PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lagerschale einpressen unmöglich



pirat
30.12.2011, 17:47
Hallo zusammen,

bin gerade dabei einen neuen Steuersatz (semi-integriert) einzubauen.
Aktuell hab ich allerdings das Problem, dass die obere Lagerschale nicht so recht in den Rahmen passt.
Also unten kann ich die Lagerschale mit der Hand in den Rahmen setzen und dann einpressen. Oben ist allerdings der Durchmesser des Rahmens wohl ein ganz wenig kleiner so dass ich die Lagerschale mit der Hand so gut wie nicht in den Rahmen bekomme. Sobald ich das Einpresswerkzeug ansetze verkanntet dieser. Dann hab ich natürlich sofort aufgehört um nichts kaputt zu machen. Habe es jetzt schon öfters versucht aber es fuzt einfach nicht.
Irgendwie muss ich doch die Lagerschale da rein bekommen.
Habe es mal mit der alten Lagerschale probiert, da hab ich das gleiche Problem.
Ich bin momentan etwas ratlos.

Cippoli
30.12.2011, 18:00
Zuerst alles gut einfetten, dann vielleicht noch versuchen das Steuerrohr, da wo es Probleme gibt etwas zu erwärmen (wie man das macht überlasse ich jeden selbst). Ansonsten erst obere oder untere Lagerschale einzeln einpressen, anstatt beide gleichzeitig.

Alan-Cross
30.12.2011, 18:11
Falls es nicht schon so ist: Kanten von Schale und Rahmen mit Feile/Schleifpapier stärker anfasen (eine Schräge anarbeiten). So hast du beim Ansetzen eine bessere Führung.

i-flow
30.12.2011, 18:13
Fase mit F beim Vorredner ist kein Tippfehler, das heisst wirklich so: http://de.wikipedia.org/wiki/Fase :icon_mrgr

LG ... Wolfi ;)

trecka.de
30.12.2011, 18:15
Erstmal den Durchmesser der Schale und des Rahmens messen. Ist die Differenz größer als 1mm hast du einen falschen Steuersatz. Ist sie kleiner als 1mm aber größer als 0,1mm musst du wohl den Rahmen nachfräsen (lassen). Empfiehlt sich auch wenn Lackreste in der Bohrung des Rahmens sind.

Alan-Cross
30.12.2011, 18:20
Zuerst alles gut einfetten, dann vielleicht noch versuchen das Steuerrohr, da wo es Probleme gibt etwas zu erwärmen (wie man das macht überlasse ich jeden selbst). Ansonsten erst obere oder untere Lagerschale einzeln einpressen, anstatt beide gleichzeitig.


Zusätzlich könnte man die Schale möglichst weit runterkühlen. Gefrierfach, Kältespray, ect.

pirat
30.12.2011, 18:46
Danke schonmal für die Tipps.

Lagerschale befindet sich bereits im Gefrierschrank ;)
Werde morgen nochmals nacharbeiten und probieren.

bernhard67
30.12.2011, 18:47
Ist sie kleiner als 1mm aber größer als 0,1mm musst du wohl den Rahmen nachfräsen (lassen). Empfiehlt sich auch wenn Lackreste in der Bohrung des Rahmens sind.
Da würde ich auch erst mal ansetzen. Normalerweise ist das Einpressen der Lagerschale kein Problem. Da es ja auch bei einer anderen Lagerschale auftritt, ist von einem nicht maßhaltigen Rahmen auszugehen. Ein kompetenter Radhändler sollte das Problem dann in 10 Minuten mit dem richtigen Fräswerkzeug beheben können. Vom Gewaltakten würde ich erst mal absehen. Runterkühlen ist nie verkehrt, würde ich in jedem Fall machen, da dann der Einbau wie von selbst geht - aber erst schauen, ob der Sitz das richtige Maß hat.

erin84
30.12.2011, 20:37
Danke schonmal für die Tipps.

Lagerschale befindet sich bereits im Gefrierschrank ;)
Werde morgen nochmals nacharbeiten und probieren.

stell ein Foto im Sommer rein wenn dir der Rahmen geplatzt ist :D

pirat
31.12.2011, 10:59
Das Kühlen hat den erhofften Erfolg gebracht, habe zuvor mit dem Schleifpapier ganz fein nochmals entgratet.
Der Rahmen stammt von einem nicht allzu hochwertigen Rad, weshalb ich mal vermute dass hier auch etwas unsauber gearbeitet wurde.
Auf alle Fälle hab ich es jetzt ohne großem Gewaltakt geschafft.
Danke nochmals.


stell ein Foto im Sommer rein wenn dir der Rahmen geplatzt ist :D
Kann ich mir nicht wirklich vorstellen, aber wenns soweit ist bekommst du das Bild als erstes :knipoog: