 2 Minuten erledigt gewesen, dabei sind nahezu keine Kleberreste auf dem Sattel geblieben, den Rest konnte man durch reiben entfernen, sieht fasst so aus als ob da Sprühkleber oder so verwendet wurde, ging wie gesagt super leicht ab.
Mit dem "Leder" bin ich mir nicht wirklich sicher , ob das echtes ist, wenn ich den Bogen Kunstleder daneben lege, schaut das recht ähnlich aus und wiegt nahezu gleich, muss aber nichts heissen.
Werde das zunächst mal mit einem Modellbau Sprüheber versuchen, ist laut Beschreibung auch für Kunstleder geeignet, obs auf dem Carbon hält, wird sich zeigen, ansonsten versuche ich es mit dem erwähnten Uhu Kleber.
Vielen Dank erstmal für eure hilfreichen Antworten.

Gruss
Martin