PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rennlenker und Lenkerendschalthebel ?



Surfer222
28.12.2011, 19:29
Moin Kollegas!

Ein Bekannter hat mich gebeten bei seinem Rennrad behilflich zu sein.

Er braucht neue Schalthebel (9-fach). Er will aber nicht viel Geld ausgeben, daher fallen Sti´s bzw. Ergo´s ja schon mal weg. Er möchte aber auch nichts gebrauchtes und lieber was neues haben. Gebraucht sind die immer noch relativ teuer.

Der Rahmen ist aus Alu und hat keine Befestigungsmöglichkeiten für Rahmenschalthebel.

Ich habe ihm jetzt vorgeschlagen, Lenkerendschalthebel an den Rennlenker zu bauen, da er einen Satz neue Tektro Rennradbremshebel schon hat würden sich die Kosten für Lenkerendschalthebel mit ca. 50-60 € im Rahmen halten.

Gibt es denn da irgendwelche Nachteile, außer dem schlechteren Bedienungskomfort gegenüber Ergo´s bzw. Sti´s ? z.B. bei starkem Lenkereinschlag Kontakt mit dem Oberrohr ?

Das Rad will er auch in der Stadt fahren.

Mir ist bekannt, dass die Randonneure das häufig fahren aber die fahren eher lange Strecken ohne plötzliche Richtungswechsel.

magicman
28.12.2011, 19:40
lenkerendschalthebel am lenkerende verbaut (für das sind sie auch normal gedacht) finde ich nicht so toll.
da aber der rahmen keine möglichkeit bietet am rahmen hebel zu verbauen bleib ihn fast nicht über.
nur den verhau mit der schaltzug verlegung möchte ich nicht haben.

eine option wäre:
einen tria auflieger zu verbauen.
was das schalten dann angnehmer macht , und die zugverlegung auch.

da er knapp bei kasse ist , ich hätte einen syntace C2 auflieger den kann er fürn trinkgeld haben.
ebenso einen lenker mit 26mm klemmung.

Holsteiner
28.12.2011, 19:41
Moin Kollegas!

Ein Bekannter hat mich gebeten bei seinem Rennrad behilflich zu sein.

Er braucht neue Schalthebel (9-fach). Er will aber nicht viel Geld ausgeben, daher fallen Sti´s bzw. Ergo´s ja schon mal weg. Er möchte aber auch nichts gebrauchtes und lieber was neues haben. Gebraucht sind die immer noch relativ teuer.

Der Rahmen ist aus Alu und hat keine Befestigungsmöglichkeiten für Rahmenschalthebel.

Ich habe ihm jetzt vorgeschlagen, Lenkerendschalthebel an den Rennlenker zu bauen, da er einen Satz neue Tektro Rennradbremshebel schon hat würden sich die Kosten für Lenkerendschalthebel mit ca. 50-60 € im Rahmen halten.

Gibt es denn da irgendwelche Nachteile, außer dem schlechteren Bedienungskomfort gegenüber Ergo´s bzw. Sti´s ? z.B. bei starkem Lenkereinschlag Kontakt mit dem Oberrohr ?

Das Rad will er auch in der Stadt fahren.

Mir ist bekannt, dass die Randonneure das häufig fahren aber die fahren eher lange Strecken ohne plötzliche Richtungswechsel.

Mal nebenbei...es gibt doch auch Rahmenschalthebel, die man mittels Schelle (die teilweise sogar verziert sind) am Unterrohr befestigt.

Nur mal EIN Beispiel:

http://www.bianchistore.de/shop/product_info.php?info=p934_Campagnolo-Gian-Robert-Schalthebel-mit-Schelle.html

Biker-Jens
28.12.2011, 19:44
Um den Rahmen zu schützen, können diese verwendet werden: http://www.roseversand.de/artikel/xtreme-frame-protector/aid:18844

Tria-lenker sind nicht so angenehm in der Stadt.

Surfer222
28.12.2011, 19:51
lenkerendschalthebel am lenkerende verbaut (für das sind sie auch normal gedacht) finde ich nicht so toll.
da aber der rahmen keine möglichkeit bietet am rahmen hebel zu verbauen bleib ihn fast nicht über.
nur den verhau mit der schaltzug verlegung möchte ich nicht haben.

eine option wäre:
einen tria auflieger zu verbauen.
was das schalten dann angnehmer macht , und die zugverlegung auch.

da er knapp bei kasse ist , ich hätte einen syntace C2 auflieger den kann er fürn trinkgeld haben.
ebenso einen lenker mit 26mm klemmung.

Danke für das Angebot. Ich werde ihn mal fragen wegen dem Auflieger, ob er das so haben möchte ? Ich glaube aber nicht. Ein Rennlenker ist vorhanden.

Surfer222
28.12.2011, 19:53
Mal nebenbei...es gibt doch auch Rahmenschalthebel, die man mittels Schelle (die teilweise sogar verziert sind) am Unterrohr befestigt.

Nur mal EIN Beispiel:

http://www.bianchistore.de/shop/product_info.php?info=p934_Campagnolo-Gian-Robert-Schalthebel-mit-Schelle.html

Diese alten Schellen sind mir ja auch direkt eingefallen. Das Unterrohr von Rahmen ist aber ziemlich dick und nicht so schlank, wie von einem Stahlrahmen. Das passt nicht.

Holsteiner
28.12.2011, 20:00
Dein Bekannter sollte sich wirklich überlegen, ob er sich nicht doch STI's aus dem "Weniger-Teuer-Sektor" von Shimano besorgt.

Die sind doch auch nicht mehr teurer, als Bremsgriffe und separate Schalthebel.

Zudem gibt es im Netz doch alle Nase lang Angebote.
Muss doch nicht mal nagelneu sein...Ebay lässt grüßen...oder versuch doch mal, was gut Erhaltenes hier in der Börse zu bekommen (Fragen kostet nix!).

Ich würde den Kompromiss mit den Lenkerendhebeln nicht eingehen...ist unpraktisch und einfach nicht mehr zeitgemäß!

kolo@post.cz
28.12.2011, 20:00
Moin Kollegas!

Ein Bekannter hat mich gebeten bei seinem Rennrad behilflich zu sein.

Er braucht neue Schalthebel (9-fach). Er will aber nicht viel Geld ausgeben, daher fallen Sti´s bzw. Ergo´s ja schon mal weg. Er möchte aber auch nichts gebrauchtes und lieber was neues haben. Gebraucht sind die immer noch relativ teuer.

Der Rahmen ist aus Alu und hat keine Befestigungsmöglichkeiten für Rahmenschalthebel.

Ich habe ihm jetzt vorgeschlagen, Lenkerendschalthebel an den Rennlenker zu bauen, da er einen Satz neue Tektro Rennradbremshebel schon hat würden sich die Kosten für Lenkerendschalthebel mit ca. 50-60 € im Rahmen halten.

Gibt es denn da irgendwelche Nachteile, außer dem schlechteren Bedienungskomfort gegenüber Ergo´s bzw. Sti´s ? z.B. bei starkem Lenkereinschlag Kontakt mit dem Oberrohr ?

Das Rad will er auch in der Stadt fahren.

Mir ist bekannt, dass die Randonneure das häufig fahren aber die fahren eher lange Strecken ohne plötzliche Richtungswechsel.

so gehts ganz günstig
1 Doppelschalthebel ohne Rasterung für Vorbau-Montage (http://www.ebay.de/itm/Schalter-Rennrad-Shimano-Altus-Centeron-Set-viel-Zubehor-Vintage-NOS-NEU-/260921866058?pt=Transportwesen&hash=item3cc027b74a)

Bremshebel hats auch hier (http://www.ebay.de/itm/Bremshebel-Rennbremshebel-Rennrad-22-24mm-Aero-Paar-/230712618649?pt=Sport_Radsport_Fahrradteile&hash=item35b78b2e99)

schaut dann so
https://lh3.googleusercontent.com/-NU3osup014Y/Tc5hi7tl5DI/AAAAAAAAAa4/_07bd2uAkqI/s640/lenker.jpg




p.s
Lenkerendschalter sind nichts für RennLenker:D:confused:
http://3.bp.blogspot.com/_xnj1FKE8_9k/SjPRJ36OmeI/AAAAAAAABio/Cg4j46v4_YM/s400/P6120066.JPG

Joblaender
28.12.2011, 20:24
Gebrauchte STI gibt's doch locker für 60€!

i-flow
28.12.2011, 20:50
Gebrauchte STI gibt's doch locker für 60€!
Die Frage ist halt, wie lang die dann noch halten ... :rolleyes:

Auch wenn heute die meisten Leute glauben, man koenne ohne STIs nicht Rad fahren ... Das stimmt nicht :ä

Holsteiner
28.12.2011, 20:52
Die Frage ist halt, wie lang die dann noch halten ... :rolleyes:

Auch wenn heute die meisten Leute glauben, man koenne ohne STIs nicht Rad fahren ... Das stimmt nicht :ä

Stimmt!

Ergos tun es auch nicht weniger gut!

pinguin
28.12.2011, 20:56
Jau, bis die Rasterscheibe oder sonstwas verreckt.

Warum soll man denn keine Lenkerendschalthebel am Rennlenker fahren? Im Cross, bei den Reiserädern und auch bei so manchem Individualaufbau sieht man die Dinger immer noch.

Und die Zugverlegung ist auch nicht komplizierter als bei nem STI mit Wäscheleine.

Clouseau
28.12.2011, 21:10
Die Frage ist halt, wie lang die dann noch halten ... :rolleyes:

Auch wenn heute die meisten Leute glauben, man koenne ohne STIs nicht Rad fahren ... Das stimmt nicht :ä

Huch....du erzählst Sachen... :)




Lenkerendschalter sind nichts für RennLenker

Warum das den bitte?!

Unterschied zu Sti/ergos ist eigentlich nur das man weniger oft schaltet, schalten unten am Lenker ist, einfach
"aufwändiger". Zeitunterschied bewegt sich im Sekundenbereich. Und so schnell runterschauten wie mit LE-Hebeln kannst du mit keinem anderen system. ratsch....und gut.

Gruß

C.

bike_andy
29.12.2011, 10:15
es gibt eine gute lösung für lenkerendschalter in der oberlenkerposition:
road thumbies von paul

http://smartbikeparts.com/search_details.php?itm=LD8801

Bursar
29.12.2011, 10:21
Dann kann man auch gleich neue 10fach Veloce Ergopower nehmen, das wird billiger als Paul thumbies plus neue Endschalter.

bike_andy
29.12.2011, 10:32
Dann kann man auch gleich neue 10fach Veloce Ergopower nehmen, das wird billiger als Paul thumbies plus neue Endschalter.

stimmt leider ;)

mike_the_bike
29.12.2011, 10:34
Dann kann man auch gleich neue 10fach Veloce Ergopower nehmen, das wird billiger als Paul thumbies plus neue Endschalter.

Das war auch mein erster Gedanke, kosten neu um die 90 € und funktionieren mit Shimano 9-fach gut, wenn man die alternative Zugklemmung am Schaltwerk nutzt.

i-flow
29.12.2011, 10:40
(...) funktionieren mit Shimano 9-fach gut, wenn man die alternative Zugklemmung am Schaltwerk nutzt.
Mit 8x funktionieren sie sogar ohne alternative Zugklemmung - So mach ich das sogar selber, seitdem ich alt :opa: und verweichlicht bin :icon_mrgr

Aber nur bei den Langstreckenraedern. Unter ~100 km / 1000 hm geht immer noch SSP

LG ... Wolfi :icon_mrgr

mike_the_bike
29.12.2011, 10:44
Mit 8x funktionieren sie sogar ohne alternative Zugklemmung - So mach ich das sogar selber, seitdem ich alt :opa: und verweichlicht bin :icon_mrgr


Jop, TE sucht aber für 9-fach ;)

kolo@post.cz
29.12.2011, 13:50
Mit 8x funktionieren sie sogar ohne alternative Zugklemmung - So mach ich das sogar selber, seitdem ich alt :opa: und verweichlicht bin :icon_mrgr

Aber nur bei den Langstreckenraedern. Unter ~100 km / 1000 hm geht immer noch SSP

LG ... Wolfi :icon_mrgr



8fach shimano Kassette mit shimano Schaltwerk geht mit 9oder10fach campa Schaltbremshebel (http://www.cycle-basar.de/Schalthebel/Schalthebel-Rennrad/Campagnolo-Veloce-Ergopower-Power-Shift-2x10.html) ohne irgendeine Umklemmung

wem 8fach Kassette nicht reicht, dem wird auch 11fach nicht reichen:D

Alan-Cross
30.12.2011, 02:48
Vorteil von L.end.sch.hebeln für Leute, die möglichst kostenbewusst unterwegs sein möchten: Die Dinger sind nahezu unkaputtbar, verschleissfrei und bieten auf Dauer eine hohe Schaltpräzision.
Die Oberrohrproblematik kann ich nicht sehen, denn bei "normalen" Verhältnissen taucht das Lenkerende unter dem Oberrohr durch.

Tipp: Die klobige Segmentklemmung, die eine gefühlte Tonne wiegt, durch zurechtgeschliffene Aheadsetkrallen ersetzen.:evilshaki

Insgesamt würde ich mich aber meinen Vorrednern anschliessen, die empfehlen ein Paar günstige STI´s aufzutreiben. Aus reinen Kostengründen würde ich L.e.sch.hebel nicht mehr montieren.