PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Alu oder Carbon - Rahmen ??



engelberz
20.12.2011, 05:49
Hallo,

mich würde interessieren, was Ihr über das heutige Material der Rahmen denkt. Lieber etwas mehr Gewicht am Rahmen, dafür aber stabiler, oder lieber leichter ? Was ist euch lieber ? Oder lieber Titan ?

Orchid
20.12.2011, 06:01
Oder lieber Tennis spielen ?!

Clouseau
20.12.2011, 07:08
Und was ist mit Tee...äh...Stahl?

:D

niconj
20.12.2011, 08:06
Hallo,

mich würde interessieren, was Ihr über das heutige Material der Rahmen denkt. Lieber etwas mehr Gewicht am Rahmen, dafür aber stabiler, oder lieber leichter ? Was ist euch lieber ? Oder lieber Titan ?

Je nach Einsatzzweck. RR -> Carbon, Kurierrad -> Stahl (hier schließe ich mich Clouseaus Einwand an!), MTB Alu.

Titan mit in die Umfrage zu nehmen finde ich falsch, da ich z.B. bei passendem Budget jedes Rad titanisieren würde. :D

Nico.

medias
20.12.2011, 08:12
Titan, dafür sehr leicht.

SpacemanSpiff
20.12.2011, 08:23
Lieber etwas mehr Gewicht am Rahmen, dafür aber stabiler, oder lieber leichter ? Was ist euch lieber ?

Ich frage mich, was diese Frage mit dem Thema der Umfrage zu tun hat...

cyclics
20.12.2011, 08:24
Falsche Frage .! (..alu oder 'carbon'.. ) oder : ...wieder mal viel zu kurz gedacht.
Wie kann man denn nur die 'overall performance' eines Fahrradrahmens allein vom verwendeten Material abhängig machen. Reichlich unsinnig sowas.
erstens gibts innerhalb der genannten Materialgruppen schon etliche Unterschiede (einerseits Legierung, Wäremebehandlung, etc. - andererseits Type der C-Faser, Faserorientierung, Gewebe oder UD, prepreg oder RTM, Harz/Härter Kombi, etc...)
zweitens die jeweilige konstruktive Gestaltung & Dimensionierung
...da gibts 'im Markt' tausend Unterschiede - schön gemachte Alu Rahmen und schlecht gemachte C-Faser Rahmen...und umgekehrt.
Da muss man wirklich etwas genauer hinschauen - Pauschal (Vor)-Urteile helfen da nicht weiter.

Also ich kann jetzt nicht anders als direkt zu werden: die Frage an sich ist Unsinn - was soll der Quatsch ?
oder weisst du es wirklich nicht.? dann sorry.

Sindbad
20.12.2011, 08:55
Hallo,

mich würde interessieren, was Ihr über das heutige Material der Rahmen denkt. Lieber etwas mehr Gewicht am Rahmen, dafür aber stabiler, oder lieber leichter ? Was ist euch lieber ? Oder lieber Titan ?

Mit dieser Frage hast du in ein Wespen-Nest gestochen.:D......hier gibt es Freaks, von denen bekommst du nie eine vernünftige Antwort, auch wen deine Frage zu undifferenziert gestellt hast. Lass dich nicht ins Bockshorn jagen.

1. Es gibt Carbon-Jünger
2. Es gibt Alu-Jünger
3. Es gibt Stahl-Jünger
4. Es gibt Titan-Jünger

5. Es gibt Typen wie mich, die schon ein paar Jahre auf dem Buckel haben und mit Stahl aufgewachsen sind, dann kam Alu und später Carbon. Titan war für mich komischerweise nie ein Thema. Ich kann das RR(RennRad) auch nicht neu erfinden, wie alle andern auch. Jedes Matrial hatt seine Vor - Nachteile. Ein RR ist wie eine Frau, entweder gefällt es, was man sieht oder eben nicht. Es kommt nicht darauf an, was man unter dem Arsch hatt, sondern was oberhalb des Arsches sitzt. Du kannst dich sogar als König der Landstrassen fühlen mit einem 14kg Rad mit 2 Kindersitzen darauf;)

götterbote
20.12.2011, 09:08
bambus.
oder holz.

Sindbad
20.12.2011, 09:15
bambus.
oder holz.

An Bambus habe ich auch schon gedacht und das mit schönen Holzfelgen. Mir gefällts! Voraussetzung ist das man einen extrovertierten Charakter hatt. Man wäre überall der Hingucker:D

pinguin
20.12.2011, 09:24
Stahl, du hast vergessen.

pinguin
20.12.2011, 09:25
Hallo,

mich würde interessieren, was Ihr über das heutige Material der Rahmen denkt. Lieber etwas mehr Gewicht am Rahmen, dafür aber stabiler, oder lieber leichter ? Was ist euch lieber ? Oder lieber Titan ?

No plastic.

Orchid
20.12.2011, 09:35
Stahl, du hast vergessen.

Zuviel Star war's du hast geschaut ?

mcwipf
20.12.2011, 09:54
Wieso steht da Titan mit dabei??? Von Canyon gibt es doch gar keine Titanräder... :confused: :5bike:

Marco Gios
20.12.2011, 09:58
Und was ist mit Magnesium?

pinguin
20.12.2011, 10:02
Balsaholz muss noch mit rein.

Sindbad
20.12.2011, 10:42
Nicht zu unterschätzen.......Hanf!

Prototyp:

267281



:rasta:

Patrice Clerc
20.12.2011, 10:47
Nicht zu unterschätzen.......Hanf!
Hier in Zürich wäre mir das zu gefährlich. Das würde einem an einer Ampel unter dem Arsch weggeraucht. :Bluesbrot

Sindbad
20.12.2011, 10:52
Hier in Zürich wäre mir das zu gefährlich. Das würde einem an einer Ampel unter dem Arsch weggeraucht. :Bluesbrot


:D.....auch in meinem 300 Seelendorf.

Minifutzi
20.12.2011, 10:56
Ich gehe davon aus, dass es hier um Rennradrahmen geht.

Titan hätte ich nicht in die Liste aufgenommen da er im Massenmarkt keine Rolle spielt. Wer ihn als Rahmenmaterial wählt der hat sich bewusst entschieden und wird sich nicht fragen ob er etwas anderes nehmen soll.

Vor sechs Jahren habe ich mich für Alu entschieden weil Carbon für mich "modernes ungetestetes Zeug" war. Heute würde ich aber nichts anderes als Carbon als Rahmenmaterial in Betracht ziehen.

SFS1899
20.12.2011, 11:09
Kommt auf die Preisklasse an.

Bis 2000Euro Alu, darüber Carbon.

Hirschturbo
20.12.2011, 11:16
Vor 5 Jahren habe ich mich für Alu entschieden, rein wegen dem Preis. Unter-1000-Euro Klasse.
Carbon war mir zu teuer. War mein erstes anständiges RR.

Heute würde ich einen Carbon-Renner nehmen. Dafür auch mehr hinlegen.

Einen Stahl-Renner für Klassikerfahrten hätte ich auch gerne, aber dafür mehr als 200 hinzulegen wäre ich nicht bereit.

Armitager
20.12.2011, 11:28
Und was ist mit Magnesium?


sehr wichtig, falls man mal einen Panzerwagen aufschweißen muss...


Klick. (http://www.veoh.com/tv/watch/v20295649qPJ9HAMY) :cool:

Minifutzi
20.12.2011, 11:41
sehr wichtig, falls man mal einen Panzerwagen aufschweißen muss...


Magnesium wird bei hochpreisigen Notebooks als Material für Verstärkungrahmen genutzt. Da man solche Notebooks in Flugzeugen mitnehmen kann gehe ich davon aus, dass es Legierungen gibt die nicht so heftig reagieren.

jim knopf
20.12.2011, 11:45
Jedes Rahmenmaterial hat so seine Vor- und Nachteile.
Alu ist steiffer als Carbon, dazwischen liegt glaube ich Titan.
Mein nächster Rahmen ein Van Nicholas Titan, der ist immer zeitlos schön.

Sindbad
20.12.2011, 11:47
Armitager :Applaus:......:cancan:

Minifutzi
20.12.2011, 12:15
Jedes Rahmenmaterial hat so seine Vor- und Nachteile.
Alu ist steiffer als Carbon, dazwischen liegt glaube ich Titan.
Mein nächster Rahmen ein Van Nicholas Titan, der ist immer zeitlos schön.

An die Materialwissenschaftler:

Woher kommt denn diese Meinung und wie berechtigt ist sie?

Mir fällt es schwer zu verstehen, dass man allein durch Materialwahl die Steifigkeit eines Bauteils bestimmen kann oder wie man auch oft hört das Versagensmuster.

Ein 5 kg Rahmen aus vermeintlich nicht so steifen Stahl wird wohl steifer als alles sein was auf dem Rennradmarkt verfügbar ist. Oder man könnte den vermeintlich so steifen Carbon z.B. durch das Wegnehmen des Oberrohrs so weich bekommen, dass man darauf nur herumeiern kann.

The Look
20.12.2011, 12:29
richtig, immer alles in abhänigkeit zu gewicht.

speedy gonzalez
20.12.2011, 12:34
lass die rohstoffpreise entscheiden, wo du am meisten rahmen fürs geld kriegst!:D

Minifutzi
20.12.2011, 12:45
richtig, immer alles in abhänigkeit zu gewicht.

Niemand wird doch ein 1,8 kg Carbonrahmen bauen nur weil ein Stahlrahmen soviel wiegt?

The Look
20.12.2011, 12:51
weis nicht was du meinst.

Mr.Hyde
20.12.2011, 14:10
Steifigkeit hängt nicht wirklich am Gewicht, und auch nicht wirklich am Material, wenn man so vergleicht wie hier.

erin84
20.12.2011, 14:15
Hallo,

mich würde interessieren, was Ihr über das heutige Material der Rahmen denkt. Lieber etwas mehr Gewicht am Rahmen, dafür aber stabiler, oder lieber leichter ? Was ist euch lieber ? Oder lieber Titan ?

Das kommt darauf an ob du Campa oder Shimano fahren willst

Quarkwade
20.12.2011, 14:48
Die Antwort ist doch ganz klar:

Alte Säcke mit mehr Kohle als Kondition fahren natürlich auch solche Rahmen - also aus Kohle-(faser)

Arme Studenten und Sonstige natürlich so billige Versänderräder aus Alu...

Mit anderen Worten betrachte Deine Fragestellung eher mit einem soziologischem Ansatz :D

Smeik
20.12.2011, 15:02
An die Materialwissenschaftler:

Woher kommt denn diese Meinung und wie berechtigt ist sie?

Mir fällt es schwer zu verstehen, dass man allein durch Materialwahl die Steifigkeit eines Bauteils bestimmen kann oder wie man auch oft hört das Versagensmuster.

Ein 5 kg Rahmen aus vermeintlich nicht so steifen Stahl wird wohl steifer als alles sein was auf dem Rennradmarkt verfügbar ist. Oder man könnte den vermeintlich so steifen Carbon z.B. durch das Wegnehmen des Oberrohrs so weich bekommen, dass man darauf nur herumeiern kann.
Es Gibt sogenannte Materialkonstanten, z.B. E-Modul, Streckgrenze usw, die nicht von der Dimensionierung oder Gestaltung des Bauteils beieinflusst werden,sondern nur von Legierung wärmebehandlung und Verarbeitung(welches Harz in der Carbonmatrix)abhängen. Die pauschale Aussage z.B. Carbon steifer als Alu ist immer auf die gleiche Form und dimensionierung des bauteils bezogen, z.b. ist ein 30mm durchmesser stab aus (richtig ausgerichteten) Carbon(fasern) steifer als ein 30 mm durchmesser Stab aus Alu (allerdings nur in Längsrichtung). Dafür ist alu Schlagzäher usw.

855
20.12.2011, 15:57
das Schöne ist, es ist für Jeden etwas dabei...

aktuelle Rennräder würde ich immer aus Carbon bevorzugen. Steifigkeit, Gewicht und mittlerweile stimmen auch Haltbarkeit und Preis.

Stahl: Klassiker, Randonneure, Reiseräder, Stadträder, Singlespeeder, Fixies...
Stahl im Hochpreissegment gefällt mir nicht (mehr), macht für mich keinen Sinn.

Alu ist etwas für´s MTB. hier ist mir Stahl zu filigran, Carbon zu empfindlich und Titan zu dekadent. kann man auch schöne Getränkedosen draus machen...

Titan ist Luxus, Understatement, Liebhaberei...

dieser ganze E-Modul-Quark geht mir am A... vorbei. ich habe Spaß auf allen Bikes, egal welches Material.









P.S.: ich habe für Titan gestimmt :D

Theo
20.12.2011, 16:12
.....
1. Es gibt Carbon-Jünger
2. Es gibt Alu-Jünger
3. Es gibt Stahl-Jünger
4. Es gibt Titan-Jünger
....



Bald wird es

Flachs- oder Leinenpflanzefaser Jünglinge geben ;)

Die Schweizer Technologie Firma Bcomp (http://bcomp.ch/) will nämlich Rahmen aus diesem Material entwickeln. An der Eurobike 2012 soll ein Prototyp vorgestellt werden.

klaus.viper
20.12.2011, 16:31
...dieser ganze E-Modul-Quark geht mir am A... vorbei. ich habe Spaß auf allen Bikes, egal welches Material.

...genau dieser Quark ist das Lastenheft für die Konstruktion und die definieren dann mit
der entsprechenden Dimensionierung den Kompromiss zwischen Steifigkeit und Komfort.

-Steifigkeit ist eine Frage der Dimensionierung
-Dimensionierung ist eine Frage des Materials
-Material ist eine Frage des Geldes
-Geld ist eine Frage der Ehefrau....:ü

V.G.:)
klaus

Sindbad
20.12.2011, 16:33
Hört sich gut an Theo.

"Wer hats erfunden?":D

Ich war auch so einer der lange,sehr lange dem Carbon gegenüber skeptisch war. Dann sah ich an einer TdF Etappe mal den Wegmann oder so:D, wie er in einen Verkehrsteiler prallte und sein Rad in 5 Teile durch die Luft flog. Nur die Züge hielt es zusammen. ÄTSCH...dachte ich...meine Befürchtungen bestätigt. Habe jetzt seit 1 Jahr auch so ein Carbon Rad. Nicht schlecht;)
Heute bin ich so ziemlich offen für alles was Matrial-Beschaffenheit angeht. Selbst ein Hochrad mit Hartgummi-Bereifung würde ich nehmen, wen die nicht so teuer wären.

erin84
20.12.2011, 16:38
Bald wird es

Flachs- oder Leinenpflanzefaser Jünglinge geben ;)

Die Schweizer Technologie Firma Bcomp (http://bcomp.ch/) will nämlich Rahmen aus diesem Material entwickeln. An der Eurobike 2012 soll ein Prototyp vorgestellt werden.

http://www.museeuwbikes.de/

Sindbad
20.12.2011, 16:41
http://www.museeuwbikes.de/

Das Museeuw-Bike ist aber noch ein Crossover von Carbon und Flachs. Die wollen ja eins nur aus Flachs und Carbon ersetzen.

nafetsgurk
20.12.2011, 17:13
TITAN, weil alles andere hab ich schon...;)

erin84
20.12.2011, 17:19
Das Museeuw-Bike ist aber noch ein Crossover von Carbon und Flachs. Die wollen ja eins nur aus Flachs und Carbon ersetzen.

Ja, das steht in dem Link den ich gepostet habe :-)

Theo
20.12.2011, 17:50
http://www.museeuwbikes.de/

In Kombination zusammen mit Carbonfasern. Ich weiss nicht, ob BComp ohne Carbon auskommt.
Biis jetzt haben sie die Flachsfasern für Skikerne (statt Holzkerne) oder auch für Skistöcke verwendet.

Sindbad
20.12.2011, 17:59
In Kombination zusammen mit Carbonfasern. Ich weiss nicht, ob BComp ohne Carbon auskommt.
Biis jetzt haben sie die Flachsfasern für Skikerne (statt Holzkerne) oder auch für Skistöcke verwendet.


So wie sie es auf ihrer HP geschrieben haben, wollen sie das Carbon ganz ersetzen. Flachs wird ja schon seit 6000-7000 Jahren systematisch verarbeitet...Ägypten,Mesopotamien,Phönizien. Erfahrungswerte sind ja genügend vorhanden. Nur hatt keiner den Mut gehabt es umzusetzen. Fahrräder aus Flachs. Beim Hanf ist es ja ähnlich.

erin84
20.12.2011, 18:02
In Kombination zusammen mit Carbonfasern. Ich weiss nicht, ob BComp ohne Carbon auskommt.
Biis jetzt haben sie die Flachsfasern für Skikerne (statt Holzkerne) oder auch für Skistöcke verwendet.

Ich bin da auch eher skeptisch...wahrscheinlich weil ich es mir einfach nicht vorstellen kann.
Mal schauen was daraus wird, cool wärs schon

Mr.Hyde
20.12.2011, 19:24
Ich hab' mich mit der Naturfaserthematik ein bisschen beschäftigt vor 1,5 Jahren, leistungsfähige Strukturbauteile wird man daraus kaum fertigen, fürchte ich. Die sind einfach nicht steif genug. Naturfasern sind eher was für niedrig beanspruchte Bauteile, also Verkleidungsbauteile etc..

Pedalierer
20.12.2011, 21:15
Ja die Naturfaserverbundstoffe kommen eher im Auto-Karosserie-Bereich, aber der ist ja auch bedeutender als der Sport-Fahrrad-Markt.

Bursar
20.12.2011, 21:24
Die Trabant Karosseriebeplankung bestand aus Baumwollfasern und Phenolharz.

puncheurgalore
20.12.2011, 22:04
Außer ggf. dem Preis spricht zumindest beim RR heute für mich nichts mehr für Alu (was nicht heißt dass es keine guten Alurahmen geben würde).
Stahl ist unter rationalen Gesichtspunkten seit > 10 Jahren kein Thema mehr und Titan bezieht seinen Reiz auch eher aus der Dauerhaltbarkeit und dem Finish als aus den genialen Material- bzw. Fahreigenschaften.

Beim Crosser oder MTB würde ich aus Haltbarkeitsgründen auch eher auf Alu oder Titan setzen, obwohl aktuelle Carbonrahmen in Sachen Belastbarkeit zumindest Alu hinter sich lassen sollen. Ist also auch eher irrational.

Holz, Hanf & co. halte ich für ziemlich spleenig.