PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Team-Tricots und Hosen



King of Ping
17.12.2011, 12:46
Hallo,

wir wollen uns zur Saison 2012 neue Tricots und Hosen machen lassen. kann mir jemand sagen ob es eine Alternative zu Owayo gibt.

Ich bin immer sehr skeptisch wenn es um die Polster der Hodsen geht. Taugt das Owayopolster etwas. Wie sieht es bei den Alternativen aus?

Danke schon mal im Voraus für eure Tipps

DerPiet
17.12.2011, 14:01
Alternativen gibts es jede Menge,

wir haben unser letzten bei Shark-Sportswear (http://www.shark-sportswear.de/) machen lassen. Sehr gute Qualität, schnelle Lieferung und günstige Preise.

Wenn Du durch modifikation eines Standard-Designs was machen kannst ist vermarc (http://vermarcsport.de/)auch sehr interessant, wenn es aber ein wirklich eigenes Design ist musst Du schon eine lohnende Menge herstellen lassen, sonst ist es relativ teuer

In der engeren Wahl waren für uns auch noch bioracer (http://www.bioracer.com/startpage.aspx).

Etwas teuerer aber auch wohl sehr gut star bikewear, das hat vor kurzem das CX Sport Forum Trikots machen lassen.

pirat
17.12.2011, 14:47
Meine Vereinstrikots und Hosen sind von Castelli.
Die Hosen mit dem Progretto X2 Polster sind spitze!

Tobi82
17.12.2011, 16:57
vermarc
bioracer
bobshop
royalbikewear
giordana (rose)
capo cycling

jokiha
17.12.2011, 17:11
Hast du heute schon das Türchen vom Tour-Adventskalender aufgemacht?

Da gibt's das (http://www.dk-adserver.de/specials/adventskalender/2011/tou/17/win/) :D

Hifly
17.12.2011, 22:41
Champion System, nicht nur weil es unser Hauptsponsor ist. Deren Zusammenstellung der Mindestabnahmemengen ist super und die Auswahl an Produkten ist riesig!!

Polster sind auch sehr gut, wir fahren meist die dünnen performance pads, gibt aber auch diese Assos ähnlichen Windeln für die die es mögen, nennt sich dann endurance pad

chriz
18.12.2011, 09:58
unser verein hat sich heuer was von cuore.ch machen lassen. polster und verarbeitung sind gut.

Marco
26.12.2011, 12:11
www.royalbikewear.de arbeitet mit dem gleichen Polsterlieferanten wie Assos zusammen, alle Artikel werden mit echten Flachnähten gefertigt, alle Stoffe kommen von europäischen Top-Lieferanten (größtenteils Italien), die Produktion erfolgt in modernen europäischen Anlagen. Momentan gibt es meiner Meinung nach keinen hochwertigeren Teambekleidungslieferanten.

arrabbiata
26.12.2011, 12:53
Die Hosen von bioracer finde ich sehr gut, die Trikots ahben eine komische Form.
Redvil scheint schicke Sachen zu machen, auf jedem Fall sieht's bei jenatec, 1A, Isaac gut aus. Owayo fand ich nicht so berauschend. Vermarc hat verschiedene Schnittmuster, was auch nicht jeder von deren vertretern wusste. Kalas ist jetzt auch gut. Sugoi macht übrigens auch Teamklamotten, deren Qualität ist ja bekannt. Allerdings auch etwas teuer.
"Europäischer Produktionsstandort" heisst vermutlich Rumänien, da ist jetzt China auch nicht viel schlimmer.

Marco
26.12.2011, 14:08
"Europäischer Produktionsstandort" heisst vermutlich Rumänien, da ist jetzt China auch nicht viel schlimmer.

nein, so weit ich weiß Italien, Spanien und Portugal.

Sash2203
26.12.2011, 20:55
www.radtrikot.de

olembe
26.12.2011, 21:20
alternativ zu allem - Nalini - die haben echt super sitzpolster und legen wert auf ökotex-standard ;) wenn sowas wichtig sein soll

Cyclomaster
27.12.2011, 22:15
Ich werfe auch mal Rosti in den Raum.

Top Qualität, individuelles Design ab 10 Trikots.

Alles ist möglich (durchgehender Reißverschluss war mir wichtig), viele Polster, mit Arme ohne, Hanschuhe Socken,
Caps, Überschuhe usw.

immerhungrig
28.12.2011, 13:52
Habe bereits zweimal sehr sehr gute Erfahrungen mit Biehler Bikewear gemacht. Die haben verschiedene Ausstattungsvarianten (Sport oder Race Cut). Eine junge, deutsche Firma, die in Deutschland produziert! Abwicklung, Abstimmung, Lieferzeit waren herausragend (habe schon mit verschiedenen anderen Herstellern zu tun gehabt). Kann ich wirklich nur empfehlen: biehlerbikewear.com

King of Ping
28.12.2011, 14:52
tendenz geht jetzt ganz klar richtung champion system, die sind stückzahlmässig am tolerantesten, wir sind nur zu dritt. weiss jemand wie gut die endurance einsetze bei der hose sind?

Hifly
28.12.2011, 22:49
Also, ich habe die normalen und die Endurance. In der Regel kann man sagen, dass die meisten Rennfahrer ehr die dünnen bevorzugen, die Endurance sind schon recht dick, in etwa wie Assos, die normalen so wie Vermac, nur etwas druckstabiler. Beide Polster sind allerdings sehr gut gemacht und recht flexibel, ist also ehr eine Frage der Vorlieben. Da Champ Sys aber super flexibel im Umgang mit Bestellungen ist, bestell dir einfach mal eine Hose mit Endurance und die andere mit dem normalen Pad ;-) Flachnähte usw. gibts übrigens auch alles, kostet halt extra, aber Royal Bikewear fängt ja z.B. erst da an wo man bei Champ Sys schon bei den teureren Produkten ist ;-) Bei Fragen einfach mal an den deutschen Kontakt schreiben, der ist wirklich schnell im Antworten und hilft gerne weiter.

Gruß

King of Ping
28.12.2011, 22:53
Also, ich habe die normalen und die Endurance. In der Regel kann man sagen, dass die meisten Rennfahrer ehr die dünnen bevorzugen, die Endurance sind schon recht dick, in etwa wie Assos
Gruß

genau so soll es sein. ich fahre ja keine rennen von 2 stunden um den kirchturm. ich fahre marathons und da ist ein ordentliches polster schon angesagt ;)

Marco
21.01.2012, 16:47
habe gerade zufällig das hier in einem englischen Forum entdeckt:

http://forums.mtbr.com/7817843-post10.html
http://forums.mtbr.com/7842690-post13.html

aus diesen Thread: http://forums.mtbr.com/xc-racing-training/custom-jersey-shorts-689970.html

hier sieht es ähnlich aus: http://weightweenies.starbike.com/forum/viewtopic.php?f=14&t=85680#p756328