PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Haben Schaltröllchen Einfluss auf die Lautstärke des Antriebs?



Radfahrender
24.12.2011, 12:33
Ich hab hier zwei Räder, die sich im Antriebsstrang nur durch das Schaltwerk unterscheiden (1x Sram Red, 1x Sram Force. Blätter, Kette, Kassette sind identisch)

Das Rad mit der Force läuft im Antrieb viel ruhiger als das mit dem Red-SW.

Könnten das die Schaltröllchen sein?

Oder 'schluckt' ein Titanrahmen mit Niederprofil-Alu-LRS einfach mehr Schall, als das Pendant aus Plastik mit Hochprofilern?

roterradler
24.12.2011, 12:42
Habe auch keine Erklärung, mache aber die gleiche Beobachtung bei Shimano.

Mee Ultegra Schaltung 6700 ist mit gleicher Kette (neue Dura Ace) und Ritzelpaket deutlich lauter als meine Dura Ace 7800 Schaltung.

tigerchen
24.12.2011, 16:11
Identisch geschmiert? :D Identischer Hinterbau?
War gestern mitm Winterrad im Regen. Hab danach die Kette gewaschen und ... geschmiert. Aber wohl nicht ausreichend. Heute hat das Zeug genervt ohne Ende. Ob es an der Schmierung liegt? :confused:

P.S.: Dura Ace läuft viel leiser als KMC.

lucabrasi
24.12.2011, 16:17
Ich hab hier zwei Räder, die sich im Antriebsstrang nur durch das Schaltwerk unterscheiden (1x Sram Red, 1x Sram Force. Blätter, Kette, Kassette sind identisch)

Das Rad mit der Force läuft im Antrieb viel ruhiger als das mit dem Red-SW.

Könnten das die Schaltröllchen sein?

Oder 'schluckt' ein Titanrahmen mit Niederprofil-Alu-LRS einfach mehr Schall, als das Pendant aus Plastik mit Hochprofilern?

das plastikrad mit hochprofil-plastik-lr verhält sich akustisch wie ein großer klangkörper und verstärkt kleine geräusche aus dem antrieb. das titanrad hat weniger volumen und mehr masse und schluckt besser die geräusche.

metallschalträdchen sind lauter als plastikschalträdchen

cavale alezane
24.12.2011, 16:28
...da gibts doch irgendwo nen smilie, bei dem die Augen kugeln. Ich find ihn bloss grad net. :heulend:

tigerchen
24.12.2011, 16:33
...da gibts doch irgendwo nen smilie, bei dem die Augen kugeln. Ich find ihn bloss grad net. :heulend:

Hast du was zum Thema, smilie?

Radfahrender
24.12.2011, 16:57
@tigerchen: An die Kette hatte ich auch zuerst gedacht und die KMC SL kürzlich zugunsten der guten alten CN7801 runtergeworfen. Viel Unterschied macht das aber nicht.

Wenn jetzt der allgemeine Tenor wäre, dass die Röllchen oder deren Verschleissgrad keinen Einfluss auf die Geräuschkulisse haben, dann hat sich das hier eh erledigt.

Ansonsten opfer ich mal zwei Nietstifte und tausch versuchsweise die Schaltwerke oder zumindest die Rollen, sofern die zwischen Force und Red untereinander kompatibel sind und bilde mir selbst eine Meinung.

tigerchen
24.12.2011, 18:06
@tigerchen: An die Kette hatte ich auch zuerst gedacht und die KMC SL kürzlich zugunsten der guten alten CN7801 runtergeworfen. Viel Unterschied macht das aber nicht.


Die neue - bessere - könnte :confused: den Unterschied ausmachen. Mit 30 Deutschen Euro bist dabei. :D
Und vielleicht das "exakte" Schmieren.

Wünsche ein frohes Fest!

PAYE
25.12.2011, 06:50
...
Wenn jetzt der allgemeine Tenor wäre, dass die Röllchen oder deren Verschleissgrad keinen Einfluss auf die Geräuschkulisse haben, dann hat sich das hier eh erledigt.

...

Mein Händler meint, dass abgenutzte Schaltröllchen lauter seien als neue. Ich kann das nicht verifizieren.

Dankbar wäre natürlich auch noch ein unterschiedlich perfekt ausgerichtetes Schaltauge an den jeweiligen Rädern. Da wo es optimal gerade steht rasselt es eben weniger.

GEBLA
25.12.2011, 10:52
Moin Moin,

natürlich haben Schaltröllchen einen großen Einfluß auf die Geräusche. Das merkt man spätestens, wenn man schlecht konstruierte Schaltröllchen montiert. Materialabhängig ist es natürlich auch.
Zu obigem Einzelfall kann man allerdings nichts sagen, da sind ja zuviele andere Einflußfaktoren. Um aussagefähig zu sein, muß man ausschließlich die Röllchen tauschen und natürlich mit einem entsprechenden Richtmikrophon messen...

Viele Grüße,
Georg

Radfahrender
25.12.2011, 11:08
Nun gut, weil ich sowieso noch ein paar Kleinteile bei BC bestellen musste, habe ich einen Satz neuer Röllchen Tacx-Röllchen mitgeordert und werd das mal ausprobieren.

Typisch SRAM übrigens... Die originalen "Super-Keramik-Schaltröllchen" kosten nur Schlanke 95 Euro (http://www.bike-components.de/products/info/16884). Die haben den Schuss echt nicht gehört...

serum
25.12.2011, 11:24
Die Frage hat mich auch schon beschäftigt, bei mir machte allerdings das Force SW mehr Lärm als das Red SW, denke aber es lag am leichten Carbonrahmen.

Monti
26.12.2011, 09:44
Typisch SRAM übrigens... Die originalen "Super-Keramik-Schaltröllchen" kosten nur Schlanke 95 Euro (http://www.bike-components.de/products/info/16884). Die haben den Schuss echt nicht gehört...

:eek: Dafür bekommst Du bei der Force ja schon fast das komplette Schaltwerk.

Meine Red hab ich im Juli neu drauf gepackt und die war von Beginn an relativ laut (die Ultegra auf dem anderen Rad flüstert dagegen fast). Beides sind Speci Carbonrahmen, die Schaltaugen sind jeweils ausgerichtet. Abhängig von der Schaltwerk-Feinjustage rasselt es bei der Red insbesondere auf dem 3. oder 4. Ritzel. Ich hab das bisher immer auf die hohl gefräste Red Kassette (Resonanzkörper) und die etwas "komische" Anordnung der Zähne geschoben (Anmerkung der Kollegen: fortgeschrittene Karies). Ggf. spielt auch die Hollow Pin Kette eine Rolle. Die Schaltröllchen hatte ich bisher nicht in Verdacht ... :confused:

Zum Durchtauschen der Komponenten hatte ich bisher keine Muße, da mich der "Lärm" nicht so stört wie meine Mitfahrer :ü

FlyingDutchman
26.12.2011, 22:52
Nun gut, weil ich sowieso noch ein paar Kleinteile bei BC bestellen musste, habe ich einen Satz neuer Röllchen Tacx-Röllchen mitgeordert und werd das mal ausprobieren.

Typisch SRAM übrigens... Die originalen "Super-Keramik-Schaltröllchen" kosten nur Schlanke 95 Euro (http://www.bike-components.de/products/info/16884). Die haben den Schuss echt nicht gehört...

die spinnen, die Römer :D Tacx mitbestellen ist eine gute Idee. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Röllchen in den Campa-Schaltwerken (zumindest meine verschiedenen Jahrgänge Centaur und Chorus) einen Heidenlärm machen. Schmierung war's nicht, Kette war's nicht. Gegen die Tacx 4000 getauscht - dann war gut.

OCLV
26.12.2011, 23:17
Ansonsten opfer ich mal zwei Nietstifte und tausch versuchsweise die Schaltwerke oder zumindest die Rollen, sofern die zwischen Force und Red untereinander kompatibel sind und bilde mir selbst eine Meinung.

Lass die Kette dran und schraub das Schaltwerk nur an den Schaltrollen auf.
Macht die Kette nur unnötig anfällig, da noch ein paar Nietstifte reinzuballern.