PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nokon



Barrakuda
19.05.2004, 14:32
hallo,

habe seit Ostern Nokons am Rad. Jetzt platzt an einigen schon die Glanzschicht ab - was soll das? Auch sonst ist die Funktion irgendwie nicht besser als mit anderen Zügen. Bis auf die Optik und den leerern Geldbeutel kann ich keine Vorteile ausmachen, nicht noch mal.

Barrakuda

Lobdefizit
19.05.2004, 14:44
bei mir stellte sich nach kurzer Zeit ein nerviges Quietschen bei den Brems- und Schaltzügen zwischen Lenker und Rahmen ein.
Die Züge haben sich nicht so flexibel mitbewegen lassen. Auch ÖL oder Fett schafften immer nur sehr kurzfristig Abhilfe.
Fahre jetzt wieder klassische Zughüllen.

Kann auch deine anderen Erfahrungen (abplatzen, wenig verbesserte Funktion) teilen, meine waren schwarz und bekamen schnell Lackschäden!

:mad: teure Lernerfahrung

Tour-Forum-Adm
19.05.2004, 14:46
hab die silbernen, bis auf das schlechtere schalten, keine probs.
bdc

floh
19.05.2004, 14:49
der einzige vorteil, den ich feststellen konnte, war eine bessere bremswirkung. ansonsten ungenauere schaltvorgänge, häufigerer zugwechsel, knacken.

siehe auch verfluxt - der irrtums-fred (oä) :D

Frodo
19.05.2004, 14:50
Ich hatte die silbernen und keine Probs. Eher im Gegenteil: Das Schaltverhalten war identisch mit Campa Serienzügen, aber das Bremsen, insbesondere der Druckpunkt, war deutlich definierter.

Wenn Du die Teile erst kurz hast würde ich sie reklamieren. Meine sahen nach 1 Jahr immer noch gut aus. Werde ich wieder verbauen.

F.

Tour-Forum-Adm
19.05.2004, 14:50
der einzige vorteil, den ich feststellen konnte, war eine bessere bremswirkung. ansonsten ungenauere schaltvorgänge, häufigerer zugwechsel, knacken.

siehe auch verfluxt - der irrtums-fred (oä) :D

ich wollt se jetzt nicht zu schlecht machen :D
bdc

Barrakuda
19.05.2004, 14:59
Also am Rad meiner Frau (gleiche Schaltung und Bremsen) sind seit einem Jahr normale Campa Züge und alles geht mindestens genauso gut, wenn nicht besser wie an meinem mit 2 Monate alten Nokons - wozu dann das Zeug.
Barrakuda

floh
19.05.2004, 15:01
wozu dann das Zeug.


die spirale muss sich weiter drehn



und alle machen mit



ich auch :rolleyes:

Powerschnecke
19.05.2004, 18:24
Ich hatte die silbernen und keine Probs. Eher im Gegenteil: Das Schaltverhalten war identisch mit Campa Serienzügen, aber das Bremsen, insbesondere der Druckpunkt, war deutlich definierter.

Wenn Du die Teile erst kurz hast würde ich sie reklamieren. Meine sahen nach 1 Jahr immer noch gut aus. Werde ich wieder verbauen.

F.

Du hast noch vergessen, das wg. deiner Nokons dein Schaltzug durchgescheuert ist :D

Frodo
19.05.2004, 18:32
Du hast noch vergessen, das wg. deiner Nokons dein Schaltzug durchgescheuert ist :D

Das lag aber nicht an den Zügen, sondern an meiner Schlampigkeit. Und daran, dass Du mich bei Wind und Wetter zum fahren zwingst :)


F.

floh
19.05.2004, 18:51
Du hast noch vergessen, das wg. deiner Nokons dein Schaltzug durchgescheuert ist :D

das liegt meiner meinung nach schon an den nokons, und zwar an den verschliffenen zügen, die den nokons beiliegen. die halten nix aus, im nu springt ein draht und die katastrophe ist perfekt...

Frodo
19.05.2004, 19:45
Nee, das lag schon an mir. Vorher einige Regenfahrten und viel Schlamm und dannach die Züge nicht gewartet.


F.

br4bus
19.05.2004, 20:29
Warum fahren Profis eigentlich keine Nokons? Zu teuer? :D

floh
19.05.2004, 20:37
vielleicht nervt die montage? once hatte mal so ziemlich alle räder damit ausgestattet, bei den anderen teams oft die captains.
simoni hatte die auch (immer noch? muss ich mal kucken), aber nur an der bremse. er wird wissen, warum...

yepp, immer noch, und immer noch nur an der bremse

SteelRose
19.05.2004, 21:35
Fahre Nokons jetzt seit 3 Jahren.

Die klaren Vorteile sind:
- keine störrischen Züge, dadurch absolut freigängiger Lenker
- besserer Druckpunkt beim Bremsen
- Optik

Nachteile wurden schon genügend geschildert.

Nokons sind aus Alu, eloxiert und scheuerempfindlich.
Bei ordentlicher Verlegung und ohne Kontaktpunkte bleiben
sie lange schön glänzend.

Zur Pflege am besten: IceWax von Pedroes.

Eigentlich Kettenwachs, aber ideal für die Nokons.
Bleiben dadurch dauerhaft ruhig und bewahrt den Glanz.
Pro Zug eine Fingerspitze einmassieren, trocknen lassen, nach polieren.

Ganz allergisch reagieren die Nokons auf Streusalz...deshalb besonders
im Winter nach jeder Wäsche wachsen.

Achja...versaute Perlen kann man mit einem Verlängerungskit ersetzen,
der kostet so ca. 7 Euro. Hab erst dieses Jahr neue Liner und Innenzüge ersetzt.

Sauber glänzende und sehr gut verlegte Nokons sind ein Aushängeschild für jedes Rad.
Entweder ist der Fahrer ein begnadeter Bastler mit viel Geduld und Liebe
für sein Hobby oder er hat einen fähigen Radmechaniker.

Schlechte Ausführung und Pflege strafen Nokons mit mieser Funktion und Optik.

Ciao,

SR

Crossfahrer1
19.05.2004, 22:43
Mhm........................
Also an meinen beiden Crossrädern und am Straßenrad habe ich die Dinger.
Und das geht deutlich besser als mit den orginal Campa Zügen :Applaus:
Wenn man den Liner an der Schaltung von vorne bis hinten durchlegt und den Zug schön in Öl laufen läßt dann geht das wie Butter!
Bei den Bremsen ist der Druckpunkt wesentlich definierter und es geht auch alles schön leicht.
Das die Farbe mit der Zeit abgeht kann ich allerdings auch bestätigen.Zumindest an den schwarzen Nokons.Die silbernen sind allerdings o.k!

varenga
23.05.2004, 12:29
Da muß ich SteelRose mal rechtgeben: Es ist meistens die Schlamperei und die Ungeduld, die nachher für Frust sorgen.
Und so teilt sich die Welt der Nokon-Schalter wohl in zwei Lager: Super toll und super beschissen, wie es scheint. Auch ich hab schon beides gehört und bei meinem eigenen Rad bin ich sehr zufrieden. Die Optik ist besser, wenn man Shimano fährt (der Bogen bei der STI-Verlegung ist schöner als die Wäscheleinen). Und der Druckpunkt beim Bremsen ist besser.

Beim Schalten macht es in der Tat keinen Unterschied und wer Campa fährt, bräuchte es wohl auch nicht. Die Optik und das Bremsen wird halt besser.

Gruß,

Varenga

diddlmaedchen
23.05.2004, 12:32
... Die Optik ist besser, wenn man Shimano fährt (der Bogen bei der STI-Verlegung ist schöner als die Wäscheleinen)... Die Optik und das Bremsen wird halt besser.

Gruß,

Varenga

Wie war das doch gleich mit dem Geschmack und dem streiten ? :nietgoed: :eek: :D