PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Die perfekte Rahmengeometrie ermitteln/lassen



engelberz
31.12.2011, 15:38
Hallo,

wie kann man am besten sich die perfekte Rahmengeometrie ermitteln lassen. Gibt es dafür ein Programm, wo man das selbst ermitteln kann. Oder kennt jemand einen guten Händler der eine exakte Messung durch führen kann ?
Auf den Herstellerseiten wie Canyon findet man nur so das hauseigene Ermittlungssystem, was auch auf die eigenen Rahmen hinführt.

Tobi82
31.12.2011, 15:50
wie soll das gehen? guck dir nur mal die pros an, einige sitzen da auch nicht lehrbuchmäßig drauf, bei der geo kommt es auch drauf an, was du für eine fahrcharakteristik willst, was du mit dem rad machen willst, wie flexibel du mit deinem rücken bist.

da hilft nur, ausprobieren, es gibt da keinen königsweg. du musst dich wohlfühlen, ob jetzt mit oder ohne spacer, sloping rahmen oder ohne.

ich zb. habe 2 räder mit unterschiedlicher geo.

1. ein systems six von cannondale
2. ein trek madone 5.2

beide um 56 oberrohr, das cannondale hat ein 15.5 steuerrohr, das trek 17 cm.

dadurch sitze ich auf beiden rädern unterschiedlich, was so gewollt ist.
->trek->komfortabel etwas aufrechter, gewicht etwas mehr auf der hinterachse.
->cannondale->flacher, aerodymischer, gewicht recht gleichmäßig auf beide achsen verteilt.

was ich jetzt eher fürs rennen nehme, bzw womit ich sonntags durch die sonne gurke sollte klar sein.
fahren tu ich beide renner gleich gerne.

MitchBHV
31.12.2011, 16:05
Perfekt ist ja immer relativ ;)

Sehr beliebt ist der Fit Calculator (http://www.competitivecyclist.com/za/CCY?PAGE=FIT_CALCULATOR_INTRO) - welcher dir aber eher einen Anhalt für die Länge des Oberrohres und für dich rechnerisch optimale Einstellbereiche liefert.

Grundsätzlich kann Dir jeder, der sich mit Bike Fitting beschäftigt rechnerisch Empfehlungen geben - diese sind aber mit Vorsicht zu genießen, da sie eben auf grauer Theorie beruhen.

Retül hat neuerdings eine Schnittstelle in der Software, die Empfehlungen aufgrund Deiner Messergebnisse bei einer Bike Fitting Session liefert. Vielleicht wäre das die richtige Empfehlung, wenn Du noch so gar nicht weißt, was das richtige für Dich ist. Einfach mal googeln und schauen, ob es einen Fitter mit dieser Methode in deiner Umgebung gibt. Das kostet natürlich Geld, so im Bereich 120 - 150 Euro darf das gerne mal liegen, aber die Investition lohnt sich wenn Du selber völlig planlos bist.
Ein falsch gekaufter Rahmen ist teurer ;)

Edit:

Grad mal selber gegoogelt: Sind dann doch eher 250 Euro (bei Ciclefit - die sind wirklich gut) für eine Erstvermessung mit Kaufberatung.
Lohnt sich immer noch. Der Wertverlust eines falschen Rahmens, den man dann bei Ebay verticken muss, ist größer...

Deichradler
31.12.2011, 16:29
Für den Hausgebrauch, falls kein Händler dieses Systems in der Nähe ist ;)

Klick (http://www.frmbike.de/catalog/index.php?page=produkte&gruppe=24&kategorie=86&produkt=355&option=1195)

engelberz
02.01.2012, 19:01
HI,

ich habe mir nun diese Werte ermittelt..


Measurements
-------------------------------------------
Inseam: 82
Trunk: 67
Forearm: 34
Arm: 68
Thigh: 61
Lower Leg: 54
Sternal Notch: 143
Total Body Height: 173


The Competitive Fit (cm)
-------------------------------------------
Seat tube range c-c: 53.1 - 53.6
Seat tube range c-t: 54.7 - 55.2
Top tube length: 55.2 - 55.6
Stem Length: 11.2 - 11.8
BB-Saddle Position: 70.2 - 72.2
Saddle-Handlebar: 54.1 - 54.7
Saddle Setback: 5.3 - 5.7


The Eddy Fit (cm)
-------------------------------------------
Seat tube range c-c: 54.3 - 54.8
Seat tube range c-t: 55.9 - 56.4
Top tube length: 55.2 - 55.6
Stem Length: 10.1 - 10.7
BB-Saddle Position: 69.4 - 71.4
Saddle-Handlebar: 54.9 - 55.5
Saddle Setback: 6.5 - 6.9


The French Fit (cm)
-------------------------------------------
Seat tube range c-c: 56.0 - 56.5
Seat tube range c-t: 57.6 - 58.1
Top tube length: 56.4 - 56.8
Stem Length: 10.3 - 10.9
BB-Saddle Position: 67.7 - 69.7
Saddle-Handlebar: 56.6 - 57.2
Saddle Setback: 6.0 - 6.4


Welche Rahmengröße würdet Ihr mir hier für ein Canyon CF SLX oder der neuen Geo für Canyon AL vorschlagen?
Und welche Größe würde das für ein Cannondale Super SIX oder Tarmac SL4 bedeuten.

Kann man aus den Daten sagen, welche der genannten Geo´s für meine Eckdaten am besten passen müsste?
Habe so was noch nicht gemacht, und fühle mich verloren durch die ganzen Daten.
Komfort ist mir etwas wichtiger als sportlich....bin eher der RTF - Fahrer...

Laut Tabelle bin ich eher "Langbeiner".

Danke für eure Hilfe....

MitchBHV
02.01.2012, 20:05
Rein rechnerisch (!) wärest du mit einem Stack bei 560 mm herum gut bedient. Reach liegt um 375 herum, ein Steuerrohr von 15 cm +/- 0,5 kann gut hinkommen...
Generell wären also Rahmen der Größe 54/55 eine prima Ausgangsbasis für ein gut passendes Rad.

Beim Canyon könnte das dann tatsächlich der 54er sein, soweit ich weiß montieren die den Steuersatz mit einer 2,5 cm Abschlusskappe - was Dich ausreichend hoch bringen könnte. Ich bin mir unsicher, ob das 56er oberrohrtechnisch nicht so lang wäre, dass du aufgrund eines sehr kurzen Vorbaus zu weit nach Hinten rutschen müsstest. Ich gehe hier allerdings von meinem eigenen F8 Rahmen aus, da ich auf der Canyon Seite die Geo-Daten nicht finde ;)

Beim Super Six würde auf jeden Fall das 54er die beste Basis bilden, hier könnte man mit einem angenehm langen Vorbau arbeiten und dich gleichzeitig schön hinters Tretlager setzen.

Das Tarmac verwirrt ein wenig, hier schwanke ich zwischen 540.0 und 560.0. Das 540.0 ist sehr flach, das 560.0 sehr lang, beide aber weder ZU flach oder lang. Das müsste man probieren...

Idealkandidaten, Deine Maße betreffend, sind sie alle nicht. Dafür bauen sie tendenziell etwas zu lang, so aus dem Karton.
Aber durchaus gut und problemlos anpassbar sind alle vier.

Aber wie schon gesagt, das ist alles eher graue Theorie. Mit Bezug zum real life - aber trotzdem Theorie, die mit Messfehlern und Gefühlsmäßigen Dingen in ihrer Relevanz gewaltig abnehmen kann.

Wenn die Wahl an mir wäre, und ich Deine Maße hätte, würde ich das C'dale in 54 nehmen.
Weil ich den Rahmen am schönsten finde.
Das ist aber wirklich rein persönlich...

Tja, wirklich weiter bringt Dich das auch nicht, oder?

Tobi82
02.01.2012, 21:48
cannondale, entweder 54(dann wirds rennmäßig) oder 56 ginge auch noch.

tigerchen
03.01.2012, 09:29
C'D in 54, nicht größer.

D:Glanert
03.01.2012, 09:43
C'D in 54, nicht größer.

das sehe ich genauso. ich würde sagen: 54 komfortabel, 52 rennmäßig.

stimmt denn die ermittelte armlänge? eine armlänge von 68 cm bei einer körpergröße von 173 cm kommt mit schon ein wenig lang vor?

Canyonero
03.01.2012, 11:23
Canyon Ultimate AL auf jeden Fall 53.
Canyon CF SLX 52 oder 54, eher letzeres. 56 ist auf jeden Fall zu groß.

engelberz
03.01.2012, 11:52
Welcher Rahmen würdet Ihr mir empfehlen, wenn nur die Daten im Vordergrund stehen würden und die gänigsten Rahmen zur Verfügung stehen würden.

Wie wäre ich mit einem Willier 0,7 oder Bianchi Oltre oder einem Storck Frescenerio beraten?
Danke für eure Hilfe...Muss sowieso mich auf die Mühlen mal setzen und testen.

coopera
03.01.2012, 19:17
mir kommt das mit 55/56 rahmen ein wenig "groß" vor...

ich zb fahr mit 184/89 nen cannondale 56er (mit 56er OR), die empfehlungen auf canyon in 53 find ich sinnvoller


weils grad um das canyion ultimate al geht:

bei Schrittlänge 181/86 langt da der 56 (549 or) oder wird da der 58er (566 OR) besser passen?

roli

medias
03.01.2012, 19:41
mir kommt das mit 55/56 rahmen ein wenig "groß" vor...

ich zb fahr mit 184/89 nen cannondale 56er (mit 56er OR), die empfehlungen auf canyon in 53 find ich sinnvoller


weils grad um das canyion ultimate al geht:

bei Schrittlänge 181/86 langt da der 56 (549 or) oder wird da der 58er (566 OR) besser passen?

roli

Du sitzt sehr kurz.

coopera
03.01.2012, 19:56
Du sitzt sehr kurz.

weiß ich, länger macht aber mein Rücken nicht mit, zu wenig beweglich im unteren rücken...hat zumindest die Tante bei der leistungsdiagnostik gesagt:D

ist aber ziemlich wurscht ob kurz oder lang...wenn ich sitzen kann:D reimt sich sogar :Applaus:


nee im ernst, ist es schlimm "kurz" zu sitzen, bzw was währe der Vorteil eben auf der nächst größeren Rahmengröße zu sitzen... von der kleineren Überhöhung mal abgesehen?

roli

medias
03.01.2012, 19:59
Für den Rücken wäre es meiner Ansicht nach besser etwas länger zu sitzen, Beweglichkeit kann man trainieren. 5 min Täglich genügen.

D:Glanert
03.01.2012, 20:09
bist du dir sicher mit den 52 und "rennmäßig"?

ich bin auch zwischen 173-175cm und habe eine beinlänge von 85cm und fahre das SuSi in 54. für die körpergröße bedeutet das schon 11cm überhöhung, das ist schon eine menge. deswegen bin ich der meinung, 52 passt für eine körpergröße unter 170cm.

http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?96199-Galerie-die-10te-diesmal-Cannondale&p=3763000#post3763000

der fragesteller hat aber nur eine beinlänge von 82 cm. ;)
ich bin auch 172/85. ich würde, hätte ich ein cannondale, das 52er fahren.

Canyonero
03.01.2012, 20:13
weils grad um das canyion ultimate al geht:

bei Schrittlänge 181/86 langt da der 56 (549 or) oder wird da der 58er (566 OR) besser passen?


Fahre mit 181/87 bei CF/SLX den 56er mit 110er Vorbau (statt 100 Serie) und ohne Spacer. Da liegt man dann schon ordentlich drauf. Der neue 56er AL ist etwas kompakter, den 110er Vorbau würde ich Dir daher dort auch empfehlen. Alternativ über 58 mit 100er Vorbau nachdenken, wenn Dir etwas weniger Überhöhung lieber ist.
Am besten beides mal testen...

engelberz
03.01.2012, 21:28
Kann mir och jemand was zu den Italia - Marken sagen bezgl. Geo?
Wie errechnet sich das Reach und Stack aus meinen Daten? Also was ist mein idealer Wert?

tigerchen
03.01.2012, 21:40
Kann mir och jemand was zu den Italia - Marken sagen bezgl. Geo?
Wie errechnet sich das Reach und Stack aus meinen Daten? Also was ist mein idealer Wert?

Vergiss doch die Rechnerei und Empfehlungen. Finde mal einen Laden, in dem du genug Räder & lange probefahren kannst.